Inline Reaktor

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ich wollte euch mal meinen Inline Außenreaktor vorstellen. Ich habe diesen an allen meinen Becken in Gebrauch und bin sehr angetan. Gerade der integrierte Atomizer schafft einen positiven Effekt auf die CO2 Lösung und Verteilung. Ein Großteil des CO2 wird im Reaktor gelöst. Der Rest wird als Mikrobläschen im Becken verteilt.

Man vereint hiermit also die zwei positiven Eigenschaften des Inline Diffuros und Außenreaktors. Effizienz und möglichst gute Verteilung des CO2 im Becken.

So ein Reaktor lässt sich natürlich auch einfach selber bauen. Es werden eigentlich die normalen Teile für einen Außenreaktor benötigt. Der Atomizer kann auch super in bestehende Reaktoren integriert werden.

Bei normalen Außenreaktoren hatte ich oft das Problem, dass sich eine Gasblase oben gebildet hatte und ich nicht meine gewünschte Blasenzahl lösen konnte. Durch den Atomizer ist dies nun kein Problem mehr.
Die Bläschen des Atomizers, welche ja schon eh SEHR fein sind, werden durch den Weg im Reaktor und der Schläuche nochmals kleiner, bevor sie das Becken erreichen und stören folglich nicht so wie bei einem normalen Inline Diffusor. Ein Teil der Bläschen bleibt auch im grünen Gespinst hängen und wird dort effektiv gelöst.
 

Anhänge

  • inline_resize.jpg
    inline_resize.jpg
    150,6 KB · Aufrufe: 3.943

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Timo,

das war ja der Grund für diese Zusammenstellung. Diese Reaktoren plätschern erst, wenn sich der Außenfilter extrem zugesetzt hat und nicht mehr genug Power für den Außenreaktor hat.

Also kein Gurgeln und kein Plätschern mit diesem Design.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

also momentan kann man den Reaktor noch nicht kaufen. Ich habe aber ein paar vorrätig. Kann ich ggf. bald in den Shop stellen. Man kann die Teile aber auch selber basteln.

Ich habe aber auch nur welche für 16/22 Schlauch gefertigt. 12/16 würde dann aber bei Interesse auch kommen. Aber darum soll es in dem Thema hier auch gar nicht gehen. Ich wollte lediglich das Prinzip vorstellen, so dass ggf. welche ihre Reaktoren tunen ;) oder inspiriert werden.

Wer aber Interesse hat, kann mich gerne per Mail (info ät aquasabi.de) kontaktieren. Wären aber wohl noch Testexemplare, die erstmal rausgehen (aber dafür vergünstigt) ;).
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Hi!

Ich kann Tobi da nur beipflichten. Für mein neues 300l Becken hatte ich mir ebenfalls einen solchen Reaktor selbst zusammengedengelt, auch mit dem erwähnten Atomizer:

Die Bilder wurden vor der Einrichtung gemacht, das -darauf noch sichtbare- Kunstoffgespinst habe ich nach kurzer Zeit im laufenden Betrieb entfernt, es brachte meiner Ansicht nach keine wirklichen Vorteile, allerdings wurde der Wasser-Durchfluss ein wenig gebremst. Auch ohne das Gespinst lässt sich das Becken nun schon seit einigen Monaten mühelos mit CO2 versorgen. Und zwar ohne entsprechende Geräte im Becken und vollkommen "plätscherfrei". :wink:


Schöne Grüße,
Marcel.
 

philip

Member
Hi,

ich finde die Idee super... wohl weil ich sie selber auch schon hatte :p
Übrigens lässt sich das CO2 so auch ohne Gegenstromprinzip gut lösen.


LG
 

Anhänge

  • co2-2.jpg
    co2-2.jpg
    80,9 KB · Aufrufe: 3.794

java97

Active Member
Moin!

Interessantes Teil!

Ich habe z. Zt. noch den JBL-Taifun mit 2 Verlängerungsstücken im Becken. Der befindet sich in der Ecke des Beckens neben dem Ansauger des Außenfilters, ist quasi "unsichtbar", da komplett mit Rotala sp. green zugewachsen, dadurch nur sehr schwach umströmt und funktioniert trotzdem einwandfrei und effizient. Aber ein wirklich leiser Außenreaktor wäre natürlich was!

Mal "Off Topic":

Marcel, was ist das für ein Außenfilter?
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Hi Volker!

java97":30eisyvo schrieb:
Marcel, was ist das für ein Außenfilter?

Das ist ein JBL Cristal Profi e1500. :wink:


Schöne Grüße,
Marcel.
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo zusammen,
mal kurz ne Frage für Blöde:
Ich habe mein System jetzt auch auf Aussenreaktor umgerüstet und diesen mit einem Atomizer gepimpt. Aus der Lilypipe kommen jetzt sehr kleine Blasen ins Becken. Ist das ok so oder müßen sich auch diese Bläschen nicht doch noch vollständig im Reaktor auflösen?
 

Gilles

Member
I used one like Tobi shows previously, but the problem is that the flow is reduced a lot. I have invested and bought the new sera reactor ( http://reefbuilders.com/2010/07/30/sera ... ozone-gas/ ) and the flow of my filter has increased with 20% since the 'outlet' is on top. Water flows in from the side, and the pipe with the outlet is all the way to the bottom of the reactor. I think if we can make this, together with the atomizer, we have the perfect system!

@MarcelD:
Where do you get the parts to create something like this yourself? I want to DIY !!!!
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Gilles,

intersting suggestion. Will DIY one after going to Japan.
 

MajorMadness

Active Member
Hab meinen Bausatz vor paar Tagen auch bekommen und heute wurde gebastelt. Find den Bausatz klasse und der Zusammenbau war recht einfach. Trotzdem störte es mich ein wenig das es bis auf ein Bild keine Hinweise gab.
Ich hab daher den ganzen aufbau Protokolliert und wollte sie zur Verfügung stellen:
Was man zusätzlich noch braucht:

Bohrer/Bohrmaschine
Fräser (einfacher als Bohrer in passender Größe)
Tangit Kleber
Tangit Reiniger
Ich hab mich beim Zusammenbau an dem von Tobi geposteten Bild auf Flowgrow.de orientiert.
Zuerst wurden alle späteren Löscher mit einem Holzbohrer angebohrt. Dies hat den Vorteil das die Metallbohrer, die Ich zum durchbohren benutze, nicht wegrutschen.

Nachdem alle Markiert waren kamen erstmal 8mm Löscher in die PVC Teile. Ich habe dabei den Reaktor schon fertig zusammen gesteckt (nicht geklebt) um exakt passende Bohrungen zu erhalten. Dann wurden die Bohrungen mit nem Spiralfräser (oder wie das Ding heißt) vergrößert. Dabei sollte man langsam vor gehen und immer wieder nachmessen. Größer Bohren geht immer, kleiner nie. Grade bei den Endstücken, wo die blauen Schlauchanschlüsse dran kommen, sollte man gut auf passen. Wenn man schnell und vorsichtig bohrt erhitzt sich das PVC und man kann ein Gewinde rein drehen.
Danach wurde mit einem graden Fräser die Schlauchtüllen exakt eingepasst. Hierbei Vorsichtig immer im kreis arbeiten, nicht dass wir nen Ei haben.

Wenn das gemacht ist, ist das schwerste gepackt. Nun können wir alle Teile, besonders die Klebestellen gründlich reinigen und dann aufpassen das wir sie nicht mehr mit Fingern berühren. Der Tangitkleber wird dann auf beide Seiten der Klebestellen aufgetragen und verstrichen. Dann zügig zusammen stecken bzw. reindrehen. Achtet dabei besonders drauf das die Löscher für die Tüllen sehr genau passen. Einmal minimal angetrocknet ist ein verschieben nicht mehr möglich und es ist evt. keine saubere Verklebung möglich.

Die obere Verbindung zum späteren entlüften habe Ich dabei nicht komplett rein gedreht. Hierdurch ist später ein vollständiges entlüften möglich. Das kleine Rohr für den Atomizer habe Ich ebenfalls eingeklebt. mit bisschen Gewalt passt es sehr gut in das Loch des Anschlusses.
Nach einer Stunde Aushärtungszeit habe Ich den Atomizer angebracht und alles zusammen geschraubt. Die Füllung war bisschen schwer in Position zu bringen ohne zu verdichten, hierbei sollte notfalls weniger genommen werden da Sie nur zum verwirbeln da ist und nicht zu kompakt sein sollte. Jetzt muss Ich nur noch nen Schlauchadapter auf 12/16 basteln und dann kann er in Betrieb genommen werden. Wenn jemand sich wundert warum Ich keine 12/16 Tüllen genommen habe: Diese ergeben eine weitere Engstelle im Wasserkreislauf und damit zu einer Reduzierung der Pumpenleistung. Dies will Ich vermeiden.

Ein Review der Leistung folgt in ein paar Tagen.

Den Original Beitrag mit Bildern hab Ich in meinem Block Aqua-Grow.de veröffentlicht.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
kunzi Inline Reaktor 16/22 - Bausatz Technik 2
C Q-Grow CO2 Inline Diffusor Test Technik 4
S Fluval 407 Außenfilter mit Inline Diffusor Technik 2
Valiantly Strömung in einem Fluval Venezia 350 inkl. Qanvee Inline Diffusor Technik 16
AnYoNe Eheim Außenfilter läuft nach Einbau von JBL Inline Diffusor nicht mehr selbstständig voll Technik 13
M Biete JBL Co2 Inline Diffusor, Hydor ETH 200 Biete Technik / Zubehör 0
Berkley CO2-Anlage JBL Proflora u504, inline-Diffusor Biete Technik / Zubehör 0
C CO2 Inline Diffusor und Rückschlagventil Technik 14
G Inline Diffusor unter Wasser? Technik 6
S Co2 Anlage Dennerle Quantum 300 und Inline Diffusor Technik 4
V Jbl inline Diffusor und Dennerle Quantum Problem Technik 10
WilloX Neo CO2 Diffusor vor dem Einlass vom Außenfilter=Inline? Technik 27
L Lauter Außenfilter JBL E902 u. JBL Inline Diffusor (YouTube) Technik 10
Thumper CO2Art Inline Diffusor - Erfahrung Technik 7
S Inline Diffusor Technik 5
T Passender Filterauslauf für Inline Atomizer Technik 3
ScapeWave Co2 Inline Diffusor - Ausströmer wo platzieren? Technik 8
E Q-Grow Inline Diffusor Erfahrungen Technik 7
kapnobatai CO2 Inline Atomizer - hilft ein längere Auslaufweg? Technik 4
S UP Aqua Inline Atomizer Reinigung Probleme bitte dringend um Technik 2

Ähnliche Themen

Oben