Helle Triebspitzen Ludwigia Cuba (akut)

Immanuel

New Member
Hallo an alle,

ich hab mal wider was wobei ich eure Hilfe brauchen könnte.

Ich benutze nun seit einiger Zeit auch den neuen Flowgrow Spezial und bin eigentlich sehr zufrieden.
Durch Umstieg auf den neuen Dünger ist mein Pflanzenwuchs deutlich besser geworden und alle Pflanzen sehen besser aus als je zuvor. Vor dem Umstieg hatte ich immer Probleme mit Spurenelementen durch den Umstieg ist das schon deutlich besser :) geworden.

So nun zu den Problemen:
Meine Ludwigia 'Cuba' hat ziemlich helle triebspitzen und das ganze wird auch durch Erhöhung der Volldünger Dosis nicht besser auch eine zusätzliche Zugabe von Flourish Iron brachte keine Besserung.

Alle anderen Pflanzen wachsen eigentlich problemlos mit Ausnahme der Proserpinaca palustris sie wächst zwar noch einigermaßen aber der Massive Pinselalgenbefall und die allgemeine Erscheinung machen mir doch etwas Sorgen.
Die Pinselalgen sind allerdings fast Ausschließlich an der Proserpinaca palustris aber auch vereinzelt auch an anderen Pflanzen.

Bei den Pinselalgen hatte ich oft das Gefühl das sie absterben denn sie fielen zu Hauf ab und trieben im Becken Herum. Aber dann breiteten sie sich doch wieder aus.

Auch hatte ich in der letzten Zeit Probleme mit Algenblüte/Bakterienblüte wobei ich mir nicht ganz sicher bin was von beiden auch eine Kombination halte ich für möglich.

Ich habe deshalb seit einiger zeit einen UV-C Klärer nachts laufen.

Ich dünge derzeit morgens 15ml Flowgrow Spezial bevor das Licht angeht und seit kurzem mittags noch ca. 5ml Flourish Iron außerdem 15ml PPS PRO meist abends.

So ich hoffe ich habe damit die Grundsituation einigermaßen beschrieben. Wenn ihr noch infos braucht einfach schreiben dann reich ich nach was noch fehlt.

Ich hoffe das Problem läst sich lösen befor die Ludwigiea Cuba hinüber is. habe keine lust das die einfach weg gammelt :|

mfg

Immanuel








hier is sehr deutlich zu sehn wie stark der befall der Proserpinaca ist die anderen planzen sind aber so gut wie nicht oder garnicht befallen sogar auf dem Javafarn ist nichts zu sehn





auf dem Bild ist das ganze noch deutlich heller als Real aber die spize ist schon mehr grün bis gelblich


zuletzt noch mal einen gesamtüberbilck noch nich schön aber zuerst muss erst ma alles vernünftig wachsen vorher fang ich kein Scape mehr an.

PS: Hoffe man kann einigermase was erkennen ich hatte momentan leider keine bessere Cam zur hand. :(
 
alsoooo. wo fange ich da an.....

ich halte beide pflanzen in meinem becken.gerade ludwigia cuba zeigt sich bei mir sehr launisch was farbe angeht. ich habe 3 verschieden röhren die auf die "CUBA" einstrahlen. anscheinend liebt diese pflanze hohe rotanteile im spektrum und starke beleuchtung!! kann mirs anders nicht erklären. erhöhung des eisens durch größere mengen volldünger (kramerdrak), absenkung des nitratwerts, ammonium...... alles brachte keine große veränderung. als ich sie direkt unter die röhre mit "rotem spektrum" pflanzte zeigte sie farben die ich nicht für möglich hielt und wuchs deutlich schöner. magnesium hab ich gleichzeitig auch erhöht, vllt auch ein grund.


bei der proserpinaca gibt es nur 2 sachen die wichtig sind. hatte auch immer probleme mit algen auf dieser langsam wachsenden pflanze, war regelrecht ein magnet.

lösung:- keinerlei direkte strömung

- nicht zuviel licht, dann färbt sie schöner kupferfarben


du musst auch was zur beleuchtung deines beckens , nährstoffe, bodengrund usw... sagen sonst sind einschätzungen schwer


das abwerfen der unteren blätter deutet auch auf wenig licht hin wobei das auch am überzug mit algen liegen kann

gruß martin
 

Immanuel

New Member
Hi alle zusammen,

Hi Martin

die proserpinaca auf dem ersten Bild hat die Blätter nicht abgeworfen die hatte ich entfernt als ich die Pinselalgen auf dem Rückzug vermutete.

Meine Beleuchtung ist schon sehr rotlasttig, könnte man sagen.
Ich hab 2 x 38W T8 Lichtfarbe 830 und 2 x 38W T8 Lichtfarbe 840 über dem Becken, alle mit Dennerle Reflektoren.
Momentan leuchten alle 10h am Tag.

Der Bodengrund ist gefärbter undgedüngter Quarzsand.

Die aktuellen Wasserwerte werde ich nach er mal messen.

Das mit der Strömung ist möglicherweise ein Ansatzpunkt, gegen den aber die in der follen strömung stehenden Triebe hinter der am stärksten befallenen pflanze sprechen würden sihe Bild 2

mfg

Immanuel
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

also ich würde erstmal nen dicken WW machen. Dann normal aufdüngen und zusätzlich etwas Magnesium zuführen.

Die Pinselalgen würde ich mal entfernen... CO2 Wert zusätzlich optimieren.
 

Immanuel

New Member
Hi Tobi,

tja Wasserwechsel is so ne Sache da fällt mir ein das die Anionensäule meines Vollentsalzers "alle" ist die müsste seit so 2-3 wochen regeneriert werden.
Im moment ist es also quasi so als würde ich nur ne Kationensäule haben.
Das sollte aber nich schaden oder ?
was mich zu der Frage bringt ob ein reiner einsatz der katisäule nicht eigentlich föllig ausreichen würde :idea: ?

Was würde dagegen sprechen? :?:

Aufgrund der bei mir Vorherschenden Leitungswasserwerte geht die Regenerierung nämlich zimlich ins Geld und auf die Nerfen.
Vor allem da sich die Säulen sehr unterschiedlich verbrauchen und oft regeneriert werden müssen :| .

mein Leitungswasser halte ich als wechselwasser für zimich ungeeignet oder was meint ihr dazu?

http://www.hse.ag/downloads/trinkwasser_darmstadt.pdf

mfg

Immanuel
 

Atahualpa

Member
Hallo Immanuel,

vielleicht wäre eine Osmoseanlage für Dich besser geeignet. Eine GH von 18,5°ist schon recht viel, da solltest Du auf jeden Fall entmineralisiertes Wasser verwenden.

Osmoseanlagen bekommst Du schon relativ günstig und sie müssen nicht regeneriert werden. Das zusätzliche Abwasser kostet zwar Geld, aber zumindest keine Arbeit wie beim Regenerieren.

Viele Grüsse
Sandra
 

Immanuel

New Member
Hi Sandra,

ja mit der Umkerosmoseanlage hast du natürlich recht.

Mir wäre die Lösung auch lieber und ich hatte zuerst auch eine aber meine Familie ist der meineung das dies wasserverschwendung wäre und unter Umweltaspekten nicht tragbar sei. Jegliche Versuche da Überzeugungsarbeit zu leisten schlugen leider fehl.

Nun hab ich halt einen Vollentsalzer der is zwar warscheinlich noch weniger Umweltverträglich aber naja.
Mann lässt sich ja keines besseren belehren :shock: .

Da meine Aquarien eh gerade an der Gernze des geduldeten stehn fang ich da nich nochmal ne diskusion an. :cry:

Ich kann das ganze zwar auch nicht mal Ansatzweise nachfollzien aber is halt so.

mfg
Immanuel
 

Atahualpa

Member
Hallo Immanuel,

dann würde ich erst mal den Austauscher regenerieren. Wenn das Becken dann wieder richtig schön aussieht, dann würde ich mich nochmal an der Diskussion mit Deiner Familie versuchen. Wenn ein Becken ein Schmuckstück in der Wohnung ist, dürfte die Diskussion einfacher sein.

Viele Grüsse
Sandra
 

Immanuel

New Member
Hi Fowgrower

Hi Sandra, Hi Julia

lieb von euch aber das ganze hat mit dem Aussehen des Aquariums nichts zu tun.
Da ich noch bei meinen Eltern wohne muss ich mich halt letztendlich dem Willen meines Vaters beugen. Meine 2 Becken stehen ja sogar schon nicht mehr im Wohnbereich sondern wurden in den Keller verbannt. Und das Obwohl wir wirklich mehr als genug Platz haben und ich bloß 2 Becken hab

Das ganze hat mit Vernunft nichts zu tun und noch so sachliche Argumente treffen da auf taube Ohren. Meinem Vater wäre es am liebsten er könnte alles rausschmeißen. Er hält das ganze wohl für sinnlose Zeit- und Geld-Verschwendung. :bonk:

@ all

Zur Regenerierung werde ich so schnell nicht kommen (witterungsbedingt)
Ich hätte jetzt einen wasserwechsel mit Katiwasser + Leitungswasser gemacht das sollte doch gehen oder ist mir da was entgangen?

mfg
Immanuel
 

Atahualpa

Member
Hallo Immanuel,

Ich hätte jetzt einen wasserwechsel mit Katiwasser + Leitungswasser gemacht das sollte doch gehen oder ist mir da was entgangen?
Auf jeden Fall ist das besser wie kein Wasserwechsel und sobald Du die Möglichkeiten mit weicherem Wasser hast, kannst Du entsprechend einen weiteren Wasserwechsel machen.

Viele Grüsse
Sandra
 

Immanuel

New Member
Hollo ihr alle,

So ich werde nachher mal einen Wasserwechsel machen und auch wieder mit Magnesium aufdüngen.

Das ganze ist bestimmt eine gute Sofortmasnahme aber es wird die Ursache des Problems wohl nicht beheben bzw. das Problem lösen.

Ich erinnere mich in einem änlichen Zusammen mal von Tobie was über Bormangel gelesen zu haben.
Da ich ja auch recht hohe Calciumwerte hab könnte das da nich auch als möglicheursache in betracht kommen.
(Ich Finde den Tread grade nich.)


Hat filleicht sonst noch jemand eine Ide wo die Wurzel des Übels zu finden sein könnte.

mfg

Immanuel
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

mit dem Flowgrow Spezial wirst du keinen Bormangel haben. Da ist wirklich VIEL Bor enthalten.
 

Immanuel

New Member
Hi Tobi,

OK danke.

dann kann man ja das zumindest schon mal von der Liste Streichen :top:

mfg

Immanuel
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
kunzi Kaum Wuchs, helle weisse Triebspitzen, Verkrüppelungen Erste Hilfe 26
Voxx Helle Triebspitzen - FE Mangel ? Nährstoffe 8
Lucky Luke Pogostemon helferi bildet helle Triebspitzen Pflanzen Allgemein 45
chaosboxer Helle Triebspitzen Nährstoffe 97
L Helle Blase am Maul von Fünfgürtelbarbe Fische 3
L Pflanzen sterben, kein Wachstum, helle Pflanzen Erste Hilfe 6
C Rotala rotundifolia sehr helle weißliche Blätter Erste Hilfe 12
Julia Helle Ludwigia inclinata var. verticillata 'Cuba' Nährstoffe 19
Conrad27 Pogostemon helferi - Helle Triebe Pflanzen Allgemein 4
matzepatze KALIUM, MAGNESIUM und der Helle Wahnsinn Nährstoffe 13
kolja Sehr helle Pflanzen Erste Hilfe 1
F Helle Pagodensteine Aquascaping - "Aquariengestaltung" 14
J Microsorum Pteropus "Needle Leaf" helle Blattspitzen Nährstoffe 4
T Rotala mit pinken Triebspitzen Artenbestimmung 3
S Pflanzen zeigen Mangelerscheinungen weiße Triebspitzen Erste Hilfe 10
M weiße Triebspitzen bei Brasilianischer Wassernabel Erste Hilfe 18
H Weiße Triebspitzen und dann kamen die Algen Erste Hilfe 27
Nunduun weiße Triebspitzen, Löcher in älteren Blättern, viel Kalium Erste Hilfe 31
N Hygrophila pinnatifida , Triebspitzen schneiden? Pflanzen Allgemein 0
chrisu Fissidens fontanus rot/braune Triebspitzen Pflanzen Allgemein 4

Ähnliche Themen

Oben