Post Reply
49 posts • Page 1 of 4
Postby Sandwich88 » 13 Jul 2007 11:44
Ich habe das Problem das ich nach der Neueinrichtung meines Aquariums das erste mal beoabachten konnte (dazu kamm noch bio co2 und drak dünger beides hatte ich vorher nicht)das meine Pflanzen richtig stark Perlten und das tun sie jetzt nicht mehr, ich weis nicht warum, im DRAK_FORUM könnte mir da keiner helfen vielleicht weis hir jemand wann Pflanzen assimilieren und wann nicht, sogar mein gutwachsendes Ricca Moos und andere gut wachsende Pfalnzen perlen überhaupt nicht mehr, am licht kann es nicht liegen ich habe ein 54liter becken mit 2x24W ausserdem fitere ich mit Zelolith+ 1mal die WOche WW

Ich hoffe das mir da jemand einen Tipp hat wie ich die Pflanzen wieder zum Perlen bringe.

MFG SAndwich
Sandwich88
Posts: 108
Joined: 05 Jul 2007 11:47
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 13 Jul 2007 12:28
Hi,

irgendetwas an Nährstoffen fehlt, denn sonst würden deine Pflanzen besonders bei den Lichtverhältnissen richtig gut assimilieren.

Wie sehen denn deine Nährstoffwerte aus? Bei der Beleuchtung darf es an Makronährstoffen nicht fehlen, da sonst schnell Stagnation einsetzt. Dein Bio CO2 senkt wie stark deinen pH Wert und wie ist deine KH, hast du einen CO2 Langzeittest, um den CO2 Gehalt zu überprüfen?

Ich denke durch deine CO2 Zugabe und den neuen Volldünger haben deine Pflanzen ihr Maximum erreicht und lechzen nun nach irgendeinem Makronährstoff.

Interessant wären auch deine Leitungswasserwerte, um daraus Rückschlüsse zu ziehen.

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sabine68 » 13 Jul 2007 15:10
Hi Sandwich;

das könnte an deinem Zeolith liegen.
In einem Pflanzbecken würde ich kein Zeolith zur Filterung einsetzen, weil es Nährstoffe binden kann und die somit den Pflanzen nicht mehr zur Verfügung stehen.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Gast » 13 Jul 2007 16:49
Hallo ,
ja Zeolith raus! großen WAW und frisch aufdüngen dann wirds wieder!

Gruß
Werner
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Sandwich88 » 13 Jul 2007 17:14
Ohhh man, aber mit dem Zelolith hat es bei mir auch gefunkt nur jetzt tut es das nicht mehr, ich dünge jetzt auch kalium seit paar tagen, meine WW sind pH6,2KH2,5Ammonium0,1posphat0,1eisen0,2 ohne Zelolithz ist immer so viel Ammonium in meinem Wasser, Zelolith soll aber nur einen Teil der Nährstoff binden wisst ihr welche das sind????Kann es sein das es sich da hauptsächlich um Ammonium handelt, WW mache ich 1mal die woche 20% :oops:
Sandwich88
Posts: 108
Joined: 05 Jul 2007 11:47
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 13 Jul 2007 17:31
Hi,

Zeolith bindet primär Ammonium... aber insgesamt ist Ammonium doch super Pflanzennahrung. Wie dicht bewachsen ist denn dein Becken? Den Wasserwechsel auf so 50% hochfahren wäre auch nicht schlecht.

Hattest du vor Zeolith Algen oder warum meinst du hätte es mit Zeolith "eingeschlagen" ? Hast du so einen hohen Besatz oder wo kommen die Ammoniummassen her?

Ich würde das zeolith rausnehmen... etwas Phosphat aufdüngen und das Ammonium von den Pflanzen aufnehmen lassen.

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Gast » 13 Jul 2007 18:32
Hi Sandwitch,
das würde mich auch mal interessieren wo die ganzen Amonium-Massen herkommen. Wie hoch geht denn der Amoniumwert ohne Zeolith? Also mit dem Zeugs habe ich persönlich ganz schlechte Erfahrungen gemacht, das bindet eine gewisse Zeit etwas und dann gibt es die Stoffe wieder ans Wasser ab, so ähnlich wie Aktivkohle.
Also wie von Tobi schon vorgeschlagen WAW 50% erhöhen, Zeolith entfernen blaue Matte rein wenn nicht vorhanden, und Amonium bis o,5 ist kein Problem (Voraussetzung PH unter 7!!) guter Dünger. P04 o,1 ist ein wenig mager, etwas mehr schadet nicht ... :lol:

Gruß
Werner
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Ingrid » 14 Jul 2007 19:35
hallo,
Ich hoffe das mir da jemand einen Tipp hat wie ich die Pflanzen wieder zum Perlen bringe.

wenn co2 stimmt (min. 20 mg/l) ...ist das für mich ein akutes zeichen für po4 und no3 mangel! :wink:
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Sandwich88 » 17 Jul 2007 11:47
danke für die tips, ich werde am Wochenende das Zelolith mal rausnehmen, bei den blauen matten wo ich auch noch 1m² daheim habe hatte ich nur das bedenken das das wasser nicht überall durchleuft, Wasser suchet sich ja den weg des geringst möglichsten wiederstands.

Ich berichte euch am WE obs was gebracht hat oder nicht, nein habe nur geringen besatzt unzählige White Perl und 19Rote Neonsalmler

Was für Filtermaterielien verwendet ihr???Was halet ihr von der standartbestückung von EHEIM???fande die Tonröhrchen scheiße, oder sind die Poren so klein das man die nicht sieht???
#

MFG SANDWICH

Ps: hat schon einer von euch Zuchterfolge mit dem Roten Neonsalmler gehabt???Trotz pH 6,2 wollen die sich net vermehren
wenn jemand White Perl Garnelen braucht gibts bei mir for Free
Sandwich88
Posts: 108
Joined: 05 Jul 2007 11:47
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby addy » 17 Jul 2007 13:17
hi du
zu den neonsalmler die must du einzeln in ein kleines ca 10l aq setzen. darauf achten das du ein leichbereites weib am start hast. (am dunklen fleck am bauch zuerkennen) wichtig ist auch das du ein ableichnetz verwendest da die jungen sehr klein sind. das becken an einem dunklen und ungestörten ort über nacht stehen lassen. am nächsten tag dann die elterntiere entfernen und warten.
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby Sandwich88 » 20 Jul 2007 12:33
Ok habe heute KH auf 2gerbacht und GH auf3 das ist bei pH6,2 in ordnung oder?das Zelolith ist draussen hoffe auf besserung (assimilierung)
Sandwich88
Posts: 108
Joined: 05 Jul 2007 11:47
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 20 Jul 2007 14:14
Hi,

im anderen Thread schreibst du, dass du nur Bittersalz bis jetzt hast? Du hast also deine GH nur mit Magnesium aufgehärtet? Das würde leider garnichts bringen. Denn primär brauchen deine Pflanzen Calcium... danach Magnesium. Sprich ich würde schnell Calcium hinzufügen.

Peil dabei ein Verhältnis von 3:1 bis 4:1 (Ca:Mg) an.

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sandwich88 » 22 Jul 2007 18:48
Das dachte ich mir schon, aber da werde ich nächsten monat mit experiementieren

jetzt kommt der hammer, die pflanzen perlen immer noch net

habe meine WW gesteigert weis net woran des liegt ich dünge auch ordentlich

die ham auch schon im becken ohne fische (also kaum nitat und posphat)geperllt aber jetzt bringe ich sie nicht mehr dazu


Hab ihr noch Tips?``
Sandwich88
Posts: 108
Joined: 05 Jul 2007 11:47
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 22 Jul 2007 18:58
Hi,

was düngst du denn jetzt konkret in dein Becken. Wenn nur EIN Stoff fehlt, dann kann bereits der Stoffwechsel der Pflanzen dermaß gestört sein, dass sie nicht mehr genügend Sauerstoff bilden.

Sprich allein, dass du kein Calcium im Wasser hast kann der Grund für das nicht vorhandene Perlen sein.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sandwich88 » 23 Jul 2007 07:32
Dünge nur Drakprodukte, Also tagesdünger eisendünger und eisendünger+kalium+BioCo2

Ja das mit dem Calium glaube ich, aber das ich das Wasser mit Magnesium aufgehärtet habe war ja nur einmal vor zwei tagen ansonsten hatte ich da nie was an der GH geändert.

Ich bin echt Ratlos es sind auch mehr Stickstoffe als früher vorhanden da ich nun auch neons im Becken habe, auch wenn dieses Stoffe kaum nachweisbar sind müssten sie trotzdem reichen (zwar nich für einen Perfekten wuchs)zumidest das sie perlen

Gruß Sandwich;-(
Last edited by Sandwich88 on 23 Jul 2007 12:06, edited 1 time in total.
Sandwich88
Posts: 108
Joined: 05 Jul 2007 11:47
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
49 posts • Page 1 of 4
Related topics Replies Views Last post
Pflanzen assimilieren nicht!
Attachment(s) by Peda 22 » 30 Nov 2010 08:54
120 8130 by Japanolli View the latest post
19 Jan 2011 16:18
Kieselalgen und Pflanzen assimilieren nicht
Attachment(s) by digimax » 27 May 2016 11:37
14 925 by digimax View the latest post
05 Jun 2016 11:14
Pflanzen assimilieren nach Wasserwechsel, so nicht!
by wally » 25 Jan 2008 12:28
37 8763 by meee View the latest post
15 Feb 2008 22:01
Pflanzen wachsen nicht mehr
by VTIRacer » 27 May 2009 19:23
5 1093 by Roger View the latest post
03 Jun 2009 21:30
Pflanzen assimilieren wieder!!!
by Sandwich88 » 03 Aug 2007 08:52
5 2421 by Tobias Coring View the latest post
09 Aug 2007 19:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests