Iwagumi 63l "DragonCliff"

Hauerli

Member
Hallo Leute ,

Ich Stell mich mal vor !

Ich bin der Max , 22 Jahre und Vollzeitstudent ( 6 Semester :D ) , vor 2 Wochen bin ich das erste mal in einen neuen Aquarien-laden in meiner Umgebung und da hab ich es gesehen . "Aquascaping" !Ich war so fasziniert von seinen Aquarien-landschaften , dass ich beschlossen habe : "So was muss ich haben !!!! Egal was es kostet XD ".

Also hat es nicht lange gedauert und schon war mein altes gewöhnliches Aquarium platt und meine ersten Ideen für mein Iwagumi waren geboren . ( Nachdem ich mich fast 3 Tage lang eingesperrt hatte und alles mögliche über Aquascaping durchgelesen habe , wobei mir diese Page eine riesige Hilfe war !

Heute habe ich mich dann endlich mal an die Arbeit gemacht und ein bisschen rumprobiert .

Nun wollte ich mal eure Meinung hören zu der momentanen Gestaltung des Hardscapes :

Fotos entfernt

PS: wie kann ich die externen Bilder direkt einfügen Oo
 

Hauerli

Member
So Ich habe jetzt mal begonnen über die pflanzen nachzudenken und wie ich diese einbaue , evtl könnt ihr mir ja sagen was ihr gut findet und was nicht .

Als Grün gekennzeichnet würde ich entweder Lilaeopsis brasiliensis oder Sagittaria subulata
Die Gelben Flächen würde ich gerne flach halten und mit Hemianthus callitrichoides "Cuba",Eleocharis acicularis oder Utricularia graminifolia besetzen.






Die grünen Pflanzenbereiche wollte ich auf etwa 10-15cm Höhe wachsen lassen damit sie den linken Fels umspielen und evtl. durch die Strömung bewegt werden .
Die gelben Pflanzen sollen eigtl nur Bodendecker mit geringer Höhe sein , damit sie die anderen Felsen nicht verbergen.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir Feedback geben könntet , welches euch von der Anordnung am besten gefällt und evtl auch welchen Pflanzenbesatz ihr mir empfehlen könntet/würdet.

Danke euch schonmal ,
Max
 

Anhänge

  • grasversion 1.jpg
    grasversion 1.jpg
    375,6 KB · Aufrufe: 5.213
  • grasversion 2.jpg
    grasversion 2.jpg
    478,5 KB · Aufrufe: 5.212
  • grasversion 3.jpg
    grasversion 3.jpg
    480 KB · Aufrufe: 5.213

Hauerli

Member
So ich bin jetzt um 1 Uhr an mein Iwagumi ran und hab alles um geschmissen weil ich es viel zu natürlich fand

hab die steinanzahl ungerade gemacht und ich empfinde es jetzt auch nicht mehr als ganz so symetrisch , hoffe dadurch wirkt es nun natürlicher .

welche pflanzen ich nun nehmen mag weis ich noch immer nicht , tendiere mitlerweile aber beim gelben bereich zu HCC und denke ich werde hinten ein feines gras nehmen welches ich dann auf 3-4 cm über dem hcc zurecht schneide .

hier die neue aufstellung :








PS: schade das mir keiner feedback gibt , wie soll ich da als anfänger wissen ob es sinn macht was ich bastel :(


Max
 

Anhänge

  • IMG_0045_1.jpg
    IMG_0045_1.jpg
    232,8 KB · Aufrufe: 5.120
  • IMG_0045.JPG
    IMG_0045.JPG
    830,2 KB · Aufrufe: 5.118

-serok-

Active Member
Moin moin!

die Steine sind zu klein ;)
Definitiv! Viel zu klein.

Wenn Du für die grasartige Pflanze zufällig Eleocharis oder ähnliche Ausläuferpflanzen nehmen willst, so empfehle ich dies nochmal zu überdenken. Die Kombination HCC mit anderen, flächendeckenden Pflanzen ist meistens eher problematisch, da die Pflanzen ineinander verwachsen und so sehr schwer in Form zu halten sind.
 

Hauerli

Member
Hi ,

Ich habe gestern nach dem Bilder machen die Steine noch etwas raus gezogen , jetzt steht der hintere linke Stein 19 cm aus der Erde und wird dann knapp 7-8 cm unter der Wasseroberfläche sein , dazu zusagen ist das ich es mit meinem Iphone aus einem schlechten Winkel fotografiert habe d.h. erscheinen die Steine sehr klein das stimmt .

bei dem hier empfinde ich z.b. den Abstand zum Wasser als höher als bei mir .
http://1.bp.blogspot.com/_MOTNQWz_Hf0/TEnbtEDld7I/AAAAAAAAACk/4YnjFDs9xtc/s1600/iwagumi-crop-1.jpg
Quelle : http://1.bp.blogspot.com


oder meint ihr das Sie nach dem Bewuchs zu klein erscheinen ?


Bezüglich der Pflanzen , Wenn du mir schon kein Grass empfiehlst das ich als Abwechslung einbauen kann , was würdest du mir dann empfehlen ?

Ich habe gerade ein perfektes Beispiel gefunden wie ich es mir vorgestellt habe :

http://www.naturaquaristik-live.de/attachment.php?id=10922&s=5f14801621788d57d9377054e5b4cf43
Quelle : http://www.naturaquaristik-live.de
 

Aniuk

Active Member
Hallo :)

ich glaube du bräuchtest noch einen großen, interessanten Mainstone mit dem du die mittelgroßen Steine kombinieren kannst, die du bereits hast. Bei den Beispielen, die dir gefallen, gibt es ja immer ein größeres Exemplar was gegenüber den anderen Steinen heraussticht. Dabei geht es nicht nur um den Abstand zur Wasseroberfläche, sondern auch um die Breite, Form, Auffälligkeit des Mainstones.

Konkret auf dein Beispiel bezogen könntest du die Steine hinten links zusammen mit einem großen Mainstone als eine Art Felsmassiv (wie auf Beispiel 2) aufbauen.

Fotografieren funktioniert besser, wenn du eine Kamera mit wechselbaren Objektiven nimmst, weil die meisten kleinen Kompaktkameras ein Weitwinkelobjektiv verbaut haben. Das verzerrt natürlich die Gegebenheiten, weil das Weitwinkelobjektiv einen Bildwinkel abbildet, der größer als der des menschlichen Auges ist. Dadurch kann die Perspektive und die größe der Gegenstände ganz anders wirken als in der Realität, vor allem wenn du einen Gegenstand aufnimmst, der sich sehr nah an der Kamera befindet. Was genau beim iPhone verbaut ist, das weiß ich allerdings nicht.

Zu dem Pflanzenproblem:
Vielleicht würde dir Blyxa Japonica als grasartige Pflanze gefallen? Daraus könntest du neben großen Steinen einige Grashorste als Hingucker bilden. Aufgrund der Wuchsform ließe sich die Pflanze vielleicht besser in Form halten und von HCC abgrenzen.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Lg, Anni
 

Hauerli

Member
Hi ihr ,

Jo das mit dem größeren Stein habe ich mir auch schon gedacht , evtl werde ich heute nochmal zu meinem Händler gehen und einen größeren suchen damit dort ein richtiger Blickfang entsteht .

Ich werde dann Berichten :)

@ Anuik , die Pflanze habe ich auch schon gesehen , nur leider noch nicht in echt . Weist du evtl ob diese sich gut trimmen lässt oder dadurch unnatürlich aussieht ? weil ja die blätter dicker sind und dadurch die Schnittstelle sichtbarer ist .
 

Aniuk

Active Member
Huhu,

ich selber hab die Pflanze nicht in meinem Becken, da müsstest du jemanden fragen, der sie verwendet.
Da sie allerdings auch für Nano Becken eingesetzt wird, glaube ich, dass sie insgesamt nicht besonders riesig wird. Aber dürfte in deinem Fall eher was für den Mittel- bis Hintergrund sein. Hier wird dir aber bestimmt jemand anderes mehr zu sagen können.

Lg, Anni
 

Adrie Baumann

Active Member
Hi Max,

also bezüglich der Steine wurde ja schon alles gesagt :wink: Aber die Blyxa eignet sich nciht gut zum Schneiden. zwar verträgt sie dieses auch, sieht aber für ne ganze Weile recht bescheiden aus, wenn man dort die Schere ansetzt. Da sie aber recht üppig Seitentriebe ausbildet, wenn sie sich wohlfühlt, kann man die Blyxa so recht gut in Form halten. Sollte dann die "Mutterpflanze" mal zu groß werden, dann kann man einfach einen der Seitentriebe neu setzen. Ich persönlich finde sie eine der schönsten Pflanzen und bin selbst froh, das ich sie in meiem neuen Layout auch wieder pflegen kann. Ich denke bei dir sollte sie auch sehr stimmig aussehen.

LG
Adrie
 

Hauerli

Member
Hi ,

War heute nochmal bei meinem Aqua-Händler .

Bezüglich der Steine werde ich ( nachdem ich keine befriedigende alternative gefunden habe ) dies erst einmal belassen , falls es mir nach der Bepflanzung nicht gefällt werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen und mich abmühen es zu ändern ^^ .

Hab mich jetzt für gloss als Bodendecker entschieden und als Akzent in der linken Ecke hat er mir so ein Gras vorgeschlagen hab den Namen jetzt aber vergessen irgendwas mit "asiatisch" , ist sehr fein und wird nur um die 5cm hoch .
Damit würde ich gerne mein Glück versuchen .
Ich versuche ebenso mal ne ordentliche Kamera aufzutreiben um euch evtl. einen besseren Einblick in den reellen Zustand zu geben , da die Kamera das Bild immens verfälscht . Empfinde auf den Bildern die Ausrichtung auch als Mangelhaft aber sobald ich ins Aqua schaue ist es nicht mehr der Fall .

Nun jedoch noch zu einigen neu aufgekommenen Fragen :

1. ) Wie viele Pflanzen müsste ich den ungefähr kaufen für n 63l Becken ? grobe Schätzungen reichen mir . Habe so 6-8 Gloss und 4 von dem gras angedacht ( dürfte so ziemlich selbe Topfgröße sein wie gloss ).

2.) Wie lange komm ich am Anfang um eine Co2 Anlage rum ? wollte noch bis 08 . Mai warten ( Bday :D ) , empfiehlt sich bis dahin eine BIO co2 Packung oder dann lieber bis dahin gar nichts ?

3.) Licht habe ich jetzt 2*24w , habe gelesen am Anfang während der Einlaufphase soll man nicht soviel belichten ansonsten 8 Std. Was empfehlt ihr den so für Zeiten während und nach der Einlaufphase .

3.) Habe hier eine Anleitung gelesen in der es heißt 1 cm von der Wolle beim einpflanzen an den Pflanzen belassen , andere Stimmen besagen auf keinen fall da diese dahin fault im Aqua . Nach was richte ich mich nun am schlausten ?


Schonmal vielen vielen Dank für euer Feedback ihr seit mir eine große Hilfe , auch wenn ich nun nicht alles von euch zu 100% umsetze :) .

Max
 

Hauerli

Member
So die Bepflanzung wurde vollzogen :D , das war vielleicht ne Fieselei bei den glosso ...


Bepflanzung wurde letztendlich :

Glossostigma
Eleocharis pusilla (E. "parvula")
und ein paar Riccia fluitans wobei ich da vermutlich bis auf 3 alle anderen raus mache , wollte nur sehen welche Steine sich am besten entwickeln.

Die Glosso sprießen schon ganz schön , sind in den letzten Tagen ordentlich gewachsen , nur leider eher in die Höhe als in die Breite . Soll ich sie evtl ordentlich Stutzen , damit Sie in die Breite wachsen ?

Die Steine sind zwar immer noch gleich , jedoch sondiere ich weiter den Markt nach Verbesserungen ;) .

Das einzige was mich ein wenig stört ist dieser Schaum der sich oben am Rand gebildet hat . Könnte es evtl. an dem Dünger liegen ? Benutze momentan Ada Step 1 und Bright K jeden Tag .
 

Anhänge

  • CIMG1970.JPG
    CIMG1970.JPG
    350,4 KB · Aufrufe: 4.825
  • CIMG1973.JPG
    CIMG1973.JPG
    373,9 KB · Aufrufe: 4.824
  • CIMG1975.JPG
    CIMG1975.JPG
    387,9 KB · Aufrufe: 4.826

Tim Smdhf

Active Member
Hey Max,

bist du sicher, dass du dir da nur Glosso eingehandelt hast? Sieht mir fast schon nach Micranthemum umbrossum aus...
 

Ähnliche Themen

Oben