Algen immer nur Algen und wuchs stopp

Chris1980

Member
Hallo,ich habe vor 3 Jahren angefangen mit Osmose Wasser und Düngung der Pflanzen und CO2, da fing es an mit den Algen. Davor hatte ich nur 0815 Pflanzen die nur Mikro Dünger bekommen haben, Das reichte vollkommen aus.
Ich hab dann zwergbuntbarsche gezüchtet,die brauchen halt saures Wasser. Viele Pflanzen mögen das ja anscheinend auch,und die Düngeraufnahme soll da ja auch besser laufen.
Ich habe angefangen mit Aqua Rebell Dünger NPK Flowgrow und GH Boost. Da hatte ich Werte NPK von 20-0,1-15 Fe 0,1 GH 18 KH 3 ,die Pflanzen wuchsen kaum und Fadenalgen bildeten Sich, betreut wurde ich da von Aram von Aqua Rebell.
Da es nix brachte bin ich zu Dennerle gegangen, gleiches Spiel, genauso wie bei greenscaping und PEP Dünger.Zwischen zeitlich hatte ich werte NPK 40-2-15 Fe 0,2 und dann mal komplett runtergefahren auf NPK 8-0,05 6 Fe 0,05 da wuchs dann fast garnix mehr, dafür sehr wenig Algen. Vor 3 Wochen habe ich mir eine neuen Osmose Anlage gekauft die Arka 1900 mit resin Patrone. Davor hatte ich die Osmounity 220 gpd mit Harz. Gedüngt wird mit dem Tropica Volldünger.
Den Volldünger nutze ich ca 2 Wochen vor der Arka Osmose Anlage. Seit dem neuen Wasser bemerkte ich auf einmal das Die Rotala besonders die H,ra richtig dunkel Orangene Blätter bekommt, auch jungtriebe ziemlich weit unten. Sowas hatte ich noch nie gehabt, die waren immer Grün und klein. Alles wuchs auf einmal ,und die Pflanzen Assimilieren täglich was ich auch ganz selten habe. Leider kamen dazu auch diverse Grünalgen, ich habe versucht soviel Stecklinge wie möglich in den Boden zu Pflanzen um mehr Pflanzenmasse zu haben, aber die Algen wuchsen immer weiter, faden und Pelzalgen besonders. Jetzt auch an den scheiben grüne Beläge. Und jetzt werden die Triebe wieder schmaler heller irgendwas muss doch irgendwie fehlen. Seit Jahren geht der Mist schon. Waser Wechsel wird wöchentlich gemacht, mit Mulmglocke,ich hatte es auch schon mit verschneiden von Leitungswasser versuchst.Es gibt einen schönen Wuchs Schub und dann wird's nach 1 bis 3 Tagen weniger,und das bei Wasserwerten was eigentlich ausreichen sollte. Oder es fehlen vielleicht doch irgendwelche anderen Mikro Nährstoffe??



Sind in letzter Zeit Änderungen am Aquarium erfolgt?
Nein



Allgemeine Angaben zum Becken_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Standzeit des Aquariums:1 1/2 Jahre
Maße des Aquariums LxBxH:100X50X50
Bruttoliter:250L
~Nettoliter:
Bodengrund, evtl. -aufbau:Sandboden
Wurzeln, (aufhärtende) Steine, etc.Wurzeln / kokoshöhlen/ Tonröhren



Beleuchtung_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
LED, welche, wieviele?Aqua Grow Solid LS
Leuchtstofflampen/Reflektoren?
HQI?
Gesamt Lumen : Bruttoliter in lm/lca 13000
Mittelwert Farbtemperatur in K(elvin)
Beleuchtungsdauer?7 Std
Dimmphasen? Wie lange?1 St Sonnenaufgang 1 Std Sonnenuntergang
Mittagspause? Wie lange?



Filterung_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Filter: Hersteller&Modellbezeichnung?Eheim Pro4 350 Thermo
Welche Filtermaterialien, wieviel?Filterschwamm Grob und fein,pro Korb halb bestückt,für ein besseren durchfluss
Andere Filterung, z.B. HMF?
Durchsatz lt. Hersteller in l/h?
Wenn bekannt, effektiver Durchsatz ?



CO2-Versorgung_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Bio-CO2?
Druckgas mit/ohne Magnetventil?Mit
pH-Controller?Nein
Art der CO2 Zugabe?Diffusor
CO2 Dauertest mit 20 od. 30 mg/l Lösung?30
Farbe des Dauertests?Grün



Heizer, Bodenfluter, UV-C, sonstige Technik?
UV-C vorhanden aber nicht aktiviert.



Hauswasserenthärtungsanlage(mittels Kochsalz regeneriert/Neutralaustausch)_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ - - - _ _ _ _ _ _ _
Vorhanden?Nein
Wird das Wasser aqu. genutzt?



Trinkwasseranalysedes lokalen Wasserversorgers _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
KH °dH6,4
GH °dH13
Ca in mg/l81
Mg in mg/l5,8
K in mg/l3,3
NO3 in mg/l3

Wenn angegeben:_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
PO4 in mg/l0,2
Kieselsäure/Silikat in mg/l
Hydrogencarbonat in mg/l



Wasseraufbereitung?
Wenn ja, bitte beschreiben wie? Entsalzung, verschneiden mit LW, Aufhärtesalze, Bittersalz, etc.
Reines Osmosewasser, teilweise mit Greenscaping Osmo Royal GH+ Basic aufhärtesalz



Wasserwechsel, Menge/Intervall
jeden Freitag 30-50%



Womit wird wieviel pro Woche gedüngt
  • zurzeit mit
  • Tropica Specialised Nutrition + Nitrat bei bedarf​




Ermittelte Werte imAquarium_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Wassertests, welcheWasserpantscher ,JBL und Sera tropftest, Macherey-Nagel

pH5,5
GH6
KH2
Fe0,05
NO310
PO40,3
K4,5
Ca25
Mg8,5
NH4
NO20




Liste Pflanzen
  • Diverse Rotala arten, staurogyne repens,pogostemun stelatus,Bacopa Caroliana,Ludwigia Arcuata



"Blubbern" die Pflanzen im Laufe der Beleuchtungszeit? Wenn ja, z.B. nach 5 von 8h Beleuchtungsdauer?
Ja, erst seit kurzem ca 2 Std nach Sonnenaufgang Simulation



Besatz
  • Salmler ca 25 ,Zwergbuntbarsche 5 ,Panzerwelse 4 und 2 L Welse, ein paar Piano Schnecken



Allgemeine Beschreibungen und Bilder
 

Anhänge

  • photo_2023-11-15_16-42-38.jpg
    photo_2023-11-15_16-42-38.jpg
    230,9 KB · Aufrufe: 224
  • photo_2023-11-15_16-43-09.jpg
    photo_2023-11-15_16-43-09.jpg
    188,1 KB · Aufrufe: 197
  • photo_2023-11-15_16-43-06.jpg
    photo_2023-11-15_16-43-06.jpg
    230,9 KB · Aufrufe: 174
  • photo_2023-11-15_16-43-03.jpg
    photo_2023-11-15_16-43-03.jpg
    247,8 KB · Aufrufe: 167
  • photo_2023-11-15_16-42-58.jpg
    photo_2023-11-15_16-42-58.jpg
    165,1 KB · Aufrufe: 167
  • photo_2023-11-15_16-42-55.jpg
    photo_2023-11-15_16-42-55.jpg
    196,1 KB · Aufrufe: 168
  • photo_2023-11-15_16-42-51.jpg
    photo_2023-11-15_16-42-51.jpg
    263,5 KB · Aufrufe: 160
  • photo_2023-11-15_16-42-47.jpg
    photo_2023-11-15_16-42-47.jpg
    273,7 KB · Aufrufe: 181
Zuletzt bearbeitet:

unbekannt1984

Well-Known Member
Hi Christian,

auf den ersten Blick sehe ich da keine Probleme bei den Wasserwerten im Becken.

Allerdings finde ich keine Daten zu deiner Lampe, gibt es den Hersteller noch? Kannst du da weitere Daten zu liefern?

Wie steht es mit dem Filter? Du schreibst, es wären nur grobe und feine Filtermatten drin. Bildet sich da viel Schlamm?

Wenn die Pflanzen jetzt seit ein paar Tagen anfangen zu blubbern, dann scheint sich da etwas in die richtige Richtung entwickelt zu haben.
 

Chris1980

Member
Moin Thorsten
Leider gibs den Laden nicht mehr seit diesem Jahr zwecks lampen.ein Bild habe ich nochmal angehängt.
Dazu habe ich von der gleichen Firma 2 einzelne Led röhren damit es hinten und vorne nicht zu schattig ist.daher mehr Lumen wie auf dem Bild

Genau zwecks Filter habe ich 3 Körbe die nur mit feinem und groben matten bestückt sind.es reicht wenn ich die alle 4-6 Wochen sauber machen ,dann sind die aber auch gut verschlammt
 

Anhänge

  • IMG20231115185031.jpg
    IMG20231115185031.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 201

unbekannt1984

Well-Known Member
Hallo Christian,

ich sehe auf deinen Fotos ein paar Rote Neons, aber mir fallen da keine Fische auf, die einen so großen Filter bzw. so viel Filtermaterial (auch wenn es nur Schwämme sind) benötigen würden. In dem Schlamm (ob Mulm am Aquarienboden oder Filterschlamm) steckt viel Eisen, Phosphat und Mangan - Nährstoffe die deinen Pflanzen dann nicht mehr zur Verfügung stehen.
Ich würde vorschlagen den Filter schrittweise von überflüssigem Filtermaterial zu befreien. Es wird weniger Schlamm im Filter anfallen und deine Pflanzen werden mehr von den zugeführten Nährstoffe haben. Ich habe jetzt auf den Fotos nicht so viel erkannt, aber Rotalgen (Pinsel- und Bartalgen) werden durch eine solche Reduktion von Filtermaterial üblicherweise zurückgedrängt.

Ich würde dir die folgenden 2 Beiträge von Kurt zu seinem Aquarium als Lektüre empfehlen, sowie den alten Thread zur Geringfilterung:
Opas Aquarium #260, #604 und Geringfilterung.
 

Chris1980

Member
Hi Torsten

Die schwämme habe ich schon von der grösse her halbiert,vor ca 4 Monaten das also pro Korb nur die hälfte bestückt ist ,dadurch ist viel Dreck auch im Filter Topf drin. Ich denke aber Mal das es auch viel tote Algen oder abgestorbene Pflanzen Teile sind . Ich kann die Pflanzen auch jeden Tag schütteln da kommt soviel Dreck oder Algen ab,daher hänge ich teilweiße ein innenfilter rein der den ganzen schmodder aufnimmt .
Ich lese mir das Mal durch,danke dafür
 

Sander

New Member
Hallo Christian,
nach meiner bescheidenen Meinung hätte ich als Ursache entweder das Licht oder den Bodengrund im Verdacht.
Das Licht scheint mir mit 13.000 Lumen sehr stark zu sein, dafür das du, sofern ich das richtig sehe, hauptsächlich recht einfache Pflanzen im Aq. hast. Hier würde ich das mal versuchen ein wenig zu dimmen.
Alternativ hätte ich noch den Bodengrund im Verdacht. Alle deine Pflanzen scheinen die Nährstoffe weitestgehend über den Boden aufzunehmen. Wenn du die wenigen Nährstoffe die im Sand vorhanden sind noch absaugst mit der Mulmglocke, denke ich kann das auch ursächlich für schlechten Pflanzenwuchs sein und damit ursächlich für die Algen.
 

Chris1980

Member
Hi Sander
Die mulmglocke nutze ich jetzt ca 6 Monate ,hab ein 2 becken mit175 l das den dennerle Quarzkies schwarz hat. Macht kein Unterschied ,beide Becken verhalten sich identisch .auch ohne mulmglocke die Beleuchtung hatte ich Mal auf 50 Prozent ,zurzeit auf 80 Prozent .
die Pflanzen wachsen auch Mal wieder nicht und die Algen vermehren sich wieder krass.weisse und kleine Triebspitzen .obwohl der Fe wert gestern noch bei 0,05 war
 

Anhänge

  • IMG20231116162939.jpg
    10 MB · Aufrufe: 56
  • IMG20231116162934.jpg
    10,8 MB · Aufrufe: 44
  • IMG20231116162925.jpg
    10,8 MB · Aufrufe: 37
  • IMG20231116162922.jpg
    9,2 MB · Aufrufe: 38

unbekannt1984

Well-Known Member

unbekannt1984

Well-Known Member
Hallo Chris,
Also auch wenn die körbe nur halb voll sind mit matten ?
für den Besatz würde wohl der kleinste Eheim Pickup Innenfilter (alternativ Fluval U1) ausreichen.

Die Menge an Schlamm ist ausschlaggebend.
 

Chris1980

Member
Hi Torsten,
Ich kann den Durchfluss noch minimieren,und Zb die feinen matten entfernen? Und nur über grob Filtern? Den Vorfilter habe ich auch schon seit Monaten Material leer,das ist er oberste kleinste Korb wo der Motor drauf gesteckt wird.
Und das kann so ausschlaggebend sein und den Pflanzenwuchs so hemmen?
 

Zer0Fame

Well-Known Member
Hey,

der Durchfluss ist nicht so das Problem, aber die feinen Matten können schon gut Nährstoffe fangen. :)

Ich würde noch die Beleuchtung auf 80% dimmen.

Wie viel düngst du denn genau? Mir kommt es auch so vor, als wäre es etwas viel von dem Tropica.
 

unbekannt1984

Well-Known Member
Hi Christian,
Ich kann den Durchfluss noch minimieren,und Zb die feinen matten entfernen? Und nur über grob Filtern? Den Vorfilter habe ich auch schon seit Monaten Material leer,das ist er oberste kleinste Korb wo der Motor drauf gesteckt wird.
Und das kann so ausschlaggebend sein und den Pflanzenwuchs so hemmen?
nicht den Durchfluss drosseln, damit verbleibt das Wasser länger im Filter(-material) und wird intensiver ausgelutscht. Wie Dominic gerade (als ich am tippen war) geschrieben hat:
der Durchfluss ist nicht so das Problem, aber die feinen Matten können schon gut Nährstoffe fangen. :)
Feine Matten raus ist gut, ich würde lediglich eine grobe Matte im Filter lassen (die bisher als Erste gelegen hat, dort werden die nitrifizierenden Bakterien sitzen).
Du kannst ebenfalls vor der Matte richtiges Vorfilter-Material benutzen, ich meine einfache, glatte Keramikringe, so wie Kurt sie ausschließlich in seinen Filtern benutzt und auch ich z.B. in meinem 54l Becken. Geeignet dafür wären Eheim Mech (nicht BioMech), sera biopur (nicht biopur forte), JBL Cermec.
Gerade bei meinem kleinem Aquarium konnte man schon bei 200 g Zeolith (als zusätzliches Filtermaterial) Bartalgen beobachten, steht so auch in dem Beitrag #29 - allerdings hat das die Calcium-Probleme und vermutlich auch die Fadenalgen erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris1980

Member
Ok dann werde ich Mal am Wochenende beide Filter minimieren und die fein matten raus nehmen.ich habe von eheim noch die Plastik röhrchen ,die waren dabei als ich den kaufte ,noch nie benutzt. Gehen die auch?
 

unbekannt1984

Well-Known Member
Ok dann werde ich Mal am Wochenende beide Filter minimieren und die fein matten raus nehmen.ich habe von eheim noch die Plastik röhrchen ,die waren dabei als ich den kaufte ,noch nie benutzt. Gehen die auch?
Wird schon passen... Von Tetra gibt es ja auch diese BioBälle aus Kunststoff.

Das sind die Eheim MechPro, ich hatte mich vorhin vertan, nicht das BioMech verwenden.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Algen nur immer an der Anubias barteri var. nana Algen 2
netwolf Anubias und andere kränkeln, dafür immer wieder Algen Erste Hilfe 46
M Algen Algen Algen immer wieder Erste Hilfe 21
A Algen kommen immer wieder - was sind das für welche? Erste Hilfe 39
S Immer wieder Algen. Erste Hilfe 25
Jojo115 Pflanzen wachsen nicht und es treten immer mehr Algen auf Erste Hilfe 17
GuiltySpark Algen wachsen leider immer schneller, Art unbekannt Erste Hilfe 4
PatrickS Algen wachsen immer schneller Algen 6
L meinen Pflanzen gehts immer schlechter und Algen kommen dazu Erste Hilfe 3
Fischer19 Immer wieder grün Algen, Pflanzen wollen nicht so recht Erste Hilfe 8
H Algen breiten sich nach Neueinrichtung immer mehr aus Algen 23
F Algen und es werden immer mehr Algen 29
Q Algen,Algen und es werden immer mehr Algen 9
A Optimale Düngung und Algen Nährstoffe 57
Alexander H Hilfe!! Ich kriege die Algen nicht weg Nährstoffe 10
T Algen und kränkelnde Garnelen im filterlosen Aquarium Technik 24
J Unschöner Bodengrund - Algen? Erste Hilfe 15
E AufAnraten hier nochmal gepostet: Welche Algen sind das und wie werde ich sie los? Erste Hilfe 17
E Was sind das für Algen und wie wird man sie los? Algen 2
P Neue Lampe und die Algen kommen,Hilfe! Beleuchtung 13

Ähnliche Themen

Oben