Nitrit senken

GE2107

Member
Hallo mein Aquarium läuft seid 4 Wochen. Nach 2 Wochen habe ich Garnelen eingesetzt, natürlich vorher Wasserwerte überprüft: war alles ok.

Aber kurz später war mein Nitritwert hoch (0,2) Ich habe auch dann schon Denitrol von JBL und Bacter AE von Glasgarten rein gemacht aber hat beides nichts gebracht.

Dann habe bei der Zoohandlung meines Vertrauens nachgefragt. Da wurde mir mitgeteilt, ich soll Nitrit minus von Sera reinmachen. Habe ich gemacht - hat kurz was gebracht aber am nächsten morgen war der Wert wieder so hoch. Langsam bin ich am verzweiflen.
 

Anferney

Active Member
Hallo unbekannter (hier werden gerne Vornamen zur Ansprache benutzt und ein Gruß ans Ende gesetzt)
Häufig Wasser wechseln im Zweifelsfall jeden tag beobachten und gut belüften
Filter auf der Oberfläche plätschern lassen
und sonst gilt nur hoffen und warten.
Keine Mittelchen außer Starterbakterien
LG
Frank
 

Anferney

Active Member
Hi Gabriel,
Wenig bis gar nicht füttern die Garnelen finden schon was da kannst ne Woche mal rum gehen lassen,
je nach Pflanzenbestand düngen.
Dünger hat mMn wenig Einfluss auf Nitrit.
Zu Bakterien hab ich leider keine Erfahrung geht aber auch ohne.
Vllt kann dir da jemand anderes noch was empfehlen
LG
Frank
 
Hallo,

dein Filter kann die Belastung durch Fütterung nicht komplett verarbeiten. Du könntest etwas biologisches Filtermaterial wie Seachem Matrixx einsetzten und Futter nur auf Futterschale legen, daß kein Futter im Bodengrund überbleibt.

Viele Grüße

Stefan
 

GE2107

Member
Hallo,
Das mit der Futterschale mach ich habe aber den Aquael pat filter mini da kann man kein Filtermaterial einsetzten.
LG
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Gabriel,
Kein Futter geben. Nitrit ist schlimmer als eine Woche ohne Futter.
Als einziges Futter kannst du Laub nehmen. An vielen Bäumen hängt noch Buchenlaub oder Eichenlaub das gut geeignet ist. Pack nicht zu viel rein, denn das kann Sauerstoff verbrauchen. Erstmal ein Blatt bis das erste nur noch ein Gitter ist.

Wie groß ist das Aquarium?

Und ja: Wasserwechsel, jeden Tag, solange Nitrit täglich nachweisbar ist. Nächtliche Sauerstoffversorgung hilft und ein plätschern des Filters ist die einfachste Methode.

Viele Grüße

Alicia
 
Hallo,

Filter nicht reinigen, damit sich eine stabile Bakterienkultur bilden kann. Es kann schon 2-3 Monate dauern, bis ein Aquarium komplett eingefahren ist.

Viele Grüße

Stefan
 

GE2107

Member
Hallo,
danke für die Antwort mach ich. Hoffentlich geht es jetzt nur so schnell wie möglich runter.
LG Gabriel
 
Hallo,

wie auch schon empfohlen Futter reduzieren und mit Wasserwechseln die Belastung reduzieren. Dann sollte es auch schnell wieder im Lot sein.

Viele Grüße

Stefan
 

käptnmo

New Member
Hallo,
vermutlich war das der Nitritpeak, aber beobachte es weiter.
Und wenn du ein Nitrit"problem" hast, dann kipp nicht tausend Mittelchen rein. Wasserwechsel so oft wie nötig.
Die Bakterien die Nitrit abbauen können müssen sich erst bilden, das dauert ein Weilchen. Wenn du die falschen Mittelchen reinkippst bildet sich da nichts, du bringst alles durcheinander und dann brauchst du immer mehr Mittelchen. :)
Liebe Grüße
Jana
 

Ähnliche Themen

Oben