löchrige, gelbe Blätter meiner Echinodorus

Wischi

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Hallo,
ich beobachte nun schon seit einigen Tagen einen zunehmenden gelbstich meiner Echinodorus Blätter. Außerdem sehen sie "angeknabbert" aus. Da ich 5 Stk Ohrgitter Harnischwelse im Becken habe, kann ich wohl keinen Fraß ausschließen, oder? Meinen Amanogarnelen traue ich solche Löcher nicht zu, obwohl die Algen seit einigen Tagen fast gänzlich verschwunden sind und ich jetzt mit Futtertabletten füttere.

Ist es vielleicht ein Nährstoffmangel, da ich Nitrat und Phosphat mittels Tröpfentest nicht nachweisen kann?


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nein

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> ca. 1,5 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 60x60x60

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Dennerle Nährboden und Manado Kies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Moorkienwurzel

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10h - T5 mit 2x24 Watt + 5h HQI mit 150 Watt

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

T5 - 2x24 Watt (Osram 865) und HQI 150W (Osram 6500k) - beides mit Reflektoren

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim Ecco Pro 300


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> werksmäßig

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 750l/h - etwas gedrosselt

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 30

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Ei

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] 25 Watt Bodenfluter, Jäger 200 Watt Heizer

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 12.06.2011

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfentest - Sera


pH-Wert: 6,7

KH-Wert: 4

GH-Wert: 8

Fe-Wert (Eisen): 0,3

NH4-Wert (Ammonium): 0,5

NO2-Wert (Nitrit): nicht nachweisbar

NO3-Wert (Nitrat): nicht nachweisbar

PO4-Wert (Phosphat): nicht nachweisbar

K-Wert (Kalium): /

Mg-Wert (Magnesium): /

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Kramerdrak Spezialdünger 20ml die Woche + etwas auf das Austauschwasser


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> wöchentlich ca. 1/3

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: nein

[h3]Pflanzenliste:[/h3] - Echinodorus
- Vallisneria Asiatica
- Blyxa Japonica
- 1x Anubias barteri var. nana
- Taxiphyllum barbieri


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 75

[h3]Besatz:[/h3] 5x Otocinclus macrospilus
25x Caridina japonica
12x Hyphessobrycon rosaceus
2x Colisa lalia


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 4

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 57

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 8,8

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): ?

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
 

Anhänge

  • k-Echinodorus 1.JPG
    k-Echinodorus 1.JPG
    48,2 KB · Aufrufe: 2.974
  • k-Echinodorus 2.JPG
    k-Echinodorus 2.JPG
    53,3 KB · Aufrufe: 2.974

Sash

Member
Hallo,

auf Grund deiner doch starken Beleuchtung (wenn die HQI an ist) + CO2 Versorgung tippe ich ganz stark auf einen Mangel im Makro Bereich, vermutlich Stickstoff.
Du sagst, dass NO3 nicht nachweisbar ist. Der Wert sollte in deinem Fall schon bei mindestens 10mg/l aufwärts liegen. Da PO4 auch nicht nachweisbar ist wäre natürlich auch noch der K-Wert interessant, denn bei Tobi im Shop (Aquasabi) gibt es einen schönen NPK Dünger. Auf jeden Fall würde ich beginnen Stickstoff zu düngen (Mit Makro Basic Nitrat, NPK oder Spezial "N").

Dass die Ohrgitterwelse so massiv an Pflanzen wie die Bleheri gehen, konnte ich noch nie beobachten, bei mir haben aber später die blauen Antennenwelse über Nacht aus so einer Pflanze ein Pflanzengitter gemacht.

Bevor du fragst, dein Nährboden bringt übrigens keine Makrostoffe mit.
 

Wischi

New Member
Hallo Sascha,
erstmal danke für dein Antwort.
Wie kann ich den Kalium Wert denn messen? Nur dafür ein Photometer anzuschaffen sehe ich nicht wirklich ein. Gibt ja glaube ich keine Alternative, oder?
Was würde denn passieren, wenn ich "ausreichend" Kalium im Wasser habe und durch den Aquasabi NPK Dünger zuviel Kalium hätte?
Gruß
Sven
 

Sash

Member
Hi,

ich kenne auch nur die Fotometer Möglichkeit, wobei Roger glaube ich vor kurzem irgendwo einen Link für einen Tropfentest für knapp 20,- gepostet hat.
Wenn schon genügend K vorhanden ist und du einen NPK mit hohem K-Anteil verwendest besteht die Gefahr, dass sich K zu sehr anreichert und dann die Aufnahme anderer Nährstoffe blockiert. Bei mir gab es zudem ein ordentliches Staubalgenwachstum an der Scheibe, welches ich mit dem Spezial "N" in den Griff bekommen habe, da dieser auf 1mg/l Nitrat lediglich 0,2mg/l K zuführt :)
 

Wischi

New Member
Hey,

ich glaube dieser Tröpfentest sollte mal von JBL herauskommen, wurde ber auf "Eis gelegt".
Hast du Erfahrung mit solch einem Fotometer? Wäre ja nur für Kalium, alle anderen Tests sollten doch für das Aquarium mittels Tröpfentest ausreichend genau sein, oder?
Ich werde den Dünger mal bestellen und schauen, ob es besser wird.
Lohnt sich eigentlich so eine Dosierpumpe, um täglich eine gewisse Menge Dünger zu verabreichen, oder kann ich den auch wöchentlich hinzugeben?

Gruß Sven
 

flashmaster

Member
Hy

also ich schließe mich erst mal meinen Vorrednern an , aber gerade bei Echinodoren reicht oftmals eine Düngung über die Wassersäule nicht aus , das sie genügend Nährstoffe bekommen
habe da genügend Erfahrungen sammeln können
gibt den Echis eine Düngekugel oder Düngestäbchen(ich nutze Substral grün) unter den Wurzelballen und sie wird es dir mit kräftigen Wuchs danken
die Oto`s fressen normal keine gesunden Pflanzen ab (hab ich jedenfalls bei gesunden Pflanzen noch nie beobachten können),
allerdings wenn die Blätter der Pflanze stark geschädigt sind , wie es bei dir aussieht , kann es schon sein das sie auch die Blätter teils mit verzehren
 

Sash

Member
Hi,

nein, Fotometer hatte noch nicht im Einsatz. Die nomalen Tröpfchentests reichen aus, sind aber teilweise eher ungenau. Allgemein entferne ich mich persönlich vom ständigen Messen und versuche eher den Pflanzen ihre Bedürfnisse abzulesen.

Eine Dosierpumpe lohnt sich schon, da eine tägliche Zugabe des Düngers sich immer positiv auswirkt und auch empfohlen wird. Ich mach das immer per Hand ;-)

Statt den kompletten NPK kannst du dir auch die einzelnen Komponenten bei Tobi besorgen. Ich wäre da wiegesagt mit dem hohen K-Anteil im NPK Basic vorsichtig, wenn du nicht genau weisst, was bei dir aus der Leitung kommt.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
bunterharlekin Löchrige Stellen, gelbe Blätter, kein sichtbares Assimiliere Pflanzen Allgemein 68
R Löchrige Blätter - Mangel oder Schneckenfraß? Erste Hilfe 11
Zap Braune Algen, langsames Wachstum und löchrige Blätter Nährstoffe 4
S Schlechtes Pflanzenwachstum & verkümmerte löchrige Blätter Erste Hilfe 2
L löchrige Pflanzen und Scheibenbewuchs Algen 3
P Löchrige Pflanzen, Fadenalgen, schlechtes Wachstum Erste Hilfe 1
H Löchrige Pflanzen Erste Hilfe 8
angelsfire Löchrige Pflanzen, durchsichtige Blätter, Punktalgen Erste Hilfe 12
R Löchrige Pflanzen, Blätter lösen sich auf Erste Hilfe 5
MrBaenrae löchrige Blätter - teilweise schlechter Pflanzenwuchs Erste Hilfe 24
Korny Löchrige Blätter, langsamer Wuchs aber keine Algen Erste Hilfe 12
M löchrige, druchsichtige Blätter und schwarze Punkte Erste Hilfe 2
DJNoob Löchrige Blätter und Kaliummangel Nährstoffe 3
T Löchrige Blätter entfernen oder nicht Pflanzen Allgemein 2
reiser81 Pflanzenprobleme: braune, löchrige Blätter Nährstoffe 23
A Wer hält noch gelbe Apfelschneggn? Suche Wirbellose 10
M gelbe Blätter Erste Hilfe 0
GE2107 Red Fire gelbe punkte Erste Hilfe 2
G HCC nach schneiden ein paar gelbe Stellen Pflanzen Allgemein 0
E Hemianthus callitrichoides "Cuba" - gelbe neue Blätter Emers 0

Ähnliche Themen

Oben