Einfache Düngelösung? Bitte einfache Erklärung

Hallo Leute,

ich bin langsam am Verzweifeln und verlier auch ehrlich gesagt die Lust an meinem Aquarium.
Habe es noch keine 2 Monate und es ist eigentlich nur arbeit....

Nachdem ich letzte Woche die 1 Dunkelkur machen musste, wegen völligem Blaualgenbafall, sind jetzt wieder Fadenalgen stark im kommen! Und das kotzt mich an...

Ich besitzte einen Ferropol Eisendünger und eine Co2 anlage, aber toller Pflanzenwuchs ist was anderes....

Zum Thema Düngung kann man im Inet lesen bis man schwarz wird und ist dann trotzdem genauso schlau wie vorher.

Von daher möchte ich noch ein letztes Mal versuchen das Aquarium auf Vordermann zu bringen und es geziehlt zu düngen.
Jetzt de Frage: Was ist das Grundgerüst, nur das nötigste? Phosphat, Nitrat und Kalium?

Fertige Dünger sind teuer oder und selber mischen kompliziert liest man immer.

Gibt es irgendeine Fertige Dünge Lösung die preislich vertretbar ist, und die gut und einfach anzuwenden ist? Wenn ja welche und wo am besten beziehen?

Oder ich gehe morgen in die Apo und kaufe die "Pulver", aber welche genau? Dest. Wasser dann auch und zur aufbewahrung??

Ich wäre echt dankbar für konkete Antworten mit denen ich was anfangen kann

danke
 

Anhänge

  • alge3.JPG
    alge3.JPG
    347,9 KB · Aufrufe: 1.644

NiklasN

Member
Hallo Michael (dein Name?),

herzlich Willkommen im Flowgrow Forum!

Wie du schon selbst bemerkt hast, spielen Nährstoffe eine wichtige Rolle im Aquarium.

Neben Phosphat, Nitrat und Kalium sind ebenso Eisen und Spurenelemente für ein gutes Pflanzenwachstum richtig.

Eine CO2 Anlage ist sehr hilfreich, aber die besitzt du ja auch schon.

Ohne deine Wasserwerte zu kennen würde ich dir grundsätzlich zu einer Basisdüngung raten, die aus einem Eisen Volldünger und NPK Dünger besteht. Bisher habe ich die besten Erfahrungen mit dem Marko Basic (NPK) und dem Mikro Basic (Eisenvolldünger) gemacht. Später kannst du deine Düngung noch verfeinern, aber ein Grundgerüst sollte durch die beiden Dünger geschaffen sein.

Natürlich kann man sich auch die Arbeit machen und seine Dünger selber mischen. Dabei hilft dir der Nährstoffrechner und die Suchfunktion.

Allgemein kann ich dir unseren Einsteigerleitfragen wärmstens empfehlen. Dort werden schon vorab viele Antworten beantwortet.
 
alles klar, ich sehe i werde einer bestellung hier nich rumkommen denn der laden bei mir hat keinen NPK Dünger...

also dann pack ich in den warenkorb mal
1L Makro NBK und 1L Mikro Eisen (ist das besser als das Ferropol von JBL was ich habe?)
dosierpumpe :)

nun noch eine Frage welche Wassertests muss ich dafür noch anschaffen, also sind diese zwingend notwendig? Sind ja auch nicht billig... hab einen Koffer für die Standard Tests aber eben nix für phosphat etc. :nosmile:

danke
 

NiklasN

Member
Hi,

zum Ferropol kann ich nichts sagen, da ich bisher noch nie mit ihm gearbeitet habe. Solltest du noch genauere Fragen zum Dünger oder zur Bestellung haben, schreib einfach mal den Shopbesitzer an, der hilft dir da garantiert auch weiter ;)

Wassertests sind nicht zwingend notwendig, bzw. ich aber auch viele andere hier im Forum handhaben es ohne Wassertests. Viel wichtiger wären die Wasserwerte deines Leitungswassers. Die findet man oft auf den Seiten seiner Stadtwerke.
 
Hallo,

also die Wasserwerte habe ich:

Parameterwert pH-Wert 7,3 - 7,7 6,5 - 9,5 Gesamthärte °dH 15 - 17 Karbonathärte °dH 10,5 - 14 Kalzium mg/l 75 - 90 Magnesium mg/l 12 - 20 Chlorid mg/l 4 - 8 200 Nitrat mg/l 5 - 10 50 Sulfat mg/l 30 - 75 250 Fluorid mg/l 0,03 1,5 Pestizide μg/l nicht nachweisbar 0,1


diese Werte vor der Dunkelkur, seitdem nicht mhr gemessen, aber neu eingelassen
180l
26grad
PH: 7,00
GH 13°
KH 8°
NH3/NH4: 0,25mg/l
No2- <0,3mg/l
No3- 12,5mg/l


soll ich nicht besser die dünger einzeln nehmen? Kalium, Phosphat und den Nitrat. Damit könnte man es genauer dosiren als im Kombi. Aber nachdem ich die Werte ohnehin nicht messen kann ists auch wieder egal oder? :-/
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Michael,

eine Kombination aus AR Makro Basic Estimative Index + Makro Spezial N + Mikro Basic Eisenvolldünger wäre eine gute Lösung, um dem Becken alle nötigen Nährstoffe zuzuführen.

Der AR Makro Basic Estimative Index bietet ausreichend Nitrat, Phosphat und auch Kalium und wird durch den Spezial N ergänzt. Durch die Kombination kann der Estimative Index Dünger etwas geringer dosiert werden (=> weniger PO4 und Kalium-Eintrag durch den Dünger) und zusätzlich kommt durch den Spezial N etwas mehr Stickstoff in das Aquarium.

Der Mikro Basic Eisenvolldünger sorgt für die passende Zufuhr an Mikronährstoffen + Eisen.
 
alles klar dann vertraue ich jetzt mal darauf dass dies die beste Lösung ist und bestelle die 3 Düngerflaschen.
Welche Quantität brauche ich da ca? In meinem Rio 240 sind rund 180l Wasser(2x54W T5), damit ich ca. 1 Jahr auskomme?

Muss es überall die 1l Flasche sein?

mfg
 

Jogy

New Member
Hallo Aquarium-Freunde :smile:
Da ich vor dem gleichen Problem stehe wie Michaelb3105 und auch schon einiges in meinem Rio 240 ohne großen Erfolg ausprobiert habe (Dennerle Perfect Plant System und Easy-Life ), werde ich eurer Empfehlung auch folgen. Eine CO2 Anlage ist ebenfalls in Betrieb.
 
Hey dass is gut. Dann bestellen wir uns das selbe is dann können wir uns auch bei der richtigen Dosierung Tipps geben :)

Wasserinhalt müsste ja annähernd gleich sein :D
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

also vom EI Dünger sowie Spezial N wären 1l nicht verkehrt. Beim EI kann man aber natürlich auch erstmal 0,5l nehmen, um zu schauen ob das Produkt beim eigenen Becken den gewünschten Erfolg erzielt.
Eisenvolldünger wäre 0,5 Liter passend zu den 1l Gebinden. Hier würde ich auch erst 0,5l kaufen, um zu schauen ob der Volldünger gut zum Becken passt. Alternative wäre ansonsten der Mikro Spezial Flowgrow.
 

Max Power

Member
Hallo Michael ?

check mal deinen No3 Test mit destilliertem Wasser. Die Werte sehen aus wie von Tetra-Tests. Der zeigte bei mir immer 12.5mg/l an. In Wahrheit lag er aber bei fast null. Führt dich also ggf. in die falsche Richtung!!!
Wenn du Dünger bestellst, dann lohnt es sich einen Dropchecker mit passender Reagenz gleich mit zu bestellen.

Ein kleiner Nachtrag zum Dropcheckern:

http://www.flowgrow.de/flowgrow-aquascaping-network/das-richtige-dropcheckern-t12234.html

Viele Grüße,
Sebastian
 
Hallo

1) wie meinst du dass mit "ob es den gewünschten Erfolg erzielt"? Also wenn das wie ne 50:50 Chance is ob sich dann überhaupt was ändert, dann Kauf ich es nicht... Wenn ich da gute 50€ in Dünger investiere will ich ja schon davon ausgehen dass sich das zum guten ändert... ??

2) kenn das Gerät nicht. Damit kann ich mir je nachdem was ich einfülle Werte farblich anzeigen lassen oder? Welches Reagenz würde ich denn brauchen konkret?

Und eins noch Off Tipis. Ich habe einen dennerle Maxxi Flipper drinnen. Ich bin am überlegen ob ich den gegen einen normalen Flipper austausche, da dieser kleiner und von den Liter Angaben auch leicht ausreicht... Soll ich das tun oder ist größer immer besser, bei den flippern?

Danke
Mfg
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Michael,

Wasserpflanzendüngung ist leider keine Sache mit 100% Erfolgsgarantie. Ich kann dir garantieren, dass deine Pflanzen alle wachsen werden, falls du jedoch sehr spezielle Vorlieben bei dem Pflanzenwuchs von speziellen Pflanzen hast, kann es sein, dass noch Optimierungsbedarf besteht. Hier meine ich z.B. => du willst alle deine Rotala Arten perfekt wie auf den schönsten Bildern wachsen sehen. Das kann klappen, muss aber nicht. Ggf. wachsen nur 75% deiner speziellen Rotala Arten perfekt und ein paar Pflanzen zicken etwas rum.
Hier kann dann mit der Dosierung gespielt werden, jedoch ist es gerade bei Eisenvolldüngern so, dass die eigenen Wasserwerte (Leitungswasser) auch mit hereinspielen. Dein pH Wert ebenfalls usw. Da kann es unter Umständen sein, dass der eine Volldünger zu deinem Wasser perfekt passt oder eben nur bedingt. Sowas muss sich aber in der Praxis rausstellen.
Es wäre gelogen wenn man sagt, dass mit dem oder dem Dünger JEDER perfekten Wuchs hinbekommt. So einfach ist es leider nicht und wenn es sowas gäbe, wäre der Hersteller schon sehr reich.

Guten Pflanzenwuchs wird man sicher mit der Kombination erreichen. Bei der Wasserpflanzendüngung in Perfektion ist aber immer auch viel Eigenleistung von Nöten.

Um es aber nochmal auf den Punkt zu bringen: Die vorgeschlagene Kombination wird dir definitiv weiterhelfen. Du hast durch die 3 Dünger viel Spielraum in Bezug auf die Dosierung und wie du dein Becken dann düngst. Du kannst kaliumlimitierter düngen, du kannst aber auch mehr NPK zuführen und du hast Eisen+Spurenelemente. Alles was für guten Pflanzenwuchs nötig ist.

Schau dir ruhig die ganzen Becken auf http://www.aqua-rebell.de an. Das sind alles authentische Becken die mit unseren Produkten gedüngt wurden. Die Aqua Rebell Dünger leben von der Praxis und besonders vom Erfolg durch die eingesetzten Dünger beim Pflanzenwuchs.

Wenn ich dein Becken anschaue, sehe ich viele einfachere Pflanzen. Du solltest also keine Probleme bekommen und die vorgeschlagene Kombination wird viel bringen.
 
alles klar Tobias, vielen Dank!

bitte erklär mir jetzt noch was es mit dem dropchecker ding zu tun hat? zum Co2 messn hab ich einen dennerle evolution deluxe :thumbs:

ist damit sowas gemeint? http://www.aquasabi.de/CO2/CO2-Dauertes ... t::44.html nur dann eben für einen anderen Test?

Bitte kurze Aufklärung und gibt es nochwas dass ich brauchen kann was es nur in eurem shop gibt, will nicht 2 mal bestellen müssen.

danke
 

Ähnliche Themen

Oben