Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby DanielG. » 08 Nov 2009 01:05
Hallo und guten Abend in die Runde,

vorab: ich habe sehr sehr viel gelesen und SuFu benutzt :wink:

Zur Situation: Es wird nun ein 100x40x50 Becken werden, somit 200 Liter Brutto.

Ich bin noch nicht ganz sicher, ob ich auf Hängeleuchten zurückgreife, oder eine Abdeckung baue. Ein paar Dinge sind mir noch unklar, wahrscheinlich könnt Ihr mir helfen.

1. Frage: Nehmen wir an, ich habe eine Beleuchtung mit 4 x 39 W, zwei EVG`s: Kann ich mit drei Röhren beleuchten, indem ich eine Röhre z.B. rausdrehe?

2. Frage: ich kann ganz ganz schlecht einschätzen, wieviel Licht 2x39 W und wieviel 3x39 W sind. Wenn ich nachher etwas dazwischen haben möchte, müsste ich dimmbare EVG einsetzen, nicht wahr? Sind an den EVG irgendwelche Gerätschaften zum dimmen vorhanden, oder benötige ich ein zusätzliches Gerät zum dimmen? Nur zur Info: Ich möchte nur die Möglichkeit haben, die Leistung (auch von Hand) zu reduzieren - und das halt auf allen drei Röhren gleichzeitig. Sonnenauf- und -untergang brauche ich nicht.

3. Frage: HE und HO Röhren haben bei gleicher Länge unterscheidliche Wattagen und scheinbar Wirkungsgrade. Kann man sagen, dass wenn ich eigentlich drei Röhren HO errechnet habe, ich auch gleichermassen auf 3 Röhren HE zurückgreifen könnte??

4. Frage: Hätte jemand ne konkrete Empfehlung für eine HQI Leuchte einer der bekannten Hersteller, damit ich mir mal genau ansehen könnte, was da für das Becken passt?

Ich weiss, kommt jetzt sehr geballt. Habe aber echt sehr sehr lange rumgelesen, und das sind die Dinger, die mich schon den ganzen Tag quälen.

Vielen Dank für Euren Antworten und Gruß

Daniel
User avatar
DanielG.
Posts: 38
Joined: 25 Oct 2009 20:23
Location: Bielefeld
Feedback: 0 (0%)
Postby Marmax » 08 Nov 2009 02:19
DanielG. wrote:Hallo und guten Abend in die Runde,

1. Frage: Nehmen wir an, ich habe eine Beleuchtung mit 4 x 39 W, zwei EVG`s: Kann ich mit drei Röhren beleuchten, indem ich eine Röhre z.B. rausdrehe?

Daniel


Guten Morgen Daniel,

aus eigener erfahrung kann ich dir schon mal bei einer frage weiter helfen, das habe ich am anfang auch versucht, an einem doppel EVG eine röhre anzuklemmen.....es geht nicht :cry: bleibt dunkel.
wenn du 2 anklemmst und 1 abschraubst hat das den gleichen effekt, die 2 bleibt auch dunkel.

und hier was zu lesen......HE und HO....http://www.osram.de/osram_de/Professionals/EVG_und_LMS/Literatur_pdf/EVG_fuer_FL_und_CFL/T5Fibel.pdf

in dem sinne....
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 08 Nov 2009 07:09
Hallo Daniel,
DanielG. wrote:Zur Situation: Es wird nun ein 100x40x50 Becken werden, somit 200 Liter Brutto.

BTW, die Beleuchtung ist eigentlich der wichtigere Faktor an einem Setup. Deswegen nähme ich entweder ein 100x40x40 oder 100x50x50.

1. Frage: Nehmen wir an, ich habe eine Beleuchtung mit 4 x 39 W, zwei EVG`s: Kann ich mit drei Röhren beleuchten, indem ich eine Röhre z.B. rausdrehe?

Das kommt auf das EVG an! Meistens geht es nicht.

2. Frage: ich kann ganz ganz schlecht einschätzen, wieviel Licht 2x39 W und wieviel 3x39 W sind. Wenn ich nachher etwas dazwischen haben möchte, müsste ich dimmbare EVG einsetzen, nicht wahr? Sind an den EVG irgendwelche Gerätschaften zum dimmen vorhanden, oder benötige ich ein zusätzliches Gerät zum dimmen? Nur zur Info: Ich möchte nur die Möglichkeit haben, die Leistung (auch von Hand) zu reduzieren - und das halt auf allen drei Röhren gleichzeitig. Sonnenauf- und -untergang brauche ich nicht.

Ich kann es überhaupt nicht einschätzen, da ich nicht weiß, was du für Absichten hast. ;) Beides geht!
Suche im Forum mal nach "Poti" , Hardy hatte mal genauer ausgeführt welches Trim(m-)poti geeignet ist. Kostet 1-2 € beim Elektronikladen deiner Wahl und ist an den 1-10V Steuerausgang des Dim-EVG anzuschließen.

3. Frage: HE und HO Röhren haben bei gleicher Länge unterscheidliche Wattagen und scheinbar Wirkungsgrade. Kann man sagen, dass wenn ich eigentlich drei Röhren HO errechnet habe, ich auch gleichermassen auf 3 Röhren HE zurückgreifen könnte??

Der UNterschied im Wirkungsgrad von HE und HO ist relativ gering. Um eine Vorstellung zu geben, irgendwas um 15%. Der Unterschied in der Lichtstärke ist schon deutlich. Da kannst du dich eher an der Wattage von HO und HE orientieren.

4. Frage: Hätte jemand ne konkrete Empfehlung für eine HQI Leuchte einer der bekannten Hersteller, damit ich mir mal genau ansehen könnte, was da für das Becken passt?

Bei Halogenmetalldampfquarz-/-keramikbrennern ist das kaum zu beantworten. Das hängt von den Reflektoren und der resultierenden Ausleuchtung ab. Man kann sich eigentlich nur am Objekt ansehen, wie die Lampe ausleuchtet - und stellt sich dann ein passendes Becken drunter.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7328
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby DanielG. » 08 Nov 2009 17:19
Guten Abend und vielen Dank für Eure Antworten.

@ Nik:

verstehe ich Deinen Ratschlag in Sachen "Wahl der Beckengrösse" richtig, wenn Du von vornherein 2 Röhren für das 160er und drei Röhren für das 250er ansetzt, und Dich deshalb auch vorher auf eine der beiden Größen festlegen würdest?

zu meinen Absichten: ich möchte mich nach anderen Beckenarten jetzt daran versuchen, ein schönes Pflanzenbecken zu gestalten, was immer schon mein Traum war. Fischbesatz soll eher eine untergeordnete Rolle spielen, vielleicht ein paar Salmler.

Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich nicht schon einen konkreten Plan zu den zu pflegenden Pflanzen und will mir das auch immer offen halten. Zum Beispiel kann ich mir vorstellen, dass man sich nach geglückten Anfangsversuchen mit eher wenig anspruchsvollen Pflanzen später an schwierigere heranwagt. Von daher hatte ich mir das so vorgestellt, dass man mit einer Röhre mehr und Dimmung in der Adeckung, flexibel auf verschiedene Gegebenheiten reagieren kann und Licht nach Bedarf anpasst.

Wenn man doch beim 200er Becken bleibt, wären dann nicht zwei 39er und eine 21er HE optimal?

Deinen Ratschlag zum Thema HQI Strahler hatte ich so erwartet, da an anderen Stellen schon gelesen :wink:

Gruß

Daniel
User avatar
DanielG.
Posts: 38
Joined: 25 Oct 2009 20:23
Location: Bielefeld
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 08 Nov 2009 22:07
Hallo Daniel,

DanielG. wrote:verstehe ich Deinen Ratschlag in Sachen "Wahl der Beckengrösse" richtig, wenn Du von vornherein 2 Röhren für das 160er und drei Röhren für das 250er ansetzt, und Dich deshalb auch vorher auf eine der beiden Größen festlegen würdest?

nein, das 160er und das 250er sind schönere Größen. Aus gestalterischen Gründen wählt man ein Becken nicht höher als tief. Ein Becken tiefer als hoch bringt dagegen gestalterischen Gewinn.

Bei einem Starklichtbecken macht es grundsätzlich Sinn die 20€ Aufpreis für Dimmung pro EVG (methline.de) zu investieren. Das 250er wäre mit 4x39W üppig beleuchtet, das 160er mit 4x21W. Ich würde das wegen dwr besseren Ausleuchtung 4-flammig wählen.
Mit einer DIY-Lösung mit Arcadia Ultra Seal Fassungen und ATI Superreflektoren wird das effizient (und günstig) wie das mit einer käuflichen Abdeckung nicht möglich wäre - denn für übliche Doppelbalken sind die ATI Reflektoren einfach zu groß.
Das 100x40x50 wäre mit 3x39W entsprechend beleuchtet.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7328
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Dimmen
by Matze222 » 24 Sep 2008 13:13
2 1218 by Matze222 View the latest post
29 Oct 2008 23:05
LED dimmen
by Tiegars » 01 May 2014 10:47
19 1621 by Wuestenrose View the latest post
02 May 2014 21:51
Advanced Led 60 Aq. dimmen ?
Attachment(s) by uruguayensis » 08 Mar 2016 01:36
7 722 by uruguayensis View the latest post
10 Mar 2016 11:52
Mit PWM bis auf Null dimmen
by omr » 10 Sep 2018 10:18
22 997 by omega View the latest post
11 Sep 2018 23:01
LED stufenlos dimmen?
by Ancheru » 08 Mar 2019 21:35
18 1181 by Wuestenrose View the latest post
19 Apr 2019 16:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests