50 cm Iwagumi

Mark1

Member
Mit der Ablichtungstechnik habe ich es nicht so, ich möchte nicht die ganze Schuld auf die Kamera schieben!

Ich habe heute morgen genutzt um die Utricularia, die ich bekam in einem 50 cm Iwagumi-Layout zu verarbeiten.
Dummerweise habe ich bei der Photosession vergessen den Blitz auszuschalten.
Betrachtet die Bilder also vorerst als Beweis daß ich es geschafft habe ein Aquarium einzurichten ;).
Momentan sind leider die Akkus leer, behauptet die Kamera hartnäckig.








Licht: 70 Watt HQI 6 Stunden/Tag.
Substrat: ADA Soil Africana Powersand; Bachsand im Vordergrund.
Düngung: Bio-CO2, 0,6 ml Tropica Pflanzennahrung, paar Handvoll Powersand.
Filter: Fluval 1 mit CO2 Injektion.

LG Mark.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Mark,

schön angerichtet die Steine. Bin sehr gespannt wie es sich weiter entwickelt. :top:
 

Mark1

Member
Hi Tobi,

dankesehr, das hat sich so gut angeordnet...muß wohl nochmal bei Dir bestellen ;) (ADA Soil) wenn es sich gut anlässt!

LG Mark.
 

Beetroot

Active Member
Hallo Mark,

gefällt mir ebenfalls gut. Diese Aufschüttungsform, die Steine und deren Anordnung sehen vielversprechend aus.

Gruß
Torsten
 

Mark1

Member
Ich habe ganz links und etwas von der Mitte nach rechts versetzt, zwei größere Lavabrocken auf Filtermatte gesetzt, diese mit Powersand umlegt und darauf die Soil geschüttet.
Die Lava stabilisiert die Form und wenn die Pflanzen denn mal loslegen, bewurzeln sie hoffentlich auch die Vertiefungen in der Lava, die mit Soil gefüllt sind.
Etwas Kopfschmerzen bereitet mir noch die "starke Beleuchtung", die aus der "Not" genutzt wird. Die HQI Leuchte hängt gute 24 cm über der Wasseroberfläche und etwas Strahlung geht über die Fläche des Beckens hinaus...mal sehen, heute steht der erste TWW aus.

Nach dem TWW:




LG Mark.
 

Stobbe98

Member
Hey Mark,

sieht toll aus dein Becken :)
Bin mal gespannt wie die Ultri wachsen wird :wink:
Was sind das für Steine?
Oder hast die einfach beim spazieren gehn gesammelt 8)
 
A

Anonymous

Guest
Hi Mark,

das mit dem Hügel ist dir gut gelungen :top: , bin gespannt wie die U.G. sich entwickeln wird.
 

Mark1

Member
Hallo Patrick,

ja solche Steine findet man hier zuhauf, ebenso Basalt in jeder gewünschten Erscheinungsform. Ich geh doch nicht hin und kauf´mir asiatisches Drachengestein ;)...*Scherz

Ich danke Dir für Deinen Zuspruch...bin ich doch etwas "neu" in der Scaping-Branche ;).

LG Mark.

Hi Werner,

danke! Da Du ja der Meister des Pflanzenwuchses bist...ich habe Befürchtungen daß ich es nicht bei Bio-CO2 belassen kann, es legt nicht richtig los.

Danke für Euer Lob!

LG Mark.
 

Stobbe98

Member
Hi Mark,

das ist ja echt super bei euch :wink:
Naja vl. finde ich ja auch mal was für mein 80er und 60er :D
Was für Maße hat dein Becken eigentlich?
Hat noch eine schöne Tiefenwirkung durch die Hügel.
 

Mark1

Member
Hallo Patrick,

das Becken ist 50 cm lang, 35 tief und 25 hoch, ein richtiges Nano ;), ich mache mir auch keine Illusionen da Fische reinzusetzen.

Es ist mein erster Gehversuch...mal sehen was noch so kommt.

LG Mark.
 
A

Anonymous

Guest
hallo mark,
das hast du prima gemacht für das erste mal.

Ich geh doch nicht hin und kauf´mir asiatisches Drachengestein Wink...*Scherz
:D ...ein iwagumi sieht mit anderen steinen mindestens genauso gut aus. das ist halt nur diese lagetechnik der steine ....was ruhe ausstrahlen soll.

ja und für deine UG wünsche ich dir turbowuchs.... :top:
 
A

Anonymous

Guest
Hi Mark,

Code:
Hi Werner, 

danke! Da Du ja der Meister des Pflanzenwuchses bist...ich habe Befürchtungen daß ich es nicht bei Bio-CO2 belassen kann, es legt nicht richtig los.

Meister ist gut - im Moment glaube ich nicht.. :lol:

ja ich befürchte auch, das du langfristig mit Bio-Co2 nicht glücklich wirst.
Was den Wuchs angeht, dein Becken ist doch erst 2 Tage alt oder?
Die U.G. braucht mitunter recht lange für die Eingewöhnung, wichtig ist Kontinuität dann wird sie schon wachsen.
 

Zeltinger70

Active Member
Hi Mark,

Code:
 ich mache mir auch keine Illusionen da Fische reinzusetzen.

Ist nicht unmöglich mit Fische zu besetzen, allerdings auch nicht ganz einfach ... je nach Wasserwerten und ggf. der ein oder anderen Rückzugsmöglichkeit.

Hyphessobrycon amandae oder Boraras maculatus sollten mit etwas Fischhalter-Erfahrung bei passenden Wasserwerten ganz gut passen.
Evtl. auch der ein od. andere Killi ...

Gruß Wolfgang
 

Mark1

Member
Hallo Ingrid,

das hast du prima gemacht für das erste mal.

Danke Dir, das wichtigste ist mir daß ich die Utricularia dauerhaft erhalten kann!

...ein iwagumi sieht mit anderen steinen mindestens genauso gut aus. das ist halt nur diese lagetechnik der steine ....was ruhe ausstrahlen soll.

ja und für deine UG wünsche ich dir turbowuchs.... Top

Die Steine sind schon wichtig, irgendwie "interessant" sollten sie schon wirken, ich kann mir jedenfalls kein Iwagumi mit drei glatten Kieselsteinen vorstellen, aber die Steine die ich jetzt und hier verwendet habe, stammen allesamt vom Wegesrand im Wald. Andere interessante Steine findet man hier in allen Bächen, überwiegend Basalt d.h. dunkelgrau und z.T. auch gerundet, aber nicht so glatt wie Kiesel.
Ich beabsichtige tägliche TWW, ist das gut für den Wuchs der U.?

Hallo werner,

Meister ist gut - im Moment glaube ich nicht..

Jeder hat mal Probleme, das hatten wir doch...dennoch habe ich rückblickend das Gefühl, bei Dir war die U. schon am 3. Tag über dem ganzen Becken, deshalb: Du hast es schon drauf!

Auch Dir danke ich!
Ich habe vor mir eine große CO2 Flasche zu holen und somit TÜV für meine kleinen Flaschen zu umgehen, indem ich diese selbst befülle. Zudem ist mir CO2 dann immer da! Es fehlt ja zumeist am WE!

Hi Wolfgang,

Hyphessobrycon amandae oder Boraras maculatus sollten mit etwas Fischhalter-Erfahrung bei passenden Wasserwerten ganz gut passen.

Hm, ich weiß nicht, mir macht das Flutlicht da noch Bauchschmerzen in Zusammenhang mit der Beckengröße...bzw. -kleine ;).

Wenn die Utri gut geht, wird das Ding sowieso nicht lange Bestand haben...dann wird vergrößert, das klebe ich jetzt am WE 70 x 35 x 50 (L x H x T).

LG Mark.
 
Oben