Erklärung Unterbau - 150 x 50 (x 60) Becken

rotkaeppchen5

New Member
Hallo zusammen!

Anbei ein paar Fotos und eine Erklärung zu unserem Unterbau - einen "Plan" (Zeichnung etc.) gibt es nicht, da wir gleich zu bauen begonnen haben.
Für die Konstruktion haben wir Leimbinder (Brettschichtbinder, 12x 8 cm) aus dem Baumarkt verwendet: hinten 2 lange (150 cm, genau Beckengröße) Teile waagrecht, 4 Teile senkrecht. Dasselbe für den vorderen Teil - diese haben wir uns aufgelegt, dann für hinten noch eine kleine Verstrebung zugeschnitten und die Teile verschraubt. Dann waren nur mehr die 4 kurzen Stücke zu schneiden, die vorderes und hinteres Element verbinden (gesamte Tiefe des Unterbaus 52 cm - Aquariumbreite 50 cm, da wir hinten an die Wand noch eine 2cm Styroporplatte gelegt haben) und oben eine Holzplatte (verleimtes Fichtenholz, 4 cm dick) drauf geschraubt. Damit war das Gerüst schon fertig.

Der nächste Schritt waren MDF-Platten (ebenfalls aus dem Baumarkt). Soweit die Maße (zB Seitenteile) bereits klar waren, haben wir diese gleich zuschneiden lassen. Die Türen und Kleinteile haben wir daheim zugeschnitten, damit der Spalt jeweils genau passt. Mit den (braunen) MDF Platten haben wir so die gesamte Verkleidung zugeschnitten und montiert (inkl. Türen etc.), anschließend wieder alles abgenommen und zum Tischler gebracht. Die MDF-Platten bekamen dort ein Furnier in weiß hochglanz, anschließend haben wir sie wieder geholt und montiert.
Scharniere etc. waren ja vorher bereits montiert (die Löcher dafür gebohrt), daher konnten wir alles wieder problemlos anbringen. Die Fixteile (Seitenteile, Blende oben und unten) wurden geleimt, damit man nachher keine Schrauben sieht.
Wie auf einem Foto zu sehen ist, haben wir einen Teil noch mit weißem Lack gestrichen, damit das Holz nicht hervorblitzt.

Die "grifflose" Variante der Türen haben wir auch ganz einfach im Baumarkt gefunden - an der Konstruktion wird ein Teil montiert, an der Tür innen ein Magnetplättchen, damit man die Tür andrücken kann und der Stift innen den Magnet hält.

Der Verbau ist ca. 105 cm hoch, die fertigen MDF-Platten stehen oben um ca. 1,5 cm drüber (Glasstärke), damit man von der Platte nichts mehr sieht, und das Becken im "Rahmen" steht.
Die übrigen Leimbinder haben wir dann in kleine Teile geschnitten (genau eingemessen) und damit den "Boden" ausgelegt (auf dem Foto mit der Co2 Flasche sieht man das ganz gut.
Die restlichen MDF-Platten haben wir bei einer Tür als Regalböden eingebaut. - FERTIG!

Der gesamte Verbau hat ca. 450,-Euro gekostet (inkl. Furnier), vorher haben wir uns ein Angebot vom Tischler eingeholt: mehr als € 1000,-!!! - es lohnt sich also - und ist dann auch noch selbst gemacht :smile:

Vielleicht sind ja für den/die Eine(n) oder Andere(n) Tipps dabei.

Liebe Grüße
Michaela
 

Anhänge

  • verbau1.JPG
    verbau1.JPG
    411,5 KB · Aufrufe: 2.980
  • Verbau3.JPG
    Verbau3.JPG
    273,4 KB · Aufrufe: 2.979
  • verbau4.JPG
    verbau4.JPG
    285 KB · Aufrufe: 2.979
  • verbau5.JPG
    verbau5.JPG
    293,5 KB · Aufrufe: 2.979
  • verbau6.JPG
    verbau6.JPG
    201,3 KB · Aufrufe: 2.979
  • verbau7.JPG
    verbau7.JPG
    226,9 KB · Aufrufe: 2.979
  • verbau8.JPG
    verbau8.JPG
    286,4 KB · Aufrufe: 2.980
  • 1.JPG
    1.JPG
    241 KB · Aufrufe: 2.980

rotkaeppchen5

New Member
Hallo!

Dafür haben wir € 220,- bezahlt. Der Rest waren die MDF-Platten, Leimbinder und div. Kleinteile (Lack, Scharniere...)

Unser Tischler meinte allerdings, dass es ihm lieber gewesen wäre, wenn er die Teile selbst zugeschnitten und angepasst hätte, was aber vermutlich teurer gewesen wäre - er war anfangs nicht sehr begeistert, aber hat es wirklich schön hinbekommen.

lg
Michaela
 

Ähnliche Themen

Oben