Fraghafte Ergebnisse bei so Komplizierter Düngung.

Tutti

Active Member
Hallo,

vorab eins,ich will hier nicht auf dicke Hose machen oder so aber ich glaube mann kann es auch mit der "Dünge-Wissenschaft" übertreiben !Ich lese jetzt sein einigen Wochen bei euch mit,und bin natürlich von einigen Becken hier begeistert!
Ich für meinen Teil dünge mit Düngern die im Handel angeboten werden,ich habe keinen Bodengrunddünger oder ADA Produkte oder Akadama oder einen Bodenfluter oder sonst was, und habe auch schöne Becken !







Wie ich hier Bilder hochladen kann weiß ich leider nicht !!

Dieses Posting ist nichtböhse gemeint !!

Liebe Grüße Tutti
 

addy

Active Member
hi tutti,
...so wenig wie möglich, so viel wie nötig...
aber schönes becken hast du, dass kann man nicht abstreiten. wie düngst du den?
 

Sabine68

Active Member
Hallo Tutti,

herzlich willkommen. Deine Becken sind sehr schön - gefallen mir richtig gut.

Es muss nicht immer kompliziert sein. Da hast du vollkommen recht.
Meine Becken laufen auch recht einfach mit täglicher Düngung von P, N,FE.-Volldünger und wöchentl. großzügige Wasserwechsel mit Leitungswasser. Ich benutze, bis auf ein Becken, kein Weichwasser, sondern "nur" Leitungswasser.
Ich habe überall neutralen Bodengrund ohne Bodengrunddünger drin.
Meine Düngung richtet sich danach, was meine Pflanzen in etwa verbrauchen.
Es liegt halt immer daran was man möchte - wieviel Licht man hat, welche Pflanze man pflegt und wie das Ausgangswasser ist.
Je mehr Licht man hat, je anspruchsvoller die Pflanzen und je nährstoffärmer das Augangswasser ist, desto komplizierter wird die Düngung.

Wie ist deine Düngung?
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Tutti und herzlich Willkommen hier im Forum,

du hast wirklich sehr schöne Becken und natürlich muss man keine großartig komplizierte Düngung betreiben oder besonders Nährstoffreiche Bodendünger bzw. Substrate nutzen. Ich wäre heilfroh, wenn es mit weniger Aufwand so schön wachsen würde, wie z.B. bei dir.
Durch die unterschiedlichen Leitungswasserwerte und somit unseren Ausgangsvorraussetzungen kann man solche Aussagen leider nicht pauschalisieren und muss teilweise doch recht individuell an die Sache herangehen.
Sobald man jedoch sein persönliches Optimum gefunden hat ist ja auch eine Düngung mit zwei Nährlösungen kein Problem.

Wie Addy würde mich auch interessieren wie du düngst?
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Tutti,

ja deine Becken sehen wirklich schon Top aus und zeigen mir, das es auch einfacher gehen kann. Nur muss man hier individuell die Ausgangslage sehen und darf nicht, wie der Tobi schon erwähnte, pauschelieren denn dein Ausgangswasser hat glaube ich ideale Voraussetzungen . In meinem Leitungswasser hätte ich unaufbereitet nicht diesen Erfolg, wie du ihn verzeichnen kannst. Auch der Andreas Pflanzenfreund , Ingrid und Sabine haben schon mehrfach bewiesen, mit Ihren genialen Pflanzenwuchs, das es einfacher gehen kann. :wink:
Deine Wasserwerte und Düngeplan würde mich ebenfalls interessieren. :)

Gruß
Werner
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Tutti,

Menschen wie Du haben mich in der Vergangenheit gerne zu Neid angeregt, was weder mir noch den Menschen geholfen hat ;).
Ich "mußte" mich immer mühen, bestimmte Arten zum Wachstum zu bringen. Irgendwann war ich es einfach leid, nur die Pflanzen zu nutzen, die bei meinen "Ausgangsbedingungen" wuchsen...aber die Einfachheit geht dabei natürlich verloren.

Ein guter Freund von mir betreibt seine Becken mit Lufthebern, TWW mit reinem Leitungswasser und kultiviert eben die Arten, die es damit tun, seine Becken sind sehr schön und Tiere vermehren sich. Ich weiß aber daß mich das auf Dauer nicht mehr befriedigt, leider!

LG Mark.
 

Tutti

Active Member
Hallo,

freut mich das die Becken euch gefallen.
Mein Leitungswasser kommt mit einer Kh 1 aus der Leitung und wird von mir noch etwas mit sera mineral salt aufgehärtet,brauche also keine osmose oder ähnliches.
Desweiteren schwöre ich auf regelmäßige große Wasserwechsel,jede Woche mid. 60%.
Ich dünge mit dem Dennerle-Serie E15-V30 aber nicht nach Anleitung sondern nach Gefühl :D als Tagesdünger reicht der "normale" A1 nicht ,deshalb benutze ich den Daily A1 NPK.
Sollte das auch nicht reichen kommt Drak Eudrakon N und P zu Einsatzt (das aber selten).Mit CO2 wird natürlich auch nicht gegeizt!

Grüße Tutti
 

Sabine68

Active Member
Hallo Tutti,

deine Düngung unterscheidet sich ja eigentlich nicht so sehr von meiner im Bezug auf die Einfachheit. :wink:
Wow - KH1 - ihr habt ja wirklich sehr weiches Wasser.
Du hast den richtigen Weg für dich gefunden, das sieht man an deinen Pflanzen
 

Twitch

Member
Ja finde deine Düngung auch sehr kompliziert.
Ich muss mein hartes Wasser mit Osmose verschneiden... Etwas mehr aufwand als
aufsalzen aber nicht wirklich viel...

Und gedüngt wird morgens mit PPS Pro und Ferradrakon jeden Tag. Das wars...
Also ich find das sehr simple :D
 

Stobbe98

Member
Hi Thorsten(Tutti),

du düngst aber auch einiges.

PPS enthält ja schon P und N.
Ebenso auch noch Kalium und Magnesium.

Dazu noch einen Handels üblichen Volldünger wie Tropica ,Profito, Drak.

Co2 eh ein muss :lol:

Daher finde ich das überhaupt nicht kompliziert.
 

Sabine68

Active Member
Hallo Kurt,

ich versuche mal meine Düngung zu erklären.
Ich habe am Anfang bei meinem Becken zunächst jeden Tag oder auch ein über den anderen Tag P und N getestet. Angestrebt habe ich bei P einen Grundwert von ca 0,5mg/l und von N ca 10-15mg/l
Nach einer Weile hatte ich in etwa den Verbrauch raus und dünge seit dem den Verbrauch täglich zu. Volldünger gebe ich nach Angaben des Herstellers hinzu und beobachte die Pflanzen.
Kalium, Calcium und Magnesium habe ich schon genug im Leitungswasser.

Das ist ein Weg, wie man es machen kann

PPS und PPs Pro sind Möglichkeiten zu düngen, wenn man sich das testen mehr oder weniger ersparen möchte
 

Tutti

Active Member
Hallo,

ich hole diesen Fred nochmal aus der Versenkung nach oben,weil gerade einige hier über Algen in länger laufenden Becken klagen !
Warum versucht ihr nichtmal alle eure Werte zu halbieren (z.B. Roger)?Auch die Volldüngerangaben kommen mir malwieder soo hoch vor ,wenn ich lese jeden Tag 4-6 ml ich finde das sehr viel !
Dieses Becken z.B. kommt mit 5-6 ml Volldünger pro Woche hin und ich denke die Pflanzen sind super ernährt !







..und es gibt nach ca. 9 Monaten nicht den Hauch einer Alge !

Grüße Tutti
 

Roger

Active Member
Ja, ja Tutti,

ich seh´s ein! Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht sorgen. :)

Meine 160 Liter liefen auch etwa 9 Monate mit 3,5ml Ferrdrakon täglich und stabilem Fe von 0,1.
Die Pflanzen wucherten wie blöde.

Aber plötzlich - von einem Tag auf den anderen - änderte sich das. :shock:

Also beginnt man an der Düngung zu schrauben und den Verbrauch anzupassen. Oder würdest Du das anders machen wenn die Pflanzen in Deinem prächtigen Becken plötzlich Mangelerscheinungen zeigen und die Algen ihren Angriff aufnehmen??

..und es gibt nach ca. 9 Monaten nicht den Hauch einer Alge !
Ich kann wirklich nur gratulieren und gestehe, das ich etwas blass um die Nase werde bei dem Anblick!
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Witwer Bolte Nährstoffrechner: Ergebnisse deuten, Zielwerte wie erreichen Nährstoffe 6
Deepwater Einfluss von Huminsäure auf die Ergebnisse desCO2-Dauertest? Technik 5
F pH-Messung - unterschiedliche Ergebnisse Technik 4
Fredo Miniswamps Contest 2017 - Die Ergebnisse Kein Thema - wenig Regeln 4
DJNoob Pflanzen Bestimmung ohne Ergebnisse Artenbestimmung 18
C No3-Nitratmessung und Düngung, unterschiedliche Ergebnisse Nährstoffe 6
Walhaifänger Ab wann Ergebnisse sichtbar? Nährstoffe 0
AQ Dave EAPLC 2015 Ergebnisse + Layouts Aquascaping Events & Contests 30
Fredo IAPLC 2015: Ergebnisse Aquascaping Events & Contests 39
I GAPLC 2014 Ergebnisse Aquascaping Events & Contests 22
Daniel_S 4 GH und KH Tests , 4 unterschiedliche Ergebnisse? Technik 2
Jurijs J. AGA 2011 Ergebnisse sind draussen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 16
GeorgJ Flowgrow Rock Festival Ergebnisse! Flowgrow Aquascaping Network 34
T AGA Contest 2010 Ergebnisse und Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 17
addy AAC - Ergebnisse Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
A Ergebnisse IAPLC 2009 sind da! Flowgrow Aquascaping Network 67
Sabine68 AGA-CONTEST 2008 - DIE ERGEBNISSE Ankündigungen 79
Tobias Coring ADA Contest Ergebnisse 2008 Aquascaping - "Aquariengestaltung" 67
bunterharlekin 2 IKS ph Messer, 2 Ergebnisse?! Technik 6
amano_fan Erste "Ergebnisse" der Logemannschen Expedition Kein Thema - wenig Regeln 13

Ähnliche Themen

Oben