Neues Aquarium, neue Düngung!

ca_b

New Member
Hallo!
Zu aller erst, tolles Portal hier :)

Ich habe vor in naher Zukunft mein 112 l Becken neu einzurichten.

Beleuchtung: 2x T5 24 Watt (mittel)
CO2 Anlage vorhanden (Dennerle, Einweg 160 oder so ...)
Bodengrund: Kies (kein Soil)

Folgende Pflanzen sollen ins Aquarium:
$Alternanthera reineckii "Kleines Papageienblatt"
$Staurogyne repens
$Heteranthera zosterifolia
$Vallisneria spiralis

Besatz:
ca. 20 Funkensalmler
ca. 150? Orange-Fire
ca. 10 Amanogarneln

Bis jetzt habe ich immer mit EasyLife-Produkten gedüngt, möchte jetzt aber auf ein anderes Düngesystem umsteigen. Mir wurden nun durch das Tool Düngerempfehlung folgende Produkte vorgeschlagen:
1. Aqua Rebell - Marko Basic - NPK
2. Aqua Rebell - Mikro Basic - Eisenvolldünger
Vorteil: Diese Dünger bekomme ich bei uns in Wien auch im Geschäft :)

Wenn man das überhaupt im vorhinein schon sagen kann: ist das eine optimale Möglichkeit und Zusammensetzung der Düngung für mich? Oder gibt es weitere Faktoren die zu bedenken sind?

Freue mich auf auf euren Rat/eure Ratschläge ;-P

Liebe Grüße
Christoph
 

Ebs

Active Member
Hallo Christoph,

einen flüssigen Volldünger (z.B. den von dir genannten) wirst du ganz sicherlich wegen der Spurenelemente brauchen.
Ob ein NPK- dünger notwendig werden wird, hängt einmal von deinem Ausgangswasser ab (was das evtl. an NPK schon mitbringt), von der beabsichtigten Pflanzenmasse und dem Düngereintrag durch Fischbesatz incl. Futtermenge.

Da würde ich erst mal abwarten, ob du solch einen Dünger überhaupt brauchen wirst.

Deine ins Auge gefassten Pflanzen sollten alle möglich sein.

Gruß Ebs
 

ca_b

New Member
Hallo,

danke für eure Tipps.
Ich dünge mittlerweile seit ca. 2 Wochen:

1. Aqua Rebell - Marko Basic - NPK (1 ml/Tag)
2. Aqua Rebell - Mikro Basic - Eisenvolldünger (2ml/Tag)

Prinzipiell wächst alles recht gut, aber:

Staurogyne repens wächst eher in die Höhe als es sich verteilt (soweit ich das jetzt schon beurteilen kann und darf).
Alternanthera reineckii (kleines Papageienblatt) : ist farbenprächtig angekommen (rosa!), mittlerweile schaut es eher nur noch bräunlich/ockerfarben aus. Benötigt diese Pflanze längere Zeit zur Ein- bzw. Umgewöhnung? Oder kann ich etwas anders machen?

Liebe Grüße
Christoph
 

Ebs

Active Member
Hallo Christoph,

bei Staurogyne hilft es oftmals die aufstrebenden Triebe auf gewünschte Höhe abzukneifen ( Finger oder Schere), das führt zu Seitentrieben, die dann meist waagerecht weiterwachsen.

Die abgekniffenen Kopftriebe setzt du wieder neu oder klemmst sie einfach zwischen die schon vorhandenen. so funktioniert das bei mir.

Zum Papageienblatt: Evtl. ist deine Beleuchtung etwas zu schwach, oder steht die Pflanze evtl. etwas schattig ?
Evtl. umpflanzen.

Gruß Ebs
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
CAP Neues Aquarium (700 Liter): Filterung und automatischer Wasserwechsel wie planen? Technik 19
B Alten Sand in "neues" Aquarium Algen 5
N Neues Aquarium von A-Z Nano Aquarien 28
G Mein neues Aquarium Aquarienvorstellungen 0
Y Empfehlungen für neues Aquarium Beleuchtung 34
O Neues Aquarium einrichten Substrate 1
U Neues Aquarium- Fluval Flex 123 oder Juwel Rio 180 Technik 4
M Neues Projekt nach 6 Jahren Aquarium-Pause: Greenaqua 60F Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
Patrick Manz Neues Aquarium Aquarienvorstellungen 6
G Neues Blue Bolt Aquarium - Einrichtungshilfe Garnelen 4
M Neues Aquarium, aber welche Beleuchtung? Beleuchtung 5
N Lichtkonfiguration für neues Aquarium Beleuchtung 0
A Mein neues Aquarium mit Rebstock? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 28
F Neues Aquarium angeschlagen Erste Hilfe 5
trommeltom Neues Aquarium mit Schrank, aber wo kaufen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Q Ich Plane ein neues Aquarium.... HILFEEEEE!!!! Kein Thema - wenig Regeln 9
J Fisch Besatz für neues Aquarium Fische 0
P Neues (Südamerika-Aquarium) in Planung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
LehTho Neues Aquarium Aquarienvorstellungen 4
F Mein neues Aquarium Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8

Ähnliche Themen

Oben