Post Reply
20 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Jessy1984 » 01 Mai 2017 10:07
Hallo ihr Lieben,

ich habe mir am WE 2x JBL Artemio-Bruttrichter (Artemio 1) gekauft und hatte noch ne Eheim Luftpumpe liegen (daher nur das Artimio1, kein Set geholt). Ich habe aber, um es noch leiser zu haben, bereits eine aPump bestellt!

Mir ist sofort aufgefallen, dass die Anlage laut blubbert :-/
Kein Wunder..der Sauerstoff wird einfach mittels Steigrohr in den Trichter gepumpt und es entstehen große Blubber-Blasen :-) Ich dachte mir..da geht doch was. ;-)

Habe folgendes gekauft:
- 2x Artemio 1
- Luftpumpe z.B. Eheim..hab mir nun noch ne aPump m 1 Ausgang bestellt (die sind richtig leise, kaum hörbar, habe schon so eine, bin total davon begeistert) kostet 16,50€ mein ich :-)
- Luftschlauch (KEIN Silikon, sondern den 'steiffen', normalen grün o transparent (egal)
- Rückschlagventil zum Schutz der Pumpe
- 2x Keramil-Ausströmersteine von Aquasabi, die man nur draufmacht

Also...
habe das Steigrohr gekürzt, den Schlauch dann abgemessen (muss bis auf den Boden gehen m Ausströmer, Deckel muss aber noch zu gehen ^^, sonst wieder kürzen) und den Ausströmer auf das Ende des Schlauchs gemacht.
FERTIG!! Endlich Ruhe!!

LG
Jessy
Jessy1984
Beiträge: 201
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon eheimliger » 01 Mai 2017 10:44
Hallo Jessy,
das freut mich das es jetzt leise ist bei Dir.
Ich nutze die Hobby Aufzuchtschale , die funktioniert ganz einfach mit stehendem Wasser ohne Technik, und daher absolut lautlos. :wink: Wieso muß eigentlich bei der JBl ein Auströmer angeschlossen werden. :?
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 655
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 01 Mai 2017 14:48
Hallo, eigentlich soll man das nicht.
Das soll mit großen Blasen blubbern.
Feine Blasen bekommen den Artemia nicht.
Erzähl mal nach paar Tagen, wie es mit der Beute aussieht.

Wenn die Pumpe zuviel Druck macht und sich nicht regeln läßt, mach man einen Abzweig zum Abblasen.
Dazu braucht man ein Y-Stück, ein kleines Stück Schlauch und einen Lufthahn.
Den Lufthahn dreht man auf und zu und kann so die Pumpe schonend regulieren.
Einfach nur zudrehen ist bei stärkeren Pumpen schlecht für die Membran.
So hat man es mir zumindest im Aquarienverein erklärt als ich meinen Kompressor bekommen hab und noch nicht alle Becken am Start waren. Da war soviel Druck drauf, das einem da ruckzuck das Equipment um die Ohren fliegt, wenn der Druck nicht weg kann :lol:
VG Monika
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3025
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Jessy1984 » 03 Mai 2017 19:12
Moin,

ja leider ist mir das Rückschlagventil wohl kaputt gegangen..jedenfalls war die Pumpe voll Wasser (der Boden auch) und die Trichter leer ;./
Morgen kommt wohl meine aPump..die hat ja eh nich viel Poder :-)

aber ein gute Einwand mit dem Regeln über Lufthahn und Abblasen..
Ich werde berichten beim neuen Versuch :-/ ist leider schief gelaufen.. :-(

Aber das mit den großen Blasen wusste ich gar nicht :-/ nur sonst is das Teil mal zu laut für die Wohnung :-( son Mist..
Die Artemiaschale v Hobby habe ich auch noch ;-) die is nich schlecht, wenn man nicht soviele ARtemien benötigt.

Habe übrigends seit Neustem die Artemiaeier v Sanders bei ebay (50g) gekauft. Hatte vorher billige v ebay und die ARtemnen starben sofort nach dem Schlupf :-/ alles stank :-( niewieder billige Eier...die v Hobby o JBL sind ok, die v Sanders der Hammer :-) sooviele Artemen rausgeschlüpft :-) wow..kann ich nur empfehlen.
LG u danke

Jessy
Jessy1984
Beiträge: 201
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 03 Mai 2017 21:40
Hallo, weil ich viele Schalenfreie artemia für Winzfische brauche, blubbere ich in 3 Flaschen.
Alle 2 Tage wird eine frisch angefangen und eine verworfen.
Die Artemia fast ohne Schalen werden jeden morgen abgesiebt und in dien äußeren Ring der Hobbyschale mit Salzwasser gefüllt. Da kann ich sie im Laufe des Tages bequem und sauber entnehmen.
Insgesammt läuft jede Flasche 6 tage. Jeden Tag sind wieder frische Artemien drin.
Wenn man nicht dranbleibt, sterben welche und es fängt an zu Stinken. Dann muss man vorzeitig abbrechen.
Die Hobbyschalen stehen 14 tage, dann werden sie sauber gemacht und neu befüllt.
Das ist sehr praktisch und die Beute bei Sanderszysten enorm.

Wenn du die lLftpumpe abblasen lässt, ist es nichtmehr so laut. Probier es aus.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3025
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Jessy1984 » 04 Mai 2017 10:59
Hi Moni,
ich probier es aus :-) wie genau mache ich das? Mit dem T-Stück?
Habe dann eine aPump m 1 Ausgang!

LG und danke für den Tipp

Jessy
Jessy1984
Beiträge: 201
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 04 Mai 2017 11:37
Hallo, was meinst du?
Abblasen? Oder mehrere
Flaschen?
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3025
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Jessy1984 » 04 Mai 2017 16:08
Hej,
ich habe es so vor:

habe 2 Flaschen, die am besten getrennt voneinander betrieben werden sollen..
hätte folgendes Equipment:
- 2x Artemio-Bruttrichter
-1x aPump Luftpumpe m 1 AUsgang
- Luftschlauch
- Rückschlagventil
- 2x Lufthähnchen aus Metall

Wie mache ich das am besten??? man kann die ARtemio-Bruttrichter hntereinander über 1 Pumpe ansteuern.. am besten wäre es aber, wenn man beide getrenn voneinander betreiben könnte m 1 Pumpe?! Ginge das?? Steh grad aufm Schlauch ^^ LOL

LG
Jessy
Jessy1984
Beiträge: 201
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 04 Mai 2017 16:56
Hei, nee, bei mir hängen die 3 Flaschen an einem Metallverteiler an der Druckdose vom Kompressor.
Das vergisste jetzt wieder :D

Und machst das so...
Pumpe > 1 X-Stück, das sind dann 3 Abgänge
2 Abgänge machst Du Schlauch dran, der zu den Artemiaflaschen geht mit den Lufthähnen zum Regulieren.
Den 3. Abgang machst Du nur einen Schlauch mit Lufthahn dran zum Überdruck, falls vorhanden Abblasen. Kommt drauf an, wieviel Druck das Ding produziert.

Wenn das alles zusammengebaut ist, drehst Du alle Hähne weit auf und schaust was passiert.
Blubbert es zu wenig in den Flaschen, drehst du den Hahn vom Abblasen soweit zu, bis in den Flaschen was geht.

Mit den Hähnen am Artemio stellst Du ein wie stark die blubbern. Es soll nur so stark sein, das die Artemiazysten langsam Kreisen, und in dern ganzen Automaten alles Wasser in Bewegung ist.
Dann ist das auch nicht so laut.
Wen man Keine Hähne zum Regeln an den Artemio hat und 2 laufen lässt, kann es passieren, das einer zu schnell und einer zu langsam läuft.
Kapiert :pfeifen:
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3025
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Jessy1984 » 05 Mai 2017 09:54
Hi Moni ,
:-) ja kapiert..sehr gut beschrieben ..danke :-)
Hab gestern natürlich nur ein T STück geholt :-/ muss dann demnächst nochmal los :-/ Mist..

LG u danke

Jessy
Jessy1984
Beiträge: 201
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Jessy1984 » 05 Mai 2017 09:57
Hi,
hab grad nochmal geschaut Moni. Ich habe 2 T-Stücke..geht das auch damit m Abblasen?

LG
Jessy
Jessy1984
Beiträge: 201
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Matz » 05 Mai 2017 10:05
Moin,
du brauchst 3 Hähne!
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
Benutzeravatar
Matz
Team Flowgrow
Beiträge: 2335
Registriert: 30 Sep 2009 11:51
Bewertungen: 141 (100%)
Beitragvon Jessy1984 » 05 Mai 2017 12:08
Moin,
habe es nun laufen ohne Hähne und Abblasen..die Pumpe is sehr schwach (aPump) 1,3W NUR, es läuft so nur m Rückschlagventil und nicht zu doll :-)

Schaut mal.. rechts daneben ist das Becken f geschlüpfte bzw. gestern erwachsene Artemien, unten Daphnia pulex (hab nu 500ml bestellt, sollten nächste Woche kommen, dann kommen 2x 18L Becken anstatt das 1)

LG
Jessy

Dateianhänge

Jessy1984
Beiträge: 201
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 05 Mai 2017 14:22
Ok, dann is ja alles gut.
Wie bist Du mit der Pumpe allein geräuschmäßig zufrieden zufrieden?
Ich würde auchnoch eine kleine, sehr leise suchen.
Vg Monika
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3025
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Jessy1984 » 06 Mai 2017 10:38
Hi Monika,

also die aPump is kaum hörbar..was mich nerft sind die blubberblasen, wenn kein Ausströmer dran is..hab die Pumpe heuet nacht ausgemacht..ich werd wieder auströmer dranmachen..sonst kommen die Artemios weg :-/

An der Pumpe liegt es aber nicht..die is flüsterleise, echt kaum hörbar.
Habe noch so eine zum Belüften am Aquarium..wie gesagt bin sehr zufrieden :-) Sie vibriert auch nicht..seltsam..

Klare Kaufempfehlung :-)
LG
Jessy
Jessy1984
Beiträge: 201
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
20 Beiträge • Seite 1 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast