Post Reply
15 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Nickedemius » 16 Apr 2014 20:47
Hi zusammen,

Ich möchte euch gerne mein "Restebecken" vorstellen.

Aquarium:
50x30x30 45L

Filter:
Eck-HMF (jaja ich weiß)

Lampe:
Easy-LED Daylight 438mm

Pflanzen:
Micranthemum Monte Carlo
Glossostigma Elatinoides
Cryptocoryne Sunset
Anubias Nana Petite
Anubias Nangi
Eleocharis acicularis


Ich musste für den Kampffisch und zwei Pekoltia Vitata ein neues Zuhause suchen.
Da kam das "alte" 45L Becken ganz recht.

Ich hatte noch genug Basaltstein übrig. Die Wurzel war schnell besorgt.

Das ist dabei raus gekommen, ich habe versucht den HMF zu verstecken.

23952

Update folgt nach der Bepflanzung.
Nickedemius
Beiträge: 490
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon -serok- » 17 Apr 2014 08:54
Tach auch!

Ganz im ernst... nimm die Wurzel da raus! Der Steinaufbau rechts gefällt mir gut, daraus wird was. Ein bisschen Feinschliff hier und da, dann passt das sehr gut. Aber die Wurzel ist n Satz mit X. Pack links lieber auch noch 1-2 Basaltbrocken hin, angelehnt an die Gestaltung auf der rechten Seite, dann wird das mal ein klasse Iwagumi.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Bild Aquascaping

Bild
Benutzeravatar
-serok-
Team Flowgrow
Beiträge: 1650
Registriert: 26 Apr 2010 07:48
Wohnort: Frechen
Bewertungen: 20 (100%)
Beitragvon Nickedemius » 17 Apr 2014 11:25
Hi Andy,

Danke für deinen Einwand und tollen Photoshop Vorschlag. Sieht echt klasse aus.

Da hier die Fische im Vordergrund stehen brauche ich die Wurzel.
Einmal als Versteckmöglichkeit und für die Welse zum knabbern.

Trotzdem vielen Dank.

Gruß
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 490
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon Nickedemius » 20 Apr 2014 19:04
Hi,

Hier das Update nach:
3 Cups Micranthemum Monte Carlo
2 Cups Glosso
1 Cup Anubias Nana Petite
1 Cup Anubias Nangi
Bissi Moos (Java oder Anchor)hatte ich noch übrig.

23971

Jetzt erstmal Drystart und später kommt noch Cryptocoryne Sunset in die Mitte von der Wurzel und hinter die Wurzel Eleocharis Acicularis.

Gruß
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 490
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon Nickedemius » 07 Mai 2014 20:44
Hi,

Anbei ein Update.

Es wächst langsam.

24190

Gruß
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 490
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon seblubb » 08 Mai 2014 21:48
Hi Sebastian (muss hier wohl ne Art Sammelbegriff sein :P )

Becken gefällt mir soweit ganz gut aber deinen Besatz finde ich echt grenzwertig bis "geht gar nicht". Kampffische (ich gehe mal vom B.splendens aus) sind nicht gerade licht-liebende Fische und sollten immer Schwimmpflanzen haben um beim atmen nicht geblendet zu werden. Falls du eine Betta-Anpassung noch vorhast will ich aber nichts gesagt haben :wink:

Und die P.vitatta solltest du lieber noch mal stark überdenken, weil 2*10cm Fisch auf netto <40 liter ist alles andere als Fischfreundlich.


Will dir dein Becklen auf keinen Fall madig machen, möchte dich nur dazu überreden den Besatz nochmals zu überdenken.

Viele Grüße
Sebastian
viele Grüße
Sebastian

Superklugeforumsrechthabergehenmiraufdensack
seblubb
Beiträge: 165
Registriert: 31 Mär 2014 07:08
Wohnort: Frankfurt/Main
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon UnKreativ_ » 08 Mai 2014 22:14
Hallo Sebastian!
Ich kann Sebastian nur zustimmen :roll:
Die Welse solltest du in dieser Pfütze bitte nicht halten. Langfristig wird das nicht gut gehen ....
Und wenn du dich dafür entscheidest dein Becken Artgerecht zu gestalten schmeiß die Wurzel raus ( dann haben die Kampffische etwas mehr Platz zum schwimmen auch wenn sie etwas träge sind) und besorg dir ein paar schöne Schwimmpflanzen für die Kampffische ( nehme an du willst ein paar Weibchen mit reinsetzen :pfeifen: :lol: ). Die Wurzel stört irgendwie sehr bzw. besorg dir flache Wurzeln die du in dein Basaltgebirge einbauen kannst. :bier:
Viele Grüße
Mehmet :D
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Beiträge: 524
Registriert: 15 Jan 2012 12:04
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 49 (100%)
Beitragvon seblubb » 08 Mai 2014 22:29
@Mehmet: In das Becken passt nur ein Betta ;) Das Weibchen wäre recht schnell im Eimer und zsm mit nem weiteren Männchen hätte man im schlimmsten Fall keinen Fisch mehr.

Aber jetzt ist erstmal genug mit der Klugsch***erei :besserwiss:
viele Grüße
Sebastian

Superklugeforumsrechthabergehenmiraufdensack
seblubb
Beiträge: 165
Registriert: 31 Mär 2014 07:08
Wohnort: Frankfurt/Main
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon UnKreativ_ » 09 Mai 2014 08:28
seblubb hat geschrieben:@Mehmet: In das Becken passt nur ein Betta ;) Das Weibchen wäre recht schnell im Eimer und zsm mit nem weiteren Männchen hätte man im schlimmsten Fall keinen Fisch mehr.

Aber jetzt ist erstmal genug mit der Klugsch***erei :besserwiss:

Grüß dich! Das man zwei Kampffisch Männchen nicht zusammen halten sollte ist selbstverständlich :roll: Ich bin eigentlich als Besatz von einem Weibchen und einem Männchen ausgegangen. Dies wäre m.M.n verkraftbar da die Weibchen nicht wirklich sehr schwimmfreudig sind (so habe ich es jedenfalls noch im Gedächtnis als ich mal Kampffische gehalten hatte). Über die ganze Kampffisch-Problematik kann man sich sehr gut streiten. Da gehen die Meinungen bekanntlich weit auseinander :putzen:

So jetzt geht's aber um das "Restbecken" :bier:

Viele Grüße
Mehmet
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Beiträge: 524
Registriert: 15 Jan 2012 12:04
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 49 (100%)
Beitragvon Nickedemius » 09 Mai 2014 18:43
Hi,

Ja Aquascaping und "Sebastian" lese ich viel in den zwei großen Foren. ^^

Ist nur das Kampffischweibchen und ja es ist starklichtbecken seit Anfang an gewöhnt.

Durch die Moospolster an der Wurzel oben links, sollte genug abgedunkelt werden.

Der Kampffisch wohnt momentan im 25L Becken.

Klar ist mir klar das die pekoltia Grenzwertig sind.

Sie sind die letzten Überbleibsel aus dem 270er. Leider konnte ich sie bisher nirgends an den Mann/Frau bringen.

Deshalb sollen sie erstmal einziehen.

Ihre größe ist mit ca 6cm noch ok, obwohl sie bereits über ein Jahr alt sind.

Danke für die vielen Anregungen.

Viele Grüße
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 490
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon seblubb » 09 Mai 2014 19:22
Hi Sebastian,

erstmal finde ich es gut, dass du dich mit der Kritik auseinander gesetzt hast und nocht drauf los gepöbelt hast ;) Ist echt selten geworden im Internet :keule:

Das mit dem Moospolster sollte klappen, musst sie einfach mal beobachten, wie oft sie an der Oberfläche ist und wie schnell sie zum Futter kommt. Je schneller und zutraulicher, unserer lässt sich streicheln :D , desto wohler fühlt sie sich...logisch ;)

Versuch doch mal die beiden Pekoltias über den Zoohändler deines Vertrauens zu vermitteln.

VG
Sebastian
viele Grüße
Sebastian

Superklugeforumsrechthabergehenmiraufdensack
seblubb
Beiträge: 165
Registriert: 31 Mär 2014 07:08
Wohnort: Frankfurt/Main
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon Nickedemius » 09 Mai 2014 19:38
Hi,

Unsere lässt sich auch streicheln und kommt sofort zum Futter, hoffe im neuem Becken wird's genau so.

In Rhein-Main gibt's viele Zoo-Händler und bei den zwei meines Vertrauens, wollte sie keiner haben.

Abwarten.

Gruß
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 490
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon Nickedemius » 18 Mai 2014 19:40
Update

Hi,

So nach 33 Tagen Dry Start kam jetzt Wasser rein.
24301
Vor ner Woche ist noch ne Crypto Sunset in der Mitte der Wurzel eingezogen.

Wenn die Garnelen einziehen, kommen noch bissi aufgeschnittene Moosbälle in diverse Spalten.

Gruß
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 490
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon Nickedemius » 24 Feb 2015 10:40
Hi zusammen,

so nachdem die Peckolita ausgezogen sind habe ich bissi umgebaut.

Aber nur vorrübergehend, da das Becken demnächst aufgelöst wird.

Pflanzen und Tiere stehe zum Verkauf.

27176

Viele Grüße
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 490
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon tobischo08 » 24 Feb 2015 16:44
Aber nicht alle Pflanzen stehen zum Verkauf :smoke:
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
Benutzeravatar
tobischo08
Beiträge: 820
Registriert: 12 Mai 2011 09:50
Wohnort: Gummersbach
Bewertungen: 42 (100%)
15 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste