Jonas800

New Member
Guten Tag zusammen,

ich hoffe mal, ich erstelle das Thema in der richtigen Kategorie.
Ich bin gerade dabei, mein 240 Liter Aquarium neu einzurichten.

Im Gegensatz zu vorher möchte ich aber stärker auf die benötigten Wasserwerte der Tiere achten (es sollen u.a. Schmetterlingsbuntbarsche einziehen), weshalb ich mich dazu entschlossen habe, das Aquarium mit dem Tropica Soil und zu 100% mit Osmosewasser zu betreiben. Das Osmosewasser will ich dann mit dem Salty Shrimp Mineralsalz auf die passende Werte aufsalzen.

Und genau hier hänge ich aktuell noch. Da es das erste mal ist, dass ich sowohl mit Soil als auch Osmosewasser arbeite bin ich mir absolut nicht sicher, auf welche Wasserwerte ich das ganze denn aufsalzen soll.
Nebenbei, eine Co2 Anlage wird auch verwendet.

Mein Gedanke war, dass Wasser auf GH4 KH2 aufzusalzen.
Aber wie verhält sich das ganze dann mit dem Soil?

Bleibt die KH denn überhaupt bei dem Wert von 2 oder sinkt diese dann auf 0 oder fast herab??
Ich würde da eig. schon gerne möglichst konstante Wasserwerte haben.

Oder habt ihr mir da empfehlungen, auf welche Werte ich das ganze denn Aufsalzen sollte, um für die Schmetterlingsbuntbarsche geeignete Werte zu erhalten.
Ist natürlich nur Theorie und wird in der Praxis dann mit sicherheit wieder etwas anders aussehen, da natürlich auch noch andere Faktoren mit einbezogen werden müssen.

Mir geht es aber hier Grundsätzlich eben um die verwendung von aufgesalzenem Osmosewasser mit Soil und wie sich das ganze eben verhält.

Ich hoffe mal, ich habe meine unsicherheiten verständlich rübergebracht und freue mich sehr, wenn mir hier jemand helfen kann.

LG Jonas
 

Zer0Fame

Active Member
Hi Jonas,

der Soil wird dir das mit Sicherheit auf KH 0 oder 0,5 ziehen, zumindest die ersten 6-12 Monate.
Ist aber meiner Meinung nach konstant genug. :)

Ist doch aber fantastisch für deine Ramirezi! Mit KH 0.5 und 22mg/l CO kommst du auf pH 5.8, das ist sowas von optimal für die. Die lieben einen pH unter 6, für Nachzuchten darf es sogar zwischen 5.0 und 5.5 sein :)
Bei Ramirezi würde ich sogar bei GH 3 bleiben und den restlichen Besatz darauf abstimmen.
 

Jonas800

New Member
Hi Jonas,

der Soil wird dir das mit Sicherheit auf KH 0 oder 0,5 ziehen, zumindest die ersten 6-12 Monate.
Ist aber meiner Meinung nach konstant genug. :)

Ist doch aber fantastisch für deine Ramirezi! Mit KH 0.5 und 22mg/l CO kommst du auf pH 5.8, das ist sowas von optimal für die. Die lieben einen pH unter 6, für Nachzuchten darf es sogar zwischen 5.0 und 5.5 sein :)
Bei Ramirezi würde ich sogar bei GH 3 bleiben und den restlichen Besatz darauf abstimmen.
Hi .

Lohnt es sich dann überhaupt, die KH aufzusalzen? Und besteht dann auch nicht die Gefahr eines Säureabsturzes.
Ich dachte da auch u.a. an PH 6. Eine Zucht streb ich bisher nicht an. (Zumindest schau ich halt mal, was ich da dann letzendlich als Wasser rausbekomme :D )

Zu dem restlichen Besatz. Ich habe hier noch Glühlichtsalmler, Keilfleckbärblinge und Funkensalmler, welche vorher in dem Becken waren und dort wieder dazu sollen.
Das würde dann von den Wasserwerten so wie ich es sehe auch recht gut passen. Muss die Tiere dann nur halt schön langsam angewöhnen ;D
Ich habe allerdings noch Amanogarnelen. Bin mir da jetzt nicht so sicher, ab das für die Geeignet wäre. Die Angaben der Wasserwerte sind im Netzt ja schon teilweise sehr unterschiedliche
:D
 

Zer0Fame

Active Member
Säuresturz brauchst dir keine Gedanken zu machen, der Soil selbst wirkt als Puffer. :)
Die Fische würden sicherlich passen, mit den Amanos fehlt mir leider jegliche Erfahrung mit Soil, die hatte ich bisher nur in "normalen" Becken.

Lohnen tut es sich schon, denn so wirklich ganz auf 0 ging die KH bei mir noch nie. Ich hatte zum Beispiel immer zumindest KH 0.25 bei Soil.
Und bei pH 5.8 macht der Unterschied von KH 0.1 auf 0.25 schon den Unterschied zwischen 4 und 11mg/l CO2.

Bei KH 0.1 müsstest du schon auf pH 5.1 - 5.2 für deine 20mg/l CO2 :)
 

Thiemo

Active Member
Hi Dominic,

Prinzipiell stimme ich dir voll zu.
Etwas KH ist bestimmt nicht verkehrt.

Letztlich kann du, Jonas, ja während der Einlaufphase auch einfach mal beobachten wie es sich ohne KH verhält. Denn letztlich können wir hier viel philosophieren, die tatsächlichen Werte im Aquarium sind ja ausschlaggebend.

Würde mich freuen wenn du mal berichten könntest wie stark der Soil dann tatsächlich bei KH0 den ph-Wert puffert.

@Dominic wie schaffst du es den KH Wert so genau zu messen?
Ich kenne die Methode mit 10ml KH test statt 5ml sodass man das ganze in 0,5er Schritten bestimmen kann. Wie dir das in 0,1er Schritte möglich ist würde mich sehr interessieren
 

Zer0Fame

Active Member
0.1er Schritte messe ich auch nicht, maximal 0.25er, das geht dann einfach mit 5ml Aquarienwasser + 15ml destilliertes Wasser.

Alles was weiter verdünnt wird, kann ich nicht mehr erkennen. :D
Könnte mir das aber mit dem Salifert Test vorstellen, der löst ja in 0.3er Schritten auf.
Kenne den Test aber nicht.
 

Damian

Active Member
Hi Dominic

0.25er, das geht dann einfach mit 5ml Aquarienwasser + 15ml destilliertes Wasser.
Hättest du nicht 0.25er Schritte bei 20 ml Aquarienwasser? (Also dann pro Tropfen 0.25° dH).

Bei deinem Vorgehen hättest du dann nochmal ein Viertel davon, also 0.0625° dH pro Tropfen? Oder beginnst du dann gleich mit 4 Tropfen, um eine bessere Ablesbarkeit der Farbe zu erhalten? Eigentlich keine schlechte Idee, wenn man's denn überhaupt so genau wissen will. Oder mischst du 5ml Aquarienwasser mit 15 ml Aqua dest und nimmst dann 5 ml davon, um Testreagenz zu sparen?

Ich messe wie Thiemo mit 10 ml Aquarienwasser, bei gutem Tageslicht lässt sich der Farbumschlag da schon anfangs erkennen. Ergibt dann 0.5°dH Schritte.

Grüsse
Damian
 

Zer0Fame

Active Member
Hi Damian,

du hast natürlich absolut recht. War eine lange Nacht.
Mit destilliertem Wasser zu vermischen ist um sehr hohe Werte zu testen.

Für Aquarien mit niedriger KH dann doppelte, dreifache oder vierfache Menge nehmen.
 

Jonas800

New Member
Hi Dominic,

Prinzipiell stimme ich dir voll zu.
Etwas KH ist bestimmt nicht verkehrt.

Letztlich kann du, Jonas, ja während der Einlaufphase auch einfach mal beobachten wie es sich ohne KH verhält. Denn letztlich können wir hier viel philosophieren, die tatsächlichen Werte im Aquarium sind ja ausschlaggebend.

Würde mich freuen wenn du mal berichten könntest wie stark der Soil dann tatsächlich bei KH0 den ph-Wert puffert.

@Dominic wie schaffst du es den KH Wert so genau zu messen?
Ich kenne die Methode mit 10ml KH test statt 5ml sodass man das ganze in 0,5er Schritten bestimmen kann. Wie dir das in 0,1er Schritte möglich ist würde mich sehr interessieren
Mal schauen. Aktuell bin ich eher dabei, auf ~2 und die GH auf 3 aufzusalzen :D

Ich bin aber jetzt gerade am überlegen, ob es denn sinnvoll / möglich ist, dass Aquarium (ohne Tiere!) für ein paar Tage / ne Woche komplett mit reinem Osmosewasser zu betreiben.
Habe heute die Pflanzen erhalten und habe Zeit zum bepflanzen :D Allerdings habe ich das Salz noch nicht bestellt :D
 

Zer0Fame

Active Member
Was kommt denn aus der Leitung?

Wenn du da nicht gerade eine KH von 15 hast, könntest du doch ohne Besatz erstmal mit Leitungswasser fahren^^
 

Jonas800

New Member
Was kommt denn aus der Leitung?

Wenn du da nicht gerade eine KH von 15 hast, könntest du doch ohne Besatz erstmal mit Leitungswasser fahren^^
stimmt. Vor lauter Osmosewasser gar nicht mehr ans Leitungswasser gedacht. Ich könnte das ja aber auch etwas verschneiden. Habe aus der leitung GH KH 8. Und da ich ja sowieso am Anfang viele Wasserwechsel machen muss spar ich mir schonmal das unnötige verschwenden von Salz :D
 

Thiemo

Active Member
Hi,

mal eine Gegenfrage.
Wenn man jetzt Leitungswasser nutzt, wo natürlich KH enthalten ist. "Verbraucht" sich dann nicht direkt das Soil, da dieser die KH bindet?

Prinzipiell hätte ich jetzt gesagt dass du erstmal mit reinem Osmosewasser anfangen kannst. In den ersten Tagen müssen sich die Pflanzen erstmal umstellen. Prinzipiell sollte es ja kein Problem sein noch ein Aufhärtesalz zu kaufen, heute ist ja Samstag, bzw wenn du bei Aquasabi bestellst ist das bestimmt am Dienstag bereits bei dir.
 

Jonas800

New Member
Hi,

mal eine Gegenfrage.
Wenn man jetzt Leitungswasser nutzt, wo natürlich KH enthalten ist. "Verbraucht" sich dann nicht direkt das Soil, da dieser die KH bindet?

Prinzipiell hätte ich jetzt gesagt dass du erstmal mit reinem Osmosewasser anfangen kannst. In den ersten Tagen müssen sich die Pflanzen erstmal umstellen. Prinzipiell sollte es ja kein Problem sein noch ein Aufhärtesalz zu kaufen, heute ist ja Samstag, bzw wenn du bei Aquasabi bestellst ist das bestimmt am Dienstag bereits bei dir.
Es verbraucht sich mit sicherheit. Aber nicht direkt. und das kommt dann natürlich auch auf die der höhe der KH an. Deswegen werde ich das jetzt so handhaben, dass ich ca. 30% leitungswasser und den Rest Osmosewasser verwende, sodass ich da jetzt ungefähr auf GH KH 3 komme. So wie es hier bereits von Zer0Fame beschrieben wurde wird dann zwar der KH Wert vom Soil gesenkt. Aber anscheinend / eventuell nicht ganz auf 0 gehen.
 

Jonas800

New Member
Das klingt perfekt.
Ich fände es super wenn du mal nach 1 Woche berichten könntest wie sich die KH/ GH verändert.
Also die KH wird mit sicherheit sinken. Allerdings muss ich mal schauen, wie sich das mit den Steinen verhält. Habe hier einige Schwarze Felsen drin, welches das Wasser aber leicht aufhärten können. Das ganze muss ich dann halt mal messen. Aber evtl führt das dann auch dazu, dass die KH etwas über 0-1 bleibt
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Wasserwerte und Mangelerscheinungen nach Umstieg auf Soil Erste Hilfe 0
J Neueinrichtung Iwagumi Nano + Wasserwerte Advanced Soil Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
F Ideale Wasserwerte auf Basis VE-Ausgangswasser / KH / GH / Mag / K Nährstoffe 18
S Wasserwerte unterirdisch und stimmen nicht mit Angaben des Wasserwertes überein - was tun? Erste Hilfe 28
P Rotala Krüppelwuchs trotz perfekter Wasserwerte Pflanzen Allgemein 11
L Wasserwerte ermitteln - Korrekter Zeitpunkt Nährstoffe 11
Raupenfahrer Wasserwerte meines Aquariums Kein Thema - wenig Regeln 50
V Berechnung Wasserwerte / Wasseraufbereitung Nährstoffe 39
N Wasserwerte Algen 2
M Wasserwerte Nährstoffe 2
D Hilfe: Bekomme mein Wasserwerte nicht in den Griff Nährstoffe 24
zpm3atlantis Wasserwerte für rote Rotala 'H'ra' Pflanzen Allgemein 45
T Wasserwerte & Co2 Anlage Nährstoffe 24
Davidst Algen wachen extrem, Wasserwerte komisch Erste Hilfe 11
Flughund84 Neue Osmoseanlage Wasserwerte Technik 2
Skippy Wasserwerte (vom Anfänger zum Pro? ) Nährstoffe 6
S Wasserwerte Diskus + Pflanzen Nährstoffe 0
Drsen Wasserwerte spielen verrückt - Enthärtungsanlage Nährstoffe 12
H Wasserwerte mit dem Photometer messen Nährstoffe 46
B Estimate Index - Check Wasserwerte Nährstoffe 7

Ähnliche Themen

Oben