Wasserwerte und Futter für Redfire

Ma00aM

Member
Hallo,

ich lese hier im Forum immer wieder, dass einige ihre Garnelen bei 0-1 KH halten.
Nun bin ich verwirrt, da ich bissher immer gelesen habe, dass 5-7 KH Ideal sind.

Ich würde jetzt gerne wissen, wie die idealen Wasserwerte für Redfire Garnelen im Art-Aquarium sind.
Außerdem würde mich interressieren wie man Redfire Garnelen abwechslungsreich füttert, sodass die Nelchen keine Häutungsprobleme bekommen, eine kräftige Färbung erhalten und sich vermehren.
Denn dieses Dennerle Futter scheint den Nelen nicht so richtig zu schmecken bzw es hat geschmeckt aber sie haben keine lust mehr drauf.

Danke
Markus
 

Öhrchen

Active Member
Hallo Markus,

wenn die Garnelen das Futter nicht fressen - sind sie vielleicht satt? In einem Aquarium gibt es immer was zu finden für Garnelen, die ernähren sich von ganz alleine abwechslungsreich :smile:
Was du außer Industriefutter noch anbieten kannst: Braunes oder überbrühtes, grünes Laub (zB Apfel, Walnuss, Buche...) und Blätter von Löwenzahn, Brennessel, Giersch, Vogelmiere, Malve...Wenn die grünen Blätter kurz mit kochendem Wasser übergossen werden, können sie schneller gefressen werden. Braunes Laub von Eiche, Buche oder Seemandelbaum kann recht lange im becken bleiben und wird so nach und nach angenagt.
Und auch bei Industriefutter kannst du abwechseln, in geringem Maße geht außer Garnelenfutter auch normales Fischfutter, davon aber wenig, weil es recht viel Eiweiss enthält.
Insgesamt brauchen Garnelen aber nur wenig Zufütterung.
Wie es mit der Haltung von RF bei weichem Wasser ist, weiß ich nicht, aber die GH spielt meines Wissens eine größere Rolle als die KH, und die wird in den meisten "handgemachten" Weichwasserbecken mit Osmosewasser per Mineralsalz auf ca GH6 angehoben.
 

Aniuk

Active Member
Huhu Markus,

die Fragen zur Fütterung wurden ja schon beantwortet - aber: weniger ist mehr. Garnelen fressen eigentlich so ziemlich alles. In einem gut bepflanzten Becken finden sie eigentlich auch so schon genug Futter, Herbstlaub ist aber immer eine gute Nahrungsquelle. An Industriefutter kann ich das "Shrimp King Complete" empfehlen oder alles was peters-laden.com so an Futtersticks im Angebot hat.

Ma00aM":gkbagu9t schrieb:
ich lese hier im Forum immer wieder, dass einige ihre Garnelen bei 0-1 KH halten.
Nun bin ich verwirrt, da ich bissher immer gelesen habe, dass 5-7 KH Ideal sind.

Ich würde jetzt gerne wissen, wie die idealen Wasserwerte für Redfire Garnelen im Art-Aquarium sind.

Die Werte von KH 0-1 sind nur für die Haltung ganz bestimmter Arten wie z.B. den Red Bee / Black Bee Garnelen, die Taiwaner usw. – diese Tiere brauchen so eine gerine KH um sich wohlzufühlen und zu vermehren.

Die Red Fire kann man in wesentlich härterem Wasser halten, die sind eigentlich ziemlich unempfindlich und können auch bei bis zu Werten von KH 10-15 gesund leben. (Wobei ich da die Grenze setzen würde) . Wenn dein Leitungswasser eine KH von 5-7 hat, dann passt das für Red Fire absolut!
 

Ma00aM

Member
Hallo,

danke erstmal für die Aufklärung also Futter und KH ist jetzt geklärt aber wie sieht das mit einem GH von 19 aus ?
Muss ich mir wirklich eine Osmoseanlage kaufen? Oder können die Redfire auch das ab?

Danke Markus
 

Öhrchen

Active Member
Hi,

meine Yellow Fire, die ja der selben Gattung angehören wie die RF, leben bei GH 20° und KH 10-11°, es scheint sie nicht zu beeinträchtigen.
 

Ähnliche Themen

Oben