Selbstbau eines Co2 Aussenreaktors

Henning

Member
Tobi":3553zmdu schrieb:
Hi,

ich habe diesen Reaktor nachgebaut: Rexx Reaktor


Der CO2 Schlauch geht zu 3/4 noch nach unten im Reaktorrohr. Man könnte ihn so gesehen auch einfach unten einsetzen :D

Also geht Sauberes Wasser vomausenfilter in den einlass dann wird durch den kleinen ,dünnen schlauch co2 eingelassen und durch den auslass gehts ins Aq richtig ??
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,

Habe mir vor ein paar Tagen auch einen Außenreaktor gebastelt.



Für Interessenten habe ich hier ne kleine Bauanleitung mit Teile-Bestellnummern aufgeschrieben.
http://salmlerpension.blogspot.com/



Viele Grüße
Thomas
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Thomas,

sehr genial umgesetzter Reaktor. Da juckt es einem selber in den Fingern wieder zu basteln. Danke dir für die Anregung.
 

Sabine68

Active Member
Hi Thomas,

wow - der sieht richtig professionell aus - klasse :top:
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ich nochmal :). Wie effizient funktioniert er denn? Sammelt sich Luft im oberen Teil des Reaktors? Kannst du plätschern feststellen? Wie viel Blasen pro Sekunde kannst du maximal lösen?
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Sabine, hallo Tobi,

Danke für das " :top: "!

Da ich den Reaktor erst seit ein paar Tagen in Betrieb habe, kann ich noch nicht all zuviel dazu sagen.

"Luft" sammelt sich keinesfalls im Reaktor! Ist ja ein geschlossenes System.
Momentan leite ich ca. 60 Blasen/Minute ein. Die schießen recht schnell nach oben und werden dort einige Zeit verwirbelt. Dadurch kann man auch ein leichtes Plätschergeräusch wahrnehmen. Da meine Aquarien in der Wohnküche stehen, juckt mich das Geräusch aber nicht. Im Schlafzimmer wärs ziemlich nervtötend.

Ich könnte sicher noch mehr Blasen zugeben, was den Geräuschpegel aber bestimmt noch etwas erhöhen würde. Solange aber die Blasen nicht in den Filter wandern (und das tun sie nicht!), heißt das für mich, daß sie vollständig gelöst werden.
Den nächsten Reaktor, welcher schon in Planung ist und der dann einen schraubbaren Deckel bekommt, werde ich mit Perlongespinst ausstatten, so daß sich die Blasen darin verfangen und nicht nach oben gelangen. Darauf hatte ich bei diesem Reaktor verzichtet, weil ich die Filterleistung nicht schmälern wollte.

Momentan schieße ich weniger Blasen ein, als in meinen alten Midi Flipper. Ich denke das spricht für den Außenreaktor.




Viele Grüße
Thomas
 

tom

New Member
HI Altes Thema

Nu mal ne Frage soll so einen Reaktor in den Zulauf von Aquarium stellen?
Und wenn ja direkt oder in einen Bypass,

Gruß
Tom
 

flo

Member
Hi,
ich habe mir 40er Rohr gekauft. Das war nämlich deutlich billiger zur Zeit.

Je dicker das Rohr ist, desto mehr verliert der Filter ja auch an Durchflussleistung.

Ich werde einen Glas-Keramik-Diffusor in meinen Außenreaktor integrieren.

@ Tobi : Weisst du, wie breit der Japan Stil 1000 Diffusor denn etwa ist ? Passt der in ein Rohr mit Innendurchmesser 3,5 cm ?



lg, Flo
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Tom,

tom":4yyyn4qi schrieb:
Nu mal ne Frage soll so einen Reaktor in den Zulauf von Aquarium stellen?
Ja, ohne Bypass.

Die Leistung des Reaktors wird durch die Größe der Diffusion-Oberfläche (CO2-Gasblase) und dem Druck der Wassersäule bestimmt, die Durchflussgeschwindigkeit muss man auch mit einbeziehen.
Das heißt also auch, je tiefer der Reaktor unter der Wasseroberfläche liegt desto günstiger, am besten im Aquarienunterschrank.
 

Fabi

Member
Hallo zusammen,

ich habe den Reaktor auch selber gebaut mit einen 50mm Rohr und 30cm Länge, leider habe ich nur ein graues gefunden
außerdem ist kein Füllmittel darin untergebracht, schaut euch mal meine lustige Paint Zeichnung an und sagt mal was ihr davon haltet
mein Dad meinste so sollte sich das CO2 sich am besten auflösen, nun wollte ich euch mal um Rat fragen
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    23,3 KB · Aufrufe: 2.083

nik

Moderator
Teammitglied

pascal

Member
Hallo,

ich hab bei mir am becken den großen eheim 2250 außenfilter mit dem großen 35er ansaugrohr/ Schlauch,
da gebe ich das Co2 direkt in den ansaugschaluch, die strömung im rohr/schaluch saugt die blasen mit runter in richtung filter, bis die blasen unten ankommen sind sie schon fast aufgelöst.
ich dosiere so alle 3 sekunden eine blase, wenn ich mehr zugebe kommt co2 in den filter, was ich dann in der pumpe höhre.
momentan reicht diese co2 menge für mein becken, wenn die pflanzen aber mal so weit sind wie ich mir das vorstelle
werde ich wohl einen reaktor benötigen....

viele grüße
pascal
 

J4CKY

Member
Guten Morgen,
langsam kribbelt es mich in den Fingern und möchte mir auch einen Außenreaktor bauen. Am liebsten so wie Nik. Wird der Rexx Reaktor eigentlich quer wie der von Nik eingebaut? gibts da eine aquariumsgröße begrenzung?

was mich jetzt noch zum überlegen bringt ist, dass mit der wassersäule was Kurt angesprochen hat mit dem um so tiefer um so besser.
ich würde den wie nik über der wasseroberfläche setzen und daran eine Eh3im compact 1000 anschließen die ich eh zur strömung drin habe. im prinzip ist das ja wie eine pafrathschale nur durch starke strömung effektiver.

benutzen würde ich den reaktor für mein 300L becken. bin nur am überlegen ob das langt. oder ob ich oder ob in den einlass einen atomizer oder so hängen soll. das rohr könnte ich so ca. 70-80 cm lang nehmen, der durchmesser ca. 50mm mal sehen.

bye bye Tobi
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Tobi,

50mm Durchmesser für ein liegendes Rohr, welches auch noch überm Aquarium angebracht werden soll, ist schon etwas heftig (überdimensioniert).
Ich habe für meinen horizontal angebrachten Reaktor 32mm Außendurchmesser gewählt und fahre sehr gut damit.
Baust Du einen Atomizer ein, könnte die Strömung die kleinen Bläßchen mit ins Becken reißen, was unschön aussieht. Lieber das Gas in normalen Blasen einleiten. Es wird sich an der Oberseite des Reaktors eine große Gasblase bilden, unter der das Wasser durchströmt. So sieht das bei mir aus.

Gruß
Thomas
 

J4CKY

Member
Hi Thomas,
interessant deinen Bau des Reaktors im Blog zu lesen. da kriege ich gleich mehr gefühl für die ganze sache.
also dann doch zwischen 35 und 30 mm durchmesser. passt ja auch besser in die abdeckung
im prinzip kann man ja mit der länge nix verkehrt machen.

ich mach auf jedenfall auch ein paar bilder beim basteln :D

bye Tobi
 

Ähnliche Themen

Oben