Welche Algen im Aquarium?

Aquawolf

New Member
Hallo zusammen,

nachdem ich nun die Cyanos in den Griff bekommen habe (übrigens mit einer 2 Tageskur mit Amtra Startbakterien), wachsen nun fleissig Algen an den Blättern, vor allem an den Echindorus.

Kann mir jemand sagen, um welche Algen Art es sich handelt? Ich tue mich noch etwas schwer mit der Bestimmung von Algenarten.

Und vielleicht habt ihr auch einen Tipp, welche Maßnahmen dagegen helfen würden?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Sebastian
 

Aquawolf

New Member
Oh, vergessen könnten es pelzalgen sein? Mein Nitratwert liegt bei 5 mg, was wohl bei CO2, Soil und starkem Licht Zuwenig ist. Daher werde ich ab dem Wochenende mit AR N Booster nachdüngen wollen.
 

Anhänge

  • PXL_20210317_191143561.jpg
    PXL_20210317_191143561.jpg
    974,3 KB · Aufrufe: 32
  • PXL_20210317_191116000.jpg
    PXL_20210317_191116000.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 21
  • PXL_20210317_191058651.jpg
    PXL_20210317_191058651.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 21
  • PXL_20210317_191048530.jpg
    PXL_20210317_191048530.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 20
  • PXL_20210317_191143561.jpg
    PXL_20210317_191143561.jpg
    974,3 KB · Aufrufe: 31

Freddy61

New Member
Hallo Sebastian,

ich würde sagen Pelzalgen hatte ich auch, ich bin naturlich kein Algenexperte habe eine Gruppe Siamesische Rüsselbarben eingesetzt und Sie haben geputzt bis alles weg war :cool:

Gruß
Matthias
 

Aquawolf

New Member
Danke für den Tipp.
Bei meinen aktuellen Besatz (15 Schmucksalmler, 12 Rote Neons und 10 Otocinclus) würde das nicht mehr passen. Ich hatte gedacht die Ottos gehen an die Algen, bin aber im Nachhinein mir klar das die genau das nicht wollen
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

ich würde sagen Pelzalgen hatte ich auch, ich bin naturlich kein Algenexperte habe eine Gruppe Siamesische Rüsselbarben eingesetzt und Sie haben geputzt bis alles weg war :cool:
Ich hoffe sehr, nicht in deinem 30L Becken, wobei auch das Trigon 190 zu klein ist. Die Tiere werden 10-15cm groß und sollten unter 150cm Kantenlänge, besser noch 180cm Kantenlänge nicht gehalten werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lixa

Well-Known Member
Hallo Sebastian,

Nach einiger Zeit gingen sie bei mir von selbst weg. Die Schnecken waren auch da dran.
Du findest ganze Aquarien damit, wenn du nach algeascape suchst wirst du einige finden.

Als einziger Hinweis scheint zu sein, dass diese Algen nährstoffarmes Wasser mögen, also wenig NO3 und PO4.

Wie viel düngst du im Moment? Es könnte dir leichter fallen, wenn du jetzt mehr darauf achtest deine Pflanzen zu fördern als Algen zu bekämpfen. Bei meinen Pelzalgen half es viel.

Viele Grüße

Alicia
 

omega

Well-Known Member
Hi,

ich hoffe sehr, nicht in deinem 30L Becken, wobei auch das Trigon 190 zu klein ist. Die Tiere werden 10-15cm groß und sollten unter 150cm Kantenlänge, besser noch 180cm Kantenlänge nicht gehalten werden.
d'accord. Ich hatte fünf auf 130cm Länge. Muß ich nicht mehr haben. Wenn die adult sind, jagen die sich zeitweise, und dann ist recht schnell Ende im Gelände, so wie die Gas geben können, Hammer.
Die letzten beiden sind erstickt oder durch Streß verendet, einer im Javafarngewirr hängen geblieben. Habe ich erst bemerkt, als Öl auf der Wasseroberfläche schwamm. Ja, genau so riecht alter Fisch. Der andere steckte im Halter der pH-Elektrode fest. Die anderen drei sind trotz Rahmen rausgesprungen.

Grüße, Markus
 

Agritianer

New Member
Wie oft schaust Du denn nach Deinen Fischen, dassDu es erst merkst, wenn Du "Öl auf der Wasseroberfläche" hast ? und es stinkt ?
Gruß
 

Freddy61

New Member
Moin,


Ich hoffe sehr, nicht in deinem 30L Becken, wobei auch das Trigon 190 zu klein ist. Die Tiere werden 10-15cm groß und sollten unter 150cm Kantenlänge, besser noch 180cm Kantenlänge nicht gehalten werden.
Hallo
sollten die SiamRüsselb. zu groß werden kommen Sie wieder zum Händler zurück und ich nehme auf alle Fälle wieder welche mit, diese Tiere putzen supper die Algen
auf alle Fälle ist es bei mir so ;-) ( nicht im 30L Becken )

Gruß
Matthias
 

Ähnliche Themen

Oben