Dünge Empfehlung anhand meiner Wasserwerte gesucht

Andreas.M

New Member
Hallo Ihr Lieben Aquarianer,
da es ja unzählige Dünge Produkte auf dem Markt gibt, und ich da nicht mehr durch steige, möchte ich euch mal fragen, welchen Dünger ich bei meinem Leitungswasser benutzen kann. Hier mal die Werte meines Wasserversorgers.
Hier noch ein paar Daten zu meinem Aquarium.
200 Liter Becken, zweimal T5 Beleuchtung 39 Watt mit Reflektoren. Vorne 6500 Kelvin, hinten 4000 Kelvin
Dupla Nährboden und auch Dünge Kugeln im Kies.
CO 2 Anlage mit Dauerregelung im Betrieb, PH Wert ist auf 7 eingestellt. CO2 Dauertest ist Dunkelgrün.
Wasserwechsel jede Woche, dreißig Liter Osmose, dreißig Liter Leitungswasser.
GH 10, KH 7, NO2 0, NO3 10
Mit meinem Pflanzen Wuchs bin ich noch nicht zufrieden.
Da ich auf einigen Pflanzen Kieselalgen habe, habe ich vor drei Wochen mit der Düngung über die Wassersäule aufgehört. Ich habe sonst mit Easy Life Profito gedüngt, 5ml die Woche nach Wasserwechsel.
Laut Easy Life Kalium Test habe ich 20 mg/L Kalium im Wasser, was ja wohl zu hoch ist.
Als Schwimmpflanze habe ich Froschbiss im Aquarium, welcher auch noch gut wächst.

Könnt ihr euch bitte mal die Wasserwerte meines Versorgers anschauen, und mir einen Tip zur Düngung geben.
Vielen lieben Dank

Gruß Andreas
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    463 KB · Aufrufe: 479

unbekannt1984

Active Member
Hallo Andreas,

Andreas.M":18ljdp7p schrieb:
GH 10, KH 7, NO2 0, NO3 10
das sind die Werte, wie Sie sich bei der Mischung von Osmose- und Leitungswasser (Verhältnis 1:1) einstellen würden. Hast du die jetzt im Becken gemessen?

Dein Wasser bringt quasi kein Phosphat mit, das würde einen 0-Verbrauch an Nitrat und Kalium erklären. Du könntest Phosphat gezielt nachdüngen oder Estimative Index (überhöhter Phosphatgehalt) verwenden - zusätzlich zu einem Eisenvolldünger wie deinem Profito.

Da ich auf einigen Pflanzen Kieselalgen habe, habe ich vor drei Wochen mit der Düngung über die Wassersäule aufgehört.
Wenn dein Aquarium noch nicht lange steht, dann mach dir um Kieselalgen keine Gedanken, die verschwinden meistens ohne dein Zutun wieder.
 

Andreas.M

New Member
Hallo Torsten,

die Werte oben GH, KH, NO2, NO3 habe ich im Aquarium gemessen.
Easy Life "Fosfo" Phosphat habe ich da.

Du meinst also ich sollte Fosfo nachdüngen, und wieder mit Profito anfangen?
Mein Aquarium steht seit 18 Monaten.

Gruß Andreas
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Andreas,

Andreas.M":3uaodh9c schrieb:
Easy Life "Fosfo" Phosphat habe ich da.

Du meinst also ich sollte Fosfo nachdüngen, und wieder mit Profito anfangen?
ja, blind reinschütten ist nicht so gut. Wenn du erst Phosphat messen könntest, dann wäre es gut, ansonsten würde ich höchstens so 0,2 mg/l dosieren (höchstens jeden zweiten Tag).

Beim Profito weiß ich nicht, was der so enthält. Üblicherweise braucht man beim Eisenvolldünger aber nicht die Menge, die vom Hersteller angegeben wird (Empfehlung aus dem Aquasabi-Wiki lautet derzeit auf 1/3 der Herstellerangabe).
 

Andreas.M

New Member
Hallo Torsten,
ich habe jetzt mal 4 ml Phosphat ins Aquarium gegeben, und 5 ml Profito.
Ich habe in meinem Schrank noch zwei neue Flaschen Aqua Rebell, Makro Basic NPK, und Micro Basic Eisen stehen.
Wäre es einfacher diese beiden Dünger zu nehmen?

Gruß Andreas
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Andreas,

Andreas.M":242vuzow schrieb:
Ich habe in meinem Schrank noch zwei neue Flaschen Aqua Rebell, Makro Basic NPK, und Micro Basic Eisen stehen.
Wäre es einfacher diese beiden Dünger zu nehmen?
höchstens einfacher im Sinne von "nur 2 Dünger in das Aquarium geben zu müssen". Nitrat und Kalium waren ja vorhanden, Kalium sogar schon recht viel, da macht es nicht viel Sinn noch mehr davon in das Aquarium zu schütten.

Zusätzlich hat AR Makro Basic NPK einen recht hohen Kalium-Anteil.
 

Andreas.M

New Member
Hallo Torsten,

ich habe gerade mal Phosphat mit Tröpfchentest von FilterKing gemessen.
Phosphat im Leitungswasser 0
Phosphat im Aquarium 0
obwohl ich da vorhin 4 ml Phosphat rein geschüttet habe :nosmile:
 

Ebs

Active Member
Hallo Andreas,

nach der Beschreibung bringt Easy Life Fosfo mit 10 ml auf 500 L = 0,1 mg/L PO4 ins Becken.
Da kommst du mit deinen 4 ml / 200 L rechnerisch auf 0,1 mg P /L.

Ich würde da versuchsweise mal insgesamt 10 - 20 ml Fosfo auf Stoß zugeben = 0,25-0,5 mg/L PO4.
Normalerweise müsste das dann deutlich nachweisbar sein.
(Ich habe z.B. immer um 0,5 mg/L PO4 im Becken - siehe Signatur- und teste mit JBL)

Gruß Ebs
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo,

Ebs":jl6fs2sg schrieb:
Ich würde da versuchsweise mal insgesamt 10 - 20 ml Fosfo auf Stoß zugeben = 0,25-0,5 mg/L PO4.
Normalerweise müsste das dann deutlich nachweisbar sein.
das würde ich nicht machen. Es geht ja nicht darum, dass man PO4 nachweisbar hat, erstmal geht es darum das die Pflanzen (besser) wachsen und NO3 und Kalium verbrauchen.
Andreas.M":jl6fs2sg schrieb:
Phosphat im Aquarium 0
obwohl ich da vorhin 4 ml Phosphat rein geschüttet habe
Naja, bei lediglich 0,1 mg/l (rechnerisch) haben sich die Pflanzen das wohl direkt weggezogen - zumindest soweit, das der Test nichts mehr nachweisen konnte. Bei der Dosierung kannst du die PO4-Düngung täglich erstmal eine Woche weiter betreiben, achte nur auf zeitlichen Abstand zum Eisenvolldünger.

Nach der Woche kannst du dann erneut testen und dann die Dosierungen der Dünger anpassen.
 

Ebs

Active Member
Hallo Torsten,

unbekannt1984":1mvr9gmt schrieb:
Ebs":1mvr9gmt schrieb:
Ich würde da versuchsweise mal insgesamt 10 - 20 ml Fosfo auf Stoß zugeben = 0,25-0,5 mg/L PO4.
Normalerweise müsste das dann deutlich nachweisbar sein.
Es geht ja nicht darum, dass man PO4 nachweisbar hat, erstmal geht es darum das die Pflanzen (besser) wachsen und NO3 und Kalium verbrauchen.

sehr richtig, aber das tun die Pflanzen nach meiner Erfahrung auch nur dann, wenn auch PO4 ausreichend (deutlich nachweisbar) vorhanden ist.
Aber das kann man halten wie man will, Hauptsache ist, dass es letztendlich funktioniert, und da sind die Erfahrungen eben unterschiedlich. :thumbs:

Gruß Ebs
 

Andreas.M

New Member
Hallo ihr beiden
danke erstmal für die Antworten :smile:
ich möchte in mein Aquarium auch nicht zu viel Dünger Schütten.
Ich habe das jetzt so verstanden, man sollte Fosfo und Profito nicht gleichzeitig düngen, richtig?
Also werde ich folgendes ausprobieren.
Dienstags 10 ml Fosfo
Freitags nach Wasserwechsel 5 ml Profito.
Kann ich das so machen?

Gruß Andreas
 

Ähnliche Themen

Oben