unser selbsgebaute Aquarienlampe mit Energiesparlampen

Kesseziege

Member
Hallo Ihr lieben,

Hier möchte ich Euch unsere selbstgebaute Aq Lampe aus Edelstahl mit Energiesparlampen vorstellen

Zuerst einmal ein paar Fotos :


Gesamtansicht :




[albumimg]65[/albumimg]

seitlich :


[albumimg]66[/albumimg]

das Innenleben:


[albumimg]67[/albumimg]


Benötigt werden dafür :

4 Ketten,
1 Holzlatte,
2 Bleche
2Stücke Lochblechstreifen,
2 Fassungen
, ca.2 Meter Kabel
, 1 Stecker ,
1 Holzplatte,
4 Schloßschrauben mit Muttern und Unterlegscheiben,
8 Holzschrauben,
2 M5er Schrauben mit Muttern und Unterlegscheiben und
4 Haken.
©www.unsere-fischinsel.de

Die Bleche haben ca 50 euro gekostet.

Lg ela
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Ela,


schöne Anleitung und eine gute Idee, jedoch weiss ich nun wieso bei euch die Pflanzen nicht so prächtig wachsen ;). 2 Energiesparlampen sind für dein dickes Aquarium ansich garnichts... da könnteste ansich die auch gleich auslassen :D. Zudem ist die Abdeckung viel zu hoch über dem Aquarium. Was da an Lichtleitstung bei den Pflanzen ankommt dürfte gegen Null tendieren. Mit guten Leuchtstoffröhren in eurer Abdeckung wäre das sicher was anderes, zusätzlich noch das ganze so nah ans Aquarium wie möglich und die Pflanzen sollten wieder wachsen.

Gehen wir mal von den dicksten Energiesparlampen aus, die es gewöhnlich im Baumarkt gibt, dann wären es ca. 18w Lampen. Ihr habt davon 2 Stück auf 576l, das entspricht ca. 0,05 Watt pro Liter :). Der große Abstand zum Becken erledigt dann nochmal diese klägliche Lichtleistung. Ich rate auf jedenfall zu einem Upgrade :D wenigstens 2x120cm T8 Röhren drüber, die gibt es im Baumarkt auch schon für 5€ das Stück samt Fassung.


LG
Tobi
 

Kesseziege

Member
Hallo tobi,

die Lampe rüsten wir nochmal nach wenn wir das Becken neu machen.

Solange wir Pflanzen nehmen die weniger Licht brauchen funktioniert das auch.
Mein problem ist das der Besatz bei uns auch noch oben drauf im Becken wütet.

Aber wie gesagt sobald wir endlich die Zeit dafür haben wird das becken neu aufgestellt ect.

ela
 

Kesseziege

Member
ich weiß macht den Kohl auch nicht mehr fett
aber die Lampen haben a 27 Watt und bringen pro 120 w Lichtleistung.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Ela,


ich denke eure Pflanzen mit weniger Lichtbedarf überleben allein durch das Tageslicht in dem Zimmer. Die "Lichtleistung" von 120 Watt ist ja auch nur son theoretischer Wert. Die Energiesparlampen haben dadurch noch lange nicht die Lumenleistung wie 120 Watt Leuchtstoffröhrenleistung oder 120 Watt HQI Leistung. Da muss man stark differenzieren. Zudem ist eben der Abstand sehr wichtig, schon nach 10 cm nimmt die Tiefenwirkung der Lampen ab und dementsprechend muss bei so einer schwachen Beleuchtung die Leuchtkraft möglichst nah an der Wasseroberfläche sein.

Aber mit einem Upgrade tut ihr eurem Becken sicher etwas gutes und ich mag behaupten, dass danach ein wahrer Dschungel bei euch entstehen wird :D


LG
Tobi
 

Kesseziege

Member
Hallo Tobi,

mir ist s hon klar worauf du hinaus willst.

Da in diesem Becken aber Barsche hausen und unheimlich gerne an den Pflanzen roppen..
ist mir der Pflanzenwuchs in dem Becken eher zweitrangig,
Wenn man mal ein wenig im Netz nachforscht beweist es sich das man mit energiesparlmapne beleuchten kann, aber da Pflanzenwuchs langsamer ist als mit anderen.l
Nur Pflanzenwuchs ist trotzallem da.
Wie gesagt alles hat vor und nachteile,
Die Lampe wird noch mal aufgerüstet wenn das becken gemahct ist, allerdings mit einer weiteren Sparlampe,
die Pflanzen sollen dann darauf abgestimmt sein wenig Licht zu brauchen.
In allen anderen Becken habe ich die Dschungel ja :wink:

Lg ela
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Ela,


klar sind Energiesparlampen toll, aber du darfst dabei nicht vergessen, dass Energiesparlampen "Minileuchtstoffröhren mit elektrischem Vorschaltgerät" sind. Also sind sie keinen deut Energiesparender als Leuchtstoffröhren mit elektrischem Vorschaltgerät. Leider sind die LSR für 5€ auf dem Baumarkt ohne dieses elektrische Vorschaltgerät und verbrauchen dadurch auch etwas mehr Strom, dafür hast du aber eine gleichmäßigere Lichtverteilung über deinem Becken.
Und ich muss dir natürlich Zustimmen, dass eine Beleuchtung mit Energiesparlampen über vielen Becken geht, jedoch eben nicht in so dicken Pötten wie deinem :). In kleinen Aquarien denke ich wird man damit gute Ergebnisse erzielen können.

Aber der hohe Abstand eurer Hängeleuchte zum Becken ist ein weiteres Problem, da geht leider eben viel Licht bei flöten :(. Chilidentaugliche Pflanzen brauchen auch ein gewisses Maß an Licht. Deswegen lieber noch nen paar ESL rein und die Hängeleuchte niedriger hängen ;). Dann freuen sich auch Anubien und Co.

Alles in allem muss dir schon recht geben, viele Barsche sind was Pflanzen angeht recht ruppig. Aber schöne Steinlandschaften haben ja auch ihren Reiz :), aufgehellt mit ein paar grünen "Tupfern"

LG
Tobi :hippy:
 

Kesseziege

Member
Huhu tobi,

ich geb dir ja fast in allem recht*lach

nur mach ich mir momentan weniger gedanken darum,
da es gerade zeitlich sehr eng bei uns ist.
Aber heir hab ich ja ein tolles Forum gefunden in dem man mir mit rat und tat zur seite steht :wink:

LG ela
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Ela :winke:


sorry das ganze sollte nicht als Aufforderung rüberkommen ;) :rot: , sondern lediglich, wenn mal Zeit für Umrüstarbeiten ist, ein paar Denkanstöße geben. Kann gut verstehen, dass man auch ne Menge wichtigerer Sachen zutun hat.

LG
Tobi
 

Kesseziege

Member
Hallo Tobi,

keine sorge so hab ich es nicht aufgefasst..
mich ärgert nur selbst das wir das Becken momentan noch nicht machen können.

Lg ela
 

Zeltinger70

Active Member
Hi Ela,

mich würde mal interessieren welche Pflanzen Ihr im Aquarium habt/hattet und welche noch durchhalten.

Hatte nämlich vor einiger Zeit ein 45 L-AQ mit zwei Energiesparlampen beleuchtet.
Außer Mooskugeln und ein Javafarn hat nichts dauerhaft durchgehalten.

Gruß Wolfgang
 

Kesseziege

Member
Moin Wolfgang,

Momentan kann ich es dir nicht genau ssagen da meine Barsche dauernd alles rausholen (und ich die Namen der Pflanzen nicht kenne :oops: )

Also Vallesnerie und Javafarn wachsen gut,
den Rest muß ich mal bei zeiten gucken..
Sind schon am überlegen das becken ganz abzubauen,
aus Zeitgründen.

LG Ela

Edit : hab noch so Schwertpflanzen und glaube Enchidores ( sorry ich kenn die ganzen namen nicht *lach ) drin..
dann noch einige andere die eigentlich alle ganz gut gedeihen
 

Zeltinger70

Active Member
Hi Ela,

hmmm tja die Barsche. :-D
Bei mir waren es die Marmorkrebse *gg*.

Aquarium abbauen ist immere eine schlechte Idee, lieber mal über neues Zeitmanagement nachdenken. *gg*

Gruß Wolfgang
 

Kesseziege

Member
Zeltinger70":slucy6f2 schrieb:
Hi Ela,

hmmm tja die Barsche. :-D
Bei mir waren es die Marmorkrebse *gg*.

Aquarium abbauen ist immere eine schlechte Idee, lieber mal über neues Zeitmanagement nachdenken. *gg*

Gruß Wolfgang

Naja Männe will es nicht aufgeben,
werden es wohl nochmal neu einrichten ect.

LG Ela
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben