Tonina fluviatilis...

A

Anonymous

Guest
Hallo,


wer hat denn Erfolg mit dieser Zicke?
Daß nicht alle Pflanzen überall wachsen ist mir klar. Dennoch wüsste ich gerne warum die bei mir nicht will !

Am Licht sollte es nicht liegen. Das bekommt/bekam (hab sie letztendlich rausgeschmissen) sie bei mir genug. Gedüngt wird auch reichlich über die Wassersäule. Mein Wässerchen ist sehr weich und sauer.
Eventuell lag es an magerem Boden?

Hat jemand eine Idee?


Viele Grüße
Thomas
 

addy

Active Member
Hi Thomas,
ich traue mich zu sagen das ich die Pflanze sehr erfolgreich pflege.
Weiches Wasser, niedriger Ph (erstaunlicher Weise wächst die Pflanze auch bei Ph 4-5 - besser ist aber 6-6,5), ein saures Substrat und niedrigste Mg Werte in Verbindung mit ausreichend Co2.
Zum Licht kann ich wenig sagen da alle meine Becken gut beleuchtet werden. 1W/L plus.
Po4 Werte über 1,5 mg/l werden leider kritisch.

Ich würde die Pflanze auf jeden Fall zu den "schwierigen" Arten zählen. Ab und an werde ich aus der Pflanze auch noch nicht ganz schlau. Aber mach dir nix draus Frau Kasselmann konnte die Pflanze laut ihrem Buch nicht halten.

Typisch für zu hohe Magnesiumwerte sind helbraune Köpfe der Pflanze.
Wie sieht sie den bei dir aus? Hast du evlt. ein Bild.

Kannst ja mal schauen. Der Titel ist Program :D
aquarienvorstellungen/the-tonina-garden-t7514.html?hilit=tonina
 
A

Anonymous

Guest
Hi André,

Danke für Deine Antwort!
Respekt! Bei Dir scheint sie sich wohl zu fühlen.

Aber mach dir nix draus Frau Kasselmann konnte die Pflanze laut ihrem Buch nicht halten.
Ich weiß, darum mache ich mir auch nichts draus! :D

So sahen die wenigen Triebe die ich vom Händler bekommen hatte bei mir aus:



Die Pflanze war nun gut anderthalb Monate in meinem Becken und zeigte in dieser Zeit keinerlei Wachstum. Wurzeln hat sie nicht geschlagen und alles was im Boden steckte war braun und matschig. Die Köpfe waren eigentlich immer unverändert grün. Einzig die untersten Blätter wurden schnell braun.
Beleuchtet wird bei mir auf 40cm Beckenhöhe mit 2x 70Watt Halogenmetalldampfstrahlern.

Mit Wasserwerten kann ich eigentlich nicht dienen, da ich eher selten und wenn, dann nur ungern messe.
Das 160 Liter fassende Aquarium bekommt aber täglich eine 6ml Mischung aus Ferrdrakon und Ferrdrakon K, und eine Mischung von 5ml aus Eudrakon P und Eudrakon N.
Die Gesamthärte dürfte irgendwo bei 4-5° liegen und die KH bei 1-2° (Umkehrosmosegefiltertes Wasser mit Duradrakon "aufgehärtet").

Grundsätzlich habe ich mich damit abgefunden daß die bei mir nicht will. Gibt ja auch noch andere schöne Pflanzen...


Gruß
Thomas
 

Anhänge

  • aq10.jpg
    aq10.jpg
    932,9 KB · Aufrufe: 1.040

Sabine68

Active Member
Hallo Thomas,

ich glaube, die Tonina-Arten und auch die Eriocaulon-Arten benötigen einen sauren Bodengrund. Ohne diesen ist es wohl recht schwierig, die Pflänzchen zu pflegen.
Es wurde auch mal diskutiert, daß diese Pflanzen mit Mykorrhiza-Pilz im Bodengrund besser wachsen bzw., daß sie ihn sogar benötigen.

Bei mir hat es mit meinem Sand-Bodengrund auch nicht hingehauen :(
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ich denke auch, dass es am Bodengrund liegt. Der sollte, wie Sabine schon meinte, sauer sein. Aqua Soil... da stehen die Dinger drauf. (edit: klingt platt nach Verkaufsargument ;), jedoch findet man diesen Hinweis immer wieder bzgl. dieser Pflanzenarten)
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Ihr beiden,

na dann denke ich auch, daß es an meinem neutralem fast ungedüngtem Bodengrund liegt, daß die gezickt hat.
Naja, im Nachhinein war mir die eh zu hellgrün... :mrgreen:

Tobi":oiz19wrd schrieb:
edit: klingt platt nach Verkaufsargument ;)
Stimmt! :bier:


Gruß
Thomas, der eigentlich mit seinem Sand zufrieden ist, außer das Tonina nicht darauf wächst ...was aber nicht sein Problem ist :D
 

Japanolli

Active Member
Habe die Tonina nun auch zum ersten mal im Becken.
Scheint sich bei mir sehr wohl zu fühlen.
In zwei Wochen ist sie über 10 cm gewachsen und extrem viele feine, kurze Wasserwurzeln gebildet.
Sieht übrigens sehr interessant aus!

Habe aber auch Soil drin, kann mir auch vorstellen das sie ein saures Substrat preferiert.

Gruß
Olli
 
A

Anonymous

Guest
Hi Olli,

laß mal sehen! Bei mir wuchs das Ding keinen Millimeter!

Gruß
Thomas
 

Ähnliche Themen

Oben