Pflanzen für Seegraswiese

betzekarl

New Member
Guten Morgen Carpi,

ich habe jetzt bereits Blyxa Japonica eingeplanzt und bin mega zufrieden. Die sehen toll aus und sind für meine Idee denke ich genau richtig :) Danke nochmal an Seb, der mich bestens mit Pflanzen versorgt hat.

Karl
 

betzekarl

New Member
Das mache ich gerne, ich möchte noch ein wenig warten, bis die Pflanzen angewachsen sind und poste es dann :).
Hoffentlich klappt das, wie ich mir das vorstelle.

Karl
 

betzekarl

New Member
Guten Abend an alle aus Bremerhaven,

dies ist ein kleiner Hilferuf im Hinblick auf meine Blyxa Japonica Pflege, vielleicht kann mir jemand beim troubleshooten helfen:
Vor 2.5 Wochen habe ich die tollen Setzlinge von Seb (Heisenberg85, vielen Dank nochmal!) in mein Becken gesetzt. Zu Anfang sahen sie auch super aus, nach wenigen Tagen fingen siean tiefrote Triebe auszubilden. Dies wunderte mich bereits etwas. Zu Beginn beleuchtete ich mit 80Lumen/Liter, diese Lampe musste ich aber notgedrungen austauschen. Weiß jemand, warum die neuen Triebe tiefrot waren, während der Rest eher grün blieb?

Seit ein paar Tagen fällt mir auf, dass sich einige Pflanzen an den Trieben quasi auflösen. Sie zerfläddern regelrecht, obwohl der Rest des Blattes eigentlich gut aussieht. Viele Blätter haben sich aber etwas dunkler verfärbt (siehe Bilder). Gleichzeitig haben aber schon einige Triebe echt schöne Wurzeln ausgebildet, die wachsen echt schnell. Mein Aquarium hat gerade Zimmertemperatur (ca. 19Grad), den Sand/Kies Boden habe ich von Beginn mit Dennerle Nutriballs gedüngt, dazu einen Flüssigkombidünger für das Wasser (2mal pro Woche) und jeden Tag das Dennerle CarboElexier, um die CO2 Anlage zu ersetzen (ich würde gern mit Wenig Technik auskommen, vielleicht eine Utopie). Dies war zumindest mein Plan. Die Gesamthärte liegt gerade bei 14 und die Karbonathärte bei 10. Das ist der heutige Stand, vielleicht kann mir jemand von euch sagen, woran es meinen Blyxas mangelt, oder was ich am schnellsten verändern sollte?

Ich grüße herzlich
Karl
 

Anhänge

  • 160221980_2720109491632729_3313920791076504123_n.jpg
    160221980_2720109491632729_3313920791076504123_n.jpg
    354,1 KB · Aufrufe: 38
  • 160612220_473636700342218_8623300344890375025_n.jpg
    160612220_473636700342218_8623300344890375025_n.jpg
    279 KB · Aufrufe: 35
  • 160198871_470426044152894_2127198645093108212_n.jpg
    160198871_470426044152894_2127198645093108212_n.jpg
    281,4 KB · Aufrufe: 36
  • 160427903_452095439550632_3917678122780846566_n.jpg
    160427903_452095439550632_3917678122780846566_n.jpg
    336,9 KB · Aufrufe: 39

omega

Well-Known Member
Hallo Karl,

B.j. färbt sich unter viel Licht bräunlich/rötlich, völlig normal. Auf Deinen Bildern sehe ich keine zerfledderten Blätter (ein Trieb ist was anderes), nur Algen an diesen. Siamesische Rüsselbarben knabbern an B.j., so daß diese zerfleddert aussehen.

Grüße, Markus
 

betzekarl

New Member
Hi Markus,

vielleicht habe ich mir ein bisschen viel Gedanken gemacht und ich fragte mich aber auch schon, ob es Algen sind! Das ist erstmal gut, dass du dies bestätigst =). Hast du Erfahrung mit B.j. und noch einen tollen Pflegetip? Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass Nitrat und Nitrit gerade bei <0.0mg liegt, so die Ergebnisse aus dem Aquarienladentest gestern. Ist dies empfehlenswert oder ändert sich das automatisch, wenn die ersten Fische kommen?

Ich grüße herzlich
Karl
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Karl,
Wenn du NPK Dünger da hast, kannst du schwach düngen, z.B. bis Nitrat auf 10 mg/l ist. Wenn das am nächsten Tag weg ist, kannst du vorsichtig weiter düngen. Eisen und Mikronährstoffe würde ich 1 Woche nach einsetzen abwarten, dann mit sehr wenig starten.

Bei viel Licht treten sehr schnell Staubalgen auf. Falls es ohnehin geplant ist, kannst du Schnecken einsetzen wie Posthornschnecken oder auch Blasenschnecken.

Viele Grüße

Alicia
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Karl,

mit den Algen musst du sehen, wie die sich entwickeln. Nitrat nicht nachweisbar (n.n.) kann man machen. Nitrat gehört zu den beweglichen Nährstoffen in der Pflanze und kann von den alten in die neuen Blätter transportiert werden. Die alten gehen dann kaputt. Erzähle ich der Vollständigkeit halber. Ich würde das nie machen! Hängt aber auch mit dem Sand zusammen, da muss die Düngung über das Wasser und vollständig erfolgen! Ich betreibe meine Becken mit Sand und das Wasser eher fett und Blyxa war unter diesen Bedingungen sehr wüchsig. Wie ich das mache, kannst du in meiner Sig nachlesen.

Gruß Nik
 

omega

Well-Known Member
Hallo Karl,

Hast du Erfahrung mit B.j. und noch einen tollen Pflegetip?
keinen besonderen, die wächst hier seit ca. 2012 völlig problemlos. Wenn sie zu umfangreich wird, setze ich sie neu, wie bei jeder anderen Stengelpflanze auch.
Bei mir bildet sie Samen, die auch keimen. Dann bilden sich an unerwarteten Stellen neue Pflänzchen.

Grüße, Markus
 
Hallo Karl,

das sieht doch gar nicht so schlecht aus und nicht so dramatisch wie in deiner Mail geschrieben. Ich würde mal abwarten wie es sich entwickelt und das Wasser mal testen. Die paar Algen halte ich nicht für dramatisch, dein Becken ist ja neu.
Bei mir wächst die Blyxa in 23°C, ich denke aber auch 19°C sind ok. Die Pflanzen wachsen mitlerweile auch in den Reisfeldern Italiens, da ist es auch mal unter 19°C.
 

betzekarl

New Member
Hallo an alle,

vielen Dank erstmal für die ganzen Antworten. Vielleicht habe ich einfach zu viel Zeit im Coronahomeoffice und frage mich deshalb den ganzen Tag, ob es den Pflanzen gut geht :)

@Alicia: Vielen Dank für deinen Hinweis. Ich habe vielleicht etwas zu früh angefangen mit dem Flüssigdünger, ein paar kleine Schnecken sind aber sowieso schon drin, ich hoffe die arbeiten gut.

@nik: Du würdest nie Nitrat düngen? Was ist denn deine "Sig"? Kannst du mir den Link einfügen?

@Markus: Kannst du mal deine Waserwerte, Düngung und Beleuchtung beschreiben? Dann kann ich mir ein Bild machen, unter welchen Bedingungen sie gut wächst und es zum Beispiel mit den Werten von Seb vergleichen.

@Seb: Du hast wahrscheinlich Recht :) Du meinst die paar Algen liegen an dem neuen Becken? Meinst du ein bisschen weniger Dünger wäre gut? Stimmt, ich habe auch gelesen, dass sie mittlerweile in italienischen Reisfeldern wächst, da ist es garantiert auch mal unter 19°C.

Herzliche Grüße aus Bremerhaven
Karl
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Karl,
bin zwar nicht Nik, aber wenn du auf den Button "Spoiler für Neugierige" in Nik's Beitrag weiter oben klickst, führt dich das zu den entsprechenden Threads von ihm.
Alles was grün ist, lässt sich anklicken und führt dann weiter. Viel Spaß beim Lesen!
Gruß aus der Pfalz, der Betze bebt leider zur Zeit nicht :-(.
bis bald,
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Karl,

@nik: Du würdest nie Nitrat düngen? Was ist denn deine "Sig"? Kannst du mir den Link einfügen?
:D Ich würde nicht kein Nitrat düngen! ^^ Meine Sig(natur) hat Matz schon beschrieben, die ist der Link. Die beschreibt meine Betriebsweise und was ich für wesentlich erachte.

Gruß Nik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Zu viel Licht für Pflanzen Erste Hilfe 8
Plantamaniac Pflanzen und Tiere für kalte Aquarien 15-22 Grad Aquascaping - "Aquariengestaltung" 13
B Suche viele Pflanzen für Neueinrichtung Suche Wasserpflanzen 0
B Pflanzen für mittelmäßig beleuchtetes Becken Suche Wasserpflanzen 1
K Pflanzen Empfehlung für Umgestaltung Pflanzen Allgemein 4
Kenny_Catfish119 Pflanzen für aufs aquarium Pflanzen Allgemein 2
Frollein_S Suche Pflanzen für 20l Cube Suche Wasserpflanzen 0
K Salzbehandlung - schädlich für Pflanzen? Erste Hilfe 7
E Kühlung durch aFan pro ein Risiko für halb-emerse Pflanzen? Pflanzen Allgemein 4
S Welche sind besser für Pflanzen 2835 3014 5050 5630 7020 Beleuchtung 5
S Beleuchtung für Pflanzen Pflanzen Allgemein 2
H Pflanzen für 150L Pflanzen Allgemein 14
M Pflanzen für ein Zahnkarpfen Aquarium (Mollys..) pH>7 Pflanzen Allgemein 7
M Pflanzen für ein Walstad Aquarium. Welche passen zusammen? Pflanzen Allgemein 5
Matti533 Was für Eier oder vllt doch Pflanzen sind das? Artenbestimmung 5
C Optimales Substrat für Pflanzen und Fische Substrate 4
T Pflanzen für 60 cm hohes aquarium im hintergrund Pflanzen Allgemein 3
T Pflanzen Tipps für Bonsaibaum Pflanzen Allgemein 2
Öhrchen Crustahuntertour Florida - was für Pflanzen? Artenbestimmung 13
uruguayensis NPK Gehalt im Wasser für Emerse Aq. Pflanzen ? Emers 2

Ähnliche Themen

Oben