Post Reply
21 posts • Page 1 of 2
Postby BluppBlupp » 21 Oct 2013 20:14
Hallo,
ich habe vor 4 Wochen ein Aquarium eingerichtet, 200x50x60, ca. 500l Wasser. Bisher sind Pflanzen und drei Ancistrus, mit einer Hand voll Nachwuchs drin, CO² läuft, Beleuchtung ist 8x39Watt, Lichtfarbe 4x865 / 4x830, die Pflanzen sehen meiner Meinung nach gut aus, bis auf ein paar Gräser, nicht jede Pflanze geht an. Nun sind seit etwa 1 1/2 Wochen Algen drin. Ich habe mir den Algenratgeber von Tobias durchgelesen, bin mir aber dennoch nicht sicher welche Algen im Becken sind. Ich habe mal ein paar Bilder angehängt, ich bin sicher dass Ihr mir dabei weiterhelfen könnt. Natürlich auch, wenn etwas anderes nicht passt. In meinem alten Becken sind noch Fische, diese hab ich aber gerade wegen möglicher Probleme durch zu frühes Einsetzen noch nicht rüber gesetzt, mittlerweile überlege ich aber schon, ob es nicht doch besser wäre das Becken mit weiteren Bewohnern zu füllen.
21816 21815 21814
Gruß
Uwe
BluppBlupp
Posts: 17
Joined: 19 Oct 2013 20:46
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 22 Oct 2013 06:08
Hallo Uwe,

so wird das mit der Hilfe leider nix, sorry.
Es fehlen einfach zu viele Infos um Dir effektiv Tipps zu geben. Besonders die Wasserwerte wie Nitrat, Phosphat, Kalium und Eisen.
Das Beste ist, Du füllst einmal vollständig das "Erste-Hilfe-Formular" aus. :wink:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby BluppBlupp » 22 Oct 2013 19:05
Hallo Eddy,
danke für die schnelle Antwort.
Auch wenn ich um Hilfe gebeten habe, für das Erste Hilfe Formular fehlt mir im Moment die Zeit, aber ich bleibe dran.

Ein paar Daten hab ich dennoch schon, andere Tests muss ich mir noch zulegen.

Nitrit 0,025
Nitrat 5
Eisen 0,02
pH 7,5
KH 7
Temperatur 25
CO2 laut JBL Langzeittest passt es, hoffe ich jedenfalls.

Das Becken ist nun 4 ½ Wochen in Betrieb. Nach 2 - 2 ½ Wochen stellte ich die Algen fest, hauptsächlich im Gras und den klein wüchsigen Pflanzen, habe diese immer mal entfernt, nun habe ich vor 3 Tagen intensiv Algen geerntet und meine das sie nicht wieder mehr werden.
Wasserwechsel mache ich wöchentlich.
Ich denke das war erst einmal das Wesentliche.
Zwei Fragen hätte ich vorerst noch, wäre es sinnvoll weitere Fische einzusetzen?
Welche Wasserwerte sollte ich unbedingt beachten?
Gruß
Uwe
BluppBlupp
Posts: 17
Joined: 19 Oct 2013 20:46
Feedback: 0 (0%)
Postby ThePlantEngineer » 22 Oct 2013 20:50
Hallo Uwe,

mit den spärlichen Angaben ist es eine Herausforderung dir zu helfen. Oder besser gesagt: :glaskugel:

Messen und im Auge behalten solltest du auf jeden Fall: NO3, PO4, Fe, CO2 und die Karbonathärte.

Den Besatz solltest du erst erhöhen, wenn alles rund läuft.

Gruß
Denis
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby leuchti » 25 Oct 2013 23:49
hi Uwe,

laut deinen Angaben hättest du einen Co2 Wert von 7mg/l. CO2 Tabelle runter scrollen bis zu Tabelle.

Werte von 20-30 mg/l sind für ein optimales Wachstum nötig. Evtl. härtet dein Manado (is glaube ich welcher) etwas auf, dass bekommst du nur mit vielen regelmässigen 50% Wasserwechseln etwas in den Griff. Dabei immer PH und KH messen und CO2 entsprechend nachjustieren. Der Manado schluckt am Anfang sehr viele Nährstoffe Nitrat und Phosphat. Daher solltest du entsprechend aufdüngen nach jedem WW und entsprechend das Wasser testen.

Amanogarnelen und Ottos würde ich einsetzten. Allerdings brächtest du schon ca. 30 Ottos und 30 Amanos für dein großes Becken und diese bekämpfen dann nur die Symptome nicht die Ursache. Schaden würden sie auf keinen Fall. Nur Nitrit sollte vorher stabil bei 0 sein.

Gruss Marco
User avatar
leuchti
Posts: 57
Joined: 29 Aug 2013 23:03
Feedback: 0 (0%)
Postby BluppBlupp » 26 Oct 2013 09:26
Hallo Marco,
wenn Du mit Manado den Bodengrund meinst, er ist es nicht.
Es ist einfach nur Kies.
Gruß
Uwe
BluppBlupp
Posts: 17
Joined: 19 Oct 2013 20:46
Feedback: 0 (0%)
Postby leuchti » 27 Oct 2013 09:44
hi,

von welcher Firma is der Bodengrund? PH 7,5 und KH7 kommt mir recht viel vor. Mess bitte mal direkt nach einem 50% WW und nach 3 Tagen und nochmal nach 6 Tagen.

gruss Marco
User avatar
leuchti
Posts: 57
Joined: 29 Aug 2013 23:03
Feedback: 0 (0%)
Postby BluppBlupp » 27 Oct 2013 14:01
Hallo Marco,
Dennerle
Habe Dienstag das Wasser gewechselt, 50%, dazu Algen abgesaugt, gestern gedüngt – JBL Ferropol Pflanzendünger – allerdings erstmal nur die halbe Dosis.
Weil ich meinte, dass sich die ersten Algen nach meinem damaligen ersten Düngen gezeigt hatten, konnte aber auch Einbildung gewesen sein, will es langsam beginnen und das nun erstmal beobachten.
Nun habe ich gerade die mir möglichen Wasserwerte genommen.
KH: 8
pH: 7
NO2: <0,01
Fe: 0,6
NO3: <0,5
CO2: 25
Bis aufs Eisen sieht das, meiner Meinung nach, gut aus. Da ich Mitte der Woche eh wieder Wasser wechsele mach ich da heute nichts weiter.
Gruß
Uwe
BluppBlupp
Posts: 17
Joined: 19 Oct 2013 20:46
Feedback: 0 (0%)
Postby *AquaOlli* » 27 Oct 2013 16:03
Hallo Uwe,

also so wird das nichts. Das du den Eisenvolldünger reduziert hast ist schonmal ein guter Zug, ich würde sogar noch weiter gehen und erstmal nur 30% davon düngen. Viel wichtiger ist erstmal deine Makrowerte auf die Sprünge zu helfen. NO3 <5 ist nichts, und wie sieht es mit PO4 eigentlich aus ?
Besorg dir mal einen NPK-Dünger und bring damit dein Wasser auf ordentliche Werte. Und wenn du weicheres Wasser zur verfügung hast (Regenwasser, Brunnenwasser, UOA) würde ich durch verschneiden die KH noch etwas runterziehen.
Bis dahin
Olli
:pflanze:
User avatar
*AquaOlli*
Posts: 439
Joined: 28 Apr 2011 23:28
Location: Löhne
Feedback: 2 (100%)
Postby ThePlantEngineer » 28 Oct 2013 14:27
Hallo Uwe,

wenn 0,6 mg/l beim Eisen kein Schreibfehler ist, dann ist dein Eisenwert 30ig-mal so hoch wie beim letzten Update?!

Sollte dem so sein, dann würde ich sogar soweit gehen und die Mikrodüngung komplett einstellen und große Wasserwechsel machen, bis Eisen bei etwa 0,1 mg/l liegt. Dann umbedingt Nitrat aufdüngen.

Zuviele Mikronährstoffe und kein Nitrat ist ein Paradis für Algen.

VG
Denis
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby troetti » 28 Oct 2013 15:49
Ohne die Macrodüngung (Nitrat, Phospaht und Kalium) steuert das Becken auf den Abrund zu. :-/

Wie die Jungs schon geschrieben haben, solltest Du die Eisendüngung erst einmal komplett einstellen, bis die Macros stimmen.
Hast Du Dich mit der generellen Düngung schon beschäftigt?
Schau einfach mal >> HIER << :wink:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby BluppBlupp » 29 Oct 2013 21:34
Hallo,

es gibt ein TEST-Update

Gerade getestet:
Temp: 25
KH: 7
pH: 7
GH: 13
NH4: <0,05
NO2: <0,01
NO3: <0,5
PO4: <0,02
Fe: 0,1
CO2: 22

Fe: 0,6 kam wohl zustande weil ich relativ Zeitnah nach dem Düngen getestet hatte.

Ich glaube das sieht ganz gut aus, oder?
Algen sind auch nicht mehr geworden!
Nur die Scheiben werden immer noch schnell grün,
nach dem Reinigen, 3 Tage, ist wieder ein grüner Belag zu sehen.
Gruß
Uwe
BluppBlupp
Posts: 17
Joined: 19 Oct 2013 20:46
Feedback: 0 (0%)
Postby *AquaOlli* » 29 Oct 2013 21:50
Hallo Uwe,

hast du denn die letzten Post's gelesen bezüglich Makrodünger ?
Bis dahin
Olli
:pflanze:
User avatar
*AquaOlli*
Posts: 439
Joined: 28 Apr 2011 23:28
Location: Löhne
Feedback: 2 (100%)
Postby troetti » 30 Oct 2013 14:32
*AquaOlli* wrote:...hast du denn die letzten Post's gelesen bezüglich Makrodünger ?

Das habe ich mich auch gefragt.

Uwe,
Du machts leider den Eindruck besonders "Beratungsresistent" zu sein, daher klinke ich mich in Deinem Thread aus. :misstrau:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Andreas S » 30 Oct 2013 15:42
Moin Moin!
Ich versuchs mal!
Nein es sieht NICHT gut aus!!!!!!!!!!!!!!!!!
NO3 MUSS rauf
P04 MUSS rauf
FE ist so erstmal i.O.
Ph noch etwas runter.
Ganz dringend : Lies dich in das Thema Düngung ein. Es gibt hier soviel gute Artikel und informative Threads überdieses Thema das sich eigentlich nach der Lektüre (fast) alle Fragen erübrigen!
LG aus der Stadt der Luft & Raumfahrt

Andreas
Andreas S
Posts: 31
Joined: 29 Jul 2011 09:41
Feedback: 0 (0%)
21 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Algenproblem
by marthin » 27 Nov 2007 18:41
23 3437 by Roger View the latest post
18 Dec 2007 01:04
Algenproblem
by Seb » 09 Dec 2007 15:34
23 3430 by künstler View the latest post
13 Feb 2008 08:52
Algenproblem :(
by D€NN!$ » 20 Dec 2008 14:30
4 994 by D€NN!$ View the latest post
21 Dec 2008 11:21
Algenproblem
by animal » 19 Apr 2009 15:38
11 905 by Roger View the latest post
07 May 2009 19:47
Algenproblem
by FrodosLostFinger » 26 Jul 2012 14:26
4 616 by FrodosLostFinger View the latest post
26 Jul 2012 15:33

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests