Tonina/Syngonanthus macrocaulon -Frage

kiko

Active Member
Hallo,
hab das Pflänzchen vor ca. 10Tagen bekommen und sie kam recht unterkühlt an, woraufhin ich sie in einer kleinen Wasserbox über einen Tag langsam hochgeheizt habe und dann erst ins AQ - dies quitierte sie allerdings umgehend mit Abwurf der unteren Blätter sowie paar braunen Stellen, offensichtlich war die Temperaturangleich doch was zu zügig vorgenommen.

5Tage später schien sich die Pflanze aber gefangen zu haben - fängt nun auch an zu assimilieren und in der Krone zeigen sich erstmals viele neue kleine Blättchen. Die Pflanze kommt mir dabei allerdings insgesamt vom Farbton mit einem verdächtig auffälligen hellen grün daher (das Bild gibt das etwas schlecht wieder, die ist nicht "weiß" - aber "hellgrün")

Da ich die Pflanze vorher noch nie hatte, frage ich mich ob die eigentlich hellgrün oder eher "normal grün bis dunkelgrün" sein sollte?
Benötigt die Pflanze u.U. höhere Mikrodüngung?
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    45,6 KB · Aufrufe: 405
Hallo Olaf-Peter,

hast du dieses Thema schon gesehen? Häng dich doch da in Sachen S. macrocaulon ran. Andreas kann da bestimmt etwas mehr zu sagen. Möglicherweise auch Anja...

Viele Grüße,
Werner
 

kiko

Active Member
Hallo Werner,
danke für den Link, hab ich mir grad durchgesehen. Wollt den Tread aber auch nicht gleich highjacken wg. einer allgemeinen Frage bzgl. der Pflanzenfarbe, zumal die Pflanze erst paar Tage steht und die weitere Entwicklung offen. Ich sehe halt nun Neuaustrieb und frage mich halt nur, ob der so hell bei der Pflanze immer ist oder u.U. doch Zeichen eines leichten FE/SE Unterversorgung.
Werd daher heut mal ergänzend zur üblichen SE-Düngung, den Flowgrow zusätzlich mal geben.
Mal gucken, wie es die nächsten Tage danach aussieht.
 

Ähnliche Themen

Oben