Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby raidy » 29 Jan 2019 15:44
Mein Name ist Georg und ich betreibe schon rund 40 Jahre das Hobby Aquarium. Allerdings ist Aquarium bei mir auch nur eines von zu vielen Hobbys.

Mein Hauptbecken ist ein Panoramabecken (Maßanfertigung) mit 250cm Länge und 1250l Volumen.
Einen Stock tiefer steht ein 300l Filterbecken mit der Technik.
38638
Bei genauer Betrachtung seht ihr auch schon die 3 Futterautomaten oben.

Da ich viel auf Reisen bin wollte ich ein Aquarium realisieren, welches mindestens 4-6 Wochen ohne Fremdeingriff funktionsfähig ist. Also automatischer Wasserwechsel mit entsprechender Aufhärtung und Düngung, Futtermaschinen die wirklich luftdicht und zuverlässig sind, redundante Systeme für Heizung, CO2, Umwälzung, etc.
Für all dies fand ich keine für mich befriedigende käufliche Lösung und habe daher alles selbst gebaut, als dies da wären:
- Lichtsteuerung für 260W LED, inkl. Wetter/ Wolkensimulation in 6 Zonen, inkl. Gewitter, Farbton regelbar, mit einem ganz, ganz besonderen Gimmik (kommt später)
38639

- eigene Futterautomaten
38641
(Trockenfutterautomat für mind. 10 Wochen, luftdicht)

- redundante Heiz- und Notkühlsysteme
- eine Überwachungseinheit die grobe Abweichungen sofort an mein Smartphone meldet
38640

- eine Remote-Steuerung mit der ich jedes Gerät im Notfall auch vom Smartphone aus steuern kann (z.B. öffne CO2-Flasche 2, schalte Heizung 1 aus,..., führe jetzt Wasserwechsel durch, schalte Notbeleuchtung ein)

-stromlose Beheizung über Pelletheizung und thermischer Solar auf dem Dach

und vieles weitere.

Gerne stelle ich euch die Technik in Ruhe im einzelnen vor, wenn Interesse besteht. Manche Dinge sind einfach zu schade, wenn man sie nur für sich selbst entwickelt hat und andere sie vielleicht auch brauche könnte.

Ich lese hier schon lange mit, konnte mich aber nicht entschließen auch aktiv mitzuwirken. Ich mag es harmonisch und so manches Streitgespräch hier hat mich etwas abgeschreckt mitzumachen. Nicht dass es unterschiedliche Meinungen gibt, sondern dass man dies auch respektiert und nicht auf Angriff geht halte ich für wichtig.

Wenn ich die Technik hier vorstelle, dann ist es eine Vorstellung meines Denkens und Handelns. Ich behaupte nicht, dass ich es richtig mache, aber ich würde gerne Streitgesprächen aus dem Weg gehen. Vielleicht nutzt es dem einen oder anderen was.

Wenn euch eines der oben genannten Themen besonders interessiert, dann fange ich damit an,

So genug für den Anfang

Gruß Georg
Das Bessere ist der Feind des Guten
User avatar
raidy
Posts: 155
Joined: 29 Jan 2019 15:02
Feedback: 1 (100%)
Postby Kejoro » 29 Jan 2019 16:21
Hallo Georg,

Willkommen im Flowgrow :grow:

Deine Technik finde ich beeindruckend :D Da würde ich gerne mehr dazu erfahren.
Bzgl. Streitgespräche wird hiermit nicht viel auf dich zukommen, höchstens Verbesserungsvorschläge. Die Funktion steht hier ganz auf deiner Seite und spricht für sich :thumbs:

War die Redundanz deines Systems schon einmal nötig gewesen? Mich würde spaßeshalber die MTBF interessieren ^^

Schöne Grüße und einen tollen Start hier
Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 445
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
Postby raidy » 29 Jan 2019 16:45
Kejoro wrote:War die Redundanz deines Systems schon einmal nötig gewesen? Mich würde spaßeshalber die MTBF interessieren

Ja, 2015.
Ich bin mit dem Wohnmobil in Südfrankreich und erhalte die SMS "Alarm Temperatur 28,1 Grad".
Ich schalte mich zu Hause auf und sehe:
Heizungsregler hängt und heizt am Stück. Wasserklimagerät hat bei 27 Grad eingeschaltet, kann aber nicht so viel kühlen wie es heizt. Also via Smartphone Steckdose Heizung 1 ausgeschaltet .
Nach 8 Stunden hat es die Klima geschafft, die Temperatur wieder auf Normalwerte zu bringen.

Ohne dieses Warnsystem hätte ich vermutlich 1250l Fischsuppe gehabt. :?

Hat ich also schon gelohnt.

Standartwerte:
Heizung 1 25 Grad.
Klima schaltet ab 27 Grad an und bei 26 Grad aus.
Heizung 2 (elektrisch) schaltet bei 24,5 Grad an, also wenn Heizung 1 nicht genügend oder gar nicht mehr heizt.

Redundanz: Heizung 2 wenn Heizung 1 nicht heizt. Klimagerät, wenn Heizung zu hoch heizt. Ich habe jetzt die Leistung von Heizung 1 (thermische Heizung Pellet/Solar) so weit reduziert (Durchflußmenge Wärmetauscher), dass die Klima als Gegenspieler die Temperatur immer auf 26 Grad reduzieren kann, falls sie nochmals hägt.
Das Bessere ist der Feind des Guten
User avatar
raidy
Posts: 155
Joined: 29 Jan 2019 15:02
Feedback: 1 (100%)
Postby droppar » 31 Jan 2019 08:19
Hallo Georg,

nette Planung da an deinem Aqua und im Hinterkopf von Dir.
Ich bin neugierig, bitte mehr Infos darüber - einfach weil ichs total interessant finde, was sich für andere Personen für kluge Ideen gemacht haben (und evtl auch Fehler) .
Ich hab im Hinterkopf auch ähnliche Ideen, nur nicht so vollständig redundant wie bei Dir, daher würde ich mir vllt die eine oder andere "Erfahrung" klauen (;
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby raidy » 31 Jan 2019 09:33
erne rob,
ich denke ich werde mal einen extra Thread zum Thema "Redundanz, Notwendigkeit oder Luxus" machen.
Vorab schon mal in Stichworten:
1) Die Haupt-Heizung und eine Klima im Filterbecken im Keller und eine im Aquarium. Beide sind so ausgelegt, dass sie das Wasser nicht zu sehr überhitzen können.
2) Die Haupt CO2-Anlage im Keller und eine kleinere oben unterm Schrank. Die untere steht auf ph 6,7, die obere auf ph 7,5. Sie läuft somit nie an, außer unten wäre ein Defekt oder die Flasche leer.
3) Die Hauptpumpe ist natürlich auch im Keller. Im Aquarium befindet sich ein kleiner Filter mit kleiner Pumpe. So ist eine Mindestbewegung und Filterung immer gewährleistet.
4) Einen "Notlichtbalken" mit 42W LED, den ich Remote zuschalten kann.
5) Mehrere Futtermaschinen, die auch eine jeweils eigene Stromversorgung haben.
38645
Futterautomat rechts "the big one", Fassungsvermögen 1l, links Tablettenautoamt ca. 200 Tabletten.

6) Einen UV-Klärer und einen Ozongenerator, den ich Remote einschalten kann.



Dank der WLAN-Kontrollstation (misst Temperatur, ph, Wasserpegel und Lichtstärke) kann ich die Werte auch immer von überall einsehen. Bai von mir definierten Abweichungen erhalte ich einen SMS-Alarm. es ist ein Eigenbau mit einem Arduino ESP8266. Anzeige bewusst im Textmodus um viel Information mit mininaler Datenrate zu erlangen:
Aufruf: xxx.net:23002/status (2302 ist die externe Portnummer, welche von der Fritzbox gemappt wird)
Anzeige:
** Aquarium **
ph-val = 6,96
Temp = 24.95 Grad
Licht = 100% 24600 lm/qm
Pegel = normal W:557
Status = alles o.k.
SMS Alarmierung aus. An mit smson
** Aquarium **


Alle wichtigen Geräte sind an WLAN-Steckdosen angeschlossen. Ich kann als remote Geräte ausschalten oder zuschalten.

Wirklich elementar sind Heizung, ph und Pumpe. Alles andere darf auch mal ein paar Tage ausfallen ohne dass es wirklich kritisch wäre. Diese Redundanzen finde ich wichtig, andere sind "nice to have" .

Gruß Georg
Das Bessere ist der Feind des Guten
User avatar
raidy
Posts: 155
Joined: 29 Jan 2019 15:02
Feedback: 1 (100%)
Postby raidy » 07 Feb 2019 22:13
Aus gegebenen Anlass wird aus meinem Grüß Gott wieder ein Tschüss.
Ich will einfach mit dem Umgangston den ich hier von wenigen Platzhirschen angetroffen habe nicht weiter aktiv hier mitmachen und schalte wieder in den seit Jahren bewährten Nur-Lese-Modus zurück. Der Umgang hier ist mir einfach zu Respektlos, mag sein dass ich zu empfindlich bin.
Ich entschuldige mich dafür, dass ich meine Automatisierungen (Futterautomaten, Lichtsteuerung, Remotezugriff auf alle Werte und Arduino-Regler, etc.) nun doch nicht vorgestellt habe.
Es hat halt nicht sollen sein, wie ich schon in Post #1 auf Grund meiner langen Nur-Lesen-Tätigkeit befürchtet habe.

Grüße Georg
Das Bessere ist der Feind des Guten
User avatar
raidy
Posts: 155
Joined: 29 Jan 2019 15:02
Feedback: 1 (100%)
Postby Georg N. » 08 Feb 2019 13:03
Hi Namensvetter,

schade, schade... :nosmile:

Sehr informative Beiträge... Für mich das Interessanteste hier seit langem.
Leute, die einem quer kommen, gibt es leider überall. Vielleicht überlegst Du es Dir noch einmal?
Gruß Georg
Georg N.
Posts: 24
Joined: 28 Jun 2016 19:08
Location: Ludwigshafen am Rhein
Feedback: 0 (0%)
Postby moskal » 08 Feb 2019 13:20
Hallo,

ich würde auch gerne mehr lesen.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1220
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby raidy » 09 Feb 2019 15:06
Ja ich habe mir den Einsteig hier auch anders vorgestellt, aber es halt halt nicht sollen sein. Schade eigentlich, denn ich hatte schon einiges vorbereitet, hier ein Beispiel des Filterbecken-Innenlebens.
38719
Doch macht für mich der Umgangston keinen Sinn, der mir sogleich von "speziellen Fories" begegnete. Ich muss erst mal in Ruhe darüber nachdenken....
Gruß Georg
Das Bessere ist der Feind des Guten
User avatar
raidy
Posts: 155
Joined: 29 Jan 2019 15:02
Feedback: 1 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Grüß Gott zusammen
by Apfelschnecke_Gold » 26 Apr 2015 08:11
1 233 by Matz View the latest post
26 Apr 2015 09:41
Grüß Gott
by Stefan_76 » 29 Jan 2016 17:26
1 245 by Fisch-Maxe View the latest post
01 Feb 2016 23:53
Grüß Gott aus München :D
by Danimonster » 15 May 2009 13:44
7 352 by AlexDozer View the latest post
06 Jun 2009 21:40
Ein bayerisches Grüß Gott
by neoni » 21 Sep 2009 10:07
3 209 by pauli View the latest post
21 Sep 2009 15:33
Grüß Gott aus Düsseldorf
by Furyfan » 08 Jun 2014 18:07
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest