LED Leuchte Marke Eigenbau V4

Tiegars

Member
Guten Morgen,

es ist wieder einmal soweit :lol: Nachdem ich drei verschiedene Versionen von LED-leuchten gebastelt habe ist die vierte dran :bier:

Die erste war mehr so eine Übung für mich. Habe von kurzem in einem Beitrag gelesen das jemand Strahler verwenden wollte das habe ich damals schon gemacht Klick.

Die dritte Version war mit KSQ sowie mit Hochleistungsleds. Wobei diese mir unterdessen zu wuchtig und zu kompliziert scheint.
Klick

Für die vierte Version habe ich den Aufbau vereinfacht. Ausserdem ist sie grösser als die Letzte. Ich werde sie in einem 300 Liter Becken einsetzen. Also wird sie 1.2m lang und 0.4m breit. Um Gewicht zu sparen habe ich stattdessen Aluminium Kunststoff verwendet.

Materialübersicht:
  • 1 x PVC Platte 1000 x 400 x 2 mm 1,296kg
    2 x Aluminium Blech 100 x 400 x 2 mm 0,427kg
    3 x Aluminium Winkel 50 x 25 x 3 x 250 mm 0.578kg
    3 x Aluminium Rechteckrohr 60 x 30 x 3 x 1150 mm 3,7kg
    2 x PVC Winkel 80 x 25 x 3 x 1200 mm 1,45kg
    2 x PVC Winkel 80 x 25 x 3 x 400 mm 0,46kg

    Totalgewicht 7,911

LEDs:
  • 1 x KSQ LPC-35-700
    1 x KSQ HLG-120-48A
    10 x Cree XM-L-H.1000Lm weisse 6500-7000K,3V,3000mA
    5 x 40lm blau 3,8V,700mA
    2 x 107lm rot 2,7V.700mA mAmax 1000mA


Weiter gehts wen ich mal Fotos gemacht habe.
 

Anhänge

  • LED-Leuchte V4.jpg
    LED-Leuchte V4.jpg
    51,9 KB · Aufrufe: 6.413

Tobias GH

Member
Hi Tiegars,

werde diesen Bericht interessiert verfolgen. In gleicher Größenordnung wollte ich auch ein Beleuchtung planen. Aber mangels Verständnis bisher nicht umgesetzt.

Was mich interessiert ist, ob die Kühlung da nicht das Problem darstellt. Meinst du nicht es müsste eine aktive Kühlung berücksichtigt werden?

Gruß

Tobias
 

Tiegars

Member
Hallo Tobias,

ich halte aktive Kühlung bis 20W Leds übertrieben. Da reichen Kühlkörper. Meine letzte Leuchte kommt auch aus ohne aktive Kühler und wird höchstens 45 Grad warm. Aber ich lasse mich natürlich des besseren belehren :) Die neue Leuchte hat auf den Seiten je zwei Lüfter damit die KSQs bisschen gekühlt werden. Das reicht auch schon. Ich werde natürlich im Betrieb dann Temperaturmessungen machen und dann hier posten.
 

Tiegars

Member
Guten Abend,

dieses Wochenende war es soweit habe meine neue Leuchte in Betrieb genommen. Aber zuerst einmal ein Überblick des Aufbaus. Hier einmal eine Übersicht der Bauteile:


Ich verwende auschliesslich KSQs von Meanwell. Qualitativ sowie Preis Leistung für mich das Beste was es auf den Markt gibt.
Die Aluminiumvierkantrohre wurden in de Position gebracht sowie die KSQs auch.


Um Gewicht zu sparen wurde das mittlere Teil aus Kunststoff gebaut sowie auch die Umrandung. Die beiden Endteile auf denen die Kühlrippen aufgeschraubt wurden sind aus Aluminium:


Für die Befestigung der Netzteile wurden Aluminiumwinkel angeschraubt.



Hier nun ein Bild der Leuchte mit den Aluminiumteile sowie Kunststoff.


Nach dem Anschrauben der Kühlrippen wurde die Leuchte mit schwarzer Farbe angemalt.


Danach ging es an die Technik. Die KSQs wurden befestigt. Die Kühlelemente für die LEDs wurden in Position gebracht und die Bohrungen für die Schrauben wurden erstellt.


Nach dem Verkabeln sowie verlöten war die Leuchte somit fertig.


Für die Aufhängung wurden konventionelle Drahtseile für Hängeleuchten verwendet. Und so sieht sie nun aus im Betrieb.


to be continued.......
 

Anhänge

  • _1070979.jpg
    _1070979.jpg
    95,2 KB · Aufrufe: 6.166
  • _1070988.jpg
    _1070988.jpg
    79,8 KB · Aufrufe: 6.166
  • _1070992.jpg
    _1070992.jpg
    75,2 KB · Aufrufe: 6.166
  • _1070998.jpg
    _1070998.jpg
    79,1 KB · Aufrufe: 6.166
  • _1080013.jpg
    _1080013.jpg
    59,9 KB · Aufrufe: 6.166
  • _1080022.jpg
    _1080022.jpg
    68,3 KB · Aufrufe: 6.166
  • _1080031.jpg
    _1080031.jpg
    74,3 KB · Aufrufe: 6.166
  • _1080042.jpg
    _1080042.jpg
    92,1 KB · Aufrufe: 6.166
  • _1080051.jpg
    _1080051.jpg
    112,2 KB · Aufrufe: 6.166
  • _1080113.jpg
    _1080113.jpg
    90,2 KB · Aufrufe: 6.166

Tiegars

Member
Die CREE LEDs XMLAWT werden relativ heiss weil sie mit 3A betrieben werden. Hier noch ein Blick auf das Thermometer :lol:


Die werden handwarm. Also alles ohne Probleme mit Passivkühlung. Man muss nur genug Aluminium verwenden damit die Wärme abgestrahlt wird an die Umgebung.

Ich hoffe ich konnte ein kleiner Überblick an die Bastler dort draussen geben.

Viel Spass beim nachbauen. Bei Fragen nur zu. :bier:
 

Anhänge

  • _1080104.jpg
    _1080104.jpg
    156,7 KB · Aufrufe: 6.165

Tobias GH

Member
Hi,

das schaut doch gut aus. Wie sieht es mit den Lichtverhältnisse aus? Leuchtest du das Becken gut aus? Gibt es schon Fotos von der Gesamtansicht?

Gruß
Tobias
 

Tiegars

Member
Hallo Tobias,

das Becken sprich zwei Becken leuchte ich gut aus. Bin eigentlich überrascht wie gut es ausgeleuchtet wird. Ich habe aber nur 8 CREE XLM eingesetzt. Habe zwar noch von der Berechnung her im Falle das es zuwenig ist für zwei Stück noch Platz. Das sind nun ca.9000 Lumen.

Eine Gesamtansicht gibt es nicht :-/ Das ist ein 300 Liter Becken das in der Mitte geteilt ist und die Becken sind immer noch in der Einfahrphase. Aber später gibt es Fotos auf alle Fälle :lol:
 

Tobias GH

Member
Hi,

wenn ich das richtig sehe, hast du aber noch kleine Lüfter eingebaut. Ziehen diese die Luft nach oben ab oder drückst du die Luft nach unten? Hast du noch eine Glasscheibe zwischen Becken und Abdeckung? Wenn nein, gibt es Probleme mit Verdunstung? Wie hoch hast du die Leuchte über dem Becken hängen?

Gruß
Tobias
 

Tiegars

Member
Hallo Tobias,

die Lüfter ziehen die Luft nach oben. Die sind neben der KSQ. Die sind mehr dazu gedacht die Wärme die sich dort staut zu entfernen. Eine Glasscheibe habe ich nicht. Hatte bisher mit den LEDs keine Probleme mit Verdunstung. Aber eine Überlegung wäre es Wert. Der Nachteil ist die Reinigung einer solchen grossen Scheibe. Ausserdem kommt noch das Gewicht dazu. Ich habe wegen dem Gewicht darum Kunststoff verwendet. Die Leuchte hängt ca. 20cm über dem Beckenrand.
 

Tobias GH

Member
Hallo Robert,

ich muss da nochmal einsteigen. Macht es deine Meinung nach Sinn die LEDs in einer Reihe anzuordnen? Wichtig ist mir da der Abstrahlwinkel. Ich möchte die ganze Sache etwas schlanker halten. Eine Art Aufsetzlampe. Also lang und wenig Tiefe. Dann könnte man das Ganze mit einer schmalen Glasplatte von unten schützen. Die Konsequenz wäre aber, dass ich die LEDs nicht verteilen kann und die Frage auf kommt ob auch der vordere und der hintere Bereich ausgeleuchtet wird.

Gruß
Tobias
 

Tiegars

Member
Hallo Tobias,

das musst du natrülich selber ausprobieren ob es reicht um die Vorderseite wie die Rückwand zu beleuchten. Kommt darauf an wieviel schmaler die Leuchte ist sowie die Menge der LEd's. Was natürlich auch möglich wäre Strahler einzubauen die man drehen kann somit kannst sie besser ausleuchten. Das habe ich in meiner Version 1 gemacht.
 

Tiegars

Member
formosepuer":tv8u94hm schrieb:
Hallo,

mit welchen Kosten hat man denn beim Bau einer solchen Anlage zu rechnen?

Danke

Hallo Namenloser (normalerweise spricht man sich hier mit dem Vornamen an),

die Kosten habe ich gar nicht berechnet. Ich mache so was weil es mir Spass macht. Wobei wen wir das nun ausrechnen könnte man sicher sich eine Fertige kaufen.

  • KSQ 85.-
    LEDs 60.-
    Aluminium und Kunststoff 60.-
    Kleinmaterial ca. 20.-
    Total: 225.-

Nun man muss bedenken ich habe hier mit dieser Leuchte annähernd ca. 9000 Lumen.
 

Ähnliche Themen

Oben