Neustart: 240l Becken

Thrym

Member
Hi,

tja kaum hab ich mal eine Woche Urlaub, komm ich schon auf die blöde Idee mein Aquarium von Grund auf umzugestalten. Ich weiß nicht, obs mal ein richtiges "Scape" wird, hoffe aber in die richtige Richtung zu gehen. Ich werds immer mal mit Bildern updaten (und bitte jetzt schon um Entschuldigung für die schlechten Fotos) und bin dankbar für jeden noch so kleinen Tip.

Angefangen habe ich gestern die rechte Seite des Aquariums "umzugraben". Rausgekommen ist jetzt das:
 

Anhänge

  • 240er 005.jpg
    240er 005.jpg
    555,1 KB · Aufrufe: 1.717
  • 240er 006.jpg
    240er 006.jpg
    357,4 KB · Aufrufe: 1.717

Thrym

Member
Hi,

zu viel mehr bin ich leider seit den ersten Bildern noch nicht gekommen, außer einer 54W T5 Zusatzleuchte gibts noch keine große Veränderung. Der Glosso-Teppich mit noch ein paar mehr Pflänzchen ist jedoch geplant und wird wahrscheinlich am Wochenende in Angriff genommen...außerdem warte ich noch auf meine 2. 54W Röhre. Damit hätte ich dann 184W auf 240liter und kann damit das "fehlende" Licht endgültig als potentielle Fehlerquelle ausschließen...

Noch ist die linke Seite des Aquariums offen vom Design, für Vorschläge bin ich daher noch offen, wenn ihr versteht was ich meine ;-)
 

Thrym

Member
Hi,

heute mal ein aktuelles Bild von meiner gestrigen, nächsten Umbauaktion. Die rechte Seite bis zur Mitte ist beinahe abgeschlossen, nur die Glosso für den Vordergrund und die dafür vorgesehene 2. 54 W T5 Ergänzungslampe fehlt noch. Außerdem habe ich die Hintergrundfolie gegen eine blaue ausgetauscht, was wie ich finde, alleine schon eine riesen Verbesserung darstellt.

Links muss ich noch etwas das Stängelpflanzendurcheinander ordnen. Ich wollte nach links "abfallen" pflanzen, habt ihr eine Idee wie das mit den vorhandenen Pflanzen am besten aussehen könnte?

Die beiden Wurzeln links vorne werde ich wohl noch rausnehmen, ich habe keine Ahnung wie ich die noch unterkriege...und: Wer Interesse hat: Ich hätte eine handvoll Taxiphyllum barbieri übrig.

Zur Zeit dünge ich nur täglich 10ml Easycarbo, nichts weiter. Scheint bisher auszureichen...anscheinend habe ich durch den Filterwechsel auf den JBL e1500 noch genügend Stoffe aus dem Kies wieder freigesetzt.

Na dann, ich freue mich über eure Kommentare. Hoffentlich gibts welche :)
 

Anhänge

  • 240er.jpg
    240er.jpg
    432,1 KB · Aufrufe: 1.556

Thrym

Member
Hi,

nachdem ich zwischenzeitlich überlegt habe das komplette Aquarium neu zu machen, allerdings vor der Arbeit zurückscheute, habe ich nochmals den Kampf aufgenommen. Vor ca. 6 Wochen habe ich eine Woche wegen dieses schleimigen fast schwarzen Belags (Cyanos?) das Becken komplett verdunkelt. Als ich nach dieser Woche den Schleier lüftete, traute ich meinen Augen kaum: Die Pflanzen waren sauber! Kein Belag, keine Algen, nichts mehr zu sehen. Also dachte ich mir: Mit dem tapfer verbliebenen Rest, versuchst du es jetzt ein letztes Mal...

Die einzige neue Pflanze seitdem ist Hemianthus micrantemoides, mit der ich den Übergang zur linken Seite schaffen will. Geplant ist, das Glosso wie eine Art Fluss in den Hintergrund wachsen zu lassen. Die Ränder möchte ich etwas mit Sagitaria subulata abgrenzen.

Derzeit beleuchte ich 8h am Tag mit voller Kraft, sprich 2x38W und 2x54W. Gedüngt wird 5ml Profito, Nitrat halte ich auf ca. 10mg/l, PO4 tendiert gegen null.

So sieht das Ganze dann aus...Kommentare, Kritik, Anregungen sind gerne erwünscht!
 

Anhänge

  • links.jpg
    links.jpg
    189 KB · Aufrufe: 1.454
  • rechts.jpg
    rechts.jpg
    173,7 KB · Aufrufe: 1.454
  • Gesamt.jpg
    Gesamt.jpg
    122,3 KB · Aufrufe: 1.454

Sabine68

Active Member
Hallo Manuel,

hmm- irgendwie geht dein Thread wohl immer unter.

Die rechte Seite mit Farn und Anubias gefällt mir gut.
Ich persönlich würde auf der linken Seite nach einem ähnlichen Schema gehen.
Die Stengelpflanzen bringen sehr viel Unruhe ins Becken und wirken etwas disharmonisch.
Du könntest sie links nach und nach durch diverse Farne oder auch Echinodoren ersetzen.
Etwas großblättrigeres würde mehr Ruhe reinbringen

Wäre so mein Vorschlag, wenn er dir gefällt :wink:
 
Hallo Manuel,

ich kann mich Sabine nur anschließen. Irgendwie habe ich Deinen Thread immer wieder übersehen.
Kann es sein, dass Du sehr viel Wert auf Vorder- und Hintergrund legst und Du dabei Gefahr läufst, den Mittelgrund zu vergessen?
Setz da mal ein paar schöne Akzente! Sonst sehr schön! :top:

Gruß, Volker
 

Thrym

Member
Hi,

danke an Sabine und Volker für eure Kommentare. Ich denke mal der Thread geht immer unter, weil mein Aquarium kein Scape, sondern eben nur ein Pflanzenaquarium sein soll.

@Sabine: Die Echinodoren habe ich raus, weil dort regelmäßig meine Antennenwelse rumgefressen haben. Ganz links im Eck soll auf jeden Fall noch etwas großblättrigeres hin, dort habe ich kleine A. reineckii Stecklinge gepflanzt. Insgesamt seh ichs aber genauso: Die Verbindung der rechten Seite nach links fehlt...

@Volker: Du hast recht :D , "Mittelgrunddesign" war bei mir noch nie großartig angesagt...
 

Thrym

Member
Hi,

hab mir mal wieder Gedanken gemacht, wie ich die rechte und linke Seite verbinden könnte. Evtl. kann ich es mit einer Wurzel versuchen, die aus der Farnseite von hinten rechts, nach links in den Mittelgrund wandert. Die Wurzel hat noch Seitenäste, die nach vorne ragen (kurze rote Linien). Ich würde versuchen mit einem Bolbitis den ich an den oberen Ausläufer setze in die Mitte eine Verbindung zu schaffen, dabei soll bewußt der untere hintere Teil an der Rückscheibe des Aquariums frei bleiben. Auf den langen, nach links zeigenden Ausläufer könnte ich noch Anubias und kleine Javafarne setzen. Meint ihr das sieht nach was aus?
 

Anhänge

  • Wurzelplan1.JPG
    Wurzelplan1.JPG
    146,8 KB · Aufrufe: 1.203

Thrym

Member
Hallöchen zusammen,

heute mal wieder ein Update vom Becken. Der Wuchs ist ganz fantastisch, bis auf Glosso und einige Fadenalgen an Anubias und Bolbitis. Die Gummis und roten Steine müsst ihr euch mal wegdenken, die Wurzel schwimmt sonst immer noch auf ;-)

Amano hat recht: Aufgeben heißt, die eigenen Bemühungen zunichte zu machen...
 

Anhänge

  • 26092010.jpg
    26092010.jpg
    408,9 KB · Aufrufe: 1.116
  • 26092010-1.jpg
    26092010-1.jpg
    471,7 KB · Aufrufe: 1.116

Thrym

Member
Hi,

heute mal kein Bilderupdate, sondern nur eine Frage: Die H. zosterifolia neigt ja doch sehr zu Wildwuchs, gegen welche (am besten ebenfalls relativ schnellwachsende Pflanze) könnte ich diese tauschen? Sie sollte halt auch einen guten Kontrast zur Rotala nebenan geben. Die Wasserwerte liegen bei KH:9 und GH:8
Danke für eure Tipps!
 

Thrym

Member
Hi,

ich bräuchte bitte eure Hilfe:
Für das linke Eck steht jetzt folgender Plan: Verzweigte Wurzel mit Javafarn (narrow) und Anubias soll dort integriert werden. Allerdings werde ich mit der Wurzel wahnsinnig: Sie bleibt nicht unter Wasser und hat imensen Auftrieb. Habt ihr eine Idee, was ich tun kann, ohne Massen an Steinen oben drauf zu werfen?

Danke!
 

Karin

Member
Hallo Manuel,

wenn nicht sichtbar, würde ich einige Steine unter die Wurzel mit Kabelbinder befestigt ins Aquarium versenken.

LG Karin
 

Thrym

Member
Hi,

heute ist´s mal wieder Zeit für ein Update. Die Wurzel hab ich jetzt wie Karin vorgeschlagen hat mit Kabelbinder am Boden befestigt, muss nur noch etwas einwachsen.

Beleuchtung zur Zeit voll, d.h. 2x38W und 2x54W für 9h pro Tag. Düngung im Moment 6ml Flowgrow morgens, sowie 10ml abends. Nitratdüngung reichen 20ml auf Stoß am Wochenende.

Die Wasserwechsel erfolgen ca. alle 2-3 Wochen mit einer Hälfte Regenwasser. KH habe ich damit auf 6 gesenkt und vor allem seitdem erziele ich nie zuvor gesehene Wachstumserfolge, Algen habe ich praktisch nur noch ein paar Pinselchen an den Wurzeln.

Alles in allem muß ich auch sagen, dass ich ohne Flowgrow wohl nie so weit gekommen wäre. Danke dafür an Tobi und alle anderen, die mich in meinen Algenthreads unterstützt haben.

Zum Abschluß noch ein paar Bilder...
 

Anhänge

  • 17122010 001.jpg
    17122010 001.jpg
    342,3 KB · Aufrufe: 733
  • 17122010 002.jpg
    17122010 002.jpg
    856,2 KB · Aufrufe: 732
  • 17122010 003.jpg
    17122010 003.jpg
    316,8 KB · Aufrufe: 733
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Bitte Hilfe: Richtige Beleuchtung für Neustart 240l Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
gory95 Aquarium Neustart, Cladophora nicht mitschleppen Erste Hilfe 14
Fitze 30L - Neustart einer Reise Nano Aquarien 22
M Neustart eines Aquariums Pflanzen Allgemein 2
S Neustart mit Eheim Proxima 250 Aquarienvorstellungen 7
R Erneute Pinselalgen "Plage" beim Lido120 Neustart Erste Hilfe 12
N Neustart: Juwel Lido 200 - Bodenaufbau Substrate 6
B Neustart mit Silikatproblem - 55l Scapers Tank Nährstoffe 3
B Garnelenbecken Neustart wegen Cladophora Algen 1
M Neustart nach Fadenalgen-Frust (Wie Düngung "neu" starten?) Nährstoffe 7
C Neustart Fluval Edge - Thema - Rock meets Wood Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
W Kompletter Neustart mit eigenem Layout Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
DaChris Neustart Scape, mit Themawechsel Aquascaping - "Aquariengestaltung" 32
Zap Neustart nach Cyano-Apokalypse Algen 69
M.Bakker Neustart nach der Katastrophe . . . bitte um Ratschläge Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
S Scapers Tank 55L - Neustart Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
K 90l Neustart Aquarienvorstellungen 1
R ADA 60F Neustart Aquarienvorstellungen 7
copalethri Neustart - in vitro Echinodoren Pflanzen Allgemein 7
trommeltom Neustart 120 x 50 x 50 Aquarienvorstellungen 13

Ähnliche Themen

Oben