Immer grünliches Wasser

Savoie

Member
***
Problembeschreibung
Unser Eheim 240 Vivaline LED läuft jetzt seit über 7 Monaten, aber das Wasser hat immer einen Grünstich, vor allem wenn man längs durch das Becken schaut. Bei eingeschaltetem Licht fällt es nicht auf. Auch von vorne betrachtet wirkt das Wasser klar ohne Grünstich.
Der Grünstich wird bis zum nächsten Wasserwechsel (Wöchtentlich bis 2 Wöchentlich) aber auch stärker. Verwendet wird nur Osmosewasser aufgehärtet mit Dennerle Remineral auf einen Leitwert von 140mS (entspricht etwa GH2 KH1.3)

Erfolglos über die letzen Monate habe ich Versucht:

- UV-C (5Watt)
- Filterwatte
- Zusätzlicher Innenfilter mit Serviette (Feinstfilterung, welche nach einem Tag braun ist)
- Seachem Purigen (brachte einmalig Glasklares Wasser, seither nicht mehr, auch nicht wenn es regeneriert wird)
- 1 Woche lang, Jeden Tag Wasswechsel 10%
- Auch nach grossen Wasserwechsel (ca. 85%) ist das Wasser immer noch mit Grünstich. (Unten angehängtes Foto ist wenige Stunden nach dem Wasserwechsel)
Sind in letzter Zeit Änderungen am Aquarium erfolgt?
Standard Eheim Beleuchtung (1700 Lumen) ausgetauscht, gegen zwei LED Balken. Lichtleistung jetzt ca. 6000Lumen. Problem war aber auch schon vorher)
Allgemeine Angaben zum Becken
Standzeit des Aquariums: ca. Monate
Maße des Aquariums LxBxH:
Bruttoliter: 240
~Nettoliter: 200-220
Bodengrund, evtl. -aufbau: Kies
Sonstige Einrichtung, Wurzeln, (aufhärtende) Steine, etc.: Wurzel
Beleuchtung
Leuchtstofflampen/Reflektoren, HQI oder LED: LED
Gesamt Lumen / Bruttoliter in lm/l: 6000 Lumen / rund 25Lumen pro Liter
Mittelwert Farbtemperatur in K(elvin) 6000K
Beleuchtungsdauer: 2x 4.5h
mit Dimmphasen? Wie lange? 10h
Filterung
Filter, Hersteller&Modell; andere Filterung? Eheim Ecco Pro 300
Filtermaterialien?: Filterschwamm von Grob zu Fein, Eine Etage Eheim Substrat und Seachem Matrix, Watte, am Schluss Seachem Purigen
Durchsatz lt. Hersteller in l/h? (Wenn bekannt) effektiv?effektiv knapp 200l/h
CO2-Versorgung
Bio-CO2
Druckgas ohne Magnetventil, mit MV oder geregelt? Druckgas mit MV
Art der CO2 Zugabe? Diffusor
CO2 Dauertest befüllt mit 20 od. 30 mg/l Lösung? 20mg/l
Farbe des Dauertests? grün
Heizer, Bodenfluter, UV-C, sonstige Technik?
Trinkwasseranalyse des lokalen Wasserversorgers
KH °dH
GH °dH
Ca in mg/l
Mg in mg/l
K in mg/l
NO3
Wenn angegeben:
PO4 in mg/l
Kieselsäure/Silikat in mg/l
Hydrogencarbonat in mg/l
Wasseraufbereitung?
Wenn ja, bitte beschreiben wie? Entsalzung, verschneiden mit LW, Aufhärtesalze, Bittersalz, etc.
Osmosewasser aufgehärtet mit Dennerle Remineral auf einen Leitwert von 140mS (entspricht etwa GH2 KH1.3)
Wasserwechsel, Menge/Intervall
Wöchentlich 25% oder alle 2 Wochen 50%
Womit wird wieviel pro Woche gedüngt
EasyLife Nitrat auf 10mg/l
EasyLife Phosphat auf 0.35mg/l
EasyLife Profito hälfte der empfohlenen Dosis
Ermittelte Wasserwerte im Aquarium
rechnerisch ja/nein
Wassertests, welche
pH (Kenne ich aktuell nicht, der Dennerle Streifentest zeigt gelb (nicht mehr auf der Skala, dürfte um die 6 sein) und das Digitale PH Meter zeigt 7.5. Vermute liegt am wenig aufgesalzten Osmosewasser und der Digitale PH Meter kann nichts messen
GH 2
KH 1.3
Fe
NO3 10mg/l
PO4 0.35mg/l
wenn vorhanden (oder rechnerisch)
K rechnerisch: 6.5
Mg
NH4
NO2
Liste Pflanzen
  • Echinodorus
  • Rheineckli
  • Stayrogyne repens
  • Wasserkelch
  • die anderen Namen kenne ich nicht
"Blubbern" die Pflanzen im Laufe des Tages? z.B. nach 5 von 8h Beleuchtungsdauer?
Blubbern schon nach 1h Beleuchtung
Besatz
  • 25 Neon
  • 8 Schmucksalmler
  • pärchen Schmetterlingsbuntbarsch
  • 5 Rennschnecken
  • Posthornschnecken
  • 3x Otoccinclus
Allgemeine Beschreibungen und Bilder
Bild: Grünstich
Bild: Becken vom Wochenende, nach grösserem Rückschnitt


***
 

Anhänge

  • 1638787379889.jpg
    1638787379889.jpg
    1 MB · Aufrufe: 161
  • Becken.jpg
    Becken.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 143

zpm3atlantis

Active Member
HiHo
Also ich würde sagen die Färbung kommt von deinem Glas, oder es ist Colorbleeding.
Was hast du da für ein Becken, Weissglas oder Flotglas, Flotglas hat immer einen Grünstich.
Dein Becken sieht gut aus, da würde ich mir also keine sorgen drum machen.

Grüsse
Marc
 

fragmaticz

New Member
HiHo
Also ich würde sagen die Färbung kommt von deinem Glas
ist mir auch gerade durch den kopf gegangen. sieht eigentlich gut aus. ich hatte mal grüne plörre, das sieht definitiv anderst aus :)
ratsam wäre auch, das aquarium eher dunkel zu halten während der beleuchtungspause. entweder rollo´s runter oder das aq vor direkter
lichtstrahlung schützen.
 

Savoie

Member
Ist ein Eheim Vivaline 240er Becken. Konnte auf der Eheim Website keine Angaben zum Glas finden, aber die Kanten schimmern stark grün. Nehme daher an, dass es Floatglas ist.

Wusste bisher nicht was Floatglas und Weissglas ist und was die Unterschiede sind. Euer Tipp auf das Glas kann durchaus eine Erklärung sein und warum all die Massnahmen keinen Erfolg zeigten. Aber warum sieht man die Grünfärbung nicht, wenn man oberhalb der Wasseroberfläche durchs Aquarium schaut?

Rollos machen wir im Sommer an dem Fenster immer runter (Hatte ich nämlich auch schon als Ursache unter Verdacht). Jetzt im Winter scheint die Sonne nicht durchs Fenster aufs Aquarium.
 

Anhänge

  • 1638814482250.jpg
    1638814482250.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 145

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Zooplankton frisst Schwebealgen. Ihr braucht einfach mehr Mikrobiologie. Kleine Glockentierchen oder auch Wasserflöhe lösen das Problem meist langfristig.

Eine Alternative wäre erheblich weniger Dünger. Das sind schließlich nicht viele schnelle Pflanzen.

Viele Grüße

Alicia
 

Savoie

Member
Eine Alternative wäre erheblich weniger Dünger. Das sind schließlich nicht viele schnelle Pflanzen.

Das ist richtig, schnellwachsend ist nur die Pflanze hinter der Wurzel.

Die aufgedüngten 10mg/l Nitrat sind nach einer Woche weg. Das Phosphat ist nach einer Woche ungefähr halbiert. Das könnte ich noch reduzieren, so dass es ende Woche nicht mehr Nachweisbar ist.
 

Lixa

Well-Known Member
Die aufgedüngten 10mg/l Nitrat sind nach einer Woche weg. Das Phosphat ist nach einer Woche ungefähr halbiert. Das könnte ich noch reduzieren, so dass es ende Woche nicht mehr Nachweisbar ist.
Lass PO4 Mal ein-zwei Wochen weg und reduziere auch Eisen auf das Minimum. Geht der Grünstich in der zweiten Woche weg, weißt du wo du aufpassen musst.
 

Savoie

Member
Hallo zusammen

Ich habe nun am 10.12 einen grossen Wasserwechsel gemacht (ca. 85%) und nichts aufgedüngt. (Nitrat und Phosphat nach dem Wasserwechsel nicht Nachweisbar)

Das Becken ist nun bis heute 19.12 ohne jeglichen Dünger gelaufen. (Nitrat war heute auf ca. 1mg/l)

In dieser Düngelosen Woche haben sich an den Scheiben, an Pflanzenblätter und auf dem Kies Algen gebildet (Kleine, kurze Fäden - Haaralgen?)
Die grünliche Trübung hat sich ab ca. mitte Woche verstärkt.

Da ich mir noch einen Oase Biomaster 600 zu Weihnachten gegönnt habe, habe ich diesen heute mit allem Material aus dem Eheim Ecco Pro 300 bestückt plus noch einen zusätzlichen Korb neues Biomaterial und ein Körbchen mit Sera Crystal Clear bestückt (Hat in diesem Forum jemanden geholfen bei hartnäckiger grünlicher Trübung) und zusätzlich einen grossen Wasserwechsel gemacht. ca. 80%

Aktuell läuft noch das Osmosewasser ins Becken. Der neue Biomaster läuft auch schon während dem Einfüllen.

Aber das Wasser sieht noch nicht wirklich klarer aus.

Im Anhang ein Bild mit Blick durchs Wasser (während dem Einfüllen) und Blick überhalb der Wasseroberfläche. Ich denke das Glas kann als Ursache für die Grünfärbung ausgeschlossen werden.

Hat noch jemand einen Tipp? Kann ja irgendwie nicht sein, dass bei einem Wasserwechsel 80% das Wasser immer noch so grünlich wirkt?
 

Anhänge

  • 1639925259830.jpg
    1639925259830.jpg
    1 MB · Aufrufe: 83
  • 1639925259839.jpg
    1639925259839.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 86

Savoie

Member
Hallo,

hat abgelassenes Wasser eine Färbung?
Womit wird gefüttert?

abgelassenes Wasser (aus dem Schlauch) hat keine erkennbare Färbung. Auch nicht erkennbar in einem Glas (Tiefe im Glas vielleicht nicht gross genug)

gefüttert wird Dienstag bis Samstag 1x täglich mit TetraMin (Flockenfutter). Sonntags gefrorene Mückenlarven (nur so viel, dass nichts zu Boden fällt und Tauwasser wird abgeschüttet). Montags gibt es nichts.
 

Savoie

Member
Hmm, sieht für mich erstmal völlig in Ordnung aus. Sicher dass du da keinem Geist nachjagst? Mein Becken sieht durch das Glas mit klarem Wasser vergleichbar aus.

Ich habe noch ein 30L Cube. Das steht sogar direkt am Fenster und das ist Glasklar. Diese Brillianz würde ich am 240er Becken auch gerne erreichen.
 

Anhänge

  • 1639928094559.jpg
    1639928094559.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 88

Andrej

Active Member
abgelassenes Wasser (aus dem Schlauch) hat keine erkennbare Färbung. Auch nicht erkennbar in einem Glas (Tiefe im Glas vielleicht nicht gross genug)

gefüttert wird Dienstag bis Samstag 1x täglich mit TetraMin (Flockenfutter). Sonntags gefrorene Mückenlarven (nur so viel, dass nichts zu Boden fällt und Tauwasser wird abgeschüttet). Montags gibt es nichts.
ähnliche Färbung hatte ich durch "Spirulina Tabs". Aber ich sah die Färbung auch im 10L Eimer.
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Ich denke das Glas kann als Ursache für die Grünfärbung ausgeschlossen werden.
denke ich auch. Während im Überwasserbild bei der Wand im Hintergrund die Rot- und Grünwerte nahezu identisch sind, liegen die Grünwerte im Unterwasserbild bis zu 20% über Rot.
Aber: die Trübung des Wasser streut das Grün der Pflanzen.

Grüße, Markus
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
P JBL Kalium Test Ergebnis immer bei 12-15mg Nährstoffe 3
T Phosphat immer nachweisbar? Nährstoffe 2
Alexander H Immer wieder neue Pelzalgen auf den Pflanzen, Pflanzen wachsen nur mäßig Algen 5
gory95 Immer wieder Pinselalgen Algen 49
Witwer Bolte Pflanze ähnlich Nymphoides sp. Taiwan, wasserblättrige Seekanne, aber IMMER große 10-15 cm Schwimmblätter, 50-60 cm lang Artenbestimmung 11
A Neuer Außenfilter zieht abends immer Luft Technik 56
kurt Die immer gleichen Algenprobleme zum x-ten Mal. Algen 9
Witwer Bolte Immer Kümmerwuchs: weißgelbe o. aufgerollren Blätterkanten - nun auch mass. Algenprobleme Erste Hilfe 16
J Nährstoffe immer sehr niedrig Nährstoffe 1
G Immer wieder cyanos... Erste Hilfe 0
S hemianthus callitrichoides cuba schaut immer schlechter aus Pflanzen Allgemein 9
T Sollte Fe immer nachweisbar sein? Nährstoffe 12
K Immer wieder Grün/ Fadenalgen. Mir gehen die Ideen aus.... Erste Hilfe 0
L Cyanos - Immer und immer wieder Erste Hilfe 9
D 3 Kammerfiltersystem läuft immer wieder leer Technik 13
A Und immer wieder Fischbesatz Fragen.. Fische 14
netwolf Anubias und andere kränkeln, dafür immer wieder Algen Erste Hilfe 46
netwolf Crinum calamistratum bekommt immer wieder gelbe Blätter Pflanzen Allgemein 2
T Kaliumwert immer zu hoch, wie kann man ihn senken? Erste Hilfe 20
T immer wiederkehrende Kahmhaut Erste Hilfe 13

Ähnliche Themen

Oben