Dry Start mit Nature Soil von Oliver Knott

Simon

Active Member
Hallo Tim,

heute ist wieder ein Sonntag. Zeit für ein Update :engel:
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey Simon und alle anderen, die mitlesen,

ich bin nicht wirklich zufrieden gewesen mit der einen 13W Leuchte, die ich über dem AQ liegen hatte. Daher habe ich mir eine Dennerle 11W Aufsetzlampe gegönnt. Eine zweite Lampe der gleichen Art soll noch folgen! Also wenn jemand eine abzugeben hat, bitte melden!

Andererseits bin ich leider auch nicht mit dem Wuchs zufrieden! Auf Fotos erkennt man keinen Unterschied, wie ich finde, aber seht selbst:


Mein Ziel, die Teilnahme mit diesem Becken am diesjährigen IAPLC rückt in meinen Augen leider in weite Ferne! Schade...

Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt, nur muss ich bis zum 17.5. ein Bild im Kasten haben, weil ich voraussichtlich am 19. oder 20. Mai nach Brasilien fliege...
 

Adrie Baumann

Active Member
Hi Tim,

mal ne ganz doofe Frage... Wieso kaufst du dir nicht einfach noch ein bis zwie Töpfe HC??? :wink: Würde das ganze doch bestimmt ein wenig vereinfachen, denn wie du schon sagst ist an Entwicklung so gut wie nichts zu sehen. Ich denke hättest du das Becken normal in Betrieb genommen und auf den Drystart verzichtet (auch wenn es so sehr interessant ist), wäre das Layout bestimmt schon weiter fortgeschritten als so.

LG
Adrie
 

Simon

Active Member
Hallo Tim,

ich kann das garnicht verstehen. Mein HCC gibt gerade total Gas. Es sind sichtlich sehr gute UNterschiede von dem Start (25.02.2010-heute) zu erkennen.

Die Punkte zur Unterscheidung bei uns sind lediglich Licht und Soil, bzw. ich habe HCC im Laden gekauft, was natürlich aus der Gärtnerei schon Emers kommt, ich also den Umstellungsfaktor wie du nicht habe. Bin aber trotzdem weiter gespannt und schaue dir zu und drücke dir die Daumen!
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey Simon,

schön, dass es bei dir gut wächst!

Ich schließe aus, dass es wegen des Soils nicht so schnell wächst, sondern der Faktor, der submersen Pflanzen ist, denke ich, entscheidend...

Ich bin kurz davor zu fluten. Mir gehts echt auf den Sack, dieser Langsamwuchs... So bin ich HC nicht gewohnt... Eine Woche warte ich auf jeden Fall noch, aber dann gehts ans Eingemachte, wenn die Wuchsgeschwindigkeit nicht schneller wird!
 

Simon

Active Member
Hi Tim,

evtl. setzt du einfach mal versuchsweise ein Topf HCC aus dem Handel, welches sicherlich aus einer Gärtnerei kommt und noch eher Emers eignestellt ist dazu? Dann würde man einen klaren und guten Unterschied evtl erkennen.

Ein anderer Faktor könnte das Licht sein. Mein Becken (30*30*30) wird mir 2*11 Dennerle beleuchtet 12h täglich. Zwei mal am Tag (Mittags und Abends) wird gelüftet und zusätzlich einmal kurz mit ner Sprühflasche befeuchtet.

Evtl ist dein Becken einfach durch die Wassermenge im Boden einfach viel zu feucht, wäre evtl auch eine Möglichkeit? Ich hab zur Vorsicht das Wasser immer total abgesaugt das sich keine sichtbare Wasserlache bilden konnte. Tue dies auch immer wieder wenn du das befeuchten einiges wieder anfällt.
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey Simon,

also dann mal das wöchentliche Update...

Es scheint alles kräftiger zu wachsen. Ich habe aber auch mit Basic NPK nachgeholfen. Naja jetzt ist nur zu hoffen, dass das becken ab Freitag drei Wochen Abwesenheit von mir überlebt. Ich fahre nämlich Snowboarden in Portes du Soleil!

Also hier noch das obligatorische Foto:


Über ein paar mehr Kommentare würde ich mich freuen!
 

Henning

Member
Hey Tim,

ist ja schon ein mächtiger Unterschied zu den Bildern auf S.3 (dieses Freds) ;).
Wie schon gesagt, ich find' das Projekt toll, aber ob es deine Abwesenheit alleine klarkommt weis ich nicht ;).
Es muss doch gelüftet werden oder ? ... könnte man da nicht einfach n kleines Stück auflassen, von der Folie ?

Ansonsten, Weiter so :top: !
 

SebastianK

Active Member
Hi Tim,

jaaaa jetzt wächst es zusehends :) Sieht gesund aus!
JapanBlue":22swjlsj schrieb:
Naja jetzt ist nur zu hoffen, dass das becken ab Freitag drei Wochen Abwesenheit von mir überlebt.
Wenn du jemanden hast, der das Soil feucht hält sollte das ja kein Problem sein :)

Grüße

Sebastian
 

Simon

Active Member
Hallo Tim,

jetzt sieht man in der tat einen gewaltigen Unterschied. Hast du NPK in die Sprühflasche getan? Ich habe mich das bisher nicht getraut, war aber auch schon kurz davor. Hatte aber Angst vor einem zu hohen Nährstoffangebot und Schimmel. Bin gespannt wie es bei dir weiter geht. Ich werde meinen in ca. 2 Wochen abbrechen und füllen. Meine 2 eingesetzten emersen Töpfe haben sich stark vergrößert. Habe noch was umgesetzt etc. sodass ich nun einiges habe. Innerhalb der nächsten 2 Wochen denke ich werden sich hier und da nochmal Polster schließen. Bin gespannt auf weitere Erfahrungen und Info`s!

Bzgl. deines Urlaubes solltes schon jmd. haben der lüftet. Ich merke das, wenn ich zB. nicht wie gewohnt 2x täglich meins Lüfte, kommt mir bei dem einmaligen Lüften abends ein stickiger feuchter Geruch entgegen.

@ Sebastian: Das Soil bleibt, auch ohne Befeuchtung des Beckens feucht. Dadurch das im Becken eine hohe Luftfeuchtigkeit entsteht, verliert man nur das Wasser was die Pflanzen selbst aufnehmen zum wachsen, also relativ wenig. Mehr Angst muss man sich da um die Schimmelbildung wegen der hohen Luftfeuchtigkeit machen.
 

Tim Smdhf

Active Member
Hallo Freunde,

nach meiner vierwöchigen Abwesenheit bin ich wieder im Lande. Das Becken hat sich wirklich prächtig entwickelt. Mein Vater hat eine super Job gemacht!!!

Ich bin froh und werde das Becken heute fluten. dann werde ich das HC ein bisschen trimmen und in Form schneiden an den Rändern. Ich hoffe, dass es gefällt!!!

Vor vier Wochen ist noch ein bisschen Lileopsis in der Mitte dazu gekommen.

 

Tim Smdhf

Active Member
Heute war ein großartiger Tag. Erst habe ich beim Fußball zwei Tore geschossen und dann habe ich mir Zeit genommen für eine Fotosession für mein Becken...

Ich bin mit dem Ergebnis relativ gut zufrieden. Ich zeig euch mal ein Foto. natürlich nicht das beste, weil das ja zu ADA gehen soll^^

Schreibt mir bitte, was ihr davon haltet! Und, was ihr meint, wo ich mit dem Becken beim IAPLC landen könnte... :D

 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
H Probleme mit hcc im dry start Aquascaping - "Aquariengestaltung" 9
Kalle Dry Start mit Moosen - Alternative zur Jogurtmethode u. a. Emers 22
Juergen9544 Neueinrichtung mit Dry-Start-Methode und Kies Pflanzen Allgemein 12
D Bitte dringend Hilfe bei erstes Scape mit Dry Start Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
M Neueinrichtung 25l Becken Iwagumi Stil Dry Start Pflanzen Allgemein 1
E Dry start - Weeping Moos / Australisches Zungenblatt / Düngung Pflanzen Allgemein 0
M Dry Start -welche Pflanzen ? Pflanzen Allgemein 1
J erstes Aquascape per "Dry Start" Pflanzen Allgemein 1
Anferney Dry Start - Anfängerfragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
B Dark-Start + Dry-Start? Nährstoffe 4
M Bucephalandra für Dry-Start Pflanzen Allgemein 0
N (English) Yoghurt method moss - Dry start method Moose & Farne 0
K „Doppel Beleuchtung“ im Dry Start Beleuchtung 6
W Dry Start im Sand Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
W 37 L Projekt - Dry Start Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
K Mein erster Dry Start Aquarienvorstellungen 7
Mike1963 Dry Start Erstversuch Iwagumi "Hills of Bavaria" Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
Tassine Ungeziefer bei Dry-Start Erste Hilfe 10
S Mein erster Dry Start Aquascaping - "Aquariengestaltung" 11
B Pflanzen kümmern nach Dry Start Pflanzen Allgemein 7

Ähnliche Themen

Oben