Ist Nitrit-Peak zu erwarten?

Torf

Member
Hallo,
Ich habe gestern in meiner neuen Wohnung ein 240 l Becken eingerichtet.
50 Liter Wasser aus meinem alten Becken und der eingelaufene Filter sind mit umgezogen.
Das Becken ist auch ordentlich bepflanzt.
Meint Ihr, ich habe einen Nitrit-Peak zu befuerchten?
Die Fische muessen recht schnell umziehen.
Danke fuer Eure Hilfe!
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Wichtig ist, wie lange der Filter still stand.

Eine weitere Vorsichtsmaßnahme ist der Verzicht auf Futter für etwa eine Woche.

Wichtig ist auch, dass die Einrichtung mit umgezogen ist. Gerade wenn es viele Pflanzen sind, helfen diese und ihr Biofilm beim Abbau.

Viele Grüße
Alicia
 
Sicher kein Thema wenn du es mit der Fütterung nicht übertreibst, wie Alicia es schon schrieb. Das Problem besonders bei den geschlossenen Filtern sind aus meiner Sicht nicht abgestorbene Bakterien, sondern eine mögliche Umkehr des Stoffwechsels von NO2 zu NO3 auf No3 zu NO2, was die Bakterien unter anaeroben Bedingungen machen. Sie sterben nicht so schnell und brauchen Sauerstoff eigentlich nicht zum Überleben wie wir ihn brauchen, ja im Grunde nur, um gut zu wachsen und Nitrit zu oxidieren, was mehr Energie bringt als Nitrat zu reduzieren.
Es könnte also ein Schwapp NO2-haltiges Wasser ins Becken gelangen, was aber bei der Größe glaube ich nicht relevant ist und schnell auch wieder unter guter Sauerstoffversorgung des Filters umgesetzt wird. wenn ich mir unsicher bin lasse ich die ersten Liter vom Filter in einen Eimer laufen, bevor ich diesen wieder ins Becken führe.

Im Zweifelsfall habe ich einen Test vor Ort, das hat sich immer mal wieder bewährt, einfach um die Sicherheit zu haben.
 
  • Like
Reaktionen: nik

Ähnliche Themen

Oben