Ein Neuversuch "160l"

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

wollte euch mal meinen Neuversuch vorstellen. Viel hat sich noch nicht getan... und einige Pflanzen mäkeln noch immer extrem rum. Gerade die L. inclinata "cuba" weiß nicht so recht ob sie tausend Seitentriebe bilden oder einfach so krüppelig weiterwachsen soll :(. Denke das wird sich aber mit der Zeit geben... wenigstens wächst sie wieder ;).

Ich hatte schon zu Nitritpökelsalzzeiten dieses Layout begonnen und ca. 5 Tage lang dies mit "Freude" gedüngt... eine massive Trübung des Wassers war trotz großer Wasserwechsel nach der Umstrukturierung zu erkennen.

Hier mal ein erstes Foto vom 7.10. Es wächst eigentlich noch garnichts. Große Enttäuschung, da seit Wochen eine pure Stagnation des Beckens eingetreten ist. Es zeigen sich massive NO3 Mängel, jedoch kann ich durch mein "gelbliches KNO3" (wie sich später rausstellte Nitritpökelsalz) den NO3 Bedarf nicht decken. Probiere zu der Zeit alles Mögliche, um wenigstens wieder einen gewissen Wuchs hinzubekommen.


Nachdem nun aber der erhoffte Übeltäter für den schlechten Wuchs ausfindig gemacht wurde (siehe KNO3 gelblich Thema) und mehrere 90% Wasserwechsel gemacht wurden, schien sich die Situation samt einer richtigen KNO3 Düngung zu verbessern. Die Wassertrübung blieb leider noch bestehen, jedoch konnte man Wuchs an den Pflanzen feststellen.
Nach einer Woche erholen sich die Pflanzen langsam und am Layout wurde ebenfalls noch etwas rumgebastelt. Ich konnte zudem meine erste Red Bee Babygarnele sehen :). Leider konnte ich nur ein wirklich unscharfes Foto von dem Zwerg machen. Die Trübung des Wassers war leider noch immer ein beständiger Begleiter :(, trotz vieler Wasserwechsel.



Heute am 19.10. hat sich die Situation weiter verbessert. Die Trübung ist beinahe verschwunden und ich konnte weitere Red-Bee Zwerge sichten. Zudem haben meine Corydoras pygmaeus gestern kräftig abgelaicht und tun dies heute wieder (bzw. sind gerade dabei). Meine Corys haben dies zuvor noch nie gemacht, somit gehe ich mal davon aus, dass sie sich unter "Nitritpökelsalz" Behandlung nicht so wirklich wohl gefühlt haben :(. Naja... wer würde das schon, außer man wäre vielleicht eine Wurst und selbst da sind solche Konservierungsmittel nicht unbedingt toll.

Hier mal Bilder von heute... Die Stengelpflanzen wachsen noch nicht so wie sie sollen (Blattform, äußere Erscheinung), aber ich denke, dies wird sich mit etwas Optimierung ebenfalls ins Positive verändern. Easy Carbo, welches ich für ein paar Tage dosiert hatte, wurde heute zudem wieder abgesetzt. Einige HC Spitzen zerfallen leider wieder, ein Phänomen das ich bereits zuvor in meinem Becken mit EC Einsatz vorfinden konnte.





Ich bin nun aber guter Dinge, dass der Wuchs im Aquarium wieder vernünftig loslegen wird. Die Zeit der großen Probleme scheint zunächst einmal überstanden zu sein ;). Leider sieht das mein kleines Becken noch nicht so und zeigt so gut wie keinen Wuchs mehr. Dort habe ich bis jetzt aber auch noch nicht so viele Wasserwechsel vollzogen. Es scheint sich wohl einiges von dem "Nitritpökelsalz" im Boden festgesetzt zu haben.
 

diditsch

Member
Hallo Tobi,

ein sehr schönes reduziertes Design hast du da in deinem Becken. Auch die "krakige" Wurzel mit den angebundenen Moosen sieht super aus. Weiterhin viel Erfolg ohne Niratpökelsalz :wink:

LG

Dieter
 

Goborg

Member
gefällt mir gut tobi !

die wurzel ist klasse, wo haste die ausgegraben ? ;)

auch die sache mit den geröllstückchen sieht klasse aus.

bin gespannt, wie es weitergeht.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

freut mich, dass euch das Design gefällt.

Die Wurzel hatte ich ja bereits in meinen zwei Becken verteilt. Die kam nur nicht so wirklich im alten Design zur Geltung, da sie primär hinter Pflanzenmassen versteckt war. Es ist glaube ich Rosmarinholz, da dort super viel Rosmarin und Salbei wuchs. Hatte das bei einer Wanderung auf einen "Berg" bei einem Mallorcaurlaub mitgenommen. Da lagen Unmengen von solchen Wurzeln und Hölzern rum und alles super durchgetrocknet.

Dies waren meine "Trockenüberlegungen" zum Design. Es sind ja viele Wurzelstücke, die dann kombiniert wurden und teilweise mit Kabelbinder verbunden worden sind.

 
A

Anonymous

Guest
Hi Tobi,

das Layout gefällt mir sehr gut mit der großen Wurzel. :top: Kann man nur noch hoffen, das die Pflanzen bald richtig loslegen und dir das Nitritpökelsalz verzeihen. :wink:
 

Stobbe98

Member
Hey Tobi,

wünsche dir viel Glück mit dem Neuanfang.
Das Layout erinnert mich ein bißchen an dein 60er.
Das mit dem Nitratpökelsalz war ja echt schlimm :(
 

Beetroot

Active Member
Hallo Tobi,

also mir gefällt es auch, sehr schön. Finde die kleinen Steinhaufen als Kontrast zu den grünen Bodendeckern ganz gut, wenn die in Zukunft noch zu sehen sind.

Gruß
Torsten
 

Sabine68

Active Member
Hi Tobi,

das sieht richtig klasse aus.
Hoffentlich hat sich im Becken nicht zuviel Salz angehäuft.
Drücke dir ganz fest die Daumen
 

TobiaSz

Member
Hallo Tobi!

Ich kann mich den Anderen nur anschließen - einfach gehaltenes und geniales Design.

Gefällt mir wirklich sehr.Wollte schon immer ein solches Design nutzen,nur nie die richtige Wurzel gefunden und du hast da ein Prachtexemplar - Glückwunsch!

Ich mache mich wieder auf den Weg - viel Erfolg und Spaß,
Tobi 2
 

Gabi

Member
Hi Tobi, das sieht mal wieder klasse aus. Gefällt mir ausgesprochen gut.

Lach, die Idee, mehrere Wurzeln mit :shock: Kabelbinder zu einer zu machen ist irre :D
 

MikeD

Member
Hi Tobi

Sieht wirklich schon ganz gut aus. Wenn die Pflanzen jetzt noch richtig mitspielen, könnte das was richtig schickes werden. Drück dir auf jedenfall die Daumen.
Und die Wurzel ist natürlich super. Schade dass es sowas fast garnicht in Deutschland zu kaufen gibt geschweigedenn zu finden. Da müsste man mal nen Mallorca Urlaub einplanen...;)
 

Goborg

Member
bin gespannt auf das wöchentliche update ;)
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Sooo...

sehr viel hat sich nicht getan. Ich habe meinen Volldünger auf Easylife Profito umgestellt, da mit dem vorigen Dünger (eigene Mixtur und davor auch Ferrdrakon) es irgendwie nicht in die Pötte kommen wollte. Seit 4 Tagen dünge ich nun Profito und bilde mir zumindest ein, dass einige Pflanzen etwas besser wachsen. Entengrütze, welche bei mir in den vergangenen Monaten immer wieder eingegangen ist fängt nun auf jeden Fall wieder an kräftig zu wachsen :D, nehme dies mal als ein recht positives Zeichen hin ;).
Ich hab noch immer Probleme mit dem HC, welche ich ursprünglich auf Easycarbo zurückgeführt hatte, dies jedoch wohl nicht der Grund war. Einige Triebspitzen vom HC lösen sich nach einem Wachstumsschub einfach auf und werden von den Garnelen mit Vorliebe weggemampft. Absolut keine Ahnung welcher Mangel dies sein sollte. No3, Po4 und K sind ausreichend vorhanden (täglich im Moment ca. 1,5 mg/l No3, 3 mg/l K und 0,25-0,3 mg/l PO4). Auch bei üppigerer Düngung blieb dieses Problem bestehen. Das Blyxa japonica ist aber zur Zeit mein größtes Sorgenkind. Seitdem ich meine Düngung auf KNO3 umgestellt habe schwächelt es immer mehr und sieht in den stärker beleuchteten Regionen des Beckens nur noch erbärmlich aus. Das es kleine Blüten bildet sehe ich nicht als Positiv an, sondern als letzte Möglichkeit der Pflanze sich vor dem Tod doch noch irgendwie zu vermehren :(. Habe aus diesem Grund heute mal kräftig den Bodengrund aufgedüngt und hoffe das sich das Blyxa berappelt. Bis jetzt wuchs diese Pflanze immer konstant und ansehnlich bei mir und ich kann mir diese Stagnation nicht erklären.

Das Licht habe ich zur Zeit wieder etwas höher gehängt (20cm) und ab heute die 1w/l nur noch auf 3 Stunden am Tag begrenzt (vorher 5 Std.).

Da ich im Moment auch weniger PO4 zuführe erscheinen leider auch neue Punktalgen auf den Anubias und partiell an den Scheiben. Werde dementsprechend in naher Zukunft mal den Po4 Wert etwas anheben.

Die Inclinata und Macranda wachsen auch noch nicht wie erhofft, jedoch sieht zumindest die Inclinata an den neuen Trieben besser aus und wird denke ich nach einem Rückschnitt sehr fein aussehen.
Die Rotala sp. green ist ein gutes Zeichen für die bis dato starke Lichtmenge... die Pflanze will absolut nicht senkrecht nach oben wachsen. Sie hat zwei Büschel Blyxa komplett überwuchert und sucht ihr Glück in Bodennähe :(. Dies hat mich ebenfalls dazu bewogen die Lichtintensität etwas zu reduzieren.

Das Glosso wuchert sehr viel schneller als das HC und ich muss denke ich das Glosso etwas eindämmen.

Hier noch ein paar Bilder vor dem Rückschnitt heute:

 

Stobbe98

Member
Hi Tobi,

na gehts deinen Becken langsam besser :wink:
Wie viel düngst du von dem Profito?
Ich gebe meinen 80er täglich 2ml zu.

Achja Chemikalien habe gestern bestellt.
Geld bekommt mein Kollege zurück.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Patrick,

ja insgesamt geht es dem Becken schon besser :).

Ich dünge im Moment 3-5 ml Profito pro Tag.

Das mit den Chemikalien ist ja gut... müsstest sie dann ja bald haben :) und kannst auch mal Makros zuführen ;).
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Nach wieviel Jahren muss ein Weißglasaquarium neu verklebt werden? Technik 4
Zer0Fame Lavasteine und Chlor - Lagern die Steine es ein? Erste Hilfe 15
B Könnte das ein Eisenmangel darstellen? Nährstoffe 13
Ayane Noch ein Neuzugang aus dem Rheinland :) Mitgliedervorstellungen 4
K Pflanzenauswahl für ein Riverstyle Aquarium Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
M ein neuer aus Nordhessen Mitgliedervorstellungen 3
Sigi63 Ein und Auslauf Reinigen Technik 12
P Pflanzenauswahl für ein einfach zu pflegendes "Sumpfiges aquarium" 450L Aquascaping - "Aquariengestaltung" 64
gory95 Halterung Ein-/Auslauf Technik 4
Jon Schnee AQUARIO Neo Flow Ein-/Auslauf Set Premium, Skimmer einstellen Technik 11
D Meinung zu Unterschrank für ein Nano Nano Aquarien 10
S Noch so ein "Nassauer" Mitgliedervorstellungen 0
T Was ist das für ein Moos? Artenbestimmung 2
S Ist Silikat ein Pflanzennährstoff? Nährstoffe 13
F Chihiros LED WRGB II 120cm für ein 400 Liter Aquarium Beleuchtung 4
Erich Zann Paletten-Podest für ein 120x80-Aquarium: Grundsätzliche und Detail-Fragen Bastelanleitungen 7
Matz Mal ein Lob und ein "Danke schön" von den Mods (die ja oft nur modsen :-D) Kein Thema - wenig Regeln 3
Aquanaut_Official Unterschrank für ein Mini M Nano Aquarien 1
F Froschbiss limnobium laevigatum geht ein Pflanzen Allgemein 8
N Stilvolle, einfache Beleuchtung für ein DOOA Maru (Moos) Beleuchtung 6

Ähnliche Themen

Oben