60x30x36 Glasgarten

knispel

Member
Hey Tutti,

Das ist mit Abstand der beste Steinaufbau, den ich kenne!!!

Hättest du die Wurzeln jetzt andersherum in den Sand gedrückt, würde ich sogar von einem Weltklassescape sprechen, aber gut, das war nicht deine Intension und ich freue mich wirklich auf den weiteren Verlauf.
Trotzdem muss ich Tim Recht geben, irgendwie deskalieren die Pflanzen das ganze Scape etwas.
So schön die Bucephalandras in Verbindung mit den Anubias auch sind, empfinde ich das als etwas zu grob, es sei denn, du wolltest Bonsais basteln... :?: :wink:
Der Riccardia-Vordergrund wird sicher Genial.

Also, wenn das Scape fertig ist, schmeiß doch das Holz mal Raus und schick mir nen Bild im Leinwandformat!

mfg Jan :bier:
 
HI,

ich als reiner Betrachter und einer der gerade erst mal das erste Becken macht finde

das nur Hammer !!!

Finde einfach alles super.

Ich habe einmal bisher ein Baum Becken gesehen und war begeistert.

Dein Steinaufbau, die Akzente etc alles SUPER !! :beten:

Mich stört die Anubias gar nicht. Ich würds so lassen.

Später soll ca. so ein Becken bei mir in den Eingangsbereich der Wohnnung.

ALso weiter machen :wink:

Grüße

Nils
 

pogona

Member
Hallo Tutti,

mir gehts wie einigen hier. Traumhaft schöner Steinaufbau. Aber diesen Bäumen kann ich absolut nix abgewinnen. Aber Geschmack ist ja immer ne subjektive Geschichte. Und du wolltest mal was probieren, also nur zu.

Die Bepflanzung gefällt mir gut. Auch die Anubias wird im gewachsenen Becken nicht mehr so herausstechen denke ich.

Ich freue mich auf weitere Updates!
 

Adrie Baumann

Active Member
Hi Tutti,

mir gefällt das Becken an sich auch sehr gut :top: Besonders die Steinaufbauten sind absolut spitze in Szene gesetzt! Aber Tim und Chris muss ich mich auch anschließen. Ich würde die Anubias evtl durch Pogostemon helferi ersetzen. Diese würden in dem Layout wie Farne aussehen... Ich denke das würde bedeutend besser zu deinem kleinen Waldausschnitt passen :D

Ansonsten freue ich mich auf die weitere Entwicklung :top:

LG
Adrie
 

Tutti

Active Member
Hallo zusammen,

und vielen Dank für die ganze Resonanz,so viel Lob und gleichzeitig Kritik war für mich doch auch etwas ungewöhlich aber ich finde das natürlich gut so!Das bei den Bäumen die Meinungen weit auseinanderklaffen war klar,aber das ihr euch alle so an den Anubias und Bucephalandras stört hätte ich nicht gedacht.
Ich habe lange ins Becken gestarrt und beschlossen es erstmal alles so zu belassen wie es ist,ich für mich kann an den Anubias nicht schlechtes finden,und vertraue einfach auf mein Bauchgefühl das sich später doch alles gut zusammenfügen wird.

Grüße Tutti
 

Tutti

Active Member
Hiho,

Update time,es hat sich einiges getan,es ist noch ein langer Weg,und einige Verbesserungswürdige Stellen sind ja offensichtlich,aber seht selbst.
Anregungen,Lob und natürlich auch Kritik sind wie immer sehr willkommen!






Grüße Tutti
 

Anhänge

  • 26.08.11 004_(1024_x_768).jpg
    26.08.11 004_(1024_x_768).jpg
    129,6 KB · Aufrufe: 926
  • 26.08.11 009_(1024_x_768).jpg
    26.08.11 009_(1024_x_768).jpg
    124,1 KB · Aufrufe: 926
  • 26.08.11 006_(1024_x_768).jpg
    26.08.11 006_(1024_x_768).jpg
    101,9 KB · Aufrufe: 926

NicoHB

Active Member
Hallo Tutti

Sehr schick geworden das ganze.Dein Steinaufbau ist echt die Wucht das Fissidens und die Riccardi dazwischen runden das ganze sehr geschmackvoll ab.
Nur mit deinem Bäumen kann ich mich noch nicht ganz anfreunden.....mal schauen wie sich das nich entwickelt.

Mfg Nico
 

Tutti

Active Member
Hi Nico,

Sehr schick geworden das ganze.Dein Steinaufbau ist echt die Wucht das Fissidens und die Riccardi dazwischen runden das ganze sehr geschmackvoll ab.
Danke,finde auch das es mit der zeit recht natürlich aussieht.

Nur mit deinem Bäumen kann ich mich noch nicht ganz anfreunden....
Ja wenn man nicht wirklich auf Bäume steht wird das auch im weiteren Verlauf schwer damit warm zu werden,oder stört dich an den Bäumen was bestimmtes?

Grüße Tutti
 

NicoHB

Active Member
Hey Tutti

Ganz im gegenteil, ich mag diese Baum und Wald Layouts sehr gerne, nur irgendwie finde ich die Forum deiner Bäumchen komisch, zumindest den oberen teil, die enden sind mir da ein wenig zu stumpf.
Aber vielleicht gibt es sich ja noch wenn die Moss zugewachsen sind.
Die kleinen im hinteren Bereich dagegen finde ich super, von der Form und deren Platzierung.

Mfg Nico
 

Tutti

Active Member
Hoi,

Update......



sorry für das schlechte Bild.

Grüße Tutti
 

Anhänge

  • 29.09.11 010_(1024_x_768).jpg
    29.09.11 010_(1024_x_768).jpg
    168,8 KB · Aufrufe: 721

gartentiger

Active Member
Hi Thorsten,

langsam wirds :top:

Die kleineren "Stämmchen" in der Mitte müssen noch etwas moosiger werden, kommt aber mit der Zeit fast allein.

Einziger Kritikpunkt für mich:

Die Blyxa passt irgendwie nicht so recht ins Bild, da sie sich nicht sonderlich von der Eleocharis abtrennt und relativ einheitlich ausschaut. Hast du nicht noch ne "Gojas" rumliegen? Hat zwar eine identische Wuchsform, hebt sich aber durch die frischgrüne Farbe ab. Gut würde imo auch ein kleiner Busch mit Syngonanthus macrocaulon passen.

Freu mich jedenfalls auf weitere updates :)

lg Chris
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Thorsten,

habe ein bisschen gebraucht um das für mich auf den Punkt zu bringen. Just my two cents.

Schaut man sich die starken Bereiche im Becken mal an:
Die Steine sind herausragend gut inszeniert!
Die linke Seite optisch stark, die Blyxa finde ich ausgesprochen gut zwischen den Stämmen. Die passt auch IMHO sehr gut zu den Steinaufbauten.
Auf der rechten Seite, der rechte Teil ist auch sehr ausdrucksstark.

Bleibt noch der Bereich, an dem ich was tun würde. ;) Die Eleocharis finde ich sehr fein für das Hardscape, deren Grün wäre mir auch zu frisch mit dem Wald neben dran. Einen final shot würde ich sowieso etwas dunkler halten um den Waldcharakter zu betonen. Die Eleocharis nimmt - auch noch zentral - viel Raum ein. Die beiden Holzstrempel in der Mitte würde ich auch noch mal überdenken. Nähme man die weg, dann scheint mir der Wald auf der rechten Seite erheblich stimmiger und ausdrucksstärker. Wenn die weg sind, dann fällt auch die Dominanz der rechten Eleochariswiese auf. Das IMHO schwächste Element, auch noch da wo der Blick zuerst hinfällt. Das vertrüge mind. noch einen kleinen, starken Punkt. Ich würde den gesamten Bereich der Eleochariswiese überdenken.

Wie immer total subjektiv, schon so, dass es mir sehr gut gefiele und da fiel mir der in einem ansonsten sehr starken Layout schwächere, zentrale Bereich auf.

Gruß, Nik
 

Pit

Member
Hi Tutti,

mir gefällt es so, wie es ist.

ich kenne deine Becken aus einem anderen Forum und ich finde, jedes von ihnen ist ein kleines Meisterwerk geworden.
Bei dieser Gelöegenheit vielen Dank für deine "von Anfang an" Berichte, da kann ich als Anfänger viel lernen.

Liebe Gruesse
Pit
 

Tutti

Active Member
Hallo zusammen,

und vielen Dank für euer Konstruktives Feedback :top:

@Chris,
Die kleineren "Stämmchen" in der Mitte müssen noch etwas moosiger werden, kommt aber mit der Zeit fast allein.

Da hast du natürlich Recht,ich hatte überlegt den Kleinen mit dem Ast der nach links zeigt,noch gegen einen geraden ohne Ast zu tauschen,mal schaun.

Einziger Kritikpunkt für mich:
Die Blyxa passt irgendwie nicht so recht ins Bild, da sie sich nicht sonderlich von der Eleocharis abtrennt und relativ einheitlich ausschaut. Hast du nicht noch ne "Gojas" rumliegen? Hat zwar eine identische Wuchsform, hebt sich aber durch die frischgrüne Farbe ab. Gut würde imo auch ein kleiner Busch mit Syngonanthus macrocaulon passen.

:D 2 Antworten,2 total verschiedenen Meinungen..,ich hatte die Blxya da hingesetzt aus.....sagen wir mal Mangel an Alternativen oder Ideen,mir gefällt sie da ganz gut,habe noch E. Gois rumfliegen aber mit relativ neuem Soil und Powersand drunter wird die in 4-6 Wochen ca. 15-18 cm hoch,das geht garnicht.
Syngonanthus macrocaulon habe ich erst einmal gepflegt,und das nicht mit Erfolg,wo würdest du die dnn hinsetzen?

@Nik,
Bleibt noch der Bereich, an dem ich was tun würde. ;) Die Eleocharis finde ich sehr fein für das Hardscape, deren Grün wäre mir auch zu frisch mit dem Wald neben dran. Einen final shot würde ich sowieso etwas dunkler halten um den Waldcharakter zu betonen. Die Eleocharis nimmt - auch noch zentral - viel Raum ein. Die beiden Holzstrempel in der Mitte würde ich auch noch mal überdenken. Nähme man die weg, dann scheint mir der Wald auf der rechten Seite erheblich stimmiger und ausdrucksstärker. Wenn die weg sind, dann fällt auch die Dominanz der rechten Eleochariswiese auf. Das IMHO schwächste Element, auch noch da wo der Blick zuerst hinfällt. Das vertrüge mind. noch einen kleinen, starken Punkt. Ich würde den gesamten Bereich der Eleochariswiese überdenken.
Das Bild ist nicht gut gelungen,und ich werde beim nächsten mal versuchen das Ganze etwas dunkler zu gestalten.
Würdest du die Eleocharis hinten auch wegnehmen,was soll da dann hin?
Im rechten mittleren Bereich gebe ich dir Recht mit der Eleocharis da könnte etwas anderes hin,aber was ?HC,Glosso oder Moos?
Die kleinen 2 Bäumchen hinten werden bleiben,sonst wirkt das sehr komisch,hatte sogar überlegt noch 1-2 mehr zu stellen,oder einige "Äste" auf den Boden zu legen.

@Pit,dir vielen Dank,freue mich wenn meine Becken gefallen und ich Leute damit inspirieren kann.
Aber ich freue ich auch immer über sachliche Kritik,da man dann wirklich sieht das die Leute sich mit dem Layout intensiver auseinandergesetzt haben.

Grüße Tutti
 

NiklasN

Member
Hallo Tutti,

dein Becken hat sich schön entwickelt.

Einzig störend finde ich die beiden nackten, dicken "Stämme" im Vordergrund. Ich finde sie zu dominant und ziehen so zu stark den Blick des Betrachters auf sich. Dort könnte ich mir gut eine leichte! Bemoosung vorstellen, um den Effekt abzumindern.

Ansonsten weiter so!
 

Ähnliche Themen

Oben