KH, pH, Nitrat...

NAGII

Member
Hallo...

da ich leider mit Chemie nicht viel am Hut habe, Frage (mach ich mich bestimmt zum Affen :( ):

was ich glaube(!!) bisher verstanden zu haben:
- Bei der Umwandlung von Ammonium zu Nitrat geht KH "verloren"
- Wenn Pflanzen Nitrat "verarbeiten" wird die "verlorene" KH "wiederhergestellt"
-> KH und pH (bei passender CO2-Zufuhr) bleiben "konstant"

Bei mir sinkt über die Woche die KH und der pH-Wert kontinuierlich (KH von grob 4 ... 6 auf knapp 0, pH von ca. 6,8 gerne mal unter 6). CO2 Dauertest ist dauernd grün/hellgrün.
Nitrat steigt von ca. 10mg/l auf knapp 20mg/l (mehr wirds nicht). Becken 200x50x50. CO2-Anlage vorhanden (ungeregelt).

Jetzt die eigentliche Frage: Angenommen, mein Filter "verarbeitet" das Nitrat weiter zu Stickstoff(gas), was passiert da mit der KH? Wird die, wie bei Pflanzen, "wiederhergestellt" oder ist die dann weg?

Wäre eigentlich nicht so schlimm. Mit wöchentlichem Wasserwechsel habe ich das im Griff. Blöderweise muss ich geschäftlich manchmal 2 oder 3 Wochen unterwegs sein, da ists halt blöd :(

Vielen Dank vorab!!!

Gruß
Hardy
 

Zer0Fame

Well-Known Member
Hi Hardy,

um gleich vorab was auszuschließen:

Soil verwendest du nicht?
Hast du vielleicht kürzlich eine frische Wurzel ins Becken getan?
 

NAGII

Member
Hallo....

nö, Soil hab ich nicht (ob es so was damals schon gab?). Nur feiner Kies und etwas(!) Tonpulver (DRAK). Läuft bestimmt schon 10 Jahre so...
Lief lange Zeit relativ stabil. Habe aber das Gefühl, dass das mit der KH mit der Zeit eher schlimmer/schneller wird/geht.
Nichts Neues im Aquarium. Habe aber neulich etwas umgebaut (Deko und Pflanzen wegen neuer Lampe versetzt. Die alte Lampe war hinüber). Umbau läuft aktuell noch (hin und wieder), weil die neue Lampe doch etwas mehr Power hat..

Danke und Gruß
Hardy
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Hardy,

Pflegst du runde Barsche?

Etwas Muschelgruß im Filter wirkt dem abfallen der kh entgegen.
Eierschalen vom Frühstücksei wohl auch.

Ich habe dann aber eine automatisierte ständige Frischwasserzugabe gemacht.

Besatzdichte Futtermenge für die Scheiben und kleines Wasservolumen. Dann hat die entstehende salpetrige Säure leichtes Spiel.

MfG
Erwin
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin,

mich macht Tonpulver (Drak) stutzig, ansonsten bin ich auch bei starker Fütterung, bei der im Rahmen der Nitrifikation Säure entsteht, die KH zerstört. Wenn das nicht durch Pflanzenverbrauch und/oder Denitrifikation kompensiert wird, ist die sinkende KH plausibel.
Bin auch für einen ausgefüllten Fragebogen im 1.Hilfe Subforum, sonst wird es unübersichtlich.

Gruß Nik
 

NAGII

Member
Hallo...

versuche mal zu beschreiben, was ich weiß:

Becken 200x50x50. Bodengrund feiner Kies mit Tonbodengrund DRAK (dürfte sich schon aufgelöst haben). Läuft jetzt ca. knapp 10 Jahre. 2 kleine Wurzeln (seit Beginn drin). Ein paar Granitkieselsteine.

Beleuchtung LED. Bis vor kurzem 2 Balken weiß+RGB. Seit ein paar Wochen LED von LEDAquaristik Aqualumix Amazon (2 Stück 90cm). Dauer max. 10 Stunden incl. Sonnenauf- untergang (Im Sommer länger und heller / Im Winter kürzer und dunkler)

Filter 2x Eheim prof. 4 600 mit original Filtermaterial + eine Hand voll Sipurax (hatte ich noch irgendwo übrig). Einen habe ich letzte Woche durch einen 5e 700 ersetzt (wegen mehr Strömung, die 600er sind doch etwas lahm)

CO2 ungeregelt mit Nachtabschaltung. Dauertest 20mg/l grün.

200W Stabheizer. Bodenheizung (bin ich nicht sicher, ob die noch funktioniert). Tags 27 Grad / Nachts 26 Grad

Trinkwasser muss ich morgen suchen (GH 13 / KH 9 / NO3 0 weiß ich noch)

Wasserwechsel normal wöchentlich 1/3 bis 1/2. Nur Leitungswasser.

Düngung Ferrdrakon 10ml nach Wasserwechsel.

Wasserwerte (soweit verhanden. Bei Bedarf muss ich Nachfüllsets kaufen): pH sinkt von ca. 6,8 auf unter 6 in 7 Tagen. KH sinkt von 5...6 auf 1...0. GH nicht gemessen. FE Nachweisgrenze. NO3 steigt von ca. 10 auf ca. 20 mg/l (schwer abzulesen).

Pflanzen... keine Ahnung. Viele Schnellwachsende. 1 Lotus (keine Tiegerlotus), 1 Echi (echt groß). Alternanthera kümmert vor sich hin (scheint sich mit dem neuen Filter etwas zu erholen). Fast jeden Tag Luftblasen an den Pflanzen (nicht jeden Tag!) Becken ist von beiden Seiten einsehbar (Fenster in der Wand), darum etwas eingeschränkte Möglichkeiten). Versuche gerade noch mehr Pflanzen einzubauen. Gibt hier allerdings nicht viele Möglichkeiten vernüftige Pflanzen zu kaufen :( (Habe letzte Woche noch 3 so Döschen gekauft. Das dauert jetzt halt, bis man die Pflänzchen überhaupt im Becken findet. Seit es die Döschen gibt, findet man die richtigen Pflanzen kaum noch)

Besatz: 4x Diskus, ca. 10 Rotkopfsalmler, ca. 10 Panzerwelse, ca. 10 L333, unzählige Garnelen, Turmdeckelschnecken (Überbesatz würde ich jetzt hoffentlich nicht annehmen???)

Hinweis: Filtereinlauf ins Aquarium war links / Zulauf zum Filter war rechts (blöde Idee!). Die Pflanzen links wuchsen echt gut, rechts so gut, wie garnicht. Hab ich jetzt umgebaut auf je einen Filter links und rechts (ein und auslauf jeweils rechts und links). Scheint den Pflanzen besser zu gefallen... (ist aber noch zu frisch)

Mehr fällt mir jetzt nicht ein (Wasserversorgerwerte müsste ich morgen googeln, reicht mir heute nicht mehr)

Vielen Dank!!

Gruß
Hardy
 

NAGII

Member
Hallo....

Trinkwasser ging doch schnell... Hat sich seit dem letzten Mal doch was geändert...:

pH-Wert 7,65 bei 13,9 °C ≥ 6,5 u. ≤ 9,5
Calcium 75 mg/L -
Chlorid 34,5 mg/L 250 mg/L
Eisen < 0,01 mg/L 0,200 mg/L
Magnesium 11,7 mg/L -
Natrium 13,6 mg/L 200 mg/L
Sulfat 26,3 mg/L 250 mg/L
Blei < 0,0005 mg/L 0,010 mg/L
Fluorid 0,06 mg/L 1,5 mg/L
Nitrat 21,5 mg/L 50 mg/L
Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe < 0,0001 mg/L 0,00010 mg/L
Pflanzenschutzmittel und Biozidprodukte < 0,00005 mg/L 0,00010 mg/L
Summe Einzelsubstanzen < 0,0001 mg/L 0,00050 mg/L
Carbonathärte 9,8 °dH -
Gesamthärte 13,2 °dH -
Summe Erdalkalien 2,37 mol/m³ -
Härtebereich mittel -

Nitrat ist ja schon bei 20.. War jetzt jahrelang bei 0 :( (Hinten sind Grenzwerte!!)

Gruß
Hardy
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Hardy,

du bist zu bequem, denkst, das genügt.
Fährst du das Aquarium mit Leitungswasser? Wie wechselst du Wasser? Temperatur? Licht ist vermutlich schwach.
Bei der Entwicklung vom Nitrat kann man von Entcarbonisierung durch Nitrifikation ausgehen. Die Pflanzen sind wohl nicht in dem Zustand, dass sie gegensteuern könnten.
Hier gibt es einen Bereich für Diskusbecken - mit Beispielen incl. üppig Pflanzen.

Gruß Nik
 

Zer0Fame

Well-Known Member
Hi Hardy,

kannst du ein Foto von deinem Becken reinstellen, damit wir uns mal ein Bild von der Bepflanzung machen können?
 

NAGII

Member
Hallo...

WW mit Leitungswasser, sonst nix. Wasser raus, frisches rein...??? (Vorher Pflanzen ausmisten). Temperatur grob, wie Becken (26 Grad). Licht ist deutlich mehr, wie früher, merkt man schon am Pflanzenwuchs.
Da sich der Nitratwert nicht deutlich erhöt, bin ich mir mit der Nitrifikation nicht sooo sicher. Ich hab ja keine utopischen Werte... (darum ja der Gedanke, dass der Filter da bastelt)
Bild sollte im Moment sinnlos sein. Sieht aus, wie Kraut und Rüben. Versuche gerade Stengelpflanzen zu "vermehren", die stecken an jedem verfügbaren Platz. Hab auch noch keinen Plan, wie ich das Mal vernünftig machen soll...
Mehr Licht wirds nicht geben. Eventuell kann ich das Licht noch etwas aufdrehen. Läuft gerade mit max. 80%.
Am Pflanzenwuchs hab ich inzwischen auch nix mehr zu meckern. Dauert jetzt halt etwas... Habe halt eigentlich nur einen Streifen in der Mitte. Becken ist im Original auch nicht als Pflanzenbecken gedacht gewesen (eher als Katzenkino).

Gruß
Hardy
 

NAGII

Member
Hallo...

versuche am Wochenende ein Bild zu machen (geht aber nur mit Telefon, Kamera hab ich keine :( ). Muss da vorher etwas aufräumen, so kann ich das niemand zeigen...
Verstehen tu ich das allerdings immer noch nicht, wie 10mg/l Nitrat die KH so zerstören kann...
Bin aber schon am Pflanzen nachziehen..., darum auch das Chaos im Becken... Hoffentlich bekomme ich das dann auch irgendwie vernünftig hin (dachte irgendwann, ich hab in dem Becken mehr Platz... Die Welse (Höhlen) brauchen blöderweise ziemlich viel Platz :( Vielleicht werf ich irgendwelches Dekozeug noch raus...)

Gruß
Hardy
 

NAGII

Member
Hallo...

versuch mit Bild (bin gespannt, ob ich das hinbekommen hab...)

Hab heute ein kleines Päckchen Pflanzen bekommen. Weil die versorgt werden mussten, gleich etwas(!!!) aufgeräumt.
Bild mit Telefon, gleich nach dem aufräumen!
Ist immer noch ein Chaos, muss ich, wenn ich mal nen ganzen Tag Zeit habe, aufräumen (heute war nur ne Stunde). Wie ich das mache, ist mir noch ein Rätsel :(

Im Original war das so gedacht, dass das so eine Art Querschnitt von der Hälfte eines Baches darstellen soll. Inzwischen ist (leider) alles eingeebnet... Den Aufwand, das irgendwie wieder herzustellen, will ich glaube nicht machen...
Warte gerade noch auf Kaliumdünger... Sollte eigentlich heute kommen...

Gruß
Hardy
 

Anhänge

  • Becken_komplett.JPG
    Becken_komplett.JPG
    4,7 MB · Aufrufe: 154

Ähnliche Themen

Oben