510L Diskus-Aquarium

brauni

Member
Hallo zusammen

bin schon etwas unterwegs hier und dachte, ich stell mich und mein derzeitiges becken mal vor.
Also, ich heiße Dominik und bin 20Jahre alt.
Hab seid ca. 2 Jahren wieder Aquarien im Betrieb und durch das einlesen in die Materie hats dies mal auch
prächtig geklappt. Früher gabs da schonmal den einen oder anderen versuch, war aber nich so toll :D
250L Auf der Weranda mit direkter Sonneneinstrahlung und jede woche Filter-Reinigung :D:D

naja, im Moment hab ich nen 170*60*50 (510L) Becken in dem ich folgendes halte:
6 Diskus, die ich von nem Bekannten bekommen habe
ca. 30 Kardinalfische
2 L333
10 Siamesische Rüsselbarben
etliche Helenas

Zu den Fischen:
Die Diskus hat nen bekannter ausm Verkaufsbecken eines Händlers gerettet.
25 Tiere auf 300L ohne Unterstand etc. bei 26°C und extrem harten Leitungswasser.
Nach 2 Wochen bekamen die Tiere beim Händler verpilzungen und mein Bekannter sagte folgendes:
"entweder ich nehm jetz alle mit. Oder du machst hier super Werbung mit toten Diskus jeden Tag"
Von 25 hat er 20 mitgenommen, 18 aufgepeppelt und 6 an mich abgegeben.
Welche Farbschläge diese nun haben kann ich immer noch nich genau zuordnen.
Einer ist auf jeden Fall Marlboro Red.

Die Kardinalfische habe ich aus meinem 160L mitgenommen, genau wie die L333
Obwohl vermehrt steht das die Kardinälchen bei niedrigen Temperaturen gehalten werden sollen
zeigen sie auch bei 30° tollste Farben und hören gar nich auf sich zu vermehren.

Die Rüsselbarben habe ich gegen mein Fadenalgen-Problem reingesetzt, die fühlen sich recht wohl
und die Algen verschwinden von Tag zu Tag immer mehr.

Zum Becken:
Wie gesagt ist es 170*60*50cm groß, gebraucht gekauft (leider ohne das Vorwissen, das es extreme Kratzer hat)
Als Boderngrund kam stink normaler Spielsand zum einsatz, Wurzeln habe ich aus dem 160L entnommen.
Filter:
Eigentlich wollte ich nur einen Eck-HMF, doch jetz ist noch ein Außenfilter dazugekommen mit 800L/H (auch aus dem 160L)
Licht:
Überm Becken hängen 2*125W HQL mit 3200K, hatte vorher 4200K, habe ich aber ausgetauscht auf Verdacht, das die Algen deswegen so wuchern. Die Lampen sind nen Geschenk von Vadderns Arbeitskollegen, da sagt man nich nein ^^
Ich bin auf jeden Fall zufrieden und die Diskus scheinen das nich so ganz helle ja auch zu mögen.
CO2:
Dran hängt eine Co2-Anlage mit PH-Controller, Marke??? war auch son spontankauf von nem bekannten xD
Mit bei war eine 3KG-Flasche und ne Ersatzflasche, was will man mehr. Eingebracht wird es über einen Apollo21 Außenreaktor.
Sonstige Technik:
Der Außenfilter musste ran weil ich den Außenreaktor ja irgendwie ansteuern musste.
Und weil ich eh dabei war habe ich mir noch einen 7Watt UVC-Klärer gegönnt.

Pflanzen (das beste von allem :) )
Enchinodorus Bleheri
Enchinodorus Latifolius
Crinum calamistratum
Aponogeton crispus
Aponogeton longiplumulosus
Heteranthera zosterifolia
Javafarn
Anubia Nana
eineiges Javamoos
und nen dicker Tigerlotus

Werte, soweit ich nachmessen kann:
28-30°
Ph 6,2
Co2 18
da hörts auch schon auf -.- muss ich mich noch mit eindecken.

tja, was vergessen?? wenn ja fragt
kritik oder verbesserungsvorschläge sind erwünscht =)

lg
Dominik
 

Anhänge

  • DSC00143.JPG
    DSC00143.JPG
    133 KB · Aufrufe: 2.166
  • DSC00145.JPG
    DSC00145.JPG
    115 KB · Aufrufe: 2.166
  • DSC00148.JPG
    DSC00148.JPG
    135,9 KB · Aufrufe: 2.166
  • DSC00150.JPG
    DSC00150.JPG
    125,7 KB · Aufrufe: 2.166
  • DSC00156.JPG
    DSC00156.JPG
    135 KB · Aufrufe: 2.166
  • DSC00157.JPG
    DSC00157.JPG
    132,7 KB · Aufrufe: 2.166
  • DSC00158.JPG
    DSC00158.JPG
    125,8 KB · Aufrufe: 2.166
  • DSC00159.JPG
    DSC00159.JPG
    98,2 KB · Aufrufe: 2.166
  • DSC00160.JPG
    DSC00160.JPG
    87,8 KB · Aufrufe: 2.166

Atreju

Active Member
Hallo Dominik !

Herzlich willkommen,

da hatten Deine Diskus ja nochmal Glück. Unser Händler hier füllt im Diskusbecken seit Monaten nur das verdunstete Wasser nach :twisted: , seit ca. 4Wochen schwimmen die einst prächtigen Rot Türkis Disken in mit Medikamenten verseuchtem Wasser => wenn man das Medikament nämlich entfernt werden die pechschwarzen, dünnen Tiere nämlich ''nicht mehr gesund'' . :bonk:
Mittlerweile sind die Fische dünn wie Löschpapier und haben abstehende Augen. Einmal habe ich von zuhause mitgenommenes Futter heimlich rein geworfen. Es kann mir keiner erzählen, daß die jemals sowas wie Futter gesehen haben. Das tut weh, aber man kann nicht viel dagegen machen, außer in Deinem Fall scheint eine Rettung geglückt zu sein-finde ich Spitze.

PS : Versuch mal ohne Blitz mit Stativ zu fotografieren....

Gruß

Bruno
 

brauni

Member
hey

danke erstmal für die antwort :)

ja das hat gut geklappt mit dem rettungsversuch,
ich selber habe nich viel beitragen können.

wie gesagt mein bekannter is da recht fit ^^
is meine erste erfahrung mit disken, aber ich hoffe das dehnt sich noch aus.
traumhafte tiere =)

also mit den fotos :D
is ne handycam, müsste mal auf vadders digicam zurückgreifen, die allerdings auch nich das neuste is ;)
aber nen versuch isses wert.

sag mal, kannst du mir verraten, wie sich die farbschläge nennen meiner tiere.
ich habe ja schon einiges gelesen, und denke das die anderen beiden richtungen
Alenquer und Ghost sind, bin mir aber nich sicher.

ich setz mich ma mitm stativ ran :)

edit: hab grad geschaut.... 1,1MPixel -.-

lg
Dominik
 

Atreju

Active Member
Hi !

Bei den Ghosts bin ich mir sicher, der Kleinere könnte ein Rot Türkis sein(schwer zu sagen, er hat noch nicht viel Farben), ich bin bei den Nachzuchten nicht so fit, da ich mehr Richtung Wildfänge arbeite. Ein Marlboro könnte auch dabei sein.

Einige sehen noch etwas verhungert aus...

Gruß

Bruno
 

brauni

Member
hey

ja komplett kerngesund sind se leider noch nich.
bekommen täglich aber mind 3mal futter.
1x Diskus-Quick rot
1x Diskus-Quick blau
1x Artemia
Alles in gefrosteter form

zwischendurch bekommen sie halt noch granulat, das von tetra.

sind alle leider noch nich so aggressiv am fressen wie sie sollten.
aber ich arbeite dran ;)
 

brauni

Member
hey

recht haste =)

sobald ich einigermaßen gute bilder hin bekomme, gibts neue ;)

lg und schönes langes we
Dominik
 

brauni

Member
hallo zusammen

die algen gehen nach und nach, aber leider nicht komplett.
habe ja schon öfters mitbekommen das die mikro- und makronährstoffe fehlen könnten.

nun wollte ich mir son testkoffer anschaffen, welcher ist denn am besten, und welche tests brauch ich??
hat jemand erfahrung welchen koffer ich brauchen könnte?? wäre über tipps erfreut ;)

lg
Dominik
 

Atreju

Active Member
Hallo Dominik !

Um Dir helfen zu können bräuchte ich etwas mehr infos.

Wie lange läuft das Becken schon, wie alt ist der Bodengrund ?
Was setzt Du für Pflegemaßnahmen(Absaugen, Wasserwechselintervalle) ?
Was und wie oft fütterst Du ?
Wieviele Filter hast Du im Einsatz, welche Bestückung ?
Wie düngst Du ?
Hast Du eventuell ein Datenblatt von Deinem Wasserversorger oder verwendest Du Osmosewasser/anderes Wasser ?

Das Licht scheint für ein Diskusbecken gar nicht schlecht, ich bewege mich auch meistens bei 0,5 W/Liter. Rein theoretisch sollte bei Dir genug Phosphat und Nitrat vorhanden sein. Ich hab den Testkoffer von JBL und bin rech zufrieden damit. Einzig den Phopshat Test mußte ich mir dazu kaufen wenn ich mich richtig erinnere. Ich finde speziell für Diskusbecken das Programm von Dennerle nicht schlecht. Ergänzend kannst Du Terrdrakon Kugeln halbieren und im Bodengrund verteilen. Wenn alles perfekt läuft verwende ich noch den Aquarebell FlowGrow Spezial, das ist ein sehr guter FE Dünger, der das Eisen sofort zur Verfügung stellt.

Gruß

Bruno
 

brauni

Member
hey

hier wird sich um einen gekümmert, freut mich :)

also, zu deinen fragen:
Becken läuft jetzt knapp 2 Monate
alle 1-2 wochen unregelmäßig 30% TWW mit Bodengrund absaugen
3-4x täglich Diskus-Quick Rot, Diskus-Quick Blau, Artemia oder Granulat
Habe einen Außenfilter 800l/h der hinter dem HMF (500l/H) sitzt
bestückt ist der außenfilter mit filterschwämmen grob/fein/mittel und tonröhren
Düngen tu ich überhaupt nicht
Wasser ist zu 90% regenwasser aus unserer Zisterne (10000L)
die anderen 10% sind heißes Kranwasser, ich messe immer den ph vom Wechselwasser
und kippe nur so viel Kranwasser rein das der PH wie im Becken bei 6,2-3 ist.
den rest macht der tauchsieder.

Ja mit dem Licht bin ich auh zufrieden, nich so hell aber pflanzen wachsen.

ich frag mich ob es dingend notwendig ist zu düngen, da meine pflanzen sehr gut wachsen?!?!?!
oder bekommen die dann nen richtigen schub?

diesen testkoffer schau ich mir mal an, meinste dn der um die 32€ liegt oder??

lg und fetten dank
Dominik
 

Atreju

Active Member
Hallo Dominik !

Ich würde an Deiner Stelle den HMF entfernen, da das Becken so überfiltert ist. Ich meine damit , einerseits werden dem Wasser durch die geringe Duchflußmenge, das Filtermaterial im Filter u. dem HMF viele Nährstoffe entzogen, andererseits wirst Du wahrscheinlich zuwenig mechanische Schnellfilterung haben. Wenn Du den HMF entfernst brauchst Du aber einen 2ten Außenfilter mit am besten ca. 1200h/l. So kannst Du auch langfristig die Schwebestoffe (SCH::::: ;-) ) die die Fische erzeugen abtransportieren, befüllen würde ich den Filter, da es sich um ein Diskusbecken handelt ganz normal, mit Watte u Siporax .

Zur Düngung schau mal hier :

http://www.flowgrow.de/aquarienvors...teil-2-1600liter-t10592-30.html?hilit=cuipeua

oder hier wurde darüber viel geschrieben, ich werd demnächst was auf meiner HP, dazu schreiben, dami ich mich nicht immer wiederholen muß :

http://www.flowgrow.de/nachricht97949.html#p97949


Ohne Dünger werden Deine Pflanzen zwar wachsen, aber irgendwann zusammen fallen, Du mußt Dich nur an die richtige Düngemenge herantasten, am besten Du schreibst Dir alles genau auf wie ich im ersten Link. Auf meiner Homepage kannst Du über Diskus in Verbindung mit Naturaquarien auch viel lesen ( http://www.diskus-amazonas.at ) oder im neuen Widfangforum gibt es eine eigene Abteilung, die aber erst wachsen muß. (Link ist in meiner Signatur)

Wenn Du düngst würde ich den WW regelmäßig auf 30-40%/Woche einpendeln lassen. Füttern nur soviel, wie auch gefressen wird, aber das wirst Du ja schon herausgefunden haben. Die Preise der Testkoffer habe ich leider nicht im Kopf.


Gruß

Bruno
 

brauni

Member
hey

also hmf entfernen stell ich mir etwas schwer vor :/
der außenfilter is auch nur dran damit ich den uvc-klärer und den außenreaktor ansteuern kann.

nen neuen filter kann ich mir leider auch denk ich nich leisten ^^
bin schüler und das becken hat mich enorme mendgen an geld gekostet,
die ich eigentlich gar nich hab :D :D

andere lösung??

lg
Dominik
 

brauni

Member
hey

ich hab jetz endlich nen paar daten für euch,
vielleicht kann jemand von euch daran das problem erkennen.

Gemessen heute 06.10
Temp. 30°
KH 18
ph 6,25
no2 <0,1
no3 10
po4 0,25
Fe <0,02

das is alles was ich heute messen konnte, hoffe ihr könnt da was drin erkennen.
ps.: das mit dem dünger wollte ich erst starten sobald ich die ersten tests machen konnte,
vielleicht kann man ja hierrauf aufbauen und nen düngekonzept erstellen.

lg
Dominik
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

KH18? Mit dem pH Wert? Da muss irgendwas nicht so ganz stimmen....

Ansonsten wird bei dir wohl ein normaler Volldünger ausreichen. (z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger, Ferrdrakon, Tropica Pflanzennahrung, Profito)
 

Ähnliche Themen

Oben