LED Hängeleuchte / Spot für 60l- NanoCube - Eigenbau ?!

MMM

New Member
Ok, vielen Dank für die Hilfe. Dann nehme ich den Potentiometer, den man zwar verlöten muss, aber zur Not kann ich ja erstmal ohne ihn starten und die Kabelenden in einer Klemme ins Leere laufen lassen oder?

Als Kabel habe ich bei Reichelt nur ein passendes gefunden. Im Datenblatt des COB-Holders https://www.ledil.com/data/prod/Konntakt/17437/17437-ds.pdf entnimmt man auf Seite 2, dass das Kabel eine Schnittfläche von 0,35 bis 0,5 mm² haben soll. Da gibt es nur https://www.reichelt.de/kupferlitze...ze-swgnrtbl2-p280308.html?&trstct=pol_8&nbc=1 , allerdings sehe ich gerade, dass dies erst wieder ab Ende Mai lieferbar ist, also werde ich da wohl auf einen anderen Händler ausweichen müssen. Aber im Prinzip ist so eine Kupferlitze mit 0,5mm² der richtige Artikel?

Als Lüsterklemme tuts so eine ganz normale die man nach Bedarf mit nem Messer auftrennen kann? https://www.reichelt.de/luesterklem...r-cb-lknt-16-p133928.html?&trstct=pol_5&nbc=1

Als Schrauben brauche ich die M3 und da der COB-Holder ne dicke von 5,4mm hat nehme ich welche mit 10mm Länge: https://www.reichelt.de/pan-head-sc...-skl-m3x10-50-p65753.html?&trstct=pos_1&nbc=1

Oder soll ich lieber die 16mm Länge nehmen?

Ich denke, danach kann ich bestellen und dann zusammenbauen sobald alles geliefert ist :)

beste Grüße bei Schneewetter Manuel
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend Manuel...

Ich denke, danach kann ich bestellen und dann zusammenbauen sobald alles geliefert ist :)

Nur ganz kurz, ich bin heute Abend erst von einer Dienstreise heimgekommen:

  1. Zum elektrischen Anschluß der COB-Halter gehen Draht oder verzinnte Litze,
  2. Lüsterklemmen sind bäh, heutzutage nimmt man WAGO 221 oder 222,
  3. zur Befestigung auf dem Kühlkörper brauchst Du gewindefurchende Schrauben nach DIN 7500.

HTH,
Robert
 

MMM

New Member
Hallo Robert, keine Eile, im Moment wässert noch die Wurzel :)

Tut es denn das als Kabel?

Und das als Schraube?

Mit Din 7500 finde ich meist nur vorne abgeflachte Schrauben oder die Größenangabe ist zweifelhaft (nicht klar ob M3).

und Wago 222 2-polig:
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

warum machst Du es Dir denn so kompliziert? Im COB-Halter funktioniert jedes Kabel zwischen 0,35 und 0,5 mm² Querschnitt. Draht geht so in die Klemme, Litze mußt Du vorher verzinnen. Und gewindefurchende Schrauben nach DIN 7500 findest Du beispielsweise hier.


Viele Grüße
Robert
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Ach, Roby,

ich schrieb vom COB-Halter und du faselst was von der Wago-Klemme…


I.d.S.
Robert
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

genau solche, mit metrischem Gewinde (und in Edelstahl), haben sich beim Reindrehen in den ModuLED festgefressen und sind mir abgerissen.

Umsicht vorausgesetzt, kann man auch in Alu tiefe Gewinde schneiden, Schmierung ist das Zauberwort. Ich habe selber schon M2-Gewinde von Hand in Alu geschnitten, ohne daß mir der Gewindeschneider abriss.


Viele Grüße
Robert
 

omega

Well-Known Member
Hi Robert,

in Alu hatte ich zuvor erfolgreich Gewinde geschnitten, beim ModuLED aber habe ich versagt, da dessen Bohrlöcher seitlich offen sind, der Gewindeschneider sich daran verhakt hat und immer weggekippt ist. Einen Bohrständer zur Führung hätte ich damals dafür gut brauchen können.

Grüße, Markus
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Mahlzeit…

Einen Bohrständer zur Führung hätte ich damals dafür gut brauchen können.

Genau. Sowas

20210417_111152329_iOS.jpg


ist eine sehr vernünftige Anschaffung. Auch wenn das Ding "Handgewindeschneider" heißt, ist das freihand ohne Führung Murx. Mir hat eine ganze Zeitlang davor gegraut, die 39 M4-Gewinde in die U-Profile zu schneiden:

2020.03.02_22.14.04.jpg


Aber mit der Führung ging das ratzfatz:

20200302_171450357_iOS.jpg

Fertig. Belohnung …


Viele Grüße
Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

Bernd.G

Member
Hi Robert,

in Alu hatte ich zuvor erfolgreich Gewinde geschnitten, beim ModuLED aber habe ich versagt, da dessen Bohrlöcher seitlich offen sind, der Gewindeschneider sich daran verhakt hat und immer weggekippt ist. Einen Bohrständer zur Führung hätte ich damals dafür gut brauchen können.

Grüße, Markus
Hallo Markus

In Bohrlöcher die seitlich offen sind kann man kein Gewinde mit dem Gewindeschneidbohrer schneiden . Weder in Alu noch andere Materialien. Der verhackt sich immer, auch mit Führung.

Gruß
Bernd
 

Bernd.G

Member
Hallo

Industriell hergestellt. Geformt, gerollt, gewalzt, gefräst, keine Ahnung! Aber nicht mit dem Gewindebohrer.

Gruß
Bernd
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben