Cyanobakterien während Einfahrphase

suti777

Member
Allgemeine Angaben zum Becken
Standzeit des Aquariums:15 Tage
Maße des Aquariums LxBxH:ADA 90P 90x45x45
Bruttoliter:166
~Nettoliter:
Bodengrund, evtl. -aufbau:Vulkanbruch, Tropica Soil
Sonstige Einrichtung, Wurzeln, (aufhärtende) Steine, etc.Wurzel & Steine
Beleuchtung
Leuchtstofflampen/Reflektoren, HQI oder LEDLED, ONF The Flat One 90cm
Gesamt Lumen / Bruttoliter in lm/l6500lm / 39 lm/l
Mittelwert Farbtemperatur in K(elvin)
Beleuchtungsdauer6 std
mit Dimmphasen? Wie lange?
Filterung
Filter, Hersteller&Modell; andere Filterung?Oase Biomaster Thermo 600
Filtermaterialien?Filterschwämme, Siporax & Seachem Purigen
Durchsatz lt. Hersteller in l/h? (Wenn bekannt) effektiv?
CO2-Versorgung
Bio-CO2
Druckgas ohne Magnetventil, mit MV oder geregelt?Dennerle E400 mit MV
Art der CO2 Zugabe?Dennerle Diffusor M
CO2 Dauertest befüllt mit 20 od. 30 mg/l Lösung?20mg Dauertest
Farbe des Dauertests?Hellgrün
Heizer, Bodenfluter, UV-C, sonstige Technik?
Trinkwasseranalyse des lokalen Wasserversorgers
KH °dH-
GH °dH-
Ca in mg/l-
Mg in mg/l-
K in mg/l-
NO3-
Wenn angegeben:
PO4 in mg/l
Kieselsäure/Silikat in mg/l
Hydrogencarbonat in mg/l
Wasseraufbereitung?
Wenn ja, bitte beschreiben wie? Entsalzung, verschneiden mit LW, Aufhärtesalze, Bittersalz, etc.
Wasserwechsel, Menge/Intervall
Gemäss Einfahrplan von Aquaowner
Womit wird wieviel pro Woche gedüngt
noch nichts
Ermittelte Wasserwerte im Aquarium
rechnerisch ja/neinnein
Wassertests, welcheJBL Tröpfchentest
pH6.9
GH
KH7
Fe
NO31
PO40
wenn vorhanden (oder rechnerisch)
K
Mg
NH4
NO20.05
Liste Pflanzen
"Blubbern" die Pflanzen im Laufe des Tages? z.B. nach 5 von 8h Beleuchtungsdauer?
Besatz
  • 5 Geweihschnecken
Allgemeine Beschreibungen und Bilder
 

Anhänge

  • 20220716_133223.jpg
    20220716_133223.jpg
    3,8 MB · Aufrufe: 84
  • 20220716_130325.jpg
    20220716_130325.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 80
  • 20220716_130253.jpg
    20220716_130253.jpg
    3,4 MB · Aufrufe: 69
  • 20220716_130246.jpg
    20220716_130246.jpg
    3 MB · Aufrufe: 79

suti777

Member
Hallo Zusammen

Kleine Info vorab. Dies ist mein erstes Aquascape. Vorher hatte ich nur 1 Gesellschaftsaquarium ohne gross Pflanzen.

Ich habe heute Morgen Cyanobakterien entdeckt. Das Becken läuft erst seit 15 Tagen.

Die Einfahrphase mache ich gemäss Plan von AquaOwner hier der Link:

Gedüngt wird noch nicht, dies sollte gemäss Einfahrplan frühestens ab Tag 21 geschehen. Was mir allerdings aufgefallen ist NO3 ist in den letzten Tagen von 5 auf 1 gefallen. PO4 ist nicht nachweisbar.

Als sofortmassnahme habe ich einen 80% Wasserwechsel gemacht und NitOut2 und Special Blend zugegeben.
Mit einer Zahnbürste habe ich so gut es geht die Cyanos abgekratzt und abgesaugt.

Ich habe gelesen, dass dann eine tägliche Zugabe von NitOut2 und Special Blend helfen könnten. Wie sollte ich nun am besten vorgehen?
Eine BlueExit Kur kann ich ja nicht machen. Da dürfte ich 14 Tage kein Wasserwechsel machen. Was mit dem frischen Soil doch eher Kontraproduktiv wäre?

Geplant war auch gemäss Plan am Tag 18 Amanogarnelen einzusetzten. Sollte ich das wegen den Cyanos sein lassen?

Liebe Grüsse
Robin
 

WolfgangR

Member
Hallo Robin,

Deine Sofortmassnahmen finde ich sinnvoll; hätte ich auch so gemacht. Evtl. bietet sich noch eine Einnebelung mit 3%igem Wasserstoffperoxid an; aber erst würde ich versuchen, das Problem mit regelmäßigem Absaugen und Zuführung der Bakterienkulturen zu lösen
Mit den Amanos würde ich noch warten, da Du jetzt noch nicht absehen kannst, wie sich das Problem mit den Cyanos weiterentwickelt (ggf. musst Du noch die Chemiekeule rausholen).

Viel Erfolg
Wolfgang
 

suti777

Member
Hallo Wolfgang

Vielen Dank für Deine Anwort.

Das 3% Wasserstoffperoxid ist das sowas wie EasyCarbo?

Gruss
Robin
 

mich2525

Member
Das 3% Wasserstoffperoxid ist das sowas wie EasyCarbo?
Von der Wirkung her ist es ähnlich, aber es ist ein anderer Wirkstoff, der im Becken schneller abgebaut wird/sich zersetzt. Wasserstoffperoxid (H2O2) soll auch etwas schonender für das Becken bzw. die Becken Biologie sein. Dazu kann ich aber nicht wirklich etwas sagen. Ich habe mit keinem der Beiden Probleme gehabt.
 

suti777

Member
Von der Wirkung her ist es ähnlich, aber es ist ein anderer Wirkstoff, der im Becken schneller abgebaut wird/sich zersetzt. Wasserstoffperoxid (H2O2) soll auch etwas schonender für das Becken bzw. die Becken Biologie sein. Dazu kann ich aber nicht wirklich etwas sagen. Ich habe mit keinem der Beiden Probleme gehabt.
Alles klar. Dann werde ich wohl eher mit Wasserstoffperoxid einnebeln.

Weiss jemand wie oft ich Special Blend dosieren kann? Geht das entgegen dem Label auf der Rückseite auch täglich?
 

WolfgangR

Member
Hallo Robin,

kannst Du machen, bringt aber nicht unbedingt einen Mehrwert (ausser dem Geldbeutel des Verkäufers). Eine Überdosierung kann zum "Verhungern" eines Teils der Bakterienkolonnien führen.

Gruß
Wolfgang
 

p'stone

Active Member
Hallo Robin,

das Special Blend wird wöchentlich zugegeben, bei Problemen in erhöhter Dosis (siehe Etikett).
Immer morgens, wenn das Licht angeht.
Öfter würde ich es auch nicht machen.
Niteout 2 wird dann bei Cyanobefall alle 2 Tage abends dazu gegeben.
Das steht so auf der Arka-Seite.

Gruß Thomas
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo zusammen,

Immer wenn ich versucht habe, anfängliche cyano nur mit Wasserstoffperoxid zu vernichten, kamen anschließend noch mehr davon.
Dunkelkur, wasserwechsel und anschließend viele gute Bakterien wirken langfristig am besten.

Muss nicht unbedingt die teuerste Produkte sein. Teich Bakterien sind günstiger und wirken genauso gut. Zb. Diese Gel-Filterbakterien.

LG Erwin
 

suti777

Member
Hallo Zusammen

Gestern waren die Cyanos bereits wieder da. Ich habe sie dan erneut abgesaugt. Ich denke heute werde ich sie wieder absaugen müssen.
Ich hab mir jetzt mal noch 3% Wasserstoffperoxid bestellt zum einnebeln.

Ich hoffe echt das diese bald verschwinden. Kein schöner start ins Aquascaping :(

Gruss
Robin
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Robin,
Wenn das Soil mit Cyanobakterien befallen ist, wird das sehr schwierig ohne das Soil zu ersetzen. Es sieht leider sehr danach aus, dass die oberste Schicht Soil dicht mit cyanos bewachsen ist.
Viele Grüße
Alicia
 

Aventus

Active Member
Hallo Robin,

ich denke dass liegt an einem krassen Nährstoffungleichgewicht.
Nitrat 1mg und Phophat 0mg ist wohl der Grund.
Ich würde beides aufdüngen.
 

Rotalaboi

Active Member
Hi

Ich gebe auch noch meinen Senf dazu :D Ich hatte öfter das Problem dass die Cyanos zwischen Scheibe und Bodengrund aufgetreten sind. Bei mir hat die Kombination mit guter Strömung und einnebeln mit EasyCarbo sehr gut geholfen. Nach dem einnebeln gehts so ca. 2 Tage und dann sterben die Cyanos ab. Übrigens habe ich mal gelesen/gehört das Amanogarnelen kleinere Cyano Aufwüchse sogar vertilgen, habe aber selber keine Erfahrungen damit.

Lg Flo
 

suti777

Member
Hallo Zusammen

Hallo Robin,

ich denke dass liegt an einem krassen Nährstoffungleichgewicht.
Nitrat 1mg und Phophat 0mg ist wohl der Grund.
Ich würde beides aufdüngen.
Das habe ich auch gedacht. Finde es nur etwas speziell, weil das Becken mit dem frischen Soil ja erst viel später gedüngt werden sollte?

Hallo Robin,
Wenn das Soil mit Cyanobakterien befallen ist, wird das sehr schwierig ohne das Soil zu ersetzen. Es sieht leider sehr danach aus, dass die oberste Schicht Soil dicht mit cyanos bewachsen ist.
Viele Grüße
Alicia
Dann wäre es wohl am besten das Soil abzusaugen und neu auffüllen?

Gruss
Robin
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin,
Cyanos mittels Düngeanpassungen zu bekämpfen halte ich nicht für zielführend! Da ist mir aus der Forumshistorie echt nicht ein einziger Fall bekannt.
Da hilft dir entweder Dunkelkur oder "Blue-Green Slime" (oder beides).
Dein Becken sieht noch recht jung aus und ich habe schon wesentlich schlimmeren Befall gesehen. Denke schon, daß da was zu retten ist. Ich würde da noch kein Soil austauschen, aber mal gut absaugen überall bevor du etwas angehst.
Solltest du eine Dunkelkur versuchen, wird dich das evtl. das ein oder andere Pflänzchen, welches jetzt schon/noch nicht so gesund aussieht, kosten.
Würde ich aber zuerst versuchen. Während dessen kannst du dir das o.g. Mittel bestellen, was leider (meist) aus den USA kommt und deshalb etwas länger dauert. Es hilft gut und ist gut verträglich für Pflanzen und Tiere. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
Danach solltest du allerdings auf jeden Fall deine Dünge-Werte, wie von John/Aventus angemerkt, anpassen!
Ich drück' die Daumen.
Bis dahin,
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben