Post Reply
25 posts • Page 1 of 2
Postby moskal » 27 Jan 2020 08:49
Hallo,

ich bekomme grad die ersten Produktblätter von LED-Streifen die nicht nach Ra (also R 1-8, das bedeutet 8 Farben nach denen bewertet wird) bewertet sind sondern nach R9. Spannend ist, daß zum Teil bei Modulen die mit Ra 90+ bewertet sind grad mal R9 55+ rauskommt. Leider finde ich nichts das sich privat öffentlich verlinken lässt.

Ich bin immer mehr der Überzeugung, daß weiß Farbtemperaturen Mischen der Weg zu wirklich schönem Licht ist.

Im März ist die Light and Building, mal sehen was kommt.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1329
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby Vlad » 27 Jan 2020 09:58
Hallo Helmut.
Klingt interessant. Kannst du uns sagen welcher Bereich nun in die neue Wertung mit einbezogen wird? Ist es im sichtbaren nm Bereich?

Warum glaubst du das das mischen unterschiedlicher Farbtemperatur der Weg zu schönem Licht ist? Meinst du schön im optischen Sinn oder schön auf einem Diagramm?
Um auf ein ansprechendes Licht von zb 6000k zu kommen müsste man also 8000k mit 4000k kombinieren. Leider haben aber beide Spektren die selben Schwachstellen. Das ist der fehlende tiefe Rotanteil über 630nm und der Knick bei 480nm im Blauanteil. Die Schwächen beider Temperaturen decken sich. Für mich also keine Verbesserung erkennbar, oder nur geringfügig.

MfG Vladimir
User avatar
Vlad
Posts: 600
Joined: 05 Jan 2009 23:14
Location: Winnenden
Feedback: 24 (100%)
Postby cmon » 27 Jan 2020 10:14
Vlad wrote:
Warum glaubst du das das mischen unterschiedlicher Farbtemperatur der Weg zu schönem Licht ist? Meinst du schön im optischen Sinn oder schön auf einem Diagramm?
Um auf ein ansprechendes Licht von zb 6000k zu kommen müsste man also 8000k mit 4000k kombinieren. Leider haben aber beide Spektren die selben Schwachstellen. Das ist der fehlende tiefe Rotanteil über 630nm und der Knick bei 480nm im Blauanteil. Die Schwächen beider Temperaturen decken sich. Für mich also keine Verbesserung erkennbar, oder nur geringfügig.

MfG Vladimir


Und wenn man 2000k, 4000k und 12000k miteinander kombiniert?
Liebe Grüße,
Simon
60P - Sol lucet omnibus
60F - Driftwood
User avatar
cmon
Posts: 247
Joined: 17 Jan 2013 16:11
Location: Salzburg/Austria
Feedback: 1 (100%)
Postby Vlad » 27 Jan 2020 10:34
Halli cmon.
Ja das Spektrum könnte evt vollständiger ausfallen, ist aber fast am Thema vorbei. Es gibt genügend rgb Beleuchtungssysteme. Helmut bezieht sich auf "weiß" - Mischungen. Ob nun dein Vorschlag mit 2000k oder 12000k noch als weiß zu definieren sind liegt sicher nicht nur im Auge des Betrachters.

MfG Vladimir
User avatar
Vlad
Posts: 600
Joined: 05 Jan 2009 23:14
Location: Winnenden
Feedback: 24 (100%)
Postby cmon » 27 Jan 2020 12:08
Servus!

Ich wollt natürlich niemanden ärgern. :pfeifen:
Aber rein von der Benennung her:
  • 2000K gilt als warm-weiß.
  • 12000k gilt als arctic-weiß.

Nach meinem Verständnis wäre das noch im Rahmen der Möglichkeiten.
Liebe Grüße,
Simon
60P - Sol lucet omnibus
60F - Driftwood
User avatar
cmon
Posts: 247
Joined: 17 Jan 2013 16:11
Location: Salzburg/Austria
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 27 Jan 2020 14:52
Hallo Vladimir und Simon,


wenn CRI 80 LED mit 2000 K und 12000 K kombiniert werden, kommt zusammen 7000 K raus, aber der CRI bleibt unverändert! Die verschiedenen Lichtfarben werden nur über unterschiedliche Anteile in Blau und dem grüngelben Peak erreicht. Kompletter wird da gar nichts!

Helmut spricht, so ich es denn richtig verstehe, lediglich von der nun in die Farbwiedergabe mit einfließenden Farbbereiche R9-R15, wobei R9 der rote Bereich ist und die klassische Schwäche aller LED die herkömmlich mit <95 CRI beschrieben werden. Die mit CRI 95 oder mehr haben schon ein gutes Rot, sprich R9.
In der angehängten Grafik kann man das für eine CRI 80 und CRI 95 LED sehen. Bitte auf R9 achten.



Ist übrigens von der LinearZ CRI >95 Leiste.

Müsste man mal mit einer R1-R15 Grafik einer RGB Leuchte vergleichen. Das wird schlimmere Negativausreißer haben als bei CRI 80. Interessanter wird es bei WRGB Leuchten. So einen hohen CRI, sprich gleichmäßigen Spektralverlauf wie der von der gezeigten LinearZ können die aber nicht. Die Effizienz auch nicht.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7262
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Lixa » 28 Jan 2020 08:50
Hallo,
Ich verstehe schönes Licht als möglichst nah an Sonnenlicht. Leider habe gerade LED erhebliche Schwächen bei den Orange-Rottönen, sodass teilweise orange wie rot erscheint.

Die Filmindustrie hat die gleichen Probleme mit LED, nur schlimmer. Dort gibt es auch LED Beleuchtung aber diese Verfälschen die Farben - eine orangene Paprika soll nicht rot werden.
Ich sehe jedes Mal den Unterschied sehr heftig wenn die Abendsonne in mein Aquarium mit warmweiß LED Beleuchtung scheint: Dem Licht fehlt Einiges.

Die UV und IR Bereiche abzudecken müsste eigentlich auch nötig sein - die Pflanzen haben Farbstoffe die vor beiden Spektren schützen und das natürlichste Aussehen erfordert Sonnenlicht. Gerade für Terrarien wären entsprechende "Sonnen" LED interessant, aber auch in der Aquaristik könnte es eine andere Optik bieten.

Ich verfolge die Weiterentwicklung der Lichttechnik mit Spannung.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 569
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby moskal » 28 Jan 2020 09:08
Hallo,

wie Nik schreibt ist das von mir gemeint.

Auf was nun mit LEDs passiert bleibt noch wegen was Anderem abzuwarten: Die Gegend in der fast alle LEDs gefertigt werden und in der auch "das" LED-Inovtionszentrum ist ist zur Zeit Epizentrum einer Krankheit die sehr ernst genommen wird.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1329
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby moskal » 28 Jan 2020 14:25
Hallo,

seh ich erst jetzt:
wenn CRI 80 LED mit 2000 K und 12000 K kombiniert werden, kommt zusammen 7000 K raus, aber der CRI bleibt unverändert! Die verschiedenen Lichtfarben werden nur über unterschiedliche Anteile in Blau und dem grüngelben Peak erreicht. Kompletter wird da gar nichts!

Das stimmt so nicht ganz. Klar, 2000K und 12000K gemixt lassen nicht auf Wunder hoffen aber bei gut ausgewählten LEDs die jeweils nicht völlig am entgegengesetztem Ende der Sichtbarkeit ihre Stärken haben ist schon was machbar. LEDs die von sich aus schon bei CRI 90 liegen passend gemixt können sich gegenseitig stützen.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1329
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby Wuestenrose » 28 Jan 2020 16:45
'N Abend (ja, hier ist inzwischen bald 23 Uhr)...

nik wrote:In der angehängten Grafik kann man das für eine CRI 80 und CRI 95 LED sehen. Bitte auf R9 achten.

Farbwiedergabe.png


Ist übrigens von der LinearZ CRI >95 Leiste.


Ist da was durcheinander gekommen? Auf der Grafik steht "Nichia Optisolis" (von der ich gar nicht so begeistert bin) und die Verlinkung zeigt auf einen Streifen mit der Seoul SunLike (von der ich selber ein paar COBs zuhause habe).


Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6591
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 28 Jan 2020 22:05
Moin,

Wuestenrose wrote:Ist da was durcheinander gekommen?

na ja, die D50 und die D65 sind mit Optisolis bestückt, die D55 mit SunLike. Macht in der Farbwiedergabe, in der Sache keinen Unterschied.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7262
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby nik » 28 Jan 2020 22:21
Moin Helmut,

moskal wrote:Das stimmt so nicht ganz. Klar, 2000K und 12000K gemixt lassen nicht auf Wunder hoffen aber bei gut ausgewählten LEDs die jeweils nicht völlig am entgegengesetztem Ende der Sichtbarkeit ihre Stärken haben ist schon was machbar. LEDs die von sich aus schon bei CRI 90 liegen passend gemixt können sich gegenseitig stützen.

okay, da kann sich geringfügig etwas tun, lohnt aber das Streiten nicht. Entscheidend ist das was die CRI80+ LEDs gemeinsam haben - und damit komme ich einfach nicht klar. Kann man hier gut sehen, als "White LED" beschrieben, in der Praxis gelb. Das ADA WRGB sieht schon gut aus, aber eine CRI95+ LED ziehe ich trotzdem eindeutig vor.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7262
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Vlad » 28 Jan 2020 23:20
So sehe ich das auch Nik. Da kann man noch so viel Bunte oder weiße mit einander mischen... Bissel kann das was bringen. Wird aber nie so gut wie zb eine Sunlike.
User avatar
Vlad
Posts: 600
Joined: 05 Jan 2009 23:14
Location: Winnenden
Feedback: 24 (100%)
Postby Wuestenrose » 29 Jan 2020 03:17
Morgen...

nik wrote:Kann man hier gut sehen, als "White LED" beschrieben, in der Praxis gelb.

Naja, es kostet genau einen Klick in #bildbearbeitungsprogramm, um aus dem linken Bild ein rechtes zu machen und umgekehrt. Das Bild beweist schlicht und ergreifend gar nix. Auf den Fotos hier sieht man sowohl mit weißen, als auch mit RGB-LEDs beleuchtete Aquarien einträchtig nebeneinander stehen. Von Gelbstich keine Spur.

ADA wrote: With Solar RGB, in order to break through the problem above, RGB LEDs are installed and embodied an ideal wavelength for viewing and growth of aquatic plants.

Nein, auch das nicht.


Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6591
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby moskal » 29 Jan 2020 08:18
Hallo,

meines Wissens nach wird sunlike durch mischen von leicht unterschiedlichen Farbtemperaturen erreicht. Mir ist keine sunlike einzel SMD LED bekannt. CRI 95 schon aber der Schritt zu 98 nicht.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1329
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
25 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Neue Beleuchtung im ersten AQ? Einbindung in Abdeckung
Attachment(s) by Contenance » 30 Mar 2017 16:37
2 366 by Zeltinger70 View the latest post
30 Mar 2017 18:43

Who is online

Users browsing this forum: 47Scape and 7 guests