Brauche Rat wegen evt Beleuchtungsumstellung

Wassernixe

New Member
Hallo Ihr Lieben,

Bin im Moment etwas ratlos was meine Beleuchtung angeht. Ich habe ein Juwel Vision 450L und 2 Lido 120L. Im 450L Becken müsste ich langsam mal die Röhren tauschen.
Im Moment ist das Becken wie folgt beleuchtet:
Insgesamt 4 T5 Röhren und Reflektoren
Vorne JBL Solar Color
Mitte 2mal JBL Solar Natur
Hinten JBL Solar Tropical

Die beiden Lido sind noch mit den Original Juwel Day incl. Reflektoren beleuchtet.

Laut JBL Beleuchtungsbroschüre ist das Becken mit dieser Lichtfarbe optimal für Fische und guten Pflanzenwuchs beleuchtet. Ich bemerke allerdings, das die Pflanzen in meinen Lodo Becken teilweise sogar besser wachsen.
Im 450er Becken hab ich immer das Problem, das mir der Mittelgrund fast dicht wuchert und einige Hintergrundpflanzen (Hygrophila Corymbosa) vor sich hinkümmern, weil sie nicht mehr genug Licht bekommen. Oder liegts an der Lichtfarbe? Nur Hygrophila polysperma wächst im Hintergrund wie Unkraut. Außerdem wirkt das 450er Becken im Gegensatz zu den beiden Lido etwas "kuschelig" von der Beleuchtung her. Klar die Rottöne kommen bei dem Licht gut raus aber irgendwie gefällts mir nicht so... Ist das für die Pflanzen wirklich so optimal wie in der Broschüre beschrieben?

Habe jetzt hin und her überlegt was ich mache und bin noch genau so ratlos wie vorher.
Schmeiß ich aus allen 3 Becken so nach und nach die T5 Beleuchtung ganz raus und stelle um auf LED? Da hab ich entdeckt, das es LED Systheme passend für Juwel Becken gibt: https://www.biconeo-aquascaping.de/daytime-led-juwel-aquarien/produkt:daytime-led-juwel-vision-450/
Nur weiß ich offengestanden nicht, wie das mal aussieht, wenn die LED´s ausgewechselt werden müssen. Brauch ich da eine komplett neue Leiste oder wechselt man die einzeln aus? Hat da vielleicht jemand Erfahrungen wie oft die LED´s ausgetauscht werden müssen...
und kann man mit LED Beleuchtung evt auch mal richtig anspruchsvolle Pflanzen wie z.B. Rotala macandra pflegen?

Oder bleibe ich bei meiner T5 Beleuchtung. Wenn ja. Welche Lichtfarben würdet ihr mir empfehlen? Ich habe recht dichtbepflanzte Becken mit unterschiedlichen Ansprüchen im Becken.

Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen
LG und einen schönen Sonntag
Tanja
 

FiPie

Member
Hallo Tanja,

falls du bei T5 bleiben willst würde ich auf die JBL color Röhre verzichten und eine weitere JBL tropical einsetzen.
Also dann zwei von jeder Sorte. Dann kannst du ja kombinieren und das für dich bestmögliche Bild testen, hängt auch davon ab, welche Pflanzen wo stehen und m.E. auch von der Farbe des Bodengrundes.
Beginnen würde ich als erste Variante mit solar natur vorn.

Die angesprochene LED hat auswechselbare Cluster. Alternative hierzu wären durchaus die GHL Mitras-LED-Balken.
Dabei werden ebenfalls die Original Juwel-Leuchtbalken durch spezielle Profile ersetzt. Die Klappen können weiterverwendet werden. Dürfte preislich etwa wie daytime liegen, allerdings dann schon mit einem Profilux-Computer, der dann deutlich mehr kann als nur die Lichtsteuerung.
Weitere Möglichkeit wären die Eheim Power daylights. Sehr einfach umzubauen, da es für diese LED Balken T5-Adapter gibt. Eine Steuerungsmöglichkeit hat Eheim hier nicht vorgesehen. Zumindest nicht als Eheim Plug and play System. Wenn du die gleiche Leistung wie bei GHL oder daytime haben möchtest bzw. brauchst, wäre die Eheim Lösung aber wohl noch etwas teurer.

Ja, du wirst mit den LED alle Pflanzen pflegen können.

Schöne Sonntag,
Frank
 

Wassernixe

New Member
Hallo Frank,

Vielen Dank für Deine Antwort. Hab mir ein paar Gedanken gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, das ich doch viel lieber auf LED umrüsten möchte. Es ist zwar erst mal teurer aber dafür habe ich anschließend mehr Licht und spare Strom. Jetzt ist halt nur die Entscheidung, welche LED Beleuchtung das Rennen macht. Die von mir angesprochene ist vermutlich die einfachste, weil ja einfach nur die Balken ausgewechselt werden müssen.
Die GHL Mitras-LED-Balken würden mir auch sehr gut gefallen. Zumal Du schreibst, das da für den gleichen Preis schon mehr machbar ist als nur Lichtsteuerung. Da muss ich jetzt nur das passende finden für das Juwel Vision 450. Leider passt da ja nicht alles und ein Komplettset so wie die Daytime Cluster Led Geschichte scheint es da nicht zu geben. Da ich leider nicht so 100%ig fit in Sachen Technik bin muss ich mich da erst mal rein fuchsen und schauen was ich da alles brauche.
Jetzt hab ich hier noch was gefunden: http://www.ledaquaristik.de/Komplett-Sets-Juwel/Vision-450
Ich bin mir allerdings nicht sicher ob das was taugt. Würde dann ja das Set nehmen mit "Viel Licht" Nur bin ich mir bei dieser Röhren Lösung nicht so sicher, ob ma da auch die Ecken mit ausleuchtet.
Wenn man Geld sparen kann okay. Nur möchte ich jetzt nicht am falschen Ende sparen.

LG Tanja
 

FiPie

Member
Hallo Tanja,

das Fertigset von ledaquaristik würde natürlich auch gehen. Dadurch, daß die Originalbalken drin bleiben ist eben auch nur noch eine Leistenlänge von 100 cm möglich. Das Set hat dann eine Gesamtleistung von 100 W.
Beim daytime-Set wären es 140W und bei zwei Mitras wären es 164W.
Grundlegend unterscheiden sich aber auch die Konzepte. Bei daytime sind 3 LED Kanäle separat und bei GHL 5 LED Kanäle separat regelbar. Damit ergeben sich ganz andere Möglichkeiten als bei der bereits beschriebenen Eheim-Lösung und auch der ledaquarisik-Lösung.
Bei GHL wird statt der Leuchtbalken ein bzw. zwei Profile ALP 3 anstelle der Leuchtbalken verwendet. Daran lässt sich dann jeweils ein oder sogar zwei Mitras befestigen.
Bei den meisten Aquarien sind innen am Rahmen Auflagen, beim Vision gibts da glaube ich keine, oder ?
Ansonsten wäre es ja noch einfacher, indem man mittels Z-Halter die Balken auflegt.

Schöne Grüße,
Frank
 
Hallo

Sicher das es am Licht liegt ? Mir fallen gerade viele viele andere Gründe ein die ich vorab checken würde bevor ich einen Batzen Kohle für led ausgebe

Lg. Heiko
 

Wassernixe

New Member
Hallo Frank, hallo Heiko,

Bei den Juwel Becken kann man nur die geteilte Abdeckung samt Leuchtbalken auflegen. Da sind keine anderen Auflagen. Leider.

Mit dem Gedanken auf LED umzustellen spiele ich schon sehr lange.
Klar kann alles auch andere Ursachen haben, die mitunter auch andere Ursachen haben können.
Nur ist es bei mir so, das in der Mitte des Beckens z. B. Limnophila hippuridoides, Pogostemon stellatus und Ludwigia rubin problemlos wachsen und ein paar cm weiter vor sich hin kümmern, weil sie da meiner Meinung nach zu wenig Licht bekommen.
Jetzt schaff ich es leider nicht alle lichtbedürftigen Pflanzen in die Mitte zu quetschen, weil das optisch nicht gut aussieht.
Bei der LED Beleuchtung habe ich halt jetzt die Hoffnung, das die dunklen Ecken komplett weg fallen und man zusätzlich den Vorteil hat mit den Lichtfarben bei der Einstellung so zu spielen, bis es einem optisch zusagt ohne sich Leuchtstoffröhren in zig verschiedene Lichtfarben zu kaufen, die dann doch wieder nicht gefallen. Man hat bei den Juwel Becken ja ohnehin nicht die große Auswahl.
Im Zoohandel hat man mir die oben von mir angegebene Beleuchtung empfohlen. Ausgestattet war das Becken damals mit 4 Juwel Highlite Day Röhren. Ich hatte den Anschein, das die Pflanzen mit dieser Beleuchtung "saftiger" bzw. in einem satteren grün erscheinen. Nur da kamen mir die Rottöne nicht so zu Geltung. Deshalb hat man mir die andere Beleuchtung empfohlen, die mir jetzt aber zu dunkel und zu kuschelig ist. Das wirkt jetzt alles so gelbstichig. Soll aber angeblich optimal für den richtigen Pflanzenwuchs sein. Zugegeben...damit kenne ich mich nicht so gut aus. Oben wurde mir, falls ich bei den Röhren bleibe von Frank empfohlen, die Color gegen eine 2. Tropic zu tauschen. Ich hätte vermutlich die eine Tropic raus und hätte dann mit 3 Natur und einer Color für die Rottöne beleuchtet. Nur ob das für die Pflanzen so gut gewesen wäre weiß ich nicht.
Vielleicht hab ich auch eine falsche Vorstellung von LED. Mich reizt halt schon allein die Lichtsteuerung.

LG Tanja
 

fmandel

New Member
Hallo, habe mein Rio240 mit den LEDs von ledaquaristik.de umgerüstet (Variante "viel Licht") und sehe gegenüber 2×T5 bessere Ausleuchtung. Die LED Leisten machen einen guten Eindruck. Gruß, Friedrich

Gesendet von meinem SM-T705 mit Tapatalk
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
B Brauche mal euren Rat wegen Hardscapegestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 24
G brauche Rat wegen Echinodorus Pflanzen Allgemein 36
P Neue LED Lampe. Brauche euren Rat Beleuchtung 5
J Brauche Rat bei Blaualgen Problematik Erste Hilfe 36
G Brauche Rat zum Düngekonzept Nährstoffe 0
D Diy LED defekt? Brauche mal euren Rat Bastelanleitungen 34
E brauche Rat bei Samsung LM301B High Power Led Kombi Beleuchtung 24
N DIY LED Beleuchtung, brauche Rat Bastelanleitungen 59
M Ich brauche euren Rat (bin komplett durcheinander) Erste Hilfe 16
D ADA Produkte und Pflanzen wollen nicht ;( Brauche Rat Technik 2
C Brauche Rat bei meiner Düngung Nährstoffe 43
M Brauche Rat zur Dunkelkur Algen 5
DavidR 40er Würfel Cree oder Osram - Brauche Rat Beleuchtung 41
C Brauche Rat und Erfahrungsberichte was JBL ClearMec angeht.. Technik 4
G Brauche Rat Diskus 1
P Brauche fachmännischen Rat bei Moosen. Erste Hilfe 0
L Brauche eueren Rat für Düngetabletten Garnelen 0
M Brauche Rat-Gutes Pflanzenwachtum, welche Röhre? Beleuchtung 6
F Suche ein Ph Messgerät, nicht teuer aber gut :) brauche rat. Technik 0
prinzessinlillyfisch neues Becken in Planung, brauche dringend Rat Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4

Ähnliche Themen

Oben