Blaualgen oder Fadenalgen?

Jaemi

Member
Guten Tag,
ich habe eben erst mit dem Hobby angefangen und eine halbe Algenplage. (bestimmte Pflanzen bekommen diesen belag immer wieder) und wollte wissen ob ich mit Fadenalgen oder Blaualgen zu kämpfen habe. Fadenalgen wären nicht sooo schlimm - meine Garnelen freuen sich vermutlich. Blaualgen... Nicht ganz so toll.

Sie haben keinen Geruch, was gegen Blaualgen spricht. Aber gleichzeitig Bilden sie so ein seltsames "netz" was für einen Laien wie mich nach Blaualgen aussieht...

Lg
Jaemi

Edit: helfen meine Wasserwerte ect. beim bestimmen? Ich wollte eig. meinen besatz an pflanzen erhöhen, aber sollten das blaualgen sein dachte ich, ist es eine dumme idee. Bei fadenalgen sollen schnellwachsende Pflanzen helfen, soweit ich es verstanden habe!
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.32 (2).jpeg
    WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.32 (2).jpeg
    261,8 KB · Aufrufe: 248
  • WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.32.jpeg
    WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.32.jpeg
    220,7 KB · Aufrufe: 217
  • WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.31.jpeg
    WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.31.jpeg
    384,9 KB · Aufrufe: 211
  • WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.29.jpeg
    WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.29.jpeg
    275,7 KB · Aufrufe: 218
  • WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.28.jpeg
    WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.28.jpeg
    217,4 KB · Aufrufe: 219
  • WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.20.jpeg
    WhatsApp Image 2023-01-06 at 17.28.20.jpeg
    178,7 KB · Aufrufe: 236
Zuletzt bearbeitet:

Jaemi

Member
Soo; ich dachte ich google fröhlich weiter rum:

mein Leitungswasser: https://www.stadtwerke-radolfzell.d.../energie_wasser/wasser/Wasseranalyse_2021.pdf

hohe beleuchtung; mittel co2 (bio momentan, in ein paar tagen kaufe ich mir eine druckgaß-anlage), momentan dünge ich mit dem Tropica premium dünger, will das aber ändern.

Ich habe einfach angst das es blaualgen sind, das kann nicht gut für meine garnelen sein. Eine "richtige" algenbekämpfung war geplant wenn ich mehr pflanzen (das becken soll voll sein) und die düngung perfektioniert habe.

Diese algen sind immer an den selben pflanzen, seltsamerweise die ältesten im Aquarium. Ich habe sie rausgenommen und einen Behälter für eine dunkelkur gelegt. Eine Probe der Algen habe ich mal in essig gelegt, vielleucht ändert sich ja die farbe und meine sorgen sind weg ^^

Lg Michelle!
 
Hallo Michelle,
das sieht meiner Meinung nach tatsächlich nach einem (leichten) Blaualgenbefall aus.
Bekommt man natürlich idR mit einer Dunkelkur in den Griff, Ich persönlich würde es aber erstmal mit der Zugabe von Bakterienpräparaten versuchen. Mit den Produkten von Microbe-Lift habe ich zum Beckenstart gute Erfahrungen gemacht, der Eingriff in das Gleichgewicht des Beckens ist mMn geringer als bei einer Dunkelkur.
Grüße
Karl
 

Jaemi

Member
Hallo Uwe,

Danke für die Antwort. Was mich verwirrt ist das es irgendwie nicht so richtig Schleimig ist. Und sich immer auf die selben Pflanzen setzt, die habe ich einfach mal rausgenommen.

Wenn man einen Klumpen hat, ist der auch Flauschig, nicht schleimig. Aber es "bepflanzt" sich halt wie blaualgen.


Neu im Hobby, und schon sowas. Naja, es kam als ich mehr licht hatte und nachdem ich den Filter einfach nur mit leitungswasser ausgewaschen habe...
Ich versuche auf jedenfall mal Baterien hinzuzufügen, ich habe es mit einem Bakterienstarter von JBL versucht und hatte eine Baterienblüte am start.

Naja, wie man sie behandelt finde ich ja vieles im Forum ^^ Nur als anfänger hab ich nicht so viel Erfahrung was ich da vor der Nase habe.

In dem Bild sieht man "Klumpen" der Algen. Und nochmal eine pflanze damit. Es wirkt ein bisschen als hätte sie spinnenmilben - gäbe es die Unterwasser.

Mit lieben grüßen
Jaemi
 

Anhänge

  • 20230106_195443.jpg
    20230106_195443.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 178
  • 20230107_071301.jpg
    20230107_071301.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 198

Jaemi

Member
Guten Tag,

ich hab soo gehofft es sind keine.... Ich muss das erst verarbeiten. Ich will aber nicht umbedingt mit Chemie da ran. Vielleicht reicht es mit Bakterienstarter + die schlimmsten Pflanzen in eine dunkelkur, das ist der vorteil wenn noch nichts verwurzelt ist.

Ich müsste im Forum ja noch einiges zu finden.


Die alge wächst seltsam - erst eine Linie, dann noch eine, wie ein Spinnennetz zwischen den blättern.

Edit; es ist ein Baktieren-gemisch? Bei special-blend dachte ich gleich an chemie. Ohje ich sehe schon das wird kompliziert!

Lg
Michelle
 
Zuletzt bearbeitet:

Damian

Well-Known Member
Hi Michelle

Mit Chemie würde ich auch nicht. Die beiden Arkaprodukte sind Bakterienpräparate und versprechen eine gute Lösung.
Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht.

Grüsse
Damian
 

Jaemi

Member
Heya!
Danke, ich werde jetzt schauen ob das licht schwächen + Dunkelkur für die "opfer" hilft. Tut es das nicht mache ich nochmal bessere Bilder und versuche mal die Bakterien.

Ich halte auf dem Laufenden wie es läuft. Vielleicht findet jemand irgendwann auch Algen wie meine und weiß dann was zu tun ist.

Lg
Michelle
 

Andreas5

Active Member
Hallo Michelle,

und als Ergänzung, was Du absammeln kannst, auch von den Blättern abwischen, und ganz schlimme Blätter entfernen, sammle ab. Oder absaugen, im Anfangsstadium bekommst Du das mit etwas Fleiß in den Griff.
 

Jaemi

Member
Hallo,

ich werde erst einen Sauger finden müssen der etwas taugt. Meiner kriegt kaum tote Blätter weggesaugt, ich denke ich frage mal hier im Forum nach!

Lg
Michelle
 

Damian

Well-Known Member
Hi Michelle

Wie, was meinst du mit Sauger? Eimer und Schlauch funktionieren gut.

Ich bin bei Cyanos neben manuellem Entfernen inzwischen lieber frühzeitig mit Bakterienpräparat dahinter. Weil wenn sich die erstmal stark ausbreiten, kann das wirklich sehr ekelhaft und frustrierend sein.

Vorausgesetzt, das sind tatsächlich Cyanos. Bessere Fotos wären tatsächlich gut. Könnten Grünalgen mit Cyanos überzogen sein meiner Meinung nach.

Grüsse
Damian
 

Jaemi

Member
Guten Tag,

das problem ist, ich habe einen Teil leider schon entfernt. Ich habe noch welche gefunden, vielleicht sind die besser!
 

Anhänge

  • IMG-20230105-WA0033.jpg
    IMG-20230105-WA0033.jpg
    236,4 KB · Aufrufe: 207

Jaemi

Member
Hallo!

Dann kommen die Bakterien+die schlimmsten Pflanzen in die dunkelkur zum einsatz.

Hätte ich mir denken können das es die sind, ich hatte das problem nachdem ich am filter rumgespielt habe. Wenn man keine Ahnung hat, ist das eine dumme idee!

Lg
Michelle
 

Damian

Well-Known Member
Hi Michelle

Wie meinst du, gewisse Pflanzen in Dunkelkur?
Würde ich nicht machen.

Grüsse
Damian
 

Ähnliche Themen

Oben