Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby RedDevil210 » 02 Feb 2016 02:22
Hallo!

Mein Name ist Harald und ich bin gerade dabei mir mein erstes Aquascaping Aquarium zusammenzustellen. Bei der Recherche hier im Forum und auf diversen anderen Seiten ist mir aufgefallen, dass bei den meisten Aquarium die Ein- bzw. Auslässe für den Filter sowie die CO2 Zufuhr auf beiden Seiten des Aquariums angebracht sind und man die dazugehörigen Schläuche dann auch dementsprechend sehen kann.
Bei den meisten "normalen" Aquarien ist es ja so, dass man so wenig Technik wie möglich im Becken sehen möchte um einen möglichst cleanen Eindruck zu erziehlen.
Meine Frage ist jetzt, ob es einen speziellen Grund hat, warum man die entsprechnenden Einlässe nicht auf der hinteren Wand anbringt, wo man dann auch die Schläuche leichter verstecken kann.
Finde die Schläuche auf der Seite nämlich nicht besonders schön.

Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen

Vielen Dank schon mal dafür

LG Harald
RedDevil210
Posts: 5
Joined: 29 Jan 2016 14:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 02 Feb 2016 12:56
Hi Harald,

es ist doch beim Aquascaping ebenfalls das Ziel einen möglichst "cleanen" Eindruck zu erreichen.

Ein Hauptgrund ist wohl, dass "ADA Style" Schränke ihren "Ausgang" für die Filterschläuche an der Seite haben. Das wird dann wohl ungefragt "kopiert" :) Man kann die Filterein- und ausläufe - je nach Unterschrank tatsächlich besser hinten anbringen. Es werden aber im Moment Rückwände in Milchglasoptik bevorzugt, weil man sie von hinten beleuchten kann. Schwarze Rückwände sieht man selten. Da würde man die Schläuche dann aber durchschimmern sehen.

Bei den Lilypipes (Outflows) möchte man die Strömung auf die lange Seite des Aquariums richten - daher müssen sie seitlich angebracht werden, da sie nicht drehbar sind. Ich habe auch Edelstahl-Ausläufe wo man den Outflow drehen kann - da ist eine rückseitige Anbringung möglich.

Dass man die Technik teilweise auch gerne "zeigt", liegt wohl daran, dass man beim Aquascaping vor allem hochwertige Filtereinläufe und -ausläufe und CO2 Diffusuren aus Glas oder Edelstahl benutzt, sowie transparente Schläuche. Wenn das sauber gehalten wird, macht das ebenfalls einen sehr cleanen Eindruck und trägt meiner Meinung nach viel zum Gesamteindruck bei. Innenfilter und Heizungen werden generell vermieden. Man nimmt eher Außenfilter mit Durchlauferhitzer wenn man mehr als Zimmertemperatur braucht (eher selten).

Allerdings gebe ich zu, dass das bei den Aquarien hier im Forum nur bei geschätzt 30-40% tatsächlich so gelungen ist ;) - anderen Leuten ist das vielleicht eher egal.



Also du kannst das komplett nach eigenem Geschmack machen.
Hoffe das hat deine Fragen etwas beantwortet.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
2 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Technik unter dem Becken
by Karin » 02 Feb 2009 15:39
68 5514 by moeff View the latest post
05 Jun 2009 17:28
Technik für ein 500l Becken
Attachment(s) by Schlawiner_68 » 17 Mar 2010 15:16
29 2419 by Schlawiner_68 View the latest post
01 Oct 2011 19:48
Anordnung der Technik im Becken
by Sascha_Köln » 24 Mar 2015 12:36
1 634 by Wasserfloh View the latest post
24 Mar 2015 17:14
Neuaufbau 250L Becken Bio-CO2 ? Filter und Technik - Hilfe
by Innsmouth » 31 Aug 2013 23:26
3 640 by Innsmouth View the latest post
03 Sep 2013 14:05
Technik für 60f
Attachment(s) by melreth » 18 Jul 2018 09:15
10 591 by melreth View the latest post
20 Jul 2018 09:11

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests