Post Reply
32 posts • Page 1 of 3
Postby SebastianK » 08 Nov 2011 08:22
Hallo zusammen,

als ich mein letztes Becken eingerichtet habe, hat Roland mir ua. eine invitro Staurogyne namens porto reale zukommen lassen. Was hat es damit aufsich? Ist das ein synonym der Porto Velho? Anbei ein Bild:

16680

Kann bei Bedarf gerne ein paar andere Bilder machen. Sie wächst mE. schon anders als die Porto Velho, aber da ich niemals beide zusammen in diesem Becken gepflegt habe ist diese Erkenntnis doch sehr subjektiv. Jetzt bin ich auf eurer Hilfe angewiesen.

Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Sumpfheini » 08 Nov 2011 19:44
Hi Sebastian,

es gibt in Brasilien den Stadtnamen Porto Real, ohne e, habe aber auch mit dieser Schreibweise nichts über eine Staurogyne (und Hygrophila - weil diverse neue Staurogynen zuerst als Hygrophilas in Asien in den Handel kamen) gefunden.

Auch hier wäre mal wieder Vergleichskultur das einzige, um rauszukriegen ob sie sich von P.V. unterscheidet oder nicht.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby M.Kaiser » 08 Nov 2011 21:11
Hi Sebastian,

sieht der S. porto velho schon extrem ähnlich. Meine hat allerdings noch ausgeprägerte Härchen an den Stämmen auch submers. Die stamme glaube ich von Christian :? ursprünglich.

Grüße
Marco
User avatar
M.Kaiser
Posts: 270
Joined: 02 Jan 2008 22:31
Feedback: 10 (100%)
Postby Sumpfheini » 09 Nov 2011 08:31
Hallo Marco,
M.Kaiser wrote:sieht der S. porto velho schon extrem ähnlich. Meine hat allerdings noch ausgeprägerte Härchen an den Stämmen auch submers.
Hast du beide Stauros zusammen im selben Becken -> unter etwa gleichen Bedingungen?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby SebastianK » 09 Nov 2011 09:07
Hallo,

stelle gerne jemandem einen Stengel zur Vergleichskultur zur Verfügung, bitte einfach per pn melden.
Allerdings kann ich echt nur einen Stengel abgeben bisher, da es nicht viel mehr ist :(

Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Roland S. » 09 Nov 2011 09:29
Hallo,
da es mich auch sehr interessiert :kaffee1: und bei meinen Kulturbedingungen Porto Velho und Reale kaum zu unterscheiden sind :-/ ,bitte einfach PN an mich, wenn einer Porto Reale im Vergleich zu seiner Porto Velho kultivieren möchte...
... will ja nicht, daß Sebastian sein Becken plündert :pfeifen:

Roland
Roland S.
Posts: 68
Joined: 23 Mar 2008 16:51
Feedback: 0 (0%)
Postby SebastianK » 09 Nov 2011 10:05
Huhu Roland,
Roland S. wrote:... will ja nicht, daß Sebastian sein Becken plündert :pfeifen:

so war das nicht gemeint hehe :D Gebe gerne ein zwei Stengel ab. Sie wächst bei mir nur seeehr langsam, was ich damals von der PV nicht gerade behaupten konnte, aber wie gesagt es ist ein ganz anderes Becken und daher nicht vergleichbar.
Würde es auch gerne herausfinden.
Ansonsten, hat jemand die Porto Velho in Kultur gerade? kann auch in dem Becken vergleichen :)

Viele Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Sumpfheini » 09 Nov 2011 10:14
Hallo Roland,

lässt sich vielleicht irgendwie backtracen (was für'n Anglizismus :roll: ), woher Pflanze und Bezeichnung "Porto Reale" kommen? Vielleicht stellt sich das dann lediglich als Mishearing/spelling heraus...

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Roland S. » 09 Nov 2011 11:10
Hallo Heiko,
leider läßt sich dazu nichts mehr sagen... hab die Originaltüte noch da, die ich damals ohne weiteren Angaben bekommen habe... unleserlich handschriftlich :( und ich weiß ums Verrecken nicht mehr von wem die war, da sie damals völlig unspektakulär in einem Wust anderer Arten aussah und ich sie wenig beachtet habe ... aber Porto Rea und dann noch was dahinter :-/ läßt sich noch entziffern und ich meinte mich an Reale zu erinnern und hab sie dann so genannt ... aber das kann wirklich gut möglich falsch sein...
... in dem selben Wust war auch eine Ludwigia senegalensis und eine Ludwigia sp. Guinea... sind für mich zwei verschiedene Pflanzen...
:?
Roland
Roland S.
Posts: 68
Joined: 23 Mar 2008 16:51
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 09 Nov 2011 21:22
Hallo Roland,
danke für die Infos!
Roland S. wrote:... in dem selben Wust war auch eine Ludwigia senegalensis und eine Ludwigia sp. Guinea... sind für mich zwei verschiedene Pflanzen... :?
:shocked: - Dann nächster Fall für Bestimmung bzw. Vergleichskultur.
Ich weiß jetzt nicht mehr, wer wann die ID vorgenommen hat, aber meine mich zu erinnern, dass die als senegalensis bestimmte Pflanze unter dem Handelsnamen L. sp. "Guinea" eingeführt wurde. Und du hast beide Pflanzen unter gleichen Bedingungen zu wachsen? Emers und blühend müsste rauszufinden sein, ob eine oder sogar beide botanisch zu L. senegalensis zählen. Mehr als 1 Aufsammlung und verschiedene Formen der Art (in Afrika weit verbreitet) sind ja nicht auszuschließen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby M.Kaiser » 09 Nov 2011 21:27
Hi Heiko,

nein ich habe mich nur auf Sebastians Bild bezogen. Im Vergleich sieht die Stamm-Behaarung hier weniger ausgeprägt aus als bei der S. p.v. Das Bild kann aber natürlich täuschen.

Grüße
Marco
User avatar
M.Kaiser
Posts: 270
Joined: 02 Jan 2008 22:31
Feedback: 10 (100%)
Postby Sumpfheini » 10 Nov 2011 08:47
Hi Marco,

ok; also die P.V. ist nach meinem Eindruck schon sehr "plastisch" je nach Bedingungen. Ob das auch Behaarung betrifft, weiß ich nicht, aber halte es für möglich.
- Wenn ich hier schon immer von Vergleichskulturen rumposaune - ich müsste mal selber Platz für so was schaffen bzw. neue Becken einrichten :roll: :wink:

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Roland S. » 10 Nov 2011 11:02
:gdance: na dann nehme ich Dich beim Wort :gdance:
Sobald Deine Becken fertig sind, bekommst Du alles für die Vergleichskulturen
und dann :grow:

Roland
Roland S.
Posts: 68
Joined: 23 Mar 2008 16:51
Feedback: 0 (0%)
Postby SebastianK » 10 Nov 2011 12:40
Hallo,

habe mit Bryan einen Tausch, PV ggn. PR vereinbart, der am Montag stattfindet. Ich denke in 2 Wochen kann man genauers sagen :)

Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby M.Kaiser » 10 Nov 2011 19:19
Hi,

die Staurogyne porto velho ist übrigens super easy emers zu halten. Nichtmal die submersen Blätter vertrocknen! Diese kleinen Gewächshäuschen aus dem Baumarkt sind ideal dafür(mit Deckel). Kein Platz ist also kein Argument :D

Grüße
Marco
User avatar
M.Kaiser
Posts: 270
Joined: 02 Jan 2008 22:31
Feedback: 10 (100%)
32 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Ist das Staurogyne (Hygrophila) spec. "Porto-Velho"
Attachment(s) by SebastianK » 01 Oct 2009 17:29
7 626 by Sumpfheini View the latest post
04 Oct 2009 22:40
Staurogyne Repens?
Attachment(s) by Paule79 » 03 Oct 2010 18:41
13 641 by Paule79 View the latest post
12 Oct 2010 10:32
Welche Staurogyne?
Attachment(s) by ThorstenSt » 06 Aug 2011 19:28
2 337 by ThorstenSt View the latest post
06 Aug 2011 20:31
welche Staurogyne sp. und Hottonia
by Matze222 » 23 Apr 2010 11:46
6 402 by Matze222 View the latest post
23 Apr 2010 18:57
Wirklich Ludwigia Superred und Staurogyne Bihar ?
Attachment(s) by Walhaifänger » 26 Sep 2015 19:37
7 632 by Sumpfheini View the latest post
29 Sep 2015 22:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest