LED Matrix für Nano-Becken

ezfox

Member
Hallo,


hier möchte ich euch gern die LED Beleuchtung für mein 12L (30x20x20) Garnelenaufzuchtbecken vorstellen.



Ich hab lange nach einer passenden Beleuchtung gesucht - die meisten Lampen für die kleinen Becken sind sehr schwach
und den Aufwand mit der LED-Kühlung wollte ich nicht betreiben.
Entschieden hab ich mich deshalb für eine 2x2 LED Matrix von Lumitronix mit 4500K und 640lm bei 7,2W Leistungsaufnahme.
Die Matrix bringt bereits die nötigen Vorwiderstände mit, benötigt keine Kühlung und keine KSQ.
Ein einfaches Steckernetzteil reicht vollkommen.
Ausserdem lässt sich die Matrix beliebig erweitern durch anstecken weiterer Module - die Beleuchtung könnte also mit einem größeren Becken "mitwachsen". Die Beckenhöhe wäre hier natürlich ein limitierender Faktor, da die einzelnen LEDs nicht so stark sind um bis zum Boden durchzudringen. Ich denke 30cm dürfte hier die Grenze sein.
Der Halter ist selbst gefertigt aus einfachen Plexiglas-Vierkantprofilen.

Ich versorge die LEDs über einen Kanal eines Velleman 3-Kanal RGB LED-Dimmer VMBRGBDC, um das ganze mit dem Profilux (1-10V Ausgang) dimmen zu können. Die Wolkensimulation rockt ! :thumbs:

Ich war erst unsicher ob die Lichtfarbe ok, und die Leuchtkraft ausreichend wäre, aber die Bedenken haben sich mittlerweile zerstreut :grow:

In dem Becken wächst HCC und Fissidens - beides ziemlich schnell und das HCC drückt sich extrem an den Boden dabei.



Hier noch ein Vergleich zum 55x55x55cm Würfel mit einer 70W HQI + 2x8W T5



Ich bin wirklich begeistert von den LEDs und werde sie bei weiteren Nano-Becken auf jeden Fall wieder einsetzen.

Viele Grüße,
Enrico
 

Anhänge

  • matrix1.jpg
    matrix1.jpg
    908,9 KB · Aufrufe: 1.037
  • matrix6.jpg
    matrix6.jpg
    977,9 KB · Aufrufe: 1.037
  • matrix4.jpg
    matrix4.jpg
    1.022,1 KB · Aufrufe: 1.037

robat1

Member
Hallo Enrico,

gefällt mir super gut! :thumbs:

Duch das durchsichtige Material wirklich wunderbar leicht und stylisch.

Auch die Ausleuchtung und das Becken-Layout gefallen mir prima.

Zeig doch bitte mal Bilder von den Details, wie du was, wo verklebt hast und wie ist das Kabel verlegt.
Sowohl zwischen den Modulen als auch von der Leuchte weg zum Treiber usw.
Der Treiber mit Konstantstrom mösste ja in dem Steckernetzteil enthalten sein, oder hast du da ein allgemeines Wald und Wiesen-Netzteil für Handys oder sonstwas genommen?
Interessiert mich einfach alles.

Robert
 

ezfox

Member
Hallo Robert,


vielen Dank für das Feedback und Dein Interesse :smile:

Wie schon geschrieben wird kein KSQ benötigt.
Es ist nur ein Steckernetzteil notwendig, ich benutze eines mit 12V, 800mA (-> Link) und habs mit einem Adapterkabel mit der Matrix verbunden.

Später wollte ich das ganze noch dimmbar machen.
Dazu benutze ich den erwähnten RGB Dimmer von Vellemann (hat spezielle Gründe - es ist ein 3 Kanal Dimmer weil ich noch weitere LEDs damit dimmen will. Eigentlich reicht auch ein 1-Kanal Dimmer, ich hab allerdings keinen gefunden der viel günstiger in der Anschaffung gewesen wäre.).
Der Dimmer benutzt PWM zur Dimmung, der Anschluss ist denkbar einfach:
Das Steckernetzteil kommt an SUPPLY, die LEDs an COM+ und bspw. den "B"-Ausgang und an COM- und den 1-10V Input "B" das entsprechende Steuerkabel vom Profilux.

Hier noch einige Detailfotos vom Aufbau.





Die Leisten sind Plexiglasprofile von ebay. 12x12, 10x10 und 4x4mm Maß. Auf Länge zugesägt und mit Acrylkleber zusammengeklebt. Für die Befestigung der LED Matrix gibts passende selbstklebende Abstandshalter (sieht man auf dem ersten Foto).





Das ganze ist wirklich KISS :D

Viele Grüße,
Enrico
 

Anhänge

  • matrix_b.jpg
    matrix_b.jpg
    566,4 KB · Aufrufe: 895
  • matrix_c.jpg
    matrix_c.jpg
    631,9 KB · Aufrufe: 895
  • matrix_a.jpg
    matrix_a.jpg
    776,4 KB · Aufrufe: 895
  • matrix_d.jpg
    matrix_d.jpg
    549,6 KB · Aufrufe: 895

robat1

Member
Hallo Enrico,

sehr schön, danke für die Details!!!

Und vorallem bestechend einfach (oder Kiss wie du da grad schreibst... wieder was gelernt :sceptic: )

Die Steckbrücke in der Mitte war wohl auch schon dabei?
Dann hoffen wir mal dass die selbstklebenden Abstandshalter auch im Wasserdampf dauerfest sind.

Ein bisschen schade ist halt dass diese Lumi.Matrix nur 88lm/W bringen.
Sonst sind die Dinger genial.

Robert
 

Ähnliche Themen

Oben