Verstecken zwecklos- jedes Versteck wird mal zu klein

Stefan66

Member
Hallo Flowgrower,

hatte vor über einem Jahr mal eine Nymphaea ´Rot´im Becken die sich aber nicht gehalten hat und meiner Meinung erst recht nicht zum blühen kam. Jetzt war ich grad, dank dem Superpaket von Andreas S, etwas am umräumen und was entdecke ich da zwischen den bereits am Mittwoch zurück geschnittenen Ludwigia? :?
Eine im Blatt wesentlich hellere Nymphaea. :gdance: Die Blätter sind etwas größer als ein 2€ Stück.

Hier mal 2 auf die Schnelle gemachte Bilder




MfG Stefan
 

Anhänge

  • Bild0405.jpg
    Bild0405.jpg
    64,6 KB · Aufrufe: 578
  • Bild0406.jpg
    Bild0406.jpg
    26 KB · Aufrufe: 578

LeonOli

Member
Hallo,
Ich hatte bis vor wenigen Monaten auch ne rote Tigerlotus und kann das in soweit bestätigen, das die Pflanze mit zunehmendem Alter ein sehr großes Wurzelwerk bildet. Hier haben sich teilweise Ableger in 20-25cm Entfernung gebildet...

Die Pflanze war ca. 3 Jahre da und hat in dieser Zeit um die 10 Ableger gebildet...


Grüße
Oliver K.
 

Hydrophil

Member
Hallo Stefan,

ich hatte vor Jahren auch mal eine Nymphea im Becken, dort war es so, dass sie irgendwann verschwand und ich auch nach längerer Suche keinen Ableger mehr gefunden habe. Nach mehreren Monaten ist dann plötzlich in einer Ecke ein Pflänzchen erschienen. Das ist mir mehrmals hintereinander passiert. Scheint einen ausgeprägten Fluchtreflex zu haben, das Kraut. :smile:
Bin gespannt, wie sich dein Ableger weiterentwickelt.

Viele Grüße,

Christoph
 

Stefan66

Member
Hallo Christoph,

also wenn ich beim nächsten stutzen der Ludwigia aufpasse sollte sich die Nymphaea weiterhin gut entwickeln.
Werde hier aber weiterhin Bilder vom Entwicklungsstand zeigen.

MfG Stefan
 

Ähnliche Themen

Oben