CO2 mit 1-Kammer Druckminderer - Wann neu befüllen ?

v1per

New Member
Hallo,

ich habe seit einer Woche eine 2kg CO2 Flasche an meinem 60P mit einem 1-Kammer Druckminderer in Betrieb.
Nun liest man ja, das sich der Druck erhöht, wenn die Flasche fast leer ist und somit mehr CO2 ins Becken gepumpt wird, was bis zum tot der Tiere bedeuten könnte.

Wie löst ihr das Problem ?
- wartet ihr bis der CO2-Dauertest gelb wird und tauschtbefüllt dann die Flasche ?
- Kontrolliert ihr täglich/wöchentlich den Druck und habt genug Zeit die Flasche neu zu befüllen ?
- gibt eine andere Vorgehensweise ?

Meine Angst ist nun, das ich irgendwann mal Abends nachhause komme und nicht mit bekommen hab, dass die Flasche leer ist und die Fische in Kohlensäure schwimmen müssen oder dauert dieser Prozess 2-3 Tage?

Gruß
Jan
 

p'stone

Member
Hallo Jan,

Du solltest täglich den Arbeitsdruck kontrollieren.
Wenn die Flasche sich leert, steigt der dieser.
Bis die Flasche leer ist, musst Du ab dann den Arbeitsdruck regelmässig nachjustieren.

Gruß Thomas
 

v1per

New Member
Achso okay ich dachte es gab nur Arbeitsdruck im Normalbereich und dann schlagartig deutlich drüber. Wusste nicht, dass das ein schleichender Prozess ist, den man noch nachjustieren kann.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Jan,
es kommt auf die Größe der Flasche und der Zugabenmenge an. Bei 2KG für ein 60cm Aquarium
sollte das wirklich ein sehr schleichender Prozess sein, den man dann gut beobachten kann.
In deinem Fall solltest du Dir für gut 1 1/2 Jahre aber keine Sorgen machen.
In dieser Zeitspanne wird schon eher über ein neues Layout nachgedacht. :wink: :pfeifen:
Gruß
Helmut
 

p'stone

Member
Hallo Jan,

bei[ täglicher Kontrolle von Dauertest und Arbeitsdruck ist das gut händelbar.
Bist Du aber mal ein paar Tage weg oder kommst nicht dazu, kann es schnell kritisch werden.
Hatte ich leider auch schon 2 oder 3 mal.
Bei meinem neuen Becken ist deswegen ein Doppelkammer-Druckminderer im Einsatz.

Gruß Thomas
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Jan,

kommt auch darauf an, mit welchen Mengen CO2 und welchem Arbeitsdruck man das Aquarium betreibt. Beides moderat kann wohl zu einem Anstieg führen, aber nicht zu einem Problem.
Bei max. 20 mg/l und 1,5 bar ist mir das Flaschenende erst aufgefallen, als sie leer war - und ich mache schon ziemlich lange mit Druckgas CO2 rum. Ist für die von Bedeutung, die höhere, deutlich höhere CO2-Gehalte für notwendig halten, dann kann es natürlich kritisch werden.

Gruß Nik
 

Ähnliche Themen

Oben