Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Pandora89 » 01 Feb 2012 18:45
Hi,
ich bin schon seit langem begeistert von vielen Aquascapebecken.
Nun wo ich mein neues großes Aquarium bekommen habe wollte ich mich auch in der Materie versuchen. Jedoch hab ich keine Ahnung wie ich was gestallten könnte und mit welchen Pflanzen. Bin da irgendwie total einfallslos :nosmile:
Ich wäre euch total dankbar wenn ihr mir ein paar gestalltungstipps und Ideen liefern könntet, besonders wichtig ist mir das meine riesige 1,3m Wurzel gut in Scene gesetzt wird und das Becken trotz Versteckmöglichkeiten für die Fische noch klar strukturiert und aufgeräumt wirkt :? . Hier mal ein paar Daten:

Becken: Schwarzwasser-gesellschaftsbecken 150x60x50cm. Feiner Kies und eine Ecke mit Sand
Beleuchtung: momentan noch 1x T5 54W Lifeglo, 1x T5 54W Powerglo (jeweils 112cm lang)
zum Geburtstag im Juni bekomme ich eine Lampe mit 3x T5 die 150cm lang ist
Temperatur: 25°C

Wasserwerte im Aquarium: No2 0
No3 20
Ph 5
Kh 2

Wasserwerte des Leitungswassers:
Leitwert: 281
Ph: 6,8
Nitrat: 28
Ammonium: 0,020
Eisen: 0,02
Mangan: 0,02
Chlorid: 8,4
Fluorid: 0,08
Sulfat: 41,2
Gh: 7,8
Calcium: 44,0
Magnesium: 7,1

Das Wasser wird nicht aufbereitet, keine Co2 Düngung o.ä, nur schwache Strömung

Momentan vorhandene Pflanzen: Aponogeton crispus, Cabomba piauhyensis, Echinodorus bleheri, Hemigrafis colorata, Hygrophilia difformis, Pogostemon helferi, Wassernabel, und noch ein paar deren Name ich nciht weiß ;-)

Ich hoffe ich hab nun alle Wichtigen daten und wäre euch für etwas Hilfe und Inspiration wahnsinnig dankbar :ops:

Lg Lucie

Attachments

Pandora89
Posts: 23
Joined: 01 Feb 2012 18:13
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 02 Feb 2012 14:21
Hallo Lucie :-),
schau' doch einfach mal in den "Aquarien" ( aquarium.php?mode=browse ).
Da gibt's genug Inspiration zu finden, wenn das nicht reicht, dann mal auf die Seite der CAU, vom IAPLC, von The art of the planted aquarium, und so weiter gehen!
Einen schönen Tag dir noch,
bis denn,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2641
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby scottish lion » 02 Feb 2012 15:39
Hallo Lucie!

Wie sieht die Düngung bei dir aus? Es ist gut, daß du mit dem Licht bis zum Sommer Zeit hast, spätestens dann solltest du anfangen, intensiv zu düngen und CO2 über Druckgasflasche (noch 'n Geburtstagsgeschenk) zuzuführen. Wenn du hier im Forum (und anderswo) wanderst, findest du jede Menge Info zu diesen Themen. Das kann heftig verwirrend sein, dranbleiben! Irgendwann müßtest du dich dann für eine Düngemethode entscheiden (Tagesdüngung, Stoßdüngung, Estimative Index (EI),...).

Zum Pflanzen kennenlernen folgendes Buch: Christel Kasselmann, Aquarienpflanzen, DATZ-Bibliothek, Ulmer Verlag.

Bis dahin kannst du mit dem jetzigen layout herumspielen. Dein Holzwerk paßt zum sog. Dreieckslayout. Guckst du hier: http://www.just-aquascaping.de/informat ... lden-ratio. (Auch der "Rest" von just aquascaping ist lesenswert!). Bei einem Dreieckslayout stören große Pflanzen oder Materialien auf der niedrigen Seite, bei dir rechts. Raus damit, "Vordergrundpflanze" rein. Alle Pflanzenarten, die ich dir empfehle, sind unempfindlich und benötigen "wenig" Licht, sind also ideal, um weitere Erfahrungen zu sammeln. Rechts also Zwergsagittarie (Sagittaria subulata).

Die Cabomba piauensis wird nicht lange durchhalten, die braucht extrem Licht usw.

In den Schattenbereichen unter dem Holz kannst du Crytocoryne pflanzen. Die vertragen Schatten gut. Bei viel Licht und einzeln gepflanzt (nicht dicht an dicht wie sie im Topf im Handel sind) bleiben die übrigens viel kleiner und flacher.

Es ist schlecht zu erkennen, ob es beim Holz Lücken oder Ritze gibt, wo du Aufsitzerpflanzen (Javafarn, Anubias, Bolbitis heudelotii oder Moose) hineistopfen könntest. Ich sage bewußt "hineinstopfen", da sie einen groben Umgang nicht übelnehmen (manche Leute drehen Moose durch den Fleischwolf!). Ansonsten kannst du diese Pflanzen auch aufbinden (Garn, Gummiband, schwarz oder grün ummantelter Draht, Kabelbinder).

Parallel zu alldem kannst du dir ein neues scape (gerne mit dem "alten" Holz) überlegen und nach'm Geburtstag das Ganze neu gestalten.

Herzlich willkommen in der Welt des Aquascaping!
Bernd
Liebe Grüße, Bernd

Der einzig wesentliche Moment ist JETZT
scottish lion
Posts: 523
Joined: 19 Oct 2011 19:01
Location: Wuppertal
Feedback: 5 (100%)
Postby Pandora89 » 02 Feb 2012 16:52
Hi, vielen Dank erstmal für eure Umfangreichen Tipps, da hab ich ja jetz erstmal zu gucken :lol:
Jaa das Holz bleibt drin, die mangrovenwurzel hab ich noch nicht lang und hat mich einiges an "Holz" gekostet :D Lücken gibt es doch einige dunkle, werde mir das mal mit dem Pflanzen reinstopfen für den nächsten pflanzenschnitttag vornehmen, mal sehen wie es wird :smile:
Mh das die Cabomba viel Licht braucht habe ich auch schon gelesen allerdings ist sie bei mir jetzt innerhalb von 2 Wochen 40cm in die Höhe geschossen und sieht dabei noch gut aus, das einzige was mir aufgefallen ist, das die Blätter nicht mehr so schön rot sind sondern teilweise grün geworden sind, aber das find ich jetz nicht so schlimm, sie hat sogar schon einmal wunderschön lila geblüht.
Düngen tu ich bis jetz wie gesagt nicht, habe aber schonmal (war im Angebot) Ferropol mit A-modul gekauft, keine Ahnung was dieses A-modul ist. Allerdings steht da nicht drauf wie oft man den anwendet, wöchentlich oder ?

Ach seit ich meine Hygrophila difformis zurückgekürzt habe bekommt die jetz auf einmal dicke, geäderte Blätter die garnicht so gefiedert sind wie die unterhalb der "abzwickstelle".

Die einzige Pflanze die bis jetz eingegangen ist ist meine Hemigraphis colorata :-/

Soo dann guck ich jetz erstmal die genannten Beispiele durch
Lg Lucie
Pandora89
Posts: 23
Joined: 01 Feb 2012 18:13
Feedback: 0 (0%)
Postby Pandora89 » 02 Feb 2012 17:11
Als niedrige vordergrundpflanze für den niederen Bereich hätte ich Staurogyne spec. und Lilaeopsis brasiliensis zur Auswahl, welche würde sich denn besser anbieten, oder könnte man die Beiden sogar gut kombinieren?

Lg Lucie
Pandora89
Posts: 23
Joined: 01 Feb 2012 18:13
Feedback: 0 (0%)
Postby scottish lion » 02 Feb 2012 17:43
Hallo Lucie,

Du kannst die kombinieren, beim jetzigen 'relativ' geringen Lichtangebot dürfte die Lilaeopsis besser klarkommen, aber vergiß mir die Sagittaria nicht! Mach dir bei der Cabomba bitte keine großen Hoffnungen. Ich hatte die auch mal, hielt sich ein paar Wochen und dann war Ende. Ludwigia arcuata z.B. hält sich bei zuwenig Licht noch viel länger, aber eben oft nicht auf Dauer.

Zur Düngung: dein Leitungswasser bietet Einiges brauchbares, unempfindlichen Arten dürfte das ohne Zudüngen reichen, solange nicht mehr LIcht kommt und du regelmäßig Wasser wechselst, je mehr, desto besser. (Richtwert 50% pro Woche) Zusätzlich Spurenelemente geben schadet nicht, wöchentlich (nach Anleitung) dürfte reichen. Je mehr Licht und je mehr "hungrige" Pflanzen, desto mehr ist tägliche Düngung angesagt. Aber wiegesagt, da wirst du so nach und nach hinkommen.

Gruß, Bernd
Liebe Grüße, Bernd

Der einzig wesentliche Moment ist JETZT
scottish lion
Posts: 523
Joined: 19 Oct 2011 19:01
Location: Wuppertal
Feedback: 5 (100%)
Postby Pandora89 » 11 Jun 2012 11:11
Hallo ihr lieben, hab jetzt zum ersten umzugestaltenden aquarium ein extrathread eröffnet. Bitte euch um viele Vorschläge :)
Lg Lucie
Pandora89
Posts: 23
Joined: 01 Feb 2012 18:13
Feedback: 0 (0%)
Postby KillerKilli » 11 Jun 2012 13:07
Hi,

also wenn es um Inspriation für ein Layout geht schaue ich mir häufiger einfach ein paar fremde Becken an und suche mir Elemente heraus die mir gefallen.
Ansonste gehe doche infach einmal in den Wald ?

Meine Ideen entstehen oft nach Vorlage von vermoosten Bäumen und Ähnlichem.
Man muss nur aufmerksam Ausschau halten und das tolle ist das man praktisch alles im Aquarium umsetzen kann.
Für fast jede Waldpflanze gibt es ein Gegenstück im Auarium, dass so ähnlich ausschaut ;) .

Mache einfach ein Foto und überlege dir dann durch welches gewächs du es ersetzen könntest.
Und das Waldlayout passt ja auch ganz gut zum Schwarzwasserbecken.

Gruß
KillerKilli
Posts: 238
Joined: 07 Jun 2011 20:49
Feedback: 10 (100%)
Postby Pandora89 » 11 Jun 2012 13:22
Hi, wie Ich im thread "endlich gehts los, komplette Umgestaltung" geschrieben hab, haben wir schon einen groben pflanzplan. Und Ich eine Vorstellung vom fertigen gesammtbild, da Ich aber trotz dieser Vorstellung nicht so recht weiß wo welche Pflanze Am besten wirken würde, und noch paar andere Fragen hab, hab Ich den extrathread geschrieben ;)
Pandora89
Posts: 23
Joined: 01 Feb 2012 18:13
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
"Inspiration MOOS gesucht"
by steffdeangry » 22 Feb 2011 20:52
2 485 by Vlad View the latest post
22 Feb 2011 22:50
Hilfe beim ersten Aquascape gesucht
Attachment(s) by Sahralie » 26 Apr 2015 19:35
19 1430 by Sahralie View the latest post
17 May 2015 14:09
390l Umgestaltung in Richtung Aquascape Hilfe gesucht!
Attachment(s) by Pseudonym187 » 05 Sep 2019 22:06
4 590 by Pseudonym187 View the latest post
17 Sep 2019 22:15
Landscapes zur Inspiration
by GreenReef » 13 Feb 2008 19:36
27 3289 by Mark1 View the latest post
02 Oct 2008 09:51
wo holt ihr euch eure inspiration
by fischfütterer » 06 Feb 2013 16:47
2 401 by akid1 View the latest post
06 Feb 2013 16:56

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests