Schlechtes Pflanzenwachstum trotz CO2 und Düngung

Manuscape

Member
Moin zusammen,

och, ich finde so eine konzertierte Aktion aus TE, der sich - aus welchen Gründen auch immer - den Fragebogen erspart und Beratern, die - aus welchen Gründen auch immer - trotzdem glauben eine gute Beratung liefern zu können schon interessant.

*/Die Entwicklung weiter interessiert verfolgend und um Nachsicht bittend, das ich mich an solchen Kraut&Rüben-Threads nicht beteilige./*

Gruß Nik
Sorry aber wenn du dich nicht an solchen Kraut und Rüben Threads nicht beteiligen möchtest warum machst du es dann ? Sorry aber sowas nervt mich so an. Ich verstehe nichtmal was du genau sagen willst. Vielleicht kannst du es ja nochmal in klaren Worten formulieren was du mir oder den anderen gerne mitteilen würdest danke. Von einem Moderator erwarte ich Moderation und nicht das Herabsetzen der Mitglieder. Ich kann es nicht nachvollziehen warum das nötig ist schließlich geht es darum einander zu helfen und Tips und Tricks auszutauschen. Ich habe nir meine Vorgehensweise geschildert. Und bezweifle stark das dies in solch einem Fall völlig falsch ist. LG Manuel
Ich würde mir eine sachliche Antwort wünschen und kein gedisser der gegenüberliegenden Kompetenzen.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin zusammen,
Sorry aber wenn du dich nicht an solchen Kraut und Rüben Threads nicht beteiligen möchtest warum machst du es dann ?
Manuel, mache ich doch gar nicht. Zu viel K&R, ich verliere bei sowas den Überblick.

Sorry aber sowas nervt mich so an. Ich verstehe nichtmal was du genau sagen willst. Vielleicht kannst du es ja nochmal in klaren Worten formulieren was du mir oder den anderen gerne mitteilen würdest danke.
Kein Grund zur Aggression, drüber reden reicht meist. Das wendet sich noch am wenigsten an dich, zielt auch nicht auf deine Vorschläge.
Ist dir vielleicht schon mal das 1.Hilfe Subforum aufgefallen und weißt du wofür das dient? Recht einfach, zur Beschreibung von idR komplexeren Problemen als es der Threadersteller annimmt. Häufig wird vom Fragesteller die Komplexizität seines Problems unterschätzt. Manche wollen sich vielleicht einfach nur das Ausfüllen des Fragebogens sparen oder glauben tatsächlich ein Bröckchen, wie "schlechtes Wachstum"und ein paar rudimentäre Infos reichen und dann startet die qualifizierte Beratung. Es erfolgen verschiedene Tipps, Informationen werden sukzessive, häufig hinterher nachgefragt. Eine Geschichte die sich durch den ganzen Thread zieht und informativ zu Kraut&Rüben führt. ^^ An jeder Stelle steht irgendwas und der geneigte Leser soll sich ein Bild vom Aquarium machen? Hast du alles gelesen? Ist dir das gelungen? Hast du mal einen Fragebogen im 1.Hilfe Subforum gesehen, was der abfragt?

Hier im Thread ist es so, dass das nach 4 Wochen engagierter Beratung lediglich eine weitere Verschlechterung ergeben hat, dann erst Dinge zutage getreten sind, die in einem ausgefüllten Fragebogen gleich in der Threaderöffnung gestanden hätten. Solche Threads wiederholen sich und einige Mitglieder machen sich die Mühe auch ohne einen solchen Fragebogen Lösungen anzubieten. Mein Post richtet sich eher an diese, denn die wissen um die Problematik. Es war hier aber niemandem den Hinweis auf das 1.Hilfe Subforum wert. Und nun schaue ich mir halt an ob und wann es zu einer Lösung kommt. Von effizientem Vorgehen, für das es hier im 1.Hilfe Subforum eine Plattform gibt, kann auch in diesem Thread schon mal keine Rede sein. Manuel, wo und wie würdest du unter Berücksichtigung des Geschriebenen und des Threadverlaufs denn dann dein Problem lösungsorientiert schildern wollen?

Gruß Nik
 

Manuscape

Member
Moin zusammen,

Manuel, mache ich doch gar nicht. Zu viel K&R, ich verliere bei sowas den Überblick.


Kein Grund zur Aggression, drüber reden reicht meist. Das wendet sich noch am wenigsten an dich, zielt auch nicht auf deine Vorschläge.
Ist dir vielleicht schon mal das 1.Hilfe Subforum aufgefallen und weißt du wofür das dient? Recht einfach, zur Beschreibung von idR komplexeren Problemen als es der Threadersteller annimmt. Häufig wird vom Fragesteller die Komplexizität seines Problems unterschätzt. Manche wollen sich vielleicht einfach nur das Ausfüllen des Fragebogens sparen oder glauben tatsächlich ein Bröckchen, wie "schlechtes Wachstum"und ein paar rudimentäre Infos reichen und dann startet die qualifizierte Beratung. Es erfolgen verschiedene Tipps, Informationen werden sukzessive, häufig hinterher nachgefragt. Eine Geschichte die sich durch den ganzen Thread zieht und informativ zu Kraut&Rüben führt. ^^ An jeder Stelle steht irgendwas und der geneigte Leser soll sich ein Bild vom Aquarium machen? Hast du alles gelesen? Ist dir das gelungen? Hast du mal einen Fragebogen im 1.Hilfe Subforum gesehen, was der abfragt?
Danke Nik für deine Ausführliche Antwort. Das ist wohl wahr drüber reden führt meistens zu einer besseren Lösung. Ich muss zugeben das es mir deine Abkürzungen einfach sehr erschweren alles richtig zu verstehen. Aber ich glaube deine Antwort hab ich jetzt verstanden;D ich Persönlich kenne mich noch nicht so gut aus in dem Forum deshalb bedanke ich mich für die Info des Formulares was sich für mich auch als sehr Nachvollziehbar und nützlich anhört. Den letzten Satz versteh ich nicht was du genau wissen möchtest ? "Manuel, wo und wie würdest du unter Berücksichtigung des Geschriebenen und des Threadverlaufs denn dann dein Problem lösungsorientiert schildern wollen?" Garnicht es macht absolut Sinn dies über ein Formular zu machen in dem alle wichtigen Punkte erfragt werden. Vielleicht ist es ja möglich das Formular hier in diesem Beitrag noch nachzureichen um effektiv eine Idee "Lösung" zu finden.

LG Manuel

LG Manuel
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Manuel,
Den letzten Satz versteh ich nicht was du genau wissen möchtest ?
manchmal kann ich einfache Dinge kompliziert ausdrücken. Es ging um die rhetorische Frage ob man für ein Problem solch einen Thread eröffnet, der jedes Mal(!) durch Unübersichtlichkeit und Ineffizienz glänzt oder das 1.Hilfe Subforum dafür nutzt. Die Threadersteller wissen häufig nicht welche Informationen sinnvoll/notwendig sind und wählen den naheliegenden Weg. Nachvollziehbar.

Dass das eine entsprechend unstrukturierte Beratung ergibt, ist direkt abhängig von den (nicht) gegebenen/(nicht) eingeforderten Informationen. Der Fragebogen dient einfach dazu es allen Beteiligten leichter zu machen. Für die, die sich hier beratend engagieren, scheint das eine so geringe Rolle zu spielen, dass sie das kommentarlos übergehen. Ist ja nicht so, dass ich das nicht kenne, finde es nur anstrengend und auf Dauer extrem ermüdend. Das ist keine gute Perspektive.

Gruß Nik
 

Rotalaboi

Member
Dafür hat ein Dorf ganz andere Vorzüge :D
Komme auch "vom Dorf"

Zum Thema: Bin mal gespannt ob du was rauskriegst. Ein extremes Verhältnis kann schon zu deinem Bild passen.
Hi, ich hab gerade eben Magnesium gemessen und ausgerechnet… Man kann wohl von einem extremen Verhältniss sprechen. Ich komme auf 12.5/1.

Lg Flo
 

macmarkus

New Member
Hallo zusammen, habe seit Jahren die gleichen Probleme. Mein ca/mg Verhältnis beträgt 4/1. Jegliche Ansätze wie eine Testung aller Wasserwerte und Anpassung durch Düngung, Verschneidung mit Osmosewasser, CO2 Anlage usw. laufen ins Leere. Habe alle nur erdenklichen Hilfsmittel erworben und eingesetzt. Genau wie bei dir wachsen meine Pflanzen prächtig und sterben dann allmählich nach 3-4 Wochen ab. Zusätzlich bekomme ich dann immer Blaualgen. Kann dir eine Dunkelkur empfehlen. Fange heute wieder mit einer an. Nach sieben Tagen waren alle Algen Mausetod und das Becken unglaublich rein. Sollte ich irgendwann auf das fehlende Puzzlestück stoßen, werde ich berichten. Viel Glück! Gruß Markus
 

Rotalaboi

Member
Hallo zusammen

Ich habe heute mein Bittersalz bekommen und Magnesium auf ca 20mg aufgedüngt. Mit den errechneten 75mg Calcium sollte ich nun auf ein Verhältniss von ca. 4:1 kommen und eine Gh von um die 14.
Ich werde jetzt mal beobachten ob sich irgendetwas tut.

Ps: Ich habe vor 2 Wochen Hygrophila polysperma ins Becken gesetzt um die Pflanzenmasse hoch zu bekommen und diese zeigt ganz deutlich weisse neue Blätter und wächst extrem langsam.

Lg Flo
 

Lixa

Well-Known Member
Ps: Ich habe vor 2 Wochen Hygrophila polysperma ins Becken gesetzt um die Pflanzenmasse hoch zu bekommen und diese zeigt ganz deutlich weisse neue Blätter und wächst extrem langsam.

Lg Flo
Hallo Flo,

Foto bitte. Hygrophila kann auch die Blätter einrollen, wenn zu viel Magnesium im Wasser ist.

Ich bleibe dabei: der Bodengrund kommt mir äußerst seltsam vor und verschiedene Körnungen in großer Höhe geschichtet ergeben selten etwas Gutes.

Und ja, bei diesem Thread habe auch ich keinen guten Überblick.

Viele Grüße
Alicia
 

Namron

Member
Hallo,
ich würde:
- Wasser Wechsel machen
- keinen Dünger 2 Wochen
- wenn es besser wird mit wenig Dünger anfangen, insbesondere Volldünger.
- wenn es nicht besser wird, Erste Hilfe Bogen ausfüllen.

Alternativ gleich erste Hilfe Bogen ausfüllen.

Ich bin halt, aus persönlicher Erfahrung, ein Fan von Dünger weglassen bei Problemen.
 

Rotalaboi

Member
Hallo Flo,

Foto bitte. Hygrophila kann auch die Blätter einrollen, wenn zu viel Magnesium im Wasser ist.

Ich bleibe dabei: der Bodengrund kommt mir äußerst seltsam vor und verschiedene Körnungen in großer Höhe geschichtet ergeben selten etwas Gutes.

Und ja, bei diesem Thread habe auch ich keinen guten Überblick.

Viele Grüße
Alicia
Hi

Also vor meiner aufdüngung waren um die 6-8mg Mg vorhanden. Hier noch ein Bild.

Lg Flo
 

Anhänge

  • EA40083D-E8EE-435D-9DC3-CB88B1A28015.jpeg
    EA40083D-E8EE-435D-9DC3-CB88B1A28015.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 37

Thiemo

Active Member
Hi Flo,

Man erkennt es auf dem Bild nicht so gut.
Sind das Punktalgen?
 

Thiemo

Active Member
Dann würde ich definitiv PO4 zugeben.
Kannst du den aktuellen PO4 Wert per Tröpfchentest bestimmen?
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
J Schlechtes Pflanzenwachstum trotz Estimative Index Düngung Nährstoffe 1
C Schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 25
S Schlechtes Pflanzenwachstum & verkümmerte löchrige Blätter Erste Hilfe 2
Grizzly Algen Explosion und schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 12
Reptex Probleme Düngung Aquarebell / Schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 36
S Pinselalgen , Schlechtes Pflanzenwachstum Algen 6
J Schlechtes Pflanzenwachstum, Blätter gelb und lösen sich auf Erste Hilfe 5
A Tipps und Ratschläge gegen schlechtes Pflanzenwachstum Nährstoffe 36
M Schlechtes Pflanzenwachstum, Algen, Unmengen an Schnecken Erste Hilfe 11
Zewana Cyanobakterien, Kieselalgen, schlechtes Pflanzenwachstum ADE Algen 3
M Schlechtes Pflanzenwachstum und Algen Erste Hilfe 15
A Algen und schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 104
MülliMac SOS - Algen und schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 14
D Algen und schlechtes pflanzenwachstum Erste Hilfe 8
W schlechtes Pflanzenwachstum - ergo Algen...wo ansetzen? Erste Hilfe 10
M Algen, schlechtes Pflanzenwachstum - Anfänger! Erste Hilfe 47
E Schlechtes Pflanzenwachstum - Diskusbecken Erste Hilfe 23
M Schlechtes Wachstum Erste Hilfe 9
J Pinselalgen und schlechtes Hygrophila Wachstum Erste Hilfe 4
P Löchrige Pflanzen, Fadenalgen, schlechtes Wachstum Erste Hilfe 1

Ähnliche Themen

Oben