Antworten
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon xhonk » 02 Nov 2011 07:34
Hallo,

seit kurzem besitze ich eine kleine Osmoseanlage und möchte nun mein Aquariumwasser etwas weicher einstellen.
Ich möchte Osmosewasser u. Leitungswasser mischen und nicht mit irgendwelchen Chemikalien hantieren.
Hier die Werte der Trinkwasseranalyse vom Wasserwerk:
pH: 7,66
Ca: 97,4 mg/L
Mg: 10,9 mg/L
GH: 16 °dH
Ca Härte: 13,6 °dH
Mg Härte: 2,5 °

An Fischbesatz habe ich einige Regenbogenfische, Mosaikfadenfische u. einige Zwergharnischwelse.
Der Schwerpunkt des Aquariums sind die Pflanzen (ca. 80% bepflanzt).
Ich würde mich über Tipps zu einem guten Mischungsverhältnis freuen. Das Wasser soll stabil sein und seine Pufferwirkung nicht komplett verlieren.
Ich möchte auch nicht permanent irgendwelche Wasserwerte messen.

Gruß aus Kiel

Jörg
Gruß aus Kiel

Jörg
xhonk
Beiträge: 12
Registriert: 12 Sep 2011 18:37
Wohnort: Kiel
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon uwe schidrowski » 02 Nov 2011 07:42
Hallo Jörg

Ich als Mit-Kieler (Versorgungsbereich Schulensee) verschneide mein Osmosewasser 4 zu 1 mit Leitungswasser
und komme damit auf KH 3-3,5, Gh ebenso.
Damit komme ich sehr gut zurecht, bei WW gebe ich noch 0,4 Gramm Bittersalz auf 10 Liter hinzu.

Beste Grüße

Karl

http://www.stadtwerke-kiel.de/index.php ... seranalyse
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
Benutzeravatar
uwe schidrowski
Beiträge: 339
Registriert: 14 Feb 2011 12:06
Bewertungen: 32 (100%)
Beitragvon xhonk » 02 Nov 2011 08:05
Hallo Karl,

du bist ja schneller als die Feuerwehr.
Dient das Bittersalz nur als Dünger oder ist ohne MgSO4 die Wasserhärte einfach zu niedrig?
Mein Wasser kommt ebenfalls aus Schulensee.

Gruß

Jörg
Gruß aus Kiel

Jörg
xhonk
Beiträge: 12
Registriert: 12 Sep 2011 18:37
Wohnort: Kiel
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon uwe schidrowski » 02 Nov 2011 08:15
Moin nochmal

Das Bittersalz gebe ich "prophylaktisch" zu um auf ein Ca-Mg Verhältnis von ungefähr 3-1 zu kommen (also als Dünger).

Gruß

Karl
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
Benutzeravatar
uwe schidrowski
Beiträge: 339
Registriert: 14 Feb 2011 12:06
Bewertungen: 32 (100%)
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Anionenharz - Kationenharz - Verhältnis ?
von flo » 19 Aug 2008 19:11
0 376 von flo Neuester Beitrag
19 Aug 2008 19:11
Osmoseanlage mit Verhältnis besser 1:4
Dateianhang von Julian-Bauer » 12 Jan 2018 23:15
61 1872 von Julian-Bauer Neuester Beitrag
26 Jan 2018 15:51

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste