Helle Blase am Maul von Fünfgürtelbarbe

Lumpenmann

New Member
Guten tag

Ich bin seit 8 Wochen stolzer Besitzer eines 200 Liter Aquariums und habe in den letzten 2 bis 3 Wochen, in kleinen Schritten, den besatz aufgebaut.
Erst 10 Amanos, danach nochmal 5 Amanos, 2 Anthrazitnapfschnecken, 7 Fünfgürtelbarben und als letztes kamen dann weitere 8 Fünfgürtelbarben dazu. Zwischen den ersten Amanos und den darauf folgenden 5 Amanos und 7 Barben lagen ungefähr 2 Wochen.
Die ersten 10 Amanos wurden im Internet bestellt und den restlichen besatz habe bei einem Zoohandel erworben.
Als ich den letzten besatz kaufte, habe ich die restlichen Fünfgürtelbarben des zoohandels aufgekauft. Im Gespräch mit dem Zoohändler habe ich irgendwann erwähnt, dass ich eine größere Gruppe anstrebe und darauf hin hat er mir eine Fünfgürtelbarbe gezeigt, die in mitten von Sumatra Barben schwamm und mir gesagt, dass er sich freuen würde, wenn ich die auch noch mit nehmen würde (geschenkt). Ich konnte die arme kleine Barbe natürlich nicht zurück lassen.

Als ich wieder zuhause war und das Prozedere des einsetztens vollbracht hatte, ist mir aufgefallen, dass die ausgewachsene Barbe eine kleine helle Stelle am Maul hat. Ich habe mir erst mal nichts dabei gedacht, weil ich davon ausgegangen bin, dass es vielleicht eine ragellei mit den Sumatra Barben war. Ich habe den fisch aber weiter täglich beobachtet.

Heute sind 3 Tage vergangen und ich habe das Gefühl, dass die Stelle größer geworden ist. Man erkennt auch das es soetwas wie eine Blase ist.

Ich habe bereits etwas über die Weißmaul Krankheit gelesen, bin mir aber nicht sicher ob es das ist und wollte einfach mal fragen, ob mir da jemand weiter helfen kann.

Nun zu dem Zuhause meiner kleinen Schützlinge:

200 Liter Becken (200cm/40cm/50cm)
Ph wert bei ca. 6,5
~ 4°dH
Co2 Anlage vorhanden (20-30mg/l)
Temperatur bei 25°
Mittlere bis Starke Bepflanzung
Wöchentlich min. 50% Wasserwechsel
Habe Mandelbaum Blätter im Becken

Falls ihr noch mehr Infos braucht, einfach schreiben.

Liebe Grüße und schonmal Danke im voraus =)

20201201_190537.jpg20201201_190520.jpg20201201_190457.jpg20201201_190422.jpg
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Für Laichausschlag ist es zu punktuell und zu groß. Sieht nach einer Verletzung aus. Ist im.becken etwas Scharfkantiges?

Verletzungen beim Fang kann auch passieren.

Viele Grüße

Alicia
 

Lumpenmann

New Member
Hallo Lixa,

erst mal danke, für die schnelle Antwort.

Das einzige was scharfkantig sein könnte, ist eine Barriere aus Schiefer. Habe die Steine aber vor dem einsetzten großzügig mit Schleifpapier bearbeitet, damit es keine scharfen Kanten gibt. Wäre aber vielleicht eine Möglichkeit, ich beobachte das mal, aber denke nicht das es die Ursache ist, weil mir die Stelle ja direkt nach dem einsetzten auffiel, als der Fisch aus der tüte geschwommen ist.

Eine Verletzung beim fang könnte auch gut sein, daran habe ich noch garnicht gedacht!


Liebe grüße =)
 

Lumpenmann

New Member
Kann niemand genaueres zu dem Problem sagen?
Die Blase ist leider mittlerweile größer geworden.

Würde mich freuen, wenn mir jemand einen Rat geben kann.

Liebe Grüße
 

Ähnliche Themen

Oben