Rough Island - 30l Cube

flatfile

Member
Hallo zusammen,

nachdem ich alles an Material zusammen hatte, konnte ich heute anfangen, einen hier übers Forum erstandenen 30er Cube einzurichten.

Fakten:
- Becken: Dennerle 30l Cube (35 x 30 x 30xcm)
- Belichtung: Selbstbau-LED-Leuchte mit ca. 900 lm
- Filter: motorbetriebener Schwammfilter
- CO2: Selbstgemacht aus Hefegärung
- Heizung: 25 Watt, nur im Winter im Becken
- Bodengrund: brauner "Gümmer"-Sand
- Steine: schwarzer Basalt
- Wurzel: Mangrovenholz

Kriterien für die Pflanzenauswahl:
- müssen mit dem wenigen Licht auskommen
- sollen langsam wachsen
- eher geringer Nährstoff- und CO2-Bedarf

Pflanzen:
$Microsorum pteropus "Short Narrow Leaf"
$Bolbitis heteroclita "difformis"
$Cryptocoryne walkeri 'Hobbit'
sowie Bucephalandra `Theia`

Das kam dabei heraus:


Als Besatz sind erstmal ein paar rote Garnelen geplant.

Das grüne Röhrchen dient derzeit als CO2-Ausströmer mit Zigarettenfilter als "Membran", soll aber noch gegen ein Acrylglasröhrchen getauscht werden. Das muss ich aber noch basteln.
Den Heizstab könnte man noch gegen etwas einen etwas Unauffälligeren tauschen. Aber der is eh nur im Winter drinnen.
Der Schwammfilter wird ganz gut verdeckt, obwohl es einer dieser doppelpatronigen Filter ist, die man meist mit Luftheberbetrieb sieht. Wollte ich aber nicht, deshalb die motorbetriebene Variante.
Die Hobbits im Vordergrund müssen noch auf emers umstellen, damit sie auch ihren typischen und m. E. n. sehr schönen Wuchs zeigen. Ich überlege, ob ich noch etwas Moos einbringen soll. Bin mir aber noch nicht so sicher.

Freue mich auf Meinungen und Kommentare. :smile:
Beste Grüße
Konstantin
 

Anhänge

  • 30Cube_16.10.2015klein.jpg
    30Cube_16.10.2015klein.jpg
    146,4 KB · Aufrufe: 1.188

flatfile

Member
Guten Abend,

@ David: Dankeschön! :smile:

Da man mir gesagt hat, dass das Bild auf manchen Bildschirmen zu dunkel ist, hab ich versucht, das nochmal ein bisschen heller zu machen. Viel ging leider nicht. :-/


Beste Grüße
Konstantin
 

flatfile

Member
Hallo!

Gesamtansicht von gestern:


Es hat sich eigentlich nichts getan. War ja bei den verwendeten Pflanzen auch das Ziel.

Der neue Acryldiffusor tut seinen Dienst in Verbindung mit der Bio-CO2-Anlage sehr gut.


Die ersten Bewohner durften auch einziehen.


Im Moment ist noch dick Kahmhaut drauf. Von Algen bisher nichts in Sicht. Mal schauen was da noch kommt. Ich dünge eher sparsam und gebe beim wöchentlichen WW etwa 8mg/l Nitrat, 0,5 mg/l Phosphat und 2 mg/l Kalium zu. Also ganz moderat. Nebenbei noch ML SB und NO.

Beste Grüße
Konstantin
 

Anhänge

  • 30erCube27.10.15klein.jpg
    30erCube27.10.15klein.jpg
    139,4 KB · Aufrufe: 955
  • IMG_5051klein.jpg
    IMG_5051klein.jpg
    88,5 KB · Aufrufe: 955
  • IMG_5053klein.jpg
    IMG_5053klein.jpg
    118,2 KB · Aufrufe: 955

NickHo

Member
Hi Konstantin

Mir gefällt dein kleines Becken, besonders die Wahl der Wurzeln und Steine sind genau mein Geschmack. Mir fehlen im Vordergrund nur noch ein paar kleine Basalt-Steinchen, dann sieht der Übergang nicht so krass aus. Wie wäre es noch ein wenig Moos mit einzubringen? :smile:

Sonst weiter so! Wenn es mal etwas bewachsener ist sieht's bestimmt noch natürlicher aus. Immer schön berichten :thumbs:
 

Setsch

Member
Abend Konstantin,

interessantes Insellayout :smile:
Ich fände auch einen etwas sanfteren Übergang von Vorteil. Aber das wird ja evtl. noch, wenn die Hobbits sich ausbreiten :) Mit einer Kahmhaut habe ich momentan auch (wieder) Probleme... echt nervig das Zeug.

Bin gespannt, wie sich das Becken entwickelt. Immer fleißig Bilder reinstellen :keule:

Schönen Gruß
Sascha
 

flatfile

Member
Hallo Nick, hallo Sascha,

vielen Dank euch zwei. :smile:

Die Gestaltung des Überganges mit kleinen Steinen ist eine gute Idee. Leider waren die Steine, die ich im Becken verbaut habe, schon die "Kleinen" beim Natursteinhändler. Ich werd mal schauen, dass ich davon noch was bekomme und dann evtl selbst zerkleinern.

Über das Einbringen von Moos bin ich selbst noch unschlüssig. Auf den Wurzeln könnte man etwas anwachsen lassen. Aber dann verteilt es sich beim Schneiden wieder im halben Becken... :( Ich überlege noch.

Beste Grüße
Konstantin
 

flatfile

Member
Guten Abend,

mal ein Update.



Es wächst wie gewünscht langsam vor sich hin. Ich muss nichts schneiden oder gärtnern, lediglich Wasser wechseln und düngen nach "Augenmaß".
CO2 wird auch nicht mehr zugegeben, es funktioniert bei der Pflanzenwahl auch ohne.

Basst scho! :smile:

Beste Grüße
Konstantin
 

Anhänge

  • 30erCube_03.03.16.jpg
    30erCube_03.03.16.jpg
    950 KB · Aufrufe: 604

troetti

Member
Hi Konstantin,

ich bin zwar kein "Cube-Fan", aber das kleine Schmuckstück gefällt mir ausgesprochen gut. :thumbs:
Schön, dass der Heizstab nicht mehr drin ist. Wie heizt du nun?
 

Frank2

Active Member
Es wächst wie gewünscht langsam vor sich hin. Ich muss nichts schneiden oder gärtnern, lediglich Wasser wechseln und düngen nach "Augenmaß".

Damit haben auch alle Insassen ihre Ruhe. :smile: Und die strahlt das Cube auch aus.
Toll.

Grüße
Frank
 

Setsch

Member
Hey Konstanting,

sehr schön, wie sich das Becken entwickelt! Vor allem mit dem geringen Aufwand... da werde ich glatt neidisch (muss alle 1-2 Wochen schneiden :p ).
Bin auf die nächsten Bilder gespannt.

Gruß
Sascha
 

flatfile

Member
Moin,

@ Eddy: Danke für die netten Worte. Den großen Heizer habe ich durch einen kleinen "Easyheater" von Aquael ersetzt. Wenn du links durch die Farnblätter guckst, dann siehst dunoch etwas die weisse Beschriftung der Einstellskala. Lediglich das Licht, welches leuchtet, wenn der Heizer heizt, ist etwas groß und hell. Aber damit kann ich leben.

@ Frank: Ich betrachte des Becken selbst auch gerne und lange. Der Würfel steht direkt neben dem Fernseher. Die meisten Serien werden deshalb zu Hörspielen. :smile:

@ Sascha: Danke! Ich verfolge die Entwicklung deines Würfels ebenso. :bier:

Beste Grüße
Konstantin
 

Ähnliche Themen

Oben